Welche Airline welche Strecken aufnimmt, ankündigt, anpasst oder streicht, zeigt die Rubrik "Aktuelle Streckenmeldungen". © AirTeamImages.com / Jorgen Syversen

Thema Luftverkehr und Umwelt

Die Branche setzt auf zahlreiche operative Maßnahmen, verbesserte Infrastrukturen am Boden und in der Luft sowie neue Technologien, um den Umwelteinfluss des Fliegens zu verringern.

Die Luftfahrt ist je nach Auffassung für rund zwei bis fünf Prozent der weltweit von Menschen verursachten Klimagas-Emissionen verantwortlich. Obwohl der Anteil des Luftverkehrs also gemessen am gesamten Schadstoffeintrag in die Atmosphäre relativ gering ausfällt, steht Klimaschutz auf der Luftfahrt-Agenda weit oben.

So hat sich die Branche bereits 2009 auf einen Plan zur Reduzierung der Emissionen geeinigt. Der Plan der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA sieht vor, ab 2020 in der Luftfahrt CO2-neutral zu wachsen. Bis 2050 sollen die Emissionen trotz Wachstum dann sogar auf die Hälfte der Emissionen von 2005 fallen.

Die Emissions Roadmap, die sich die Branche verordnet hat. Foto: © IATA

Quotas-Vergleichsstudie von Zug- und Flugpreisen, Gesamtergebnisse 2015-2017. © Quotas

Faktencheck zu Klima- und Kostenbilanz von Bahn und Flugzeug

Lesetipp Die Diskussion um Klimafreundlichkeit und die Wahl der richtigen Verkehrsmittel kennt viele Meinungen, die sich allerdings nicht immer mit der Wirklichkeit decken. airliners.de-Kolumnist Prof. Christoph Brützel erläutert die Fakten im ausführlichen Interview mit dem "Express".

Flughafen München eröffnet digitalen „Umwelt-Radweg“

Kurzmeldung Der um den Münchner Flughafen führende Radweg wurde zu einem digitalen „Umwelt-Radweg“ ausgebaut. An 16 verschiedenen Stationen entlang des 18-km-Radwegs stehen Schilder mit einem QR-Code. Mit Hilfe eines Smartphones kann der Code eingescannt und eine Internetseite mit einem interessanten Umweltthema aufgerufen werden.

Neuer UBA-Präsident fordert weniger Fernreisen

Lesetipp Neue Technologien reichen nicht, um das Klima zu retten. Darum fordert der künftige Chef des Umweltbundesamtes (UBA) von jedem Einzelnen unter anderem den Verzicht auf Fernreisen. Doch derartige Debatten sind unangenehm, sagt Dirk Messner im Interview mit "Spiegel Online".

Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen © ÖBB

SBB und ÖBB wollen mehr Nachtzüge auf die Schiene bringen

Lesetipp Die schweizerischen und die österreichischen Bahnen wollen ihr Angebot an Tagesrand- und Nachtzeiten wegen großer Nachfrage gemeinsam ausbauen. Dafür sollen Kapazitäten von Zügen sowie Frequenzen auf verschiedenen Strecken, auch in Deutschland, erhöht werden, schreibt "aboutravel.ch".

Züge zwischen München und Zürich sollen schneller werden

Lesetipp Die Verbindung zwischen Zürich und München gilt als ein Paradebeispiel für die Konkurrenz zwischen Bahn, Bus und Flugzeug. Nach jahrzehntelangem Hickhack ist es nun "höchste Eisenbahn" für die Elektrifizierung des deutschen Teils der Bahnstrecke, schreibt die "Neue Züricher Zeitung".

Intercity 2 der Deutschen Bahn © Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben

Ein persönlicher Blick auf den Zugstolz als Statussymbol

Lesetipp Wer sich umweltschonenden Urlaub per Bahn zeitlich und finanziell leisten kann und will zeigt das mittlerweile oft per Zugstolz/Tågskryt-Hashtag. Alexander Krex versucht sich dafür zu begeistern und hat seine persönliche Sicht in einem Essay aufgeschrieben, nachzulesen bei "Zeit Online".

Kostenvergleich ICE/A320 - Bahn produziert billiger als jede Airline

Aviation Management Eine Zugfahrt ist pro Sitzplatz und Passagier deutlich günstiger zu produzieren, als ein Flug auf derselben Strecke. Anders als in der Luftfahrt fallen für zusätzliche Passagiere nicht einmal Mehrkosten an. Professor Christoph Brützel fragt sich, warum die Deutsche Bahn ihre leeren Plätze nicht billiger verkauft.

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg in Davos. Auf dem Schild steht "Schulstreik für das Klima". © dpa / Valentin Flauraud

Thunbergs Segeltrip verursacht mehr CO2 als eine Flugreise

Lesetipp Greta Thunberg segelt aus Klimagründen über den Atlantik statt zu fliegen. Für die Rücküberführung der Yacht fliegt aber eine Crew von Europa in die USA und der Skipper selbst fliegt auch zurück. Insgesamt verursacht die Aktion deshalb mehr CO2-Ausstoß, als wenn Thunberg mit ihrem Vater geflogen wäre, schreibt die "Zeit".

Das Glashaus der grünen Vielflieger

Die Born-Ansage (117) Grünen-Wähler und -Abgeordnete fliegen zwar gar nicht gern, dafür aber besonders viel. So lange es bei der friedlichen Koexistenz mit ihrem schlechten Umwelt-Gewissen bleibt, braucht sich die Luftverkehrsbranche keine ersthaften Sorgen zu machen, findet unser Kolumnist Karl Born.

Klimawandel hat Einfluss auf den Jetstream

Lesetipp Der Klimawandel hat auch Einfluss auf den Jetstream und damit auch auf den Flugverkehr, das ist das Ergebnis einer britischen Studie. So könnte es künftig stärkere Turbulenzen geben, schreibt "Focus Online".

Verbot innerdeutscher Flüge hilft dem Klima nicht

Lesetipp Innerdeutsche Flüge stehen in der aktuellen Klimadebatte besonders im Fokus. Ein Verbot dieser Strecken hätte zur Folge, dass wieder mehr Leute das Auto nehmen würden, kommentiert Timo Kotowski in der "FAZ".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken