airliners.de Logo

Thema : SBB

Zwei Arbeiter laufen in Richtung des neuen Bahntunnels zum Hauptstadtflughafen BER. © dpa / Ralf Hirschberger

Es grüßt das Murmeltier namens Zerschlagung

Schiene, Straße, Luft (62)

Die Monopolkommission der Bundesregierung hat ein altes Schlachtfeld der Verkehrspolitik wieder ins Licht der Öffentlichkeit gerückt: Die „Zerschlagung“ der Bahn. Und schon streiten die Ampelkoalitionäre und andere darüber. Aber wenig konstruktiv. Ein Blick auf Luft und Straße könnte helfen, findet Verkehrsjournalist Thomas Rietig.

Zwei japanische Shinkansen stehen im Bahnhof. © Adobe Stock 290251777 / Delphotostock

Für Schweizer und Japaner ist das Flugzeug oft entbehrlich

Zug statt Flug (8.1)

Die Schweizer steigen für Inlandsverbindungen fast gar nicht mehr ins Flugzeug. Für japanische Airlines stellt der Shinkansen eine wirkliche Konkurrenz auf Kurzstrecken dar. Die beiden Bahn-Musterländer zeigen, was hierzulande fehlt.

Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen © ÖBB

DB, ÖBB, SBB und SNCF planen großes gemeinsames Europa-Nachtzugnetz

Der Luftverkehr bekommt in den nächsten Jahren mehr Konkurrenz durch Nachtzüge. Auch die Deutsche Bahn ist wieder dabei. Zu den neuen Verbindungen gehört die Anbindung von Berlin nach Westen und weitere Ziele über den Nachtkreuzknoten Zürich.

Der neue Eurocity Express zwischen München und Zürich kommt von der SBB. © Deutsche Bahn

Fahrplanwechsel bringt mehr Züge auf wichtigen Flugverbindungen

Der Politikbetrieb hat es in Zukunft einfacher, zwischen wichtigen Dienstsitzen auf Flüge zu verzichten. Außerdem wird die Bahn-Verbindung zwischen Zürich und München beschleunigt. Verschiedene Zugsicherungen bremsen allerdings noch.

Eisenbahn in der Schweiz. © Adobe Stock / PixHound

Pilotengewerkschaft offen für Wechsel vom Flugzeug in die Lok

Nach ersten Überlegungen zu einer Kooperation von Swiss und Schweizer Bahn rund um einen Wechsel von Piloten auf die Schiene zeigen sich die Schweizer Gewerkschaften erfreut von der Idee. Für attraktive Modelle müssten jedoch neue Wege eingeschlagen werden.

Verschiedene SBB-Garnituren im Züricher Hauptbahnhof © Privat / Andreas Sebayang

Schweizer Bahn meldet Interesse an Swiss-Piloten

Sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland mangelt es an Lokführern. Die Idee, neue Mitarbeiter im Pilotenkorps schrumpfender Airlines zu rekrutieren, liegt nahe. Doch ein wichtiger Punkt spricht gegen viele Wechsel.

Die verschließbaren Mini-Suites der nächsten Nightjet-Generation. © ÖBB

SBB und ÖBB wollen Nachtzüge bis nach Spanien führen

Österreich und die Schweiz haben mögliche Erweiterungen des Nachtzugnetzes in Europa vorgestellt und wollen sogar bei Billigfliegern beliebte Warmwasser-Destinationen anbieten. Aber auch nach Deutschland fahren mehr Züge. Zürich wird dabei zum Nachtknoten.

Schweizer Eisenbahn und Swiss bauen Flugzugangebot weiter aus

Kurzmeldung

Swiss und die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben eine neue strategische Partnerschaft vereinbart. Im Fokus steht dabei der Ausbau des Flugzugangebots. Laut einer Mitteilung soll der Flughafen Zürich vorrangig mit grossen Städten und touristisch relevanten Orten wie beispielsweise Andermatt, Bern, Luzern, Interlaken und Zermatt verbunden werden.

Swiss startet "Flugzug" zwischen Lugano und Flughafen Zürich

Kurzmeldung

Ab sofort verkehrt zwischen Lugano und Flughafen Zürich der Swiss-"Flugzug", teilte die Airline mit. Auf der Strecke erhalten ausgewählte Zugverbindungen eine Swiss-Flugnummer, die Reise mit diesen Zügen ist dann im Flugticket inbegriffen. 14 Verbindungen werden pro Richtung und Tag angeboten. Vor ihrer Insolvenz Ende September hatte Adria die Strecke im Wet Lease für Swiss bedient.

Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen © ÖBB

SBB und ÖBB wollen mehr Nachtzüge auf die Schiene bringen

Lesetipp Kurzmeldung

Die schweizerischen und die österreichischen Bahnen wollen ihr Angebot an Tagesrand- und Nachtzeiten wegen großer Nachfrage gemeinsam ausbauen. Dafür sollen Kapazitäten von Zügen sowie Frequenzen auf verschiedenen Strecken, auch in Deutschland, erhöht werden, schreibt "aboutravel.ch".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben