airliners.de Logo

Thema : Schweiz

Zwei japanische Shinkansen stehen im Bahnhof. © Adobe Stock 290251777 / Delphotostock

Für Schweizer und Japaner ist das Flugzeug oft entbehrlich

Zug statt Flug (8.1)

Die Schweizer steigen für Inlandsverbindungen fast gar nicht mehr ins Flugzeug. Für japanische Airlines stellt der Shinkansen eine wirkliche Konkurrenz auf Kurzstrecken dar. Die beiden Bahn-Musterländer zeigen, was hierzulande fehlt.

Eine A320 von Edelweiss. © Edelweiss

Condor trifft in Zürich auf etablierte Konkurrenz

Hintergrund

Mit dem Schritt in die Schweiz wird sich Condor auf allen angekündigten Strecken ab Zürich mit Edelweiss Air messen müssen. Die verfügt über einen Trumpf, der Standort ist aus Sicht der Deutschen dennoch ausreichend attraktiv.

Eisenbahn in der Schweiz. © Adobe Stock / PixHound

Pilotengewerkschaft offen für Wechsel vom Flugzeug in die Lok

Nach ersten Überlegungen zu einer Kooperation von Swiss und Schweizer Bahn rund um einen Wechsel von Piloten auf die Schiene zeigen sich die Schweizer Gewerkschaften erfreut von der Idee. Für attraktive Modelle müssten jedoch neue Wege eingeschlagen werden.

Air-France-KLM baut Personal in der Schweiz ab

Kurzmeldung

Die Airline Gruppe Air-France-KLM trennt sich von rund der Hälfte der 80 in der Schweiz beschäftigen Angestellten, berichtet "About Travel". Betroffen sind Betroffen Mitarbeiter am Check-in, der Ticketausgabe, Kundenservice und Verkaufspersonal. Die Mitarbeiter kündigten Widerstand an.

Schweiz verordnet Maskenpflicht im Flugzeug

Kurzmeldung

Auch die Schweiz führt eine Maskenpflicht an Bord von Flugzeugen ein. Eine entsprechende Corona-Regelung für öffentliche Verkehrsmittel hat der Bundesrat nun ausgeweitet. Ab dem 15. August gilt die Maßnahme für alle Linien- und Charterflüge, die in der Schweiz starten oder landen.

Corona-Abstrich im Testzentrum des Flughafens Stuttgart. © Flughafen Stuttgart GmbH

Spahn: Corona-Testpflicht kommt diese Woche - hohe Trefferquote bei Tests

Eine Corona-Testpflicht an Flughäfen soll noch im Laufe dieser Woche in Kraft treten, so fordert es Gesundheitsminister Jens Spahn. Bei den ersten Massentests an NRW-Flughäfen soll die Infiziertenquote recht hoch sein.

Helvetic führt Maskenpficht ein

Kurzmeldung

Nach einer entsprechenden Verordnung des Schweizer Bundesrates schreibt auch Helvetic Airways das Tragen einer Maske auf allen Flügen ab sofort vor. Sie muss beim Einsteigen, während des Fluges und bis zum Verlassen des Flugzeugs getragen werden. Kinder unter 6 Jahren sind ausgenommen.

Flugzeuge der Airline Swiss stehen am Flughafen Zürich. © dpa / Alexandra Wey

Schweizer Parlament beschließt Abgabe auf Flugtickets

Fliegen wird in der Schweiz künftig teurer. Beide Kammern des Parlaments haben der Einführung einer Abgabe auf Flugtickets zugestimmt. Die Einnahmen sollen in einen Klimafonds fließen.

Schweiz diskutiert über Einführung einer CO2-Steuer

Kurzmeldung

Das Schweizer Parlament will ein neues Gesetz zur Verminderung von Treibhausgasemissionen verabschieden. Das Gesetz enthält auch eine Abgabe auf Flugtickets. Je nach Reisedistanz und Buchungsklasse soll die Abgabe zwischen 30 und 120 Franken (bis 111 Euro) liegen. Auch Flüge mit Privatjets wären betroffen.

Geparkte Maschinen der Swiss auf dem Flughafen in Dübendorf. © dpa / Ennio Leanza

Schweizer Regierung arbeitet Plan zu Staatshilfen für Airlines aus

Der Schweizer Bundesrat will angesichts der Corona-Krise zeitnah ein Kreditprogramm für die Luftfahrtbranche im Land starten, vor allem die großen Fluggesellschaften sind im Fokus. Doch es gibt klare Bedingungen für Staatshilfen.

Internationaler Flughafen Genf-Cointrin © AirTeamImages.com

Schweizer Jugend will trotz Klimaprotesten kaum weniger fliegen

Kurzmeldung

Trotz anhaltender Proteste für mehr Klimaschutz wollen laut einer repräsentativen Umfrage nur 15 Prozent der 14 bis 29-jährigen Schweizer in Zukunft weniger fliegen. Knapp die Hälfte der Befragten in diesem Alter wolle ihre Fluggewohnheiten gar nicht ändern und etwa 20 Prozent wollten etwas oder viel mehr fliegen, berichtet "abouttravel.ch".

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Vorfeld des Genfer Flughafens © Genève Aéroport

Genfer stimmen für mehr demokratische Kontrolle über Flughafen

Kurzmeldung

Bei einem Volksbegehren in Genf hat sich eine Mehrheit von rund 56 Prozent für eine Ausweitung der demokratischen Kontrolle über den Flughafen ausgesprochen, berichtet "bote.ch". Laut Volksbegehren soll der Staat bei der Luftverkehrspolitik die wirtschaftlichen Interessen, die Umwelt und die Lebensqualität der Anwohnerinnen und Anwohner gleichberechtigt berücksichtigen. Die Flughafendirektion solle dafür regelmäßig über mittel- und langfristige Ziele Bericht erstatten.

Sitze der Premium-Economy-Class bei United Airlines. © United Airlines

United erhöht Anzahl der Premium-Sitze auf Schweiz-Strecken

Kurzmeldung

Ab dem 24. Dezember 2019 setzt United auf der Strecke Zürich-New York/Newark eine komplett neu konfigurierte Boeing 767-300ER ein, wie die Airline mitteilt. Mit nun insgesamt 46 Business-Plätzen erhöhe United die Kapazität um mehr als 50 Prozent. Darüber hinaus gibt es 22 Sitze der neuen Premium-Plus-Klasse, die erstmals auf Flügen in die Schweiz verfügbar ist, sowie 47 Economy-Plus-Sitze und 52 Economy-Plätze. Eine Maschine des gleichen Typs wird ab dem 6. März 2020 auch auf der Strecke Genf-New York/Newark und ab dem 29. März 2020 zwischen Zürich und Chicago eingesetzt.

In einem Tower der Schweizer Flugsicherungsorganisation Skyguide © Skyguide

Gericht spricht Schweizer Fluglotsen von Vorwürfen frei

Ein Schweizer Lotse hatte einen sicherheitsrelevanten Vorfall gemeldet und war für seine Beteiligung daran verurteilt worden. Eine höhere Instanz sprach ihn nun vom Vorwurf der fahrlässigen Störung des öffentlichen Verkehrs frei.

Schweizer Eisenbahn und Swiss bauen Flugzugangebot weiter aus

Kurzmeldung

Swiss und die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben eine neue strategische Partnerschaft vereinbart. Im Fokus steht dabei der Ausbau des Flugzugangebots. Laut einer Mitteilung soll der Flughafen Zürich vorrangig mit grossen Städten und touristisch relevanten Orten wie beispielsweise Andermatt, Bern, Luzern, Interlaken und Zermatt verbunden werden.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen TRAINICO GmbH - Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen – TRAINICO Social Competencies Durch unser breit gefächertes Bildungsangebot von Sozialkompetenz-, Sprach- und... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel GAS German Aviation Service GmbH - At GAS we offer more than just the ordinary. You can not only rely on our longtime experience in ground handling and our expert team handling our fuel... Mehr Informationen
AviationPower Business Services
AviationPower Business Services AviationPower Group - ANSPRUCHSVOLLE PERSONALLÖSUNGEN FÜR EINE ANSPRUCHSVOLLE BRANCHE. Durch unsere langjährige Erfahrung im Personalbereich sind wir in der Lage anspruchs... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Unter dem hashtag #trainforclimate macht die Schweizer Bundesbahn SBB Werbung. © SBB CFF FFS (Screenshot)

Mit dem "Flugzug" durch die Schweiz, mehr Tui in Leipzig, weniger Ryanair in Hamburg

Aktuelle Streckenmeldungen

Es fliegen keine Flugzeuge mehr zwischen Zürich und Lugano, die Tui baut ihr Charter-Engagement in Leipzig stark aus und nicht nur bei Ryanair gibt es Routen-Einstellungen. Das und mehr in unserer wöchentlichen Strecken-Übersicht.

Bis zu 120 Franken: Ticketabgabe in der Schweiz soll kommen

Lesetipp Kurzmeldung

Passagiere, die von Schweizer Flughäfen abheben, sollen pro Flug zwischen 30 und 120 Franken zusätzlich zahlen müssen. Die Einnahmen aus der Abgabe werden zu 51 Prozent via Krankenkassenprämien an die Bevölkerung zurückverteilt, 49 Prozent fliessen in einen neuen Klimafonds, schreibt der "Tages-Anzeiger".

Unter dem hashtag #trainforclimate macht die Schweizer Bundesbahn SBB Werbung. © SBB CFF FFS (Screenshot)

Schweizer Bahnen machen Werbung mit "Flugzug" gegen Flugscham

Lesetipp Kurzmeldung

Die Schweizer Bundesbahnen SBB machen derzeit Werbung mit einem Video, in dem ein Zug mit Fenster-Aufklebern zumindest von innen teilweise zum Flugzeug umgestaltet wurde. Der Clip mit dem Hashtag #trainforclimate richte sich an Menschen mit Flugscham, berichtet "abouttravel.ch".

ATR 72 der Zimex © AirTeamImages.com / Moises Mendoza

Die kleine große schweizerische Airline

Lesetipp Kurzmeldung

Zimex ist mit 25 Flugzeugen neben Swiss und Edelweiss eine der großen Fluggesellschaften der Schweiz. Was die Airline mit der Strecke Kopenhagen-Aarhus zu tun hat und Weiteres zum Geschäft erläutert Geschäftsführer Daniele Cereghetti im Interview mit "travelnews.ch".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben