Thema Skyguide

Skyguide weist negatives Betriebsergebnis für 2018 aus

Kurzmeldung Das Schweizer Flugsicherungsunternehmen Skyguide hat das Geschäftsjahr 2018 trotz gestiegenem Umsatz (plus 2,45 Prozent) mit einem negativen Betriebsergebnis von rund 8,2 Millionen Schweizer Franken abgeschlossen. Laut einer Unternehmensmeldung stieg die Zahl der kontrollierten Flüge auf 1,3 Millionen.

Schweiz verzeichnet vier Prozent mehr Flüge

Kurzmeldung In der Schweiz ist die Zahl der Instrumentenflüge im ersten Halbjahr 2018 auf über 614.000 gestiegen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet das ein Plus von 4,1 Prozent, teilte die Flugsicherung Skyguide mit. 96,6 Prozent seien ohne Verspätung der Flugsicherung abgewickelt worden.

Schweizer Fluglotsen sagen Streik ab

Kurzmeldung Die Schweizer Fluglotsengewerkschaft Skycontrol hat den für kommenden Montag (23. Juli) angekündigten Streik abgesagt. Laut Mitteilung sei nach der Schlichtung durch die Chambre des Relations Collectives de Travail wieder der Dialog mit der Flugsicherung Skyguide aufgenommen worden.

Drohne im Flug. © dpa / Andreas Arnold

Schweizer Flugsicherung demonstriert Drohnen-Integration

Kurzmeldung Skyguide hat in der Schweiz mit dem Unternehmen Airmap erfolgreich die Integration von Drohnen in den Luftraum demonstriert. In einem ersten landesweiten Test konnte die Flugsicherung den Angaben nach parallel zum regulären Flugbetrieb auch Bewegungen von Liefer- und Wetterdrohnen überwachen.

Skyguide weist negatives Betriebsergebnis aus

Kurzmeldung Das Schweizer Flugsicherungsunternehmen Skyguide hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem negativen Betriebsergebnis von rund 10,5 Millionen Schweizer Franken abgeschlossen. Laut einer Unternehmensmeldung liegt der Grund in Rückstellungen für die Pensionskasse. Den Umsatz konnte Skyguide um 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern.

Nicole Leyre wird zum 1. Juli neue Finanzchefin des Schweizer Unternehmen Skyguide. © Skyguide

Nicole Leyre wird neue Finanzchefin von Skyguide

Kurzmeldung Nicole Leyre wird zum 1. Juli neue Finanzchefin der Schweizer Flugsicherungsgesellschaft Skyguide. Nach Unternehmensangabe übernimmt Leyre die Nachfolge von Marc R. Bohren an, der in den Ruhestand geht.

Teamwork im Aerea Control Centre (ACC) © skyguide

Mehr Instrumentenflüge über der Schweiz

Kurzmeldung Nach Angaben der Schweizer Flugsicherung Skyguide hat die Zahl der Instrumentenflüge über dem Land im vergangenen Jahr um 3,2 Prozent auf rund 1,2 Millionen zugenommen. Der Rekord mit fast 4300 Flügen wurde am 8. September aufgestellt.

Klaus Affholderbach © Skyguide

Neuer Chief Safety Officer bei Skyguide

Kurzmeldung Klaus Affholderbach wird neuer Chief Safety Officer bei Skyguide. das teilte die Schweizer Flugsicherung mit. Affholderbach wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung und ist verantwortlich für die Bereiche Safety und Security.

Myriam Käser. © NZZ-Mediengruppe

Skyguide benennt neue Kommunikationschefin

Kurzmeldung Myriam Käser wird im Frühjahr kommenden Jahres neue Kommunikationschefin der Schweizer Flugsicherung Skyguide. Dies geht aus einer Mitteilung hervor. Zurzeit ist Käser Mitglied der erweiterten Unternehmensleitung der NZZ-Mediengruppe.

Simon Maurer. © Skyguide

Skyguide verliert Sicherheitsverantwortlichen

Kurzmeldung Simon Maurer verlässt die Schweizer Flugsicherungsgesellschaft Skyguide. Der aktuelle Verantwortliche für den Sicherheitsbereich (CSO) wird Ende Februar 2018 ausscheiden. Laut Unternehmensmitteilung strebt er eine "berufliche Veränderung" an.

Ein Fluglotse beobachtet vom "Contingency-Tower" auf dem Flughafen von Frankfurt am Main das Vorfeld mit einem Fernglas. © dpa / Arne Dedert

DFS und Skyguide arbeiten bei "Critical Incident Stress Management" zusammen

Kurzmeldung Die Deutsche Flugsicherung DFS und die Schweizer Skyguide haben mitgeteilt, ein gemeinsames CISM-Kriseninterventionsteam aufzubauen. Bei der Betreuung von Personal nach belastenden Ereignissen arbeite man seit dem Flugzeugunglück von Überlingen zusammen.

Urs Lauener © Skyguide

Neuer Chief Operations Officer bei Skyguide

Kurzmeldung Urs Lauener wird am 1. Juli 2017 neuer Chief Operations Officer der Skyguide und damit Mitglied der Geschäftsleitung. Das teilte das Unternehmen wird. Lauener übernimmt die Funktion von Alex Bristol, der den Chefposten bei der Schweizer Flugsicherungsgesellschaft übernimmt.

Alex Bristol © Skyguide

Skyguide bekommt einen neuen Chef

Kurzmeldung Alex Bristol wird neuer Chef bei Skyguide. Der bisherige CEO Daniel Wender tritt am 30. Juni zurück, wie die Schweizer Flugsicherungsgesellschaft mitteilte. Bristol ist derzeit Chief Operations Officer bei Skyguide.

Kondensstreifen von zwei Flugzeugen kreuzen sich am Abendhimmel. © dpa / Lukas Schulze

Skyguide legt Geschäftsbericht vor

Kurzmeldung Skyguide hat das Geschäftsjahr mit einem Ebit (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von rund 28 Millionen Schweizer Franken abgeschlossen. Das sind umgerechnet etwa 25,7 Millionen Euro. Wie die Schweizer Flugsicherungsgesellschaft weiter mitteilte, entspricht das in etwa dem Vorjahresergebnis. Der gesamte Geschäftsbericht ist als PDF online einsehbar.

Ein Flugzeug im Anflug auf den Flughafen von Frankfurt, während die aufgehende Sonne den Himmel und die Kondensstreifen anderer Flugzeuge in orangefarbenes Licht taucht. © dpa / Frank Rumpenhorst

Schweizer Flugsicherungsgesellschaft kooperiert mit A6-Allianz

Kurzmeldung Die A6-Allianz der europäischen Flugsicherungsorganisationen arbeitet künftig mit der Schweizer Flugsicherungsgesellschaft Skyguide bei der Modernisierung des europäischen Luftraums im Rahmen des SESAR-Programms (Single European Sky ATM Research) zusammen. Darüber informierte die Deutsche Flugsicherung.

Skyguide: Weniger Flüge in der Schweiz

Rückblick 2012 Die schweizerische Flugsicherung Skyguide hat die betrieblichen Zahlen im kontrollierten Gebiet vorgelegt. In der Schweiz wurde demnach weniger Flüge verzeichnet. Vor allem die Bereiche Business Aviation und Frachtverkehr schwächeln.

Kollision bei Überlingen jährt sich zum 10. Mal

Prozess kann noch Jahre andauern Am 1. Juli 2002 waren bei einem Zusammenstoß einer russischen Passagiermaschine und eines Frachtflugzeugs über dem Bodensee 71 Menschen getötet worden. Die schweizerische Flugsicherung gilt als Hauptverursacher der Katastrophe. Das Revisionsverfahren, bei dem es um eine mögliche Haftung der Bundesrepublik geht, kann aber noch Jahre andauern.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken