So soll der Check-In des zukünftigen Terminal 3 auf dem Flughafen von Frankfurt einmal aussehen. © dpa / Fraport AG

Thema Neues Terminal 3 in Frankfurt

Das Terminal 3 am Flughafen Frankfurt soll Platz für bis zu 19 Millionen Passagiere jährlich bieten. Seit Anfang 2019 wird der erste Teil, Flugsteig H, gebaut.

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen). © dpa / Boris Roessler

Frankfurter Umwelt- und Bürgerinitiativen sauer auf grüne Wahlversprechen

Lesetipp Das dritte Terminal am Flughafen Frankfurt hat nicht nur Freunde. Die Bürgerinitiativen gegen den Ausbau nutzten die Grundsteinlegung für ihren Protest - diesmal auch gegen "falsche Versprechen" des Grünen Wirtschaftsministers Al-Wazir, schreibt die "Frankfurter Rundschau" und auch die "Taz" titelt: "Wie versprochen, so gebrochen".

Die Autobahnabfahrt Zeppelinheim soll für das Terminal 3 des Frankfurter Flughafens ausgebaut werden. © Fraport

Protestcamp am Frankfurter Flughafen wird geräumt

Kurzmeldung Die Polizei hat am Dienstag mit der Räumung eines Protestcamps am Frankfurter Flughafen begonnen. Umweltaktivisten wenden sich dort seit Beginn des Jahres gegen den Bau eines Autobahnzubringers zum geplanten Terminal 3. Der Flughafenbetreiber Fraport erklärte, man habe für jeden gefällten Baum bereits an anderer Stelle einen neuen gepflanzt.

Ein "People Mover" soll am Frankfurter Flughafen das künftige Terminal 3 mit dem Terminal 1 verbinden. © Fraport

Frankfurt hält S-Bahn-Trasse für Terminal 3 frei

Kurzmeldung Das künftige Terminal 3 am Frankfurter Flughafen soll ab 2023 mit einem "People Mover" an das Terminal 1 angebunden werden. Eine direkte S-Bahn-Verbindung, wie sie die Stadt Frankfurt fordert, sei nicht erforderlich, teilte die Betreibergesellschaft Fraport am Donnerstag mit. Gleichwohl werde man einen Trassenkorridor freihalten, um eine S-Bahn-Anbindung zu einem späteren Zeitpunkt zu ermöglichen.

© Fraport

Fraport: Auftrag zur Terminal 3 Anbindung vergeben

Kurzmeldung Eine Bietergemeinschaft aus Siemens, Max Bögl und Keolis werden das Passagier-Transport-Systems (PTS) am Frankfurter Flughafen bauen. Laut einer Unternehmensmeldung beinhaltet der Vertrag einen Teil des Baus und der Betriebsführung der 5,6 Kilometer langen Strecke, die das Terminal 3 mit den beiden bestehenden Terminals verbinden wird. Die Bauarbeiten sollen 2023 abgeschlossen sein.

Eine Computergrafik zeigt den ersten Bauabschnitt des Terminals 3 (dunkle Gebäudeteile) auf dem Flughafen in Frankfurt am Main. © Fraport AG

Frankfurter Flughafen plant Aussichtsplattform an Terminal-3-Baustelle

Kurzmeldung Am Rande der Baustelle zum neuen Terminal 3 des Frankfurter Flughafens soll ein Besucher-Informationszentrum entstehen. Das mehrstöckige Gebäude soll unter anderem einen Blick auf die Baustelle im Süden des Airports ermöglichen, wie "hessenschau.de" meldete. Ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport bestätigte entsprechende Pläne, hielt sich bei Details mit Verweis auf die frühe Projektphase aber zurück.

Startschuss für neues Terminal für Frankfurter Flughafen

Hunderte Spaten stachen gleichzeitig in die Erde, um den Baubeginn des dritten Passagierterminals am Flughafen Frankfurt zu markieren. Nach jahrelangem Streit werden nun Fakten geschaffen. "Die richtige Entscheidung", findet die Landesregierung. Das sehen nicht alle so.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken