Flugbegleiterinnen der Eurowings (li.) und Lufthansa. Beide Airlines gehören zur Lufthansa Group. © dpa / Sven Hoppe

Thema Tarifverhandlungen in der Luftfahrt

Neben der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi setzen sich in Deutschland unter anderem auch die Vereinigung Cockpit und Ufo für Rechte von fliegenden Arbeitnehmern ein.

Verdi droht kurz vor geplantem Verkauf mit Streiks bei LSG

Kurzmeldung Im Falle von Kündigungen und Lohneinbußen durch den neuen Eigentümer nach dem Verkauf der Catering-Sparte LSG Sky Chefs, verlangt Verdi von Lufthansa Ausgleichszahlungen. Damit könne Lufthansa wie versprochen soziale Verantwortung für die Beschäftigten übernehmen. "Nach monatelangen Verhandlungen stehen die Beschäftigten kurz vor dem Verkauf der LSG mit leeren Händen da", kritisierte die Verdi-Verhandlungsführerin Katharina Wesenick. Die Ungewissheit und Existenzangst unter den rund 7000 Beschäftigten in Deutschland seien so groß, dass kurzfristige Arbeitskampfmaßnahmen nicht mehr ausgeschlossen werden könnten.

Lufthansa akzeptiert Ufo als Tarifpartner - Langwierige Schlichtung erwartet

Das Verhältnis von Lufthansa und Ufo steht vor einem Neubeginn. Beide Seiten zeigen ihre Verhandlungsbereitschaft, von einer fehlenden Vertretungsberechtigung ist keine Rede mehr. Doch bis zu einer Einigung ist der Weg noch lang.

Lufthansa und Ufo verlängern Schlichtungsgespräche

Kurzmeldung Die Lufthansa und die Kabinengewerkschaft Ufo haben ihre Gespräche über eine mögliche Schlichtung ihres Tarifkonflikts verlängert. Die Gewerkschaft hat für den Fall des Scheiterns neue Streiks in verschiedenen Lufthansa-Flugbetrieben angedroht. Beide Parteien eigentlich angekündigt, spätestens an diesem Dienstag ein Ergebnis zu präsentieren. Ob es dazu kommen wird, blieb zunächst unklar.

Kurz vor Eigentümerwechel: 200 Flugausfälle wegen Streik bei Alitalia

Kurzmeldung Mit einem Streik haben Piloten und Kabinenpersonal von Alitalia gegen die unsichere Zukunft des angeschlagenen Unternehmens protestiert. Rund 200 Flüge wurden gestrichen, wie die Airline mitteilte. Alitalia soll nächste Woche an neue Eigentümer übergehen, ein Konsortium aus der staatlichen Eisenbahngesellschaft FS, des Infrastrukturkonzern Atlantia, der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines und des italienischen Finanzministeriums soll bis nächsten Dientsag ein verbindliches Angebot vorlegen.

Lufthansa kündigt Nicoley Baublies fristlos

Kurzmeldung Der Lufthansa-Konzern hat den früheren Chef der Flugbegleitergewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, fristlos gekündigt. Baublies kündigte an, umgehend eine Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht Frankfurt einzureichen. Der Vorwurf von Lufthansa ist, dass Baublies in einer ungenehmigten Nebentätigkeit als Berater für die Ufo tätig gewesen ist. Gewerkschafter vermuten eine persönliche Kampagne höchster Unternehmenskreise gegen den streitbaren Baublies, der 2015 einen heftigen Streik des bis dahin weitgehend friedlichen Kabinenpersonals der Lufthansa angeführt hatte.

Maschinen der British Airways am Flughafen London-Heathrow © AirTeamImages.com / Martin Boschhuizen

British Airways streicht alle Flüge für den 27. September

Kurzmeldung British Airways hat aufgrund des für den 27. September angekündigten Pilotenstreiks vorsorglich alle geplanten Flüge von und nach Großbritannien gestrichen, meldet die dpa. Zudem rief der Carrier die Gewerkschaft Balpa dazu auf, den Streik abzusagen und stattdessen an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Die Piloten der Airline hatten am Montag und Dienstag die Arbeit niederlegt. In der Folge fielen nahezu alle Flüge aus.

Vida fordert 1700 Euro Mindestlohn für Flugbegleiter

Lesetipp In Österreich fanden gestern Betriebsversammlungen von den vier großen Airlines - Austrian, Eurowings Europe, Lauda und Ansice - statt. Die österreichische Gewerkschaft Vida fordert nun einen Branchentarifvertrag für Flugbegleiter und ein Gehalt von 1700 Euro, berichten die "Oberösterreichische Nachrichten".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken