airliners.de Logo

Thema : Russland

Russische Gazprom will in SAF-Produktion einsteigen

Kurzmeldung

Russland will Hersteller für nachhaltige Flugtreibstoffe werden. Gazprom soll dazu die Entwicklung und Lieferung von SAF für den Einsatz auf ausgewählten Aeroflot-Routen liefern, schreibt das "Handelsblatt". Einen Fokus setzt Russland demnach zudem auf die Gewinnung von Wasserstoff.

Verkehrsschild am Flughafen Moskau-Domodedowo © dpa / Krasilnikov Stanislav

Russland nimmt Flugverkehr mit acht Ländern wieder auf

Russland nimmt trotz der Corona-Pandemie den regulären Flugverkehr mit acht Ländern wieder auf. Bereits im April war schon der Verkehr mit Deutschland wieder gestartet, nun wird das Angebot ausgeweitet.

Anzeigetafel am Flughafen. © dpa / Paul Zinken

Deutsche dürfen wieder nach Russland einreisen

Nach rund einem Jahr sollen Deutsche mit gültigem Visum wieder auf dem Luftweg nach Russland einreisen dürfen. Ab wann wieder russische Touristenvisa für Deutsche vergeben werden sollen, blieb aber zunächst unklar.

Der teilweise rekonstruierte Rumpf der Malaysian-Airlines-Maschine (Flug MH17) wird während einer Pressekonferenz des Dutch Safety Boards gezeigt. © dpa / EPA/Robin Van Lonkhuijsen

Russland beteiligt sich nicht mehr an MH-17-Ermittlungen

Dass Malaysia-Airlines-Flug MH-17 von einer Rakete russischer Bauart getroffen wurde, gilt als sicher. Die Niederlande wollen den Dingen weiter auf den Grund gehen, während Russland nicht als Alleinschuldiger dastehen will.

Ryanair erwägt Flüge nach Russland

Kurzmeldung

Der irische Billigflieger Ryanair will offenbar das Netzwerk nach Russland ausweiten. Einem Bericht von "CH-Aviation" zufolge hat die Airline für den Winter Verkehrsrechte für Flüge aus Italien nach St. Petersburg beantragt. Wizz Air will dort eine Basis aufsetzen.

Heiko Maas © stock.adobe.com / REUTERS / FABRIZIO BENSCH

EU und Russland verhandeln über Wiedereröffnung der Grenzen

Um eine etwaige Wiedereröffnung der EU-Grenzen für Russland geht es bei einem Treffen von Außenminister Heiko Maas und Sergej Lawrow in Moskau. Der Druck von russischer Seite ist groß, den Luftverkehr wieder zuzulassen.

Der erste Airbus A350-900 für Aeroflot. © Airbus

Internationale Flüge nach Russland: Großbritannien ja, EU nein

Seit März gibt es keine internationalen Linienflüge mehr nach Russland. Das soll sich in den kommenden Tagen ändern. Die notwendigen bilateralen Abkommen wurden mit Großbritannien und der Türkei beschlossen. Die EU wartet noch ab.

Das Design der Maschine, die Russland und China gemeinsam bauen wollen. © United Aircraft Corp.

CR929: Ein ungünstiger Zeitpunkt für ein neues Langstreckenflugzeug

Mit durchaus ambitionierten Verkaufserwartungen entwickeln China und Russland das Großraumflugzeug CR929. Doch in der Corona-Krise kommt es zum Streit über die strategische Ausrichtung, die Markteinführung kommt mindestens zwei Jahre später.

Der Airport Moskau Scheremetjewo im Licht der untergehenden Sonne © AirTeamImages.com / Artyom Anikeev

Deutsche Wirtschaft in Russland für Lockerungen bei EU-Einreisestopp

Die deutsche Wirtschaft in Russland fordert von der EU eine Lockerung des wegen der Corona-Pandemie verhängten Einreiseverbots. Die EU-Staaten wollen die Einreise an Corona-Neuinfektionen koppeln.

Russische Verbraucherschutzbehörde empfiehlt freie Mittelsitze

Kurzmeldung

Die russische Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor empfiehlt, zum Schutz vor dem Coronavirus künftig nicht mehr alle Sitzplätze in Flugzeugen zu belegen. Demnach sollte jeder zweite Sitz frei bleiben, damit die Passagiere Abstand halten könnten. Das sei möglich, wenn Flugreisende nicht direkt nebeneinander oder voreinander säßen.

Russland setzt alle internationalen Flüge aus

Kurzmeldung

Russland setzt wegen der Corona-Krise ab Freitag alle internationalen Flüge aus. Laut einem Dekret der Regierung gilt die Maßnahme ab Mitternacht und für alle Starts und Landungen auf russischem Staatsgebiet. Ausgenommen seien lediglich Flugzeuge, die wegen der Corona-Pandemie im Ausland gestrandete russische Staatsbürger zurückbringen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben