Thema Vida

Vida fordert 1700 Euro Mindestlohn für Flugbegleiter

Lesetipp In Österreich fanden gestern Betriebsversammlungen von den vier großen Airlines - Austrian, Eurowings Europe, Lauda und Ansice - statt. Die österreichische Gewerkschaft Vida fordert nun einen Branchentarifvertrag für Flugbegleiter und ein Gehalt von 1700 Euro, berichten die "Oberösterreichische Nachrichten".

Gewerkschaft Vida droht mit Generalstreik in Wien

Lesetipp Die österreichische Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft Vida denkt laut über einen Generalstreik in Wien nach. Die Gewerkschaft positioniert sich gegen die "Ausbeutungen des Airline-Personals" und fordert die Einführung eines Branchenkollektivvertrag, berichtet "Der Standard" aus Wien.

Neuer Kollektivvertrag für Fluglotsen in Österreich

Kurzmeldung Austro Control und die Gewerkschaft Vida haben sich in Österreich nach Monaten der Verhandlung auf einen Kollektivvertrag geeinigt. Neben einer nicht genannten Gehaltsverbesserung sollen mehr Fluglotsen eingestellt sowie eine Ausbildungsoffensive aufgelegt werden, schreiben österreichische Medien.

Daniel Liebhart ist neuer Fachbereichsleiter Luftfahrt. © vida

Vida ernennt neuen Fachbereichsleiter Luftfahrt

Kurzmeldung Der Fachbereich Luft- und Schiffverkehr der österreichischen Gewerkschaft Vida hat einen neuen Vorsitzenden. Daniel Liebhart löst den langjährigen Fachbereichsleiter Johannes Schwarcz ab, teilte die Vida mit. Liebhart ist Fluglotse bei Austrocontrol.

Tarifvertrag für Eurowings Europe unterschrieben

Kurzmeldung Der Kollektivvertrag der Gewerkschaft Vida für das fliegende Personal von Eurowings Europe in Österreich ist nach airliners.de-Informationen am Freitagnachmittag unterschrieben worden. Dies ist der erste Tarifvertrag der Eurowings-Tochter für rund 600 Mitarbeiter.

Tyrolean Technik: Einigung auf Sozialplan

Kurzmeldung Die österreichische Gewerkschaft Vida hat sich mit dem Management von Austrian Airlines auf einen Sozialplan für die 80 Beschäftigten der MRO-Tochter Tyrolean Technik in Innsbruck geeinigt. Ausgeschiedene Beschäftigte bekommen eine Erhöhung von 2,5 Prozent auf die Sozialplan-Auszahlung, geht aus einer Mitteilung hervor. Die Schwerwartung der Tyrolean in Innsbruck wird zum Jahresende geschlossen.

Tarifvertrag für Eurowings Europe ausformuliert

Kurzmeldung Der Kollektivvertrag für die österreichische Eurowings Europe ist ausformuliert. Wie airliners.de aus Unternehmenskreise erfuhr, ist der Text nun in der juristischen Prüfung und soll Mitte Juli unterschrieben werden. Die Vereinbarung umfasst allerdings nur die österreichischen Basen und nicht die Eurowings-Europe-Standorte Palma de Mallorca und München.

Flugzeuge der Austrian Airlines am Flughafen Wien. © dpa / Helmut Fohringer

Betriebsversammmlung bei Austrian Airlines geplant

Kurzmeldung Bei Austrian Airlines drohen erneut Flugausfälle: Die Gewerkschaft Vida hat für den 22. März eine Betriebsversammlung am Flughafen Wien angekündigt. Anfang März war die Versammlung kurzfristig verschoben worden - damals fiel ein Viertel der Flüge aus.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken