airliners.de Logo

Thema : Ukraine International

Trümmerteile der ukrainischen Passagiermaschine liegen am Absturzort in Teheran. © dpa / Rouzbeh Fouladi/ZUMA Wire

Iran legt Abschlussbericht zu abgeschossenem Flugzeug vor

In den Wochen nach dem Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeugs Anfang 2020, übte sich die iranische Luftfahrtbehörde noch in Intransparenz. Doch mittlerweile liegt der Abschlussbericht zu dem Unglück vor.

Eine Rettungskraft ist nach dem Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine an der Absturzstelle zwischen Trümmern im Einsatz © dpa / Ebrahim Norooz

Iran und Ukraine treffen sich zu Gesprächen über Flugzeug-Abschuss

Nachdem sich Versicherungen im Iran zunächst nicht zuständig sahen, bekräftigte das Land seine Absicht, Schadenersatz für den Abschuss einer ukrainischen Boeing mit 176 Menschen an Bord leisten zu wollen. Nun trifft man sich erstmals.

Ermittler durchsuchen die Trümmer der abgestürzten Boeing 737 der Ukraine International in Teheran. © dpa / Mohammadreza Abbasi

Iran zu Schadenersatz für Abschuss von Passagierflugzeug bereit

Nachdem der Iran im Sommer die Verantwortung für den Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine übernommen hat, will das Land jetzt auch Schadenersatz an die Hinterbliebenen zahlen. Zuvor wurde das noch abgelehnt.

Pressevertreter filmen und fotografieren Teile der über der Ukraine abgestürzten Maschine. © dpa / EPA/Robin Van Lonkhuijsen

Iran schickt Blackboxes von abgeschossenem Flugzeug nach Frankreich

Mehr als ein halbes Jahr nach dem Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeugs bei Teheran sind die Blackboxes des Flugzeugs zur Auswertung nach Frankreich geschickt worden.

Ermittler durchsuchen die Trümmer der abgestürzten Boeing 737 der Ukraine International in Teheran. © dpa / Mohammadreza Abbasi

Ukraine kritisiert iranischen Bericht zu Flugzeugabschuss

Die Ukraine hat den iranischen Bericht zum Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeugs mit knapp 180 Toten vor rund sieben Monaten scharf kritisiert. Der Iran spricht von "menschlichem Versagen".

Ermittler durchsuchen die Trümmer der abgestürzten Boeing 737 der Ukraine International in Teheran. © dpa / Mohammadreza Abbasi

Iran erläutert Hintergründe zu Abschuss von ukrainischem Flugzeug

Der Iran hat in einem Bericht erneut die Hintergründe zum Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeugs vor rund sieben Monaten erläutert. Schuld war ein fehlerhaftes Radarsystem.

Eine Rettungskraft ist nach dem Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine an der Absturzstelle zwischen Trümmern im Einsatz © dpa / Ebrahim Norooz

Iran schickt Blackboxes von abgeschossenem Flugzeug nach Frankreich

Fast ein halbes Jahr, nachdem ein ukrainisches Passagierflugzeug durch einen Raketentreffer abstürzte, erklärt sich Iran bereit, die Blackboxes zur Auswertung nach Frankreich zu schicken. Ob das etwas zur Aufklärung beitragen kann, ist offen.

Iran: Ukrainische 737 wurde von zwei Raketen getroffen wurde

Kurzmeldung

Das irrtümlich im Iran abgeschossene ukrainische Passagierflugzeug wurde durch zwei Raketen zum Absturz gebracht. Das ist das Ergebnis eines zweiten Berichts der iranischen Luftfahrtbehörde, wie die iranische Nachrichtenagentur Isna in der Nacht zum Dienstag berichtete. Demnach wurde die Maschine nahe Teheran von zwei Raketen des Typs "TOR" aus nördlicher Richtung getroffen.

Trümmerteile der ukrainischen Passagiermaschine liegen am Absturzort in Teheran. © dpa / Rouzbeh Fouladi/ZUMA Wire

Icao soll Absturzuntersuchung im Iran "beraten und beobachten"

Bei den Unfalluntersuchungen zum Abschuss einer Passagiermaschine im Iran würden sich nach den üblichen Verfahren Teams aus dem Iran und den USA gegenüber stehen. Jetzt soll die UN-Luftfahrtbehörde Icao beteiligt werden.

Ermittler durchsuchen die Trümmer der abgestürzten Boeing 737 der Ukraine International in Teheran. © dpa / Mohammadreza Abbasi

Iran räumt Abschuss von ukrainischer Boeing ein

Nach hartnäckigen Dementis hat der Iran nun doch den Abschuss der Ukrain-International-Maschine eingeräumt. Außenminister Mohammed Dschawad Sarif entschuldigte sich am Samstag, machte aber die USA mitverantwortlich.

Trümmerteile der ukrainischen Passagiermaschine liegen am Absturzort in Teheran. © dpa / Rouzbeh Fouladi/ZUMA Wire

Absturz im Iran war wohlmöglich Abschuss

Kanada, Großbritannien und die USA gehen beim Absturz der Ukraine-International-Passagiermaschine im Iran von einem Abschuss aus. Derweil haben die Flugunfallermittlungen mit internationaler Besetzung begonnen.

Ermittler durchsuchen die Trümmer der abgestürzten Boeing 737 der Ukraine International in Teheran. © dpa / Mohammadreza Abbasi

Iran will Flugdatenschreiber von abgestürzter 737 nicht an die USA übergeben

Der Absturz einer Passagiermaschine der Ukraine International nahe Teheran inmitten der militärischen Eskalation zwischen den USA und dem Iran birgt viel Raum für Spekulationen. Jetzt streiten die Behörden über die Flugunfallermittlungen.

Eine Rettungskraft ist nach dem Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine an der Absturzstelle zwischen Trümmern im Einsatz © dpa / Ebrahim Norooz

Boeing 737-800 von Ukraine International Airlines bei Teheran abgestürzt

Eine ukrainische Boeing 737 ist am Mittwochmorgen in der Nähe der iranischen Hauptstadt Teheran abgestürzt. Dabei sollen alle 176 Menschen an Bord ums Leben gekommen sein.

SR Technics übernimmt Triebwerkswartung für Ukraine International

Kurzmeldung

Ukraine International Airlines hat den schweizerischen MRO-Provider SR Technics mit der Triebwerkswartung für seine Boeing 737-NG-Flotte beauftragt. Wie SR Technics mitteilt, läuft der Exklusivvertrag über sieben Jahre. Erste Arbeiten hätten im August in Zürich begonnen.

Adin Mujic © UIA

Neuer Sales Manager bei Ukraine International Airlines

Kurzmeldung

Die Fluggesellschaft Ukraine International Airlines hat Adin Mujic zum Sales Manager ernannt. Er ist ab sofort für die Verkaufsaktivitäten in West- und Norddeutschland verantwortlich, hieß es in einer Mitteilung der Airline.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Start einer Boeing 737-900ER der Ukraine International © airliners.de / Oliver Pritzkow

Ukraine International reduziert Linienflug-Angebot

Kurzmeldung

Ukraine International Airlines hat wegen sinkender Nachfrage aufgrund der politischen Unruhen im Land die Flugfrequenzen auf einigen Nonstopverbindungen um zwölf Prozent gekürzt, berichtet „Air Transport World“. Bis Ende März bietet die Airline wöchentlich nur 305 statt 343 Flüge an.

Boeing 767-300ER der Ukraine International © AirTeamImages.com / Tek

Ukraine International bald mit zweiter Langstreckenroute

Kurzmeldung

Ukraine International will ab dem 25. April ihre zweite Langstreckenverbindung aufnehmen. Dann soll die ukrainische Hauptstadt Kiew mehrmals pro Woche nonstop mit New York JFK verbunden werden. Ab Mitte Juni soll die eingesetzte Boeing 767-300ER sogar täglich fliegen. Erst im Dezember 2013 nahm die Airline mit Kiew – Bangkok ihre erste Langstreckenroute auf.

Begrüßung des CSA-Erstflugs aus Prag am 1. Juni 2013 am Flughafen München © Flughafen München

CSA und Ukraine International nehmen Flüge nach München auf

Der Flughafen München hat am Monatsanfang sein Streckenportfolio um zwei neue Verbindungen erweitern können. So steuern jetzt CSA aus Prag und Ukraine International aus Kiew die Landeshauptstadt an.

Boeing 737-500 mit Winglets der Ukraine International © AirTeamImages.com / P. Noret

Ukraine International neu nach München

Ukraine International Airlines hat einen weiteren Ausbau ihres Streckennetzes bekannt gegeben. So soll es ab Ende Mai, und somit rechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft 2012, Flüge zwischen Kiew und München geben.

Pr © AirTeamImages.com / Oleg Belyakov

Erste Antonow 148 für Ukraine International

Ukraine International Airlines hat kürzlich ihre erste Maschine des Typs Antonow An-148-100 in Empfang genommen. Das neue Fluggerät kommt ab sofort auf Strecken innerhalb der Ukraine und einigen ausgewählten internationalen Strecken zum Einsatz.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Fachkurs Flugzeugabfertigung, Luftfracht und Weight & Balance - Aufstiegsfortbildung TRAINICO GmbH - Die 3 Lehrgänge vermitteln Ihnen fundiertes Wissen in den Bereichen Flugzeugabfertigung, Luftfrachthandling und Weight & Balance und bereiten Sie auf... Mehr Informationen
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk Flight Consulting Group - Wir bieten die vollständige Palette von Bodenabfertigungsdiensten unter Aufsicht von FCG OPS-Mitarbeitern auf dem Vorfeld von mehr als 40 Flughäfen im... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Boeing 737-300 der Ukraine International mit nachgerüsteten Winglets © AirTeamImages.com

Ukraine International neu nach Moskau

Ukraine International Airlines hat einen weiteren Ausbau ihres Streckennetzes in Richtung Osten bekannt gegeben. So soll es ab Ende Juli erstmals Flüge zwischen den Hauptstädten der Ukraine und Russlands geben.

Boeing 737-300 der Ukraine International © airliners.de - O. Pritzkow

UIA wieder nach Lviv

Ukraine International Airlines (UIA) nimmt Lviv wieder in den Flugplan auf. Die Stadt wird ab Mitte Juni täglich außer dienstags mit Kiew verbunden. Für Reisende ab Deutschland bestehen Anschlussverbindungen ab Berlin und Frankfurt.

Boeing 737-800 der Ukraine International © Ukraine International

Ukraine International neu nach Samara

Ukraine International Airlines hat einen Ausbau ihres Streckennetzes erstmals in Richtung Russland bekannt gegeben. Ab Mai will die Fluglinie Kiew mehrmals wöchentlich mit Samara verbinden.

Boeing 737-500 mit Winglets der Ukraine International © AirTeamImages.com / P. Noret

Ukraine International öfter nach Berlin

Ukraine International Airlines hat einen Ausbau ihrer Flüge zwischen Kiew und Berlin angekündigt. Mit Beginn des Sommerflugplans sollen die Hauptstädte beider Ländern täglich miteinander verbunden werden. Außerdem intensiviert die Airline ihre Flüge nach Kasachstan und steuert neu Astana an.

Boeing 737-800 der Ukraine International © Ukraine International

«Discover» vertritt Ukraine International in Sri Lanka

Die Verkaufs- und Marketing-Agentur «Discover The World Marketing» und Ukraine International Airlines haben ihre bestehende Zusammenarbeit auf Sri Lanka ausgedehnt. Die osteuropäische Fluggesellschaft verbindet Kiew seit Mitte Dezember mit Colombo.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben