Eine Flugbegleiterin der Ryanair wartet auf Passagiere. Im Cockpit bereiten sich die Piloten vor. © AirTeamImages.com / Simon Willson

Thema Ryanair

Ryanair ist Europas größter Billigflieger. Die irsche Airline betreibt eine reine Boeing-737-Flotte und ist auch in Deutschland sehr aktiv.

Ryanair verlängert Flotten-Grounding

Kurzmeldung Ryanair hält seine Flotte weiterhin zum größten Teil am Boden. Der wegen der Coronakirse extrem eingeschränkte Flugplan mit einigen Verbindungen von und nach Irland und Großbritannien werde um eine Woche bis einschließlich Gründonnerstag (9. April) verlängert, teilte das Unternehmen mit.

Ryanair setzt alle Passagierflüge bis Ende Mai aus

Kurzmeldung Ryanair hat ihre Ankündigung umgesetzt, von heute an sämtliche Passagierflüge für mindestens zwei Monate zu stoppen. Das Unternehmen gehe derzeit davon aus, dass keine Flüge im April und Mai stattfinden werden, teilte Ryanair-Chef Michael O'Leary mit. Letztlich hänge das aber von den Regierungsanweisungen ab.

Solider Feburar für die Ryanair Group

Kurzmeldung Die Passagierzahlen der Ryanair-Group stiegen im Februar um 9 Prozent auf 10,5 Millionen Kunden, was einem Wachstum von neun Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. 0,5 Millionen der Passagiere hat die Tochter Lauda befördert, die innerhalb eines Jahres um 67 Prozent zulegte

Europas Airline-Chefs formulieren Politik-Ziele und sorgen sich um Coronavirus

Europas Fluggesellschaften formulieren Forderungen an die Politik, bevor Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt. Aber zunächst kämpfen sie mit den Folgen des Coronavirus - und die sind enorm.

Ryanair streicht zahlreiche Italien-Flüge

Kurzmeldung Ryanair reduziert seine Flüge von und nach Italien wegen des Coronavirus. Bis zu jeder vierte Kurzstreckenflug "hauptsächlich von und nach Italien" falle zwischen dem 17. März und dem 8. April weg, teilte die Airline am Montag mit.

Ryanair schraubt an freiwilliger CO2-Kompensation

Kurzmeldung Ryanair-Passagiere können ab April einen höheren Beitrag zur CO2-Kompensation ihrer Flüge leisten. Der Aufschlag werde von einem auf zwei Euro verdoppelt, teilte die Fluggesellschaft jetzt mit. Rund drei Prozent der Kunden würden dem Aufruf zur freiwilligen Kompensation folgen. So seien bereits über 1,5 Millionen Euro zusammengekommen, die in Ausgleichsprogramme in Europa und Afrika investiert wurden.

Zu viele Verspätungen: Hohe Strafzahlung für Lauda Motion in Frankfurt

Kurzmeldung Das Land Hessen hat gegen die Fluggesellschaft Lauda ein Bußgeld verhängt, weil ihre Maschinen im Sommer 2018 regelmäßig verspätet nach 23.00 Uhr am Frankfurter Flughafen gelandet sind. Die österreichische Ryanair-Tochter müsse 272.500 Euro zahlen, so Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne).

Marketingchef Kenny Jacobs verlässt Ryanair

Kurzmeldung Ryanair verliert seinen Marketingchef. Kenny Jacobs wird die Airline nach sechs Jahren verlassen, berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Jacobs war 2014 geholt worden, um gilt als Erfinder des "Always Getting Better"-Programms.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken