airliners.de Logo
Eine Flugbegleiterin der Ufo. © dpa / Oliver Berg

Thema : Ufo

Hinter dem Kürzel "Ufo" steckt die Unabhängige Flugbegleiter Organisation. Die Gewerkschaft wurde 1992 im Hause der Deutschen Lufthansa vom Kabinenpersonal gegründet.

Lufthansa betreibt am Flughafen Frankfurt ihr größtes Drehkreuz. © Fraport

Industrie und Gewerkschaften: Faire EU-Klimapläne für Luftverkehr

Die Luftverkehrswirtschaft erneuert ihre Kritik am EU-Klimapaket "Fit for 55" und nennt auch konkrete Vorschläge. Zuvor hatte der Lufthansa-Konzern bereits vor einer Milliardenbelastung gewarnt.

Anzeigetafel am Flughafen München © dpa

Deutsche Fluggewerkschaften kritisieren EU-Slotpläne

Die Fluggewerkschaften Ufo und Vereinigung Cockpit stellen sich gegen EU-Pläne zu Start- und Landerechten. Die Pläne würden die Krise der Luftfahrtindustrie noch weiter verschärfen und zu Leerflügen führen.

Lufthansa entfernt Crew-Schlafplätze aus Langstreckenjets

Kurzmeldung

Lufthansa baut die "Mobile Crew Rest"-Abteile aus ihren A330 und A340-Maschinen aus, berichtet "aero.de". Der Kranich will so zusätzlichen Platz im Frachtabteil schafften. Die Flugbegleiter sollen die Economy-Kabine für ihre Pause nutzen. Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo läuft Sturm gegen die Entwicklung.

Eine A320 von Sundair. © Sundair

Sundair dementiert Ufo-Vorfürfe zur Tarifflucht

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo wirft Sundair Tariflucht vor. Stein des Anstoßes ist die Airline-Gründung von Sundair-Eigentümer Rossello in Kroatien. Dieser dementiert und spricht von Wachstum in Deutschland.

Der vor zwei Wochen gewählte siebenköpfige Vorstand setzte am Mittwoch den Lufthanseaten Daniel Kassa Mbuambi an die Spitze der Ufo. © dpa

Neuer Ufo-Vorstand hat Arbeit aufgenommen

Die Flugbegleitergewerkschaft will mit Konstitution des neuen Vorstands endgültig den internen Krisenmodus der vergangenen Jahre überwinden. In der Auseinandersetzung mit den Arbeitgebern warte angesichts der Corona-Krise viel Arbeit, macht der neue Vorsitzende klar.

Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. © dpa / Frank Rumpenhorst

Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat neuen Vorstand gewählt

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat einen neuen Vorstand gewählt. Sieben Mitglieder aus vier Airlines bilden neues Führungsgremium. Der Vorsitzende wird Ende April gewählt.

Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. © dpa / Frank Rumpenhorst

Flugbegleitergewerkschaft Ufo wählt neuen Vorstand

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo will die internen Querelen hinter sich lassen und wählt in dieser Woche einen neuen Vorstand. Es gibt zehn Bewerber für sieben Plätze. Die Wahl am Mittwoch findet online statt.

Nicoley Baublies, Beauftragter des Ufo-Vorstands © dpa / Frank Rumpenhorst

Baublies will nie wieder für die Ufo arbeiten oder kandidieren

Für den ehemaligen Ufo-Chef Nicoley Baublies ist die jüngste Abrechnung von Teilen der Ufo mit seiner Zeit bei der Gewerkschaft auch Ausdruck eines größeren Konflikts um die Arbeitsweise der Gewerkschaft. "Verwaltende Vereinsmeier" hätten wohl Angst vor seiner Rückkehr. Die werde es aber nicht geben - mit einer Einschränkung.

Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo © dpa / Frank Rumpenhorst

Flugbegleitergewerkschaft Ufo steht vor Neuwahlen

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo sucht erneut den Neuanfang. Die Gewerkschaftsmitglieder stimmen nahezu einhellig für eine Satzungsänderung, um zur Persönlichkeitswahl zurückzukehren. Der Vorstand soll im Frühjahr neu gewählt werden.

Nicoley Baublies, ehemaliger Vorsitzender der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. © dpa / Frank Rumpenhorst

Ufo zwischen Neubeginn und Aufarbeitung der "Ära Baublies"

Hintergrund

Für Kritiker brachte das Jahr 2020 nicht den angekündigten Neustart für die Flugbegleitergewerkschaft Ufo, sondern vielmehr eine Verlängerung alten Streits um Einfluss und Geld. Nach der endgültigen Trennung von Nicoley Baublies soll eine Mitgliederversammlung Reformen bringen.

Ufo-Interims-Vorsitzende will auch bei Neuwahl antreten

Kurzmeldung

Die Interims-Vorsitzende Anja Bronstert will auch bei der geplanten Neuwahl des Ufo-Vorstandes antreten. Zuvor müssten bei der Mitgliederversammlung am 11. Februar einige Satzungsänderungen beschlossen werden. Insbesondere will die Gewerkschaft wieder vom System einer Listenwahl zur Persönlichkeitswahl zurückkehren. Mit einer Vorstandswahl rechnet Bronstert im Frühjahr.

Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo © dpa / Frank Rumpenhorst

Flugbeleitergwerkschaft Ufo benennt Übergangsführung

Vorerst sollen zwei erfahrene Kräfte die Ufo wieder in ruhigeres Fahrwasser führen. Wann es zur Wahl eines regulären neuen Vorstandes kommt, soll eine Mitgliederversammlung in der kommenden Woche klären.

CRJ-900 der Lufthansa Cityline. © AirTeamImages.com / Rudi Boigelot

Cityline-Kabine stimmt für Krisentarifvertrag

Monate nach der Einigung zwischen Lufthansa und ihrem Kabinenpersonal zieht nun auch die Regional-Tochter Cityline nach. Mit großer Mehrheit stimmen die Beschäftigten einem Krisentarifvertrag zu, der einen Kündigungsschutz vorsieht.

Lufthansa-Mitarbeiter mit Ufo-Streik-Button © dpa / Frank Rumpenhorst

Ufo-Vorsitzender und weiteres Vorstandsmitglied treten zurück

Daniel Flohr und Louisa Collenberg haben ihren Rücktritt als Vorstände bei der Unabhängigen Flugbegleitergewerkschaft Ufo angekündigt. Beide würden ihr Amt zum 31. Januar niederlegen, heißt es in einer Mitteilung an die Mitglieder. Grund sind interne Streitereien.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo © dpa / Frank Rumpenhorst

Ufo-Chef Flohr will wegen Führungsstreit aufhören

Daniel Flohr, Vorsitzender der Flugbegleitergwerkschaft Ufo, hat seinen Rücktritt angekündigt. Grund seien unter anderem die zu formalen und langsamen Entscheidungsprozesse. Zudem wolle er einen internen Machtkampf verhindern.

CRJ-900 der Lufthansa Cityline. © AirTeamImages.com / Rudi Boigelot

Krisentarifvertrag für Flugbegleiter der Lufthansa Cityline

Bei der Lufthansa-Regionalgesellschaft Cityline haben sich Unternehmen und die Gewerkschaft Ufo doch noch auf einen Krisentarifvertrag geeinigt. Ein Einsparvolumen wurde nicht genannt.

Nicoley Baublies, ehemaliger Vorsitzender der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. © dpa / Frank Rumpenhorst

Baublies will "mit Lufthansa nichts mehr zu tun haben"

Nach 16 Jahren bei der Lufthansa und zwölf Jahren als Ufo-Funktionär will Nicoley Baublies zum Jahresende beide Tätigkeiten aufgeben und Konflikt-Coach werden. Auf seine finanziellen Forderungen gegenüber der Airline besteht er weiter.

Nicoley Baublies © dpa / Britta Pedersen

Ufo unzufrieden mit Abfindungsangeboten der Lufthansa

Zu viel Zeitdruck, mangelnde Beratung und insgesamt zu wenig Geld: Ufo-Geschäftsführer Nicoley Baublies sieht wenig Anreize, die Angebote der Lufthansa zum freiwilligen Abschied aus dem Unternehmen anzunehmen.

Embraer-Flugzeug betrieben von Lufthansa Cityline. © AirTeamImages.com / Rudi Boigelot

Lufthansa City Line kündigt Krisentarifvertrag für Kabine

Für die rund 800 Flugbegleiter der Lufthansa City Line hat sich die Geschäftsführung mit den Personalvertretern eigentlich auf ein Krisenpaket geeinigt. Das soll jetzt wieder hinfällig sein. Lufthansa und Ufo geben sich gegenseitig die Schuld.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall TRAINICO GmbH - Die innovative E-Learning-Methode arbeitet mit entsprechend aufbereiteter Fachliteratur, aufwändigen Grafiken und Simulationen, die über Computer und... Mehr Informationen
B777-200/300 (GE90) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the ATA Specification 104, Level I and provides a brief overview of the airplane, systems and powerplant as outlined... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Bachelor - International Aviation Management
Bachelor - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in International Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Ve... Mehr Informationen
AviationPower Technical Services
AviationPower Technical Services AviationPower Group - TECHNISCHES KNOW-HOW AUS DER LUFTFAHRT FÜR DIE LUFTFAHRT: UNSERE AVIATION TECHNICAL SERVICES. Von Modifikationen und Konfigurationsänderungen in der... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter von Airlines der Lufthansa-Gruppe © Lufthansa / Oliver Roesler

Lufthansa muss noch mehr Stellen abbauen

Lufthansa rechnet mit einem noch größeren Personalüberhang als erwartet. Mit den Gewerkschaften gibt es kaum Fortschritte, selbst eine grundsätzliche Einigung für das Corona-Krisenpaket mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo kommt nur mühsam voran.

Ein Airbus A350 der Lufthansa im Flug. © AirTeamImages.com / Alvin Man

Lufthansa auf dem Weg zur schlanken Airline

Lufthansa geht harten Zeiten entgegen. Anfang kommender Woche will die Geschäftsführung über Arbeitsplatzabbau und Flottenreduzierung entscheiden. Aktuell verbrennt der Konzern 500 Millionen Euro pro Monat.

Eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn kontrolliert die Tickets der Fahrgäste. © Deutsche Bahn AG / Oliver Lang

Germanwings wirbt für Wechsel von Kabinenmitarbeitern zur Bahn

Für eine Reihe von Kabinenmitarbeiter der Germanwings wird es wohl keine Zukunft im Lufthansa-Konzern geben. Die Bahn hingegen sucht händeringend Service-Personal. Jetzt wirbt Germanwings intern für den Wechsel.

Flugbegleiter der Lufthansa. © Lufthansa

Flugbegleiter beginnen mit Urabstimmung zu Lufthansa-Sparpaket

Die Lufthansa-Flugbegleiter können ab sofort in einer Urabstimmung über einen Corona-Sparplan abstimmen. Der Ufo-Vorstand empfiehlt die Zustimmung. Mit Verdi und der Vereinigung Cockpit ziehen sich die Verhandlungen weiter.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben