airliners.de Logo
Maschine der Transavia © AirTeamImages.com / Anthony Guerra

Thema : Transavia

Transavia wurde 1965 in den Niederlanden als Transavia Holland gegründet. Der Billigflieger gehört zu Air France-KLM. Seit 2007 hat Transavia auch Heimatstandorte in Frankreich.

Transavia-Maschine in München. © Transavia

Transavia nimmt neue München-Verbindung auf

Kurzmeldung

Neue Strecke von Transavia: Die Low-Cost-Airline verbindet ab sofort mehrmals pro Woche München mit Amsterdam. Das teilte die Fluggesellschaft jetzt mit.

Boeing 737 der Transavia am Flughafen München. © Transavia

Transavia schließt Basis am Flughafen München

Zum Winter ist schluss: Transavia zieht sich am Flughafen München weitestgehend zurück. Die Basis wird geschlossen, nur die Flüge aus den Niederlanden bleiben. Zuletzt hatte ein anderer Billigflieger in München stark ausgebaut.

Boeing 737-800 in den Farben der Transavia. © AirTeamImages.com / Dave Sturges

Transavia schichtet zum Sommer in München um

Auch nach dem München-Start von Eurowings wird Transavia im Sommer von ihrer Deutschland-Basis mit der gleichen Kapazität antreten wie im Vorjahr. Im Flugplan gibt es aber etliche Umschichtungen.

Flugzeuge von Transavia und KLM parken am Flughafen Amsterdam nebeneinander. © AirTeamImages.com / Daniel Alaerts

Transavia sorgt für Passagierwachstum bei Air France-KLM

Mehr Fluggäste bei Air France-KLM: Im vergangenen Jahr waren es rund 93,4 Millionen. Die Lufthansa-Konkurrentin profitierte dabei vor allem von ihrer Billigtochter Transavia.

Boeing 737 der Transavia am Flughafen München. © Transavia

Transavia mit neuer Israel-Strecke ab München

Kurzmeldung

Transavia verbindet ab sofort München mit Tel Aviv. Die Flüge werden montags, mittwochs und freitags angeboten, hieß es jetzt in einer Mitteilung des bayerischen Airports. Zum Einsatz kommt eine Boeing 737-800.

Boeing 737-800 in den Farben der Transavia. © AirTeamImages.com / Dave Sturges

Transavia baut Angebot ab München aus

Kurzmeldung

Transavia hat den Sommerflugplan 2017 für ihre deutsche Basis in München vorgestellt. Demnach kommen Barcelona, Dublin, Helsinki, Larnaca, Malta und Stockholm neu hinzu. Pisa und Venedig fallen als Ziele weg.

Boeing 737-800 in den Farben der Transavia. © AirTeamImages.com / Dave Sturges

Transavia plant neue Zürich-Route

Kurzmeldung

Transavia will ab dem 21. Februar 2017 Amsterdam mit Zürich verbinden. Das geht aus Flugplandaten hervor. Demnach soll die Strecke dreimal pro Woche angeboten werden.

Begrüßung des Transavia-Erstflugs von München nach Berlin durch die Flughafenfeuerwehr in Schönefeld. © Flughafen Berlin Brandenburg / Günter Wicker

Transavia nimmt weitere München-Verbindungen auf

Kurzmeldung

Transavia fliegt ab sofort vom Flughafen München zu einer Reihe weiterer Ziele. Die Airline nahm Berlin-Schönefeld, Valencia, Bari, Palermo, Dubrovnik, Lissabon, Catania und Alicante in das Flugprogramm auf, wie sie jetzt mitteilte.

Ein Flugzeug der Transavia am Flughafen München. © Transavia

Transavia kündigt weitere Verbindungen ab München an

Kurzmeldung

Transavia nimmt im Winterflugplan 2016/17 ab München neue Verbindungen nach Fuerteventura (donnerstags und sonntags), Gran Canaria (mittwochs und samstags) und Teneriffa (dienstags und samstags) auf. Außerdem fliegt die Low-Cost-Airline bereits ab Ende September immer montags, mittwochs und freitags nach Tel Aviv, wie sie jetzt mitteilte.

Transavia-Maschine in München. © Transavia

Transavia nimmt innerdeutsche Flüge auf

Mit einer Verbindung zwischen München und Berlin nimmt die Air France/KLM-Billigflugtochter Transavia erstmals innerdeutsche Flüge ins Portfolio auf. Die Wahl der Route ist ein direkter Angriff auf die Konkurrenz - auch am Boden.

Ab sofort bietet die Airline Transavia eine neue Route von Paris-Orly nach Wien an. © Flughafen Wien

Transavia verbindet nun Paris und Wien

Kurzmeldung

Transavia hat eine neue Route von Paris-Orly nach Wien aufgenommen. Die Low-Cost-Tochter von Air France-KLM bietet die Verbindung zunächst viermal wöchentlich und ab 8. Mai täglich an, informierte der Wiener Flughafen.

Eine Flugbegleiterin der Transavia bei der Arbeit. © Transavia

Transavia und Germania sowie Flughäfen München und Bremen stellen ein

airliners.de-Stellenmarkt

Jetzt mit einem neuen Job richtig abheben: Flugbegleiter, Verkehrsleiter, Vertriebsmitarbeiter und Servicekräfte am Boden werden unter anderem gesucht. In der Luftfahrt gibt es viel zu tun. Ist Ihr Traumjob dabei?

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Boeing 737 der Transavia am Flughafen München. © Transavia

Transavia-Basis am Flughafen München nimmt Betrieb auf

Mit Beginn des Sommerflugplans hat Transavia jetzt wie angekündigt ihre neue Basis am Flughafen München eröffnet. Der Billigflieger von Air France/KLM sieht im deutschen Markt großes Potenzial.

Transavia-Flugzeug vom Typ Boeing 737. © Flughafen München

Transavia wechselt Berliner Flughafen

Kurzmeldung

Transavia verbindet ab dem 29. März Rotterdam nicht mehr mit dem Flughafen Tegel, sondern mit dem kleineren Berliner Airport Schönefeld. Das berichtet "ch-aviation". Demnach wird der Low-Cost-Carrier von Air France/KLM mit der Umstellung auch die Frequenz auf der Strecke erhöhen.

Boeing 737-800 in den Farben der Transavia. © AirTeamImages.com / Dave Sturges

Transavia erwägt weitere Basen in Deutschland

Mit einer neuen Basis in München will Transavia ab Ende März in Deutschland Fuß fassen und weiter wachsen. Der Low-Cost-Carrier von Air France/KLM setzt dazu zukünftig verstärkt auch auf Vertriebspartner.

Ein Flugzeug der Transavia am Flughafen München. © Transavia

Transavia nimmt neue München-Verbindung auf

Kurzmeldung

Transavia verbindet ab sofort Eindhoven und München. Die neue Strecke wird montags bis freitags zweimal täglich und am Sonntag einmal bedient, teilte die Lowcost-Airline mit.

Mattijs ten Brink, CEO von Transavia © Transavia

"Low-Cost ist nach wie vor unterrepräsentiert in München"

Transavia-Chef im Interview

Die Low-Cost-Airline Transavia startet Ende März ihre Basis am Flughafen München. Warum die Entscheidung für den bayerischen Airport fiel und wie es weitergehen soll, wollte airliners.de vom Transavia-CEO Mattijs ten Brink wissen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
Grundschulung für Luftsicherheitsbeauftragte
Grundschulung für Luftsicherheitsbeauftragte STI Security Training International GmbH - 11.2.5 Sicherheitsbeauftragte Grundschulung Spezifische Schulung von Personen, die auf nationaler oder lokaler Ebene allgemeine Verantwortung daf... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
5 Anhänger im Set - Remove Before Flight - alle Größen von Mini bis Jumbo
5 Anhänger im Set - Remove Before Flight - alle Größen von Mini bis Jumbo RBF-Originals.de - **5 Textilanhänger im Set, Motiv beidseitig: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfähig... Mehr Informationen
Erfolgreiches Management TRAINICO GmbH - Förderung der Arbeitsbereitschaft und Motivation durch das bewusste Weitergeben von Bestätigung und Erfolgserlebnissen Mehr Informationen
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel GAS German Aviation Service GmbH - At GAS we offer more than just the ordinary. You can not only rely on our longtime experience in ground handling and our expert team handling our fuel... Mehr Informationen
Hamburg Aviation Nachwuchspreis
Hamburg Aviation Nachwuchspreis Hamburg Aviation - FÖRDERT JUNGE TALENTE MIT INNOVATIVEN IDEEN - Mit dem "Hamburg Aviation Nachwuchspreis" fördert Hamburg Aviation junge Talente mit innovativen Ideen i... Mehr Informationen
Eine Flugbegleiterin der Transavia bei der Arbeit. © Transavia

Transavia sucht Crews für den Standort München

Kurzmeldung

Transavia braucht neues Personal: Die 120 Crewmitglieder sollen vom Flughafen München aus operieren. Der Billigflieger wird dort eine Basis errichten.

Roy Scheerder, CCO Transavia, Michael Kerkloh, Chef des Flughafen München, und Mattijs ten Brink, CEO Transavia (von links). © Flughafen München

Transavia startet im Frühjahr Basis in Deutschland

Air France-KLM greift mit ihrer Billigflug-Tochter Transavia den Lufthansa-Konzern auf dessen Heimatmarkt an. Vier Boeing 737-800 sollen ab März am Flughafen München stationiert werden.

Heck einer Boeing 737 der Transavia © AirTeamImages.com

Air France-KLM erwägt Transavia-Basis in Deutschland

Wachstumspläne bei der Air France-KLM Group: Sie überlegt, in Deutschland eine Basis für ihre Billigtochter Transavia zu eröffnen - und hat bereits bei einem großen Airport angefragt.

Landung einer Boeing 737-800 der Transavia © AirTeamImages.com / Simon Gregory

Transavia verbindet München mit Paris

Kurzmeldung

Transavia verbindet ab sofort die Flughäfen Paris-Orly und München. Das teilte die Airline mit. Geflogen wird sechsmal pro Woche. Die Passagiere reisen laut Flugplandaten entweder mit einer Boeing 737 oder einer A320.

Flugzeuge von Transavia und KLM parken am Flughafen Amsterdam nebeneinander. © AirTeamImages.com / Daniel Alaerts

Transavia-Flüge über Sabre buchbar

Kurzmeldung

Bereits seit Anfang April sind Transavia-Flüge auch über Sabre buchbar. Die Lowcost-Tochter von Air-France/KLM verkauft neben Tickets auch Zusatzleistungen über den von Reisebüros und Internetbuchungsplattformen genutzten GDS-Vertriebskanal.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben