Welche Airline welche Strecken aufnimmt, ankündigt, anpasst oder streicht, zeigt die Rubrik "Aktuelle Streckenmeldungen". © AirTeamImages.com / Jorgen Syversen

Thema Luftverkehr und Umwelt

Die Branche setzt auf zahlreiche operative Maßnahmen, verbesserte Infrastrukturen am Boden und in der Luft sowie neue Technologien, um den Umwelteinfluss des Fliegens zu verringern.

Die Luftfahrt ist je nach Auffassung für rund zwei bis fünf Prozent der weltweit von Menschen verursachten Klimagas-Emissionen verantwortlich. Obwohl der Anteil des Luftverkehrs also gemessen am gesamten Schadstoffeintrag in die Atmosphäre relativ gering ausfällt, steht Klimaschutz auf der Luftfahrt-Agenda weit oben.

So hat sich die Branche bereits 2009 auf einen Plan zur Reduzierung der Emissionen geeinigt. Der Plan der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA sieht vor, ab 2020 in der Luftfahrt CO2-neutral zu wachsen. Bis 2050 sollen die Emissionen trotz Wachstum dann sogar auf die Hälfte der Emissionen von 2005 fallen.

Die Emissions Roadmap, die sich die Branche verordnet hat. Foto: © IATA

Neues Verfahren zur Flugzeug-Feuerlöscher-Wartung

Kurzmeldung Lufthansa Technik nutzt in ihren Hamburger Komponentenwerkstätten ab sofort ein neues Verfahren zur Instandhaltung von Flugzeug-Feuerlöschern. Dabei kann das Löschmittel Halon während der gesamten Inspektion im Druckbehälter verbleiben, teilte das Unternehmen jetzt mit. Die aufwändige Handhabung des umweltschädlichen Löschmittels entfalle dadurch.

Ryanair schraubt an freiwilliger CO2-Kompensation

Kurzmeldung Ryanair-Passagiere können ab April einen höheren Beitrag zur CO2-Kompensation ihrer Flüge leisten. Der Aufschlag werde von einem auf zwei Euro verdoppelt, teilte die Fluggesellschaft jetzt mit. Rund drei Prozent der Kunden würden dem Aufruf zur freiwilligen Kompensation folgen. So seien bereits über 1,5 Millionen Euro zusammengekommen, die in Ausgleichsprogramme in Europa und Afrika investiert wurden.

Schweden bereitet Flughäfen auf Elektroflugzeuge vor

Kurzmeldung Die schwedische Flughafenbetreibergesellschaft Swedavia will alle Flughäfen des Landes auf elektrisch betriebene Flugzeuge vorbereiten. Zunächst wird nun am Flughafen Åre Östersund eine entsprechende Infrastruktur getestet. Bis 2030 strebt Schweden an, den Inlandsflugverkehr frei von fossilen Brennstoffen zu gestalten.

Delta investiert eine Milliarde Dollar in bessere Umweltverträglichkeit

Kurzmeldung Delta Air Lines will die erste CO2-neutrale Airline der Welt werden und hat angekündigt, in den kommenden zehn Jahren eine Milliarde US-Dollar in Innovationen für einen geringeren CO2-Ausstoß des Unternehmens zu investieren. Das Geld fließt in kurz- und mittelfristige Projekte zur Verringerung des Treibstoffverbrauchs und in die Erforschung langfristiger Innovationen im Luftverkehr.

Elon Musk: "Ein elektrisches Flugzeug zu bauen, ist definitiv möglich"

Kurzmeldung Tesla-CEO Elon Musk erklärte in dem Podcast Third Row Tesla, dass er der Ansicht sei, dass alle Transportarten einmal elektrisch sein werden, mit der Ausnahme von Raketen. Auf die Nachfrage eines der Podcast-Moderatoren, ob Tesla nicht geradezu als Vorreiter für die Entwicklung eines großen E-Flugzeugs prädestiniert sei — entscheidend seien ja Batterien mit hoher Energiedichte und niedrigem Gewicht — erklärte Musk, das Problem dabei sei weniger technischer Natur: „Im Flugzeugbau hat man es mit einem ganz anderen regulatorischen Regime zu tun”. Angesichts der hohen Regulierungshürden für Luftfahrt weltweit sei es sehr schwer, ein neues Flugzeug auf den Markt zu bringen. Nicht zuletzt deshalb gebe es derzeit keinen Autohersteller, der auch Flugzeuge baue.

Myclimate vermeldet starkes Wachstum bei Angeboten zur Flugkompensation

Kurzmeldung Das CO2-Kompensationsportal Myclimate, Partner des Lufthansakonzerns bei den Kompensationsangeboten für Fluggäste, vermeldet für 2019 eine Umsatzsteigerung auf den Webrechnern zur individuellen Emissionsberechnung von 180 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden 2019 mehr als 175.000 Tonnen CO2-Emissionen auf den myclimate-Webrechnern kompensiert, teilte das Unternehmen mit. Ein EU-Report geht für 2018 von einem Ausstoß von 4,3 Millionen Tonnen CO2 allein für die Flotte der Lufthansa Passage aus.

Wright Electric entwickelt E-Motoren für Flugzeug in A320-Größe

Kurzmeldung Das Elektroflugzeug-Startup Wright Electric hat mit der Entwicklung des elektrischen Antriebssystems für das 186-sitziges Flugzeug Wright 1 begonnen. Man wolle ein dezentrales System entwickeln, dass durch zwölf Elektromotoren mit jeweils rund 1,5 Megawatt Leistung angetrieben wird, präzisierte CEO Jeffrey Engler auf einer Pressekonferenz. Easyjet unterstützt die Entwicklung des Flugzeugs und möchte das Flugzeug als klimaschonende Alternative auf kurzen Rennstrecken wie Amsterdam-London einsetzen.

US-Designer entwirft neues emissionsfreies Flugzeug

Kurzmeldung Der US-Designer Joe Ducet hat mit Her0 ein emissiosnfreies Flugzeug entworfen. Dieses soll bis zu 700 Kilometer pro Stunde fliegen können, schreibt der "Stern". Angetrieben wird das Flugzeug mit Propellern und Solarpaneelen auf den Tragflächen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken