airliners.de Logo
Mitarbeiter privater Sicherheitsfirmen streiken auf dem Flughafen Leipzig/Halle. © dpa / Jan Woitas

Thema : Streik

Übersichtsseite aller airliners.de-Meldungen bezüglich Streiks und Ausstände in der Luftfahrtbranche.

Umfrage: Deutsche haben Verständnis für Flughafen-Streiks

Kurzmeldung

Eine knappe Mehrheit der Deutschen hat Verständnis für die Warnstreiks der Sicherheitsmitarbeiter an den deutschen Flughäfen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Yougov hervor, die im Auftrag des "Handelsblatts" am Donnerstag durchgeführt wurde. 48 Prozent der Befragten hätten Verständnis geäußert, 40 Prozent nicht, zwölf Prozent waren unentschieden.

Streik in Stuttgart: Das Wach- und Sicherheitspersonal legt die Arbeit nieder. © dpa / Marijan Murat

Warnstreiks an drei Airports trifft Passagiere und Fracht

Die Streiks des Sicherheitspersonals an den Airports in Köln/Bonn, Düsseldorf und Stuttgart treffen Reisende und Logistiker. Verdi fordert mehr Geld für die rund 23.000 Beschäftigten.

Eine Mitarbeiterin des Sicherheitspersonals kontrolliert auf dem Flughafen in Düsseldorf das Handgepäck der Fluggäste. © dpa / Roland Weihrauch

Sicherheitspersonal streikt am Donnerstag an drei Flughäfen

Kurzmeldung

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat das Sicherheitspersonal an drei Flughäfen zu ganztägigen Warnstreiks am Donnerstag aufgerufen. Betroffen sind die Flughäfen in Düsseldorf, Köln-Bonn und Stuttgart, wie Verdi am Mittwoch mitteilte. Dort sei mit "starken Einschränkungen im Luftverkehr" zu rechnen.

Spanische Flugbegleiter sagen Ryanair-Streik ab

Kurzmeldung

Die Flugbegleiter von Ryanair in Spanien haben den ersten von drei Streiktagen abgesagt. Laut Mitteilung der Gewerkschaften Uso und SITCPLA wolle man den Dienstag (8. Januar) für Verhandlungen nutzen. Donnerstag und Sonntag soll weiterhin gestreikt werden.

Das Terminal-Gebäude des Flughafens Berlin-Tegel. © dpa / Jens Kalaene

Flugausfälle und lange Verspätungen wegen Warnstreiks in Berlin

Kurzmeldung

Reisende an den Berliner Flughäfen brauchten am Montag starke Nerven. Verdi hatte die Sicherheitsleute zum Warnstreik aufgerufen, viele Flüge fielen aus. Es könnte nicht der letzte Ausstand gewesen sein.

Ryanair: Neue Warnstreiks im Januar

Kurzmeldung

Die spanischen Gewerkschaften Uso und Sitcpla, die die 1800 Kabinenpersonal-Mitarbeiter von Ryanair in Spanien vertreten, haben für den 8., 10. und 13. Januar zu jeweils 24-stündigen Warnstreiks aufgerufen - sollte der Arbeitgeber nicht einlenken. Es sei "widerlich", dass Ryanair sich weiter weigere, "nationales Recht mit all seinen Konsequenzen anzuerkennen", so Uso. Spanien ist der drittgrößte Markt von Ryanair.

Streikende Ryanair-Piloten in Belgien. © dpa / Virginie Lefour/BELGA

Britische Behörde: Ryanair soll Streikopfer entschädigen

Die Streikwelle im Sommer könnte für den Billigflieger Ryanair noch teuer werden. Die britische Luftverkehrsaufsicht CAA hat rechtliche Schritte gegen die Airline angekündigt, weil diese die betroffenen Passagiere nicht entschädigen will.

Flugzeuge der Eurowings am Airport Düsseldorf. © Eurowings

Auch Ufo droht Eurowings mit Streiks

Verdi ruft in Düsseldorf zum Warnstreik bei Eurowings auf - die Airline reagiert mit Unverständnis und streicht Flüge. Gleichzeitig droht der Lufthansa-Tochter auch von anderer Seite Ungemach.

Flugbegleiterin von Eurowings. © Eurowings / Athenea Diapouli-Hariman

Verdi ruft bei Eurowings in Düsseldorf zu Warnstreiks auf

Kurzmeldung

Die Gewerkschaft Verdi ruft das Eurowings-Kabinenpersonal in Düsseldorf für den Dienstag zu Warnstreiks auf. Die Mitarbeiter der Eurowings GmbH und der LGW sollen dort von 4.30 Uhr bis 12.30 Uhr die Arbeit niederlegen, heißt es in einer Verdi-Mitteilung. Damit wolle man die Arbeitgeber im festgefahrenen Tarifkonflikt zum Entgegenkommen bewegen.

Eine Flugbegleiterin der neuen Eurowings. © dpa / Oliver Berg

Verdi plant Streiks bei Eurowings

Im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und der Lufthansa-Tochter Eurowings für rund 1000 Kabinenbeschäftigte stehen die Zeichen auf Eskalation.

Flugzeuge von Ryanair. © dpa / Virginie Lefour/BELGA

Linke: Mitbestimmung muss auch bei Ryanair gelten

Die Linke im Bundestag fordert, dass Beschäftigte des irischen Billigfliegers Ryanair in Deutschland ihr Recht auf Streik und Mitbestimmung uneingeschränkt geltend machen können.

Nicoley Baublies © dpa / Britta Pedersen

Ufo-Chef droht Ryanair mit Streiks

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo holt zum Schlag gegen das "schurkische Geschäftsmodell" von Ryanair und Norwegian aus und droht mit Streiks beim Billigflieger. Auch bei VC und Verdi sind negative Töne zu vernehmen.

Passagiere warten an einem Schalter von Ryanair. © dpa / Andreas Arnold

Urteil: Ryanair muss Streikopfer nicht entschädigen

Die Anwendung der Passagierrechte bleibt nach den jüngsten Arbeitskämpfen bei Ryanair rechtlich umstritten. Nun präsentiert der Billigflieger ein spanisches Urteil zu seinen Gunsten als Erfolg - doch eine Grundsatzentscheidung steht noch aus.

Ryanair senkt Gewinnprognose

Kurzmeldung

Wegen der Streiks und des hohen Ölpreises hat Ryanair seine Gewinnprognose korrigiert. Statt bis zu 1,4 Milliarden Euro erwartet der Billigflieger laut Pflichtmitteilung 1,1 bis 1,2 Milliarden Euro Überschuss. Besonders belastet hätten die großen Streiks Ende Juli und September.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Boeing 737 von Ryanair. © AirTeamImages.com / Serge Bailleul

Ryanair streicht weitere Flüge in Deutschland

Insgesamt 140 Verbindungen: Der Riesen-Streik in sechs Ländern belastet Ryanair nach airliners.de-Recherchen bis zum Mittag stärker als angenommen. Indes regt sich unter den deutschen Flughäfen Unmut über die Streithähne.

Ryanair ist Europas größter Billigflieger. © AirTeamImages.com / Jesus Moreno

Deutsche Piloten beteiligen sich an Ryanair-Streik

Da waren es sechs: Die deutschen Piloten beteiligen sich am Freitag am Riesen-Streik bei Ryanair. Unklar ist noch, ob auch deutsche Kabinen-Crews in den Ausstand treten.

Ryanair reduziert Zahl streikbedingter Flugstreichungen

Kurzmeldung

Ryanair streicht am Freitag wegen der Flugbegleiterstreiks nur noch 150 Verbindungen - am Vortag war von 190 Flügen die Rede. Die "überwältigende Mehrheit des Personals" werde normal arbeiten, kündigte der Low-Coster an. An dem Streik will sich fliegendes Personal aus Belgien, Italien, den Niederlanden, Portugal und Spanien beteiligen.

Ryanair-Piloten in den Niederlanden streiken Freitag

Kurzmeldung

Parallel zu den Kabinen-Streiks bei Ryanair in fünf Ländern (Belgien, Italien, Niederlande, Portugal und Spanien) werden auch die niederländischen Piloten des Billigfliegers am Freitag die Arbeit niederlegen. Darüber informierte die Gewerkschaft VNV. Nach dem ersten Ausstand Mitte August habe es kein verbessertes Angebot des Managements gegeben.

© AirTeamImages.com / Sarmad Al-Khozaie

So beeinflussen Flugstreichungen die Slot-Planung

Gastbeitrag

Wenn Flüge wiederholt ausfallen, droht für Fluggesellschaften ein Verlust der betroffenen Slots. Aber bei der "Use it or lose it"-Regel kommt es auf die genauen Gründe für die Ausfälle an, erklären Michael Muzik und Christian Schwab von Lufthansa Systems.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen TRAINICO GmbH - Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen – TRAINICO Social Competencies Durch unser breit gefächertes Bildungsangebot von Sozialkompetenz-, Sprach- und... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
FBO & Lounges
FBO & Lounges GAS German Aviation Service GmbH - Relax and enjoy free beverages, WiFi and TV in the cozy chairs of our lounges. They have been equipped to make your waiting time fly by. The FBOs are... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
Thorsten Schäfer-Gümbel. © SPD / Susie Knoll

SPD-Politiker Schäfer-Gümbel fordert Ryanair-Kontrolle

Kurzmeldung

Mit Blick auf die Streiks bei Ryanair fordert Hessens SPD-Vorsitzender Thorsten Schäfer-Gümbel eine Überprüfung der Airline. "Die Rentenversicherung muss sicherstellen, dass es durch windige Konstruktionen bei Ryanair nicht zur Umgehung von Sozialversicherungsabgaben kommt", sagte er am Donnerstag im Landtag.

Ryanair am Flughafen Frankfurt. © dpa / Andreas Arnold

Deutscher Streik trifft Ryanair stärker als gedacht

Deutsche Flugbegleiter und Piloten bestreiken am Mittwoch Ryanair. Diese strich vorsorglich fast alle Abflüge ab Deutschland. Dementsprechend zufrieden zeigen sich die Gewerkschaften in einer ersten Reaktion.

Markus Wahl: "Eine Teillösung hilft uns hier nicht weiter." © dpa / Frank Rumpenhorst

"Weitere Streiks bei Ryanair sind möglich"

Interview

VC-Vize Wahl skizziert Lösungen für den Konflikt mit Ryanair, er erklärt, warum die Tarifverträge in Irland sowie Italien keine Blaupause für Deutschland sein können und prophezeit, ob der Billigflieger so viele Pilotenstreiks erleben wird wie zuletzt Lufthansa.

Boeing 737 von Ryanair. © AirTeamImages.com / Rudi Boigelot

Ryanair droht mit Stellenabbau in Deutschland

In Deutschland legen die Piloten und Flugbegleiter von Ryanair am Mittwoch die Arbeit nieder. Es geht um mehr Geld sowie bessere Arbeitsbedingungen. Von der Airline kommt Kritik - und eine Drohung.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben