airliners.de Logo

Thema : SAS

MD-80s der SAS Scandinavien Airlines © AirTeamImages.com

SAS Scandinavian verringert Verlust

Bilanz 2010

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat die Finanzdaten für das Jahr 2010 veröffentlicht. Demnach konnte die Airline den Nettoverlust gegenüber 2009 zwar verringern, bleibt aber mit umgerechnet - 251 Millionen weiterhin tief in den roten Zahlen.

Eine Boeing 737 parkt neben einem Canadair der Lufthansa. © dpa

Verwirrung um Lufthansa-Pläne für SAS

Pressebericht zurückgewiesen

Ein finnischer Zeitungsbericht sorgt für Verwirrung über ein mögliches Interesse der Lufthansa an SAS. In dem Bericht seien Aussagen falsch wiedergegeben worden, wiegelt die Lufthansa nun ab.

SAS-Flugzeuge am Flughafen Stockholm-Arlanda © dpa

Computerprobleme bremsen SAS aus

Bei der skandinavischen Fluggesellschaft SAS kam es am Donnerstag zu Flugverspätungen. Aufgrund von Computerproblemen war das Einchecken der Passagiere zeitweise nicht möglich.

MD-80s der SAS Scandinavien Airlines © AirTeamImages.com

SAS mit Passagierplus im November

Die skandinavische SAS Group hat ihre Verkehrszahlen für den Monat November veröffentlicht. Demnach zählten die Fluglinien SAS Scandinavian, Wideroe und Blue1 zusammen 2,2 Millionen Passagiere. Da die Nachfrage stärker als das Angebot stieg, kletterte auch die Auslastung der Maschinen um mehrere Prozentpunkte.

Flugzeugschlepper mit SAS MD-82 am Flughafen Arlanda © dpa/Johan Nilsson

SAS weiter mit Verlust

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat im dritten Quartal einen Nettoverlust von 1,1 Milliarden Schwedischen Kronen (118 Millionen Euro) erwirtschaftet. Vor allem das von der EU verhangene Bußgeld wegen illegaler Preisabsprachen ließ die Airline tiefer in die roten Zahlen rutschen.

Eröffnung der neuen OLT-Verbindung Nürnberg-Kopenhagen am 5.11.2010 © OLT

OLT eröffnet Nürnberg-Kopenhagen

Die norddeutsche Regionalfluggesellschaft OLT hat eine Flugverbindung zwischen Nürnberg und Kopenhagen eingerichtet. Die Route wird im Codeshare mit SAS Scandinavian Airlines angeboten.

MD-80s der SAS Scandinavien Airlines © AirTeamImages.com

SAS und Icelandair starten Codesharing

SAS und Icelandair haben eine Codeshare-Vereinbarung getroffen. Bereits ab dem kommenden Montag wollen die beiden Fluggesellschaften Flüge gemeinsam vermarkten.

Airbus A330 der SAS Scandinavian Airlines © SAS

SAS baut Streckennetz aus

SAS Scandinavian Airlines hat für das kommende Jahr neue Lang- und Mittelstrecken ab Oslo und Kopenhagen angekündigt. So wird Oslo mit New York und München sowie Kopenhagen mit Shanghai verknüpft. Zugleich erhöht SAS die Flugfrequenzen auf bestehenden Kurzstrecken.

SAS-Flugzeuge am Flughafen Stockholm-Arlanda © dpa

SAS meldet Passagierzuwachs

Die skandinavische SAS Group hat ihre Verkehrszahlen für den Monat September veröffentlicht. Demnach zählten die Fluglinien SAS Scandinavian, Wideroe und Blue1 zusammen 2,4 Millionen Passagiere. Da die Nachfrage stärker als das Angebot stieg, kletterte auch die Auslastung der Maschinen um mehrere Prozentpunkte.

OLT Saab 2000 © AirTeamImages.com / HAMFive

OLT von Nürnberg nach Kopenhagen

OLT will ab November Nürnberg täglich mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen verbinden. Die Route wird in Kooperation mit der skandinavischen SAS angeboten.

Rickard Gustafson © SAS

Rickard Gustafson wird neuer SAS-Chef

Der Aufsichtsrat der skandinavischen SAS hat den 46-jährigen Rickard Gustafson zum neuen Airline-Chef ernannt. Er soll das Amt spätestens im März 2011 antreten. Gustafson folgt auf Mats Jansson, der das Unternehmen bereits zum Oktober verlässt. In der Zwischenzeit führt Vize-Chef John Dueholm die Geschäfte.

MD-90-30 der Blue 1 © AirTeamImages.com

SAS verabschiedet MD-90

Standardisierung

Die skandinavische SAS Group stellt die letzten Flugzeuge vom Typ MD-90 außer Dienst. Alle acht Maschinen gehen für fünf Jahre an eine amerikanische Fluglinie. SAS setzt damit die Flottenstandardisierung fort.

SAS-Flugzeuge am Flughafen Stockholm-Arlanda © dpa

SAS bleibt in der Verlustzone

Aschewolke bremst Entwicklung

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat die Finanzergebnisse für das zweite Quartal vorgelegt. So konnte die Airline zwar den Vorjahresverlust halbieren, doch die Flugausfälle durch Vulkanasche bremsten den Aufschwung.

SAS-CEO Mats Jansson © dpa

Mats Jansson verlässt SAS

Mats Jansson, seit Januar 2007 Präsident und CEO der SAS, hat seinen Posten zum Herbst nächsten Jahres zur Verfügung gestellt. Der Aufsichtsrat hat die Suche nach einem neuen Airline-Chef eingeleitet.

MD-80s der SAS Scandinavien Airlines © AirTeamImages.com

SAS verringert Estonian-Beteiligung

SAS hat angekündigt, ihre Beteiligung an Estonian Air deutlich zu reduzieren. Die verlustreiche Fluggesellschaft will sich auf das Kerngeschäft im nordischen Heimatmarkt konzentrieren.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

MD-80s der SAS Scandinavien Airlines © AirTeamImages.com

SAS bleibt in den roten Zahlen

Die skandinavische SAS hat im ersten Quartal einen Verlust von rund 73 Millionen Euro angehäuft. Der Umsatzrückgang konnte durch die eingeleiteten Sparprogramme nicht aufgefangen werden.

Ethiopian Airlines Boeing 767-300 © AirTeamImages.com

Ethiopian und SAS kooperieren

Die ostafrikanische Ethiopian Airlines und die skandinavische SAS vermarkten ihre  Flüge zwischen Afrika und Europa künftig gemeinsam. Beide Seiten hatten dazu ein Codesharing-Abkommen geschlossen, das nun in Kraft getreten ist.

SAS-Flugzeuge am Flughafen Stockholm-Arlanda © dpa

SAS kündigt 2.500 Freistellungen an

Folge des Asche-Groundings

Die skandinavische SAS muss von Montag an 2.500 Beschäftigte in Norwegen ohne Lohn freistellen. Der Flugverkehr über Skandinavien ist wegen der Vulkanasche aus Island seit Donnerstag so gut wie komplett eingestellt.

Saab 340 der OLT beim Start © AirTeamImages.com

OLT unterzeichnet Codesharing mit SAS

OLT und SAS haben einen Codeshare-Vertrag unterzeichnet. Ab dem Sommerflugplan setzt die skandinavische Airline ihren Code auf die OLT-Flüge zwischen Bremen und Kopenhagen.

SAS-Flugzeuge am Flughafen Stockholm-Arlanda © dpa

SAS verschiebt Bilanzkonferenz

Späte Einigung mit Gewerkschaft

SAS hat sich mit seinem dänischen Kabinenpersonal auf Lohnkürzungen geeinigt. Aufgrund der späten Einigung muss die angeschlagene Airline nun die Veröffentlichung ihrer Jahreszahlen für 2009 verschieben.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk Flight Consulting Group - Wir bieten die vollständige Palette von Bodenabfertigungsdiensten unter Aufsicht von FCG OPS-Mitarbeitern auf dem Vorfeld von mehr als 40 Flughäfen im... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Konfliktmanagement für Führungskräfte TRAINICO GmbH - Konfliktsignale erkennen und einschätzen sowie sich im Hinblick auf Problemlösungen aktiv engagieren Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
AviationPower Crew Services
AviationPower Crew Services AviationPower Group - UNSER KABINENPERSONAL IST IMMER FIRST CLASS. Für Linien, Charter und Unternehmen aus der Business Aviation, entwickeln wir individuelle Crew Services-... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen
Airbus A330 der SAS Scandinavian Airlines © SAS

Nachfrageeinbruch bei SAS hält an

Die skandinavische SAS Group kämpft weiter mit der sinkenden Nachfrage. So verkauften sich im Februar sowohl die Interkontinental- als auch Europastrecken schlechter. Einzig der innerskandinavische Markt legte zu.

Mats Jansson © AirTeamImages.com

SAS sucht Käufer nach Sanierung

Die skandinavische SAS bietet sich immer offener zum Kauf an. Um aber überhaupt interessant zu werden, versucht die Airline weiter, aus der Verlustzone herauszukommen. Dazu sind auch weitere Stellenstreichungen möglich.

Flugzeugschlepper mit SAS MD-82 am Flughafen Arlanda © dpa/Johan Nilsson

SAS sucht starke Schulter

Übernahme durch Lufthansa oder Air France-KLM angestrebt

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS strebt die Übernahme durch einen europäischen Marktführer an. In einem Interview hat SAS-Konzernchef Mats Jansson die Selbstständigkeit des Unternehmens in Frage gestellt.

MD-80s der SAS Scandinavien Airlines © AirTeamImages.com

SAS reduziert Verluste

Neue Sparmaßnahmen

Die skandinavische SAS hat 2009 erneut Verluste eingeflogen, die jedoch trotz eines Umsatzeinbruchs geringer ausfielen als im Vorjahr. Am Dienstag kündigte die Airline nun ein neues Sparpaket an.

MD-80s der SAS Scandinavien Airlines © AirTeamImages.com

SAS verkauft weitere MD-80 an Allegiant Air

Die skandinavische SAS Group hat 18 Flugzeuge des Typs MD-80 an den amerikanischen Billigflieger Allegiant Air verkauft. Im Rahmen des beschlossenen Sparpakets «Core SAS» verlassen insgesamt 21 Flugzeuge die Flotte.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben