airliners.de Logo

Thema : Royal Jordanian

Royal Jordanian nimmt Berlin-Flüge wieder auf

Kurzmeldung

Royal Jordanian wird ab 22. Juni wieder Amman mit Berlin verbinden, teilte die Airline mit. Geflogen wird zweimal pro Woche. Auf der Route wird die Airbus Familie mit A319/A320/A321 zum Einsatz kommen.

Royal Jordanian Airlines verschiebt Wiederaufnahme der Berlin-Verbindung

Kurzmeldung

Royal Jordanian Airlines hat angekündigt, die Route Amman-Berlin im Mai wieder aufnehmen zu wollen. Erste Planungen sahen vor, die Strecke bereits ab dem 01. April wieder zu bedienen. Zunächst wird die Verbindung zweimal pro Woche angeboten. Ein dritter wöchentlicher Flug ist in Planung. Die Airline setzt die Airbus A320-Familie ein.

Royal Jordanian nimmt Frankfurt-Route wieder auf

Kurzmeldung

Royal Jordanian Airlines hat angekündigt, die Route Amman-Frankfurt ab dem 17. September wieder aufzunehmen. Geflogen wird einmal pro Woche mit Maschinen der A320-Familie. Wann die Routen nach Berlin und München wieder aufgenommen werden können, ist coronabedingt weiter unklar.

Spairliners versorgt Royal Jordanian mit Embraer-Ersatzteilen

Kurzmeldung

Die Lufthansa-Technik-Tochter Spairliners hat mit Royal Jordanian einen neuen Kunden für die Bereitstellung und Reparatur von E-Jet Komponenten. Das teilte Spairliners mit. Die Airline betreibt drei E175 und zwei E195 Flugzeuge.

Enis Zitouni © privat

Neuer Sales-Manager bei Royal Jordanian Airlines

Kurzmeldung

Enis Zitouni ist neuer General Sales Manager Germany von Royal Jordanian Airlines. Er folgt auf Layla Haddad-Wagner, die in den Ruhestand gegangen ist. Zitouni war zuvor im Verkauf bei British Airways tätig.

Ex-Air-Berlin-Chef Stefan Pichler ist seit Juni 2017 Chef der Royal Jordanian. © Royal Jordanian

Airline von Ex-Air-Berlin-Chef fliegt großes Minus ein

Kurzmeldung

Royal Jordanian hat im ersten Halbjahr umgerechnet rund 31,4 Millionen Euro Verlust gemacht. Die Airline selbst begründet dies mit gesunkenen Ticketpreisen. Im Juni verbuchte sie ein Plus von rund 1,8 Millionen Euro.

A320 der Royal Jordanien Airlines, der nationalen Fluggesellschaft des Königreichs Jordanien. © AirTeamImages.com / Philippe Noret

Lufthansa Technik liefert Ersatzteile für Royal Jordanien

Kurzmeldung

Lufthansa Technik und The Royal Jordanian Airlines Plc haben eine Vereinbarung über die Instandhaltung von Komponenten der Flugzeuge des Typs A320 von Royal Jordanien unterzeichnet. Wie beide Airlines mitteilten, sollen die Ersatzteile aus dem Komponentenpool der Lufthansa Technik sowie einem Home-Base-Lease in Amman kommen.

Stefan Pichler ist Chef der Air Berlin. © dpa / Maja Hitij

Ex-Air-Berlin Chef Pichler wird CEO von Royal Jordanian

Von Berlin nach Jordanien: Ex-Air-Berlin-Chef Stefan Pichler hat einen neuen Job gefunden. Ab Juni führt er Royal Jordanian im Nahen Osten. Die Airline ist auch im deutschsprachigen Raum aktiv.

Boeing 787 in Royal-Jordanian-Farben. © Boeing

Royal Jordanian übernimmt erste Boeing 787

Kurzmeldung

Royal Jordanian hat bei Boeing ihren ersten "Dreamliner" übernommen. Die jordanische Fluggesellschaft hat insgesamt elf Flugzeuge bei verschiedenen Leasinggesellschaften geordert und plant Ende September auch Testflüge zwischen Amman und Frankfurt.

Airbus A310-300(F) der Royal Jordanian Cargo © AirTeamImages.com / Steve Flint

Royal Jordanian erweitert Frachtangebot nach Frankfurt

Royal Jordanian plant, ihr Frachtengagement nach Frankfurt auszubauen. So will die jordanische Fluggesellschaft zusätzliche Flüge nach Frankfurt anbieten und den Standort sogar zum Mini-Drehkreuz ausbauen.

Royal Jordanian Airbus A319 in Frankfurt © AirTeamImages.com / Ralf Meyermann

Royal Jordanian behält München bei

Zweimal wöchentlich ab Amman

Royal Jordanian hatte angesichts sinkender Buchungszahlen die Streichung mehrerer Destinationen angekündigt - darunter auch München. Die bayerische Landeshauptstadt bleibt nun aber doch Bestandteil des Streckennetzes.

Bug eines Airbus A330-200 der Royal Jordanian © AirTeamImages.com / Simon Gregory

Royal Jordanian streicht München

Weniger Flüge nach Wien

Angesichts steigender Kerosinpreise und sinkender Buchungszahlen hat Royal Jordanian den Rotstift gezückt und fünf Ziele aus dem Streckennetz gestrichen. Weitere sieben Destinationen sollen künftig seltener ab Amman angesteuert werden.

CFM56-7BE-Triebwerk an einer Boeing 737-800 der Air Berlin © Air Berlin

Air Berlin und JAL starten einseitiges Codesharing

Kooperation mir Royal Jordanian bei Vielfliegerprogrammen

Air Berlin und Japan Airlines (JAL) haben im Vorfeld des Oneworld-Beitritts der Air Berlin eine Codeshare-Vereinbarung unterzeichnet. Die japanische Airline kann künftig Flüge zwischen Frankfurt und Berlin unter einer JAL-Flugnummer vermarkten.

Airbus A310-300(F) der Royal Jordanian Cargo © AirTeamImages.com / Steve Flint

Royal Jordanian Cargo plant Drehkreuz ab Wien

Neue Frachtroute ab Amman

Die Frachtsparte der Royal Jordanian hat eine neue Cargo-Linienverbindung nach Wien angekündigt. Die jordanische Airline plant, Wien als Fracht-Drehkreuz in Richtung Osteuropa zu nutzen.

Airbus A330-200 der Air Berlin in Düsseldorf © AirTeamImages.com / Jorgen Syversen

Air Berlin und Royal Jordanian starten Codesharing

Air Berlin und das arabische Oneworld-Mitglied Royal Jordanian Airlines bieten ihren Passagieren zukünftig Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Mit dem Codesharing kommt Amman neu in den Air-Berlin-Flugplan.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Airbus A319 der Royal Jordanian © AirTeamImages.com / Yochai

Royal Jordanian nimmt Berlin-Amman auf

Royal Jordanian fliegt wieder von Berlin-Tegel in die jordanische Hauptstadt Amman. Die Strecke wird dreimal wöchentlich mit einem Airbus A319 bedient.

Airbus A319 der Royal Jordanian © AirTeamImages.com / Yochai

Royal Jordanian wieder nach Berlin

Royal Jordanian Airlines hat die Wiederaufnahme von Flügen zwischen Amman und Berlin angekündigt. Nach zehnjähriger Unterbrechung sollen beide Ziele ab Juni 2011 wieder zweimal wöchentlich miteinander verbunden werden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben