airliners.de Logo
EADS-Chef Louis Gallois (l) und Hans Peter Ring (CFO) geben am 09.03.2010 in Paris die Zahlen für 2009 bekannt. © dpa

EADS mit Verlusten nach A400M-Debakel

Wieder höhere A320-Produktion

EADS hat das Jahr 2009 mit roten Zahlen abgeschlossen. Eine Entspannung der Ertragslage erwartet der Konzern auch für 2010 noch nicht. Allerdings soll die Tochter Airbus die Fertigung von Flugzeugen der A320-Familie zum Jahresende wieder hochfahren.

Bug eines Airbus A400M © dpa

Bundeswehr erhält 2014 ersten A400M

Nachdem sich EADS mit den sieben Bestellnationen für den Militärtransporter A400M grundsätzlich geeinigt hat, wird mit einem Vertragsabschluss bis Sommer. Jedoch könnten die Kunden die Bestellungen leicht reduzieren.

Boeing 747 Dreamlifter zum Transport von 787-Segmenten © Boeing

Atlas Air übernimmt Dreamlifter-Betrieb

Der US-Flugzeugbauer Boeing und Atlas Air haben einen Vertrag geschlossen, der vorsieht, dass der Frachtspezialist ab Oktober alle vier 747-400 Dreamlifter für Boeing betreibt. Die Laufzeit beträgt neun Jahre.

LOT Embraer 175 © AirTeamImages.com, P. Noret

LOT baut IT-Partnerschaft mit Amadeus aus

LOT Polish Airlines hat die Einführung des IT-Moduls «Amadeus Altéa Inventory» beschlossen. Damit will die Fluglinie ihr zentrales Passagier-Management-System modernisieren.

Beladung einer MD-11 von Lufthansa Cargo © Lufthansa Systems

Lufthansa Systems optimiert Luftfrachtprozesse

Lufthansa Systems hat mit «AdvancedCargo Platform» eine neue, integrierte IT-Lösung vorgestellt, die Frachtprozesse optimieren soll.

App des Flughafens Hannover © TVN

Hannover mit eigener App

Fluggäste am Hannover Airport können eine neue iPhone-Applikation nutzen und sich Informationen rund um ihren Flug wie zum Beispiel Vorabend-Check-In, Gatebelegung sowie An- und Abflüge anzeigen lassen.

Leitwerk einer Boeing 777 der Asiana © AirTeamImages.com, J. Chavez

Asiana prüft Softwarepaket von Amadeus

Die südkoreanische Asiana Airlines will vom IT-Anbieter Amadeus ein vollständig integriertes Kundenmanagement-System implementieren lassen.

ATR42-600 im Flug © ATR

ATR42-600 hebt ab

Nur 75 Flugstunden bis zur Zulassung

Der auf Turbopropflugzeuge spezialisierte Flugzeugbauer ATR hat am Donnerstag mit der ATR42-600 die jüngste Version der Dash-600-Familie in die Luft gebracht.

Flugzeugkabine © Diehl Aircabin

Diehl Aircabin wählt «Teamcenter»

Der Flugzeugausrüster Diehl Aircabin hat sich für die Software-Lösung "Teamcenter" des Anbieters Siemens PLM Software entschieden. Diehl will  Engineeringprozesse optimieren.

Zweiter Prototyp der Gulfstream G650 © Gulfstream Aerospace

Zweite Gulfstream G650 absolviert Erstflug

Der amerikanische Flugzeugbauer Gulfstream Aerospace hat den Erstflug des zweiten G-650-Prototypen durchgeführt. Die Maschine soll insbesondere die Flugsysteme testen.

Düsseldorf: Online-Infos zu Nachtflügen

Der Flughafen Düsseldorf will künftig konkrete Informationen zu stattfindenden Nachtflügen im Internet bereitstellen und damit mehr Transparenz beim Thema Nachtflüge schaffen.

Self-Check-In mittels Mobil-Telefon © SITA

Continental: Handy-Check-in jetzt auch ab Heathrow

Continental Airlines erweitert den Handy-Check-in. Nun können auch Passagiere ab London-Heathrow die mobile Bordkarte nutzen, wie die Airline mitgeteilt hat.

Air Dolomiti Embraer 195 © Lufthansa

LH Technik betreut Embraer-Flotte von LH Regional

Der MRO-Anbieter Lufthansa Technik hat die Komponentenbetreuung für die gesamte Embraer-Flotte bei Lufthansa Regional übernommen. Der Auftrag umfasst insgesamt 32 Embraer 190/195.

Anlieferung des Autoklav für die A350-Rumpfproduktion © Premium Aerotec

Premium Aerotec erhält A350-Autoklav

Premium Aerotec, größter Zulieferer für den neuen Airbus A350 XWB, hat den 25 Meter langen Autoklav in Empfang genommen. Der Druckofen wird zum Aushärten der CFK-Rümpfe benötigt.

Alitalia-Schriftzug auf dem Rump einer Boeing 777-200 © AirTeamImages.com, D. Chapman

Alitalia und ITA Software verlängern Vertrag

Alitalia und ITA Software haben ihren Vertrag zur Nutzung des Flugbuchungsystems QPX um mehrere Jahre verlängert.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Die Boeing 787 mit der Rumpfnummer ZA004 nahm am 24.2.2010 die Flugerprobung auf © Boeing

Dritte 787 nimmt Flugerprobung auf

ETOPS-Nachweis

Die dritte Boeing 787 hat am Mittwoch ihren rund drei Stunden dauernden Erstflug absolviert. Die Maschine soll vor allem die ETOPS-Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Boeing-Tankflugzeuge © Boeing

Pentagon schreibt Tanker-Auftrag neu aus

Airbus gegen Boeing

Das US-Verteidigungsministerium hat einen Milliardenauftrag zur Modernisierung seiner Tankflugzeug-Flotte neu ausgeschrieben. Eigentlich hatten Northrop Grumman und EADS den Auftrag im Februar 2008 bereits in der Tasche, Boeing ging aber erfolgreich dagegen vor.

Michael Eggenschwiler (li.), Thomas Barke (Mi) und Prof. Dr. Jörg F. Debatin (re.) weihen eine SOS-Stele ein © Hamburg Airport

Neues Rettungssystem am Hamburg Airport

Der Hamburger Flughafen hat ein neues Rettungsystem eingeweiht. Insgesamt 66 Notrufstelen überziehen den Flughafen flächendeckend. Neben einem Notruf enthält jede Stele einen Verbandskasten sowie einen Defibrillator.

Airbus A400M im Flug © Airbus

A400M-Finanzierungsstreit beigelegt

Grundsatzeinigung

EADS und die sieben Bestellernationen für den Militärtransporter Airbus A400M haben ihren Streit über die Finanzierung beendet. Die Staaten einigten sich grundsätzlich auf die Verteilung der Mehrkosten.

"AirportConnect S3 Self-Service"-Kiosk von SITA am Flughafen Stuttgart © SITA

Stuttgart setzt auf Self-Service-Technologie von SITA

Der Flughafen Stuttgart hat sich für 32 neue Self-Service-Kioske von SITA entschieden. Der Airport rechnet damit, dass künftig ein Drittel der Passagiere an diesen Kiosken eincheckt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Luftrecht (Rechts- und Verwaltungsvorschriften)L0092-01 Lufthansa Technical Training GmbH - Lernen Sie das benötigte Hintergrundwissen über Regeln und Gesetze in der Luftfahrt. Mehr Informationen
Ground Handling Services for Airline customers
Ground Handling Services for Airline customers GAS German Aviation Service GmbH - Ramp Handling & Supervision, Load Control / Weight and Balance, Passenger Services, Lost & Found. Our Ground Handling Services for Airline customers.... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
Kanada-Kooperation
Kanada-Kooperation Hamburg Aviation - DIE LUFTFAHRTSTANDORTE HAMBURG UND MONTRÉAL HABEN EINE OFFIZIELLE KOOPERATION GESTARTET. Als Ergebnis der Internationaliserungsstrategie von Hambur... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Leitwerk eines Airbus A319 der Air India © airliners.de - O. Pritzkow

SR Technics und Air India verlängern Wartungsvertrag

Der MRO-Anbieter SR Technics und Air India haben den bestehenden Wartungsvertrag für die Airbus-A320- und Boeing-737-800-Flotte um zwei Jahre verlängert. Die Dienstleistungen werden in Zürich erbracht.

Toilette in der First Class des A380 bei Emirates © airliners.de - O. Pritzkow

Airbus verkauft Toilettenlieferant Dasell

Der europäische Flugzeugbauer Airbus sucht einen Käufer für seinen Hamburger Toilettenlieferanten Dasell. Zuvor hatte der Konzern die restlichen 50 Prozent der Anteile vom britischen Ausrüster PAIG gekauft.

Bodyscanner am Flughafen Paris-Charles de Gaulle © dpa

Unions-Politiker drängen auf Bodyscanner-Einsatz

Frankreich startet Testbetrieb

Die Innenminister aus CDU und CSU beraten über eine schnelle Einführung von Körperscannern an deutschen Flughäfen. Unterdessen ist am Pariser Flughafen Charles de Gaulle bereits das erste Gerät zu Testzwecken in Betrieb genommen worden.

Illustration für den virtuellen Tresor "Allianz Protect" bei Air France © Air France

Air France entwickelt «digitalen Tresor»

Air France hat gemeinsam mit Allianz France eine virtuelle Mailbox für ihre Kunden entwickelt. «Allianz Protect» kann Dokumente sicher lagern aber auch zuvor bestimmten Personengruppen im Notfall zugänglich machen.

Airbus A400M im Endanflug © dpa

A400M-Käufer geben «finales Angebot» ab

Neues Treffen am Donnerstag

Die sieben Bestellernationen für den Militärtransporter Airbus A400M haben am Freitag ihr finales Angebot dem Airbus-Mutterkonzern EADS übermittelt. Weitere Forderungen wurden abgelehnt.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben