airliners.de Logo

Thema : Rostock

Rainer Schwarz © dpa / Bernd von Jutrczenka

In Berlin umstritten, in Rostock und Münster willkommen

Rainer Schwarz im Portrait

Er gehört zu den bekanntesten Flughafenmanagern Deutschlands: Rainer Schwarz. Nach seiner Kündigung in Berlin fing er beim Airport Rostock-Laage an - jetzt zieht er weiter.

Der Rostocker Flughafenchef Rainer Schwarz. © dpa / Bernd Wüstneck

Rainer Schwarz wechselt zum Airport Münster/Osnabrück

Der Ex-Chef der Berliner Flughäfen, Rainer Schwarz, kam nach Rostock-Laage, als dort von Insolvenz gesprochen wurde. Nun wird er den Nordosten verlassen - mit deutlich positiveren Zahlen.

Ein Flugzeug spiegelt sich in den Scheiben des Terminals des Flughafens Rostock-Laage © dpa / Bernd Wüstneck

Luftverkehr spielt in Wahlprogrammen nur untergeordnete Rolle

Für die Parteien in Mecklenburg-Vorpommern spielt der Luftverkehr offenbar nur eine untergeordnete Rolle. In ihren Programmen für die anstehende Landtagswahl wird er nur am Rande erwähnt - wenn überhaupt.

Der Flughafen Rostock-Laage dient als Drehkreuz für Kreuzfahrt-Touristen. © dpa / Bern Wüstneck

Kreuzfahrttouristen beflügeln Flughafen Rostock-Laage

Der Flughafen Rostock-Laage setzt seit dem vergangenen Jahr auf Zubringerflüge für Kreuzfahrten. Eine Strategie, die in diesem Jahr weiter aufgeht: Bei den Passagierzahlen kann der Airport kräftig zulegen.

Eine Boeing 747 brachte 2016 Kreuzfahrttouristen zum Airport Rostock-Laage. © dpa / Bern Wüstneck

Ein Jumbo-Jet als Zeichen des Aufwärtstrends am Rostocker Airport

Wie bei anderen Regionalflughäfen war die Not beim Flughafen Rostock-Laage groß, die Existenz gefährdet. Mit der Verbindung von Luftverkehr und dem florierenden Kreuzfahrtgeschäft kam die Wende.

Claus Altenburg, Vertriebsleiter Routenplanung von Germania, Bernd Fischer, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes, Flughafen-Geschäftsführer Rainer Schwarz und Landesinfrastrukturminister Christian Pegel (SPD; von links). © dpa / Bernd Wüstneck

Germania und Flughafen Rostock-Laage bauen Kooperation aus

Die Bande zwischen der Berliner Germania und dem Flughafen Rostock-Laage werden immer enger. Jetzt wurden nicht nur zwei neue Linienverbindungen bekanntgegeben, die Airline will nun auch ganzjährig ein Flugzeug am Airport stationieren.

Erstflug der Germania von Rostock nach Kreta. © Airport Rostock

Germania startet neue Flüge ab Rostock

Kurzmeldung

Ab sofort hebt Germania vom Airport Rostock aus in Richtung Heraklion auf der griechischen Insel Kreta ab. Das teilte die deutsche Fluggesellschaft mit. Demnach wird die Verbindung immer freitags angeboten.

Germania-Crew des Erstflugs von Rostock-Laage nach Burgas. © Rostock Airport / Angelika Heim

Germania nimmt neues Ziel ab Rostock-Laage auf

Kurzmeldung

Germania fliegt ab sofort vom Flughafen Rostock-Laage auch nach Burgas. Die bulgarische Stadt an der westlichen Küste des Schwarzen Meeres wird im Sommer immer dienstags angeflogen, teilte der norddeutsche Flughafen mit.

Der Rostocker Flughafenchef Rainer Schwarz und Michael Zengerle, Geschäftsführer MSC Kreuzfahrten GmbH (rechts). © Flughafen Rostock-Laage

Weitere Kreuzfahrtgesellschaft kooperiert mit Flughafen Rostock-Laage

Kreuzfahrtgäste werden für den Flughafen Rostock-Laage eine immer wichtigere Zielgruppe. Jetzt hat der Airport die Kooperation mit einer weiteren Kreuzfahrtgesellschaft abschließen können.

Musikalisch begrüßt wird die Maschine der Bmi Regional nach ihrer Erstlandung am Flughafen Rostock-Laage. © dpa / Bernd Wüstneck

BMI jetzt innerdeutsch im Lufthansa-Codeshare unterwegs

Ab sofort fliegt die britische BMI Regional auch innerdeutsch. Die Flüge finden im Codeshare mit der Lufthansa statt. Die Zusammenarbeit der beiden Airlines in München und Frankfurt wird aktuell ausgeweitet.

Ein Germania-Flugzeug wird am Flughafen Rostock-Laage abgefertigt. © dpa / Bernd Wüstneck

Germania im Winter mit neuem Ziel ab Rostock

Kurzmeldung

Germania wird im kommenden Winter den Rostocker Flughafen mit Lanzarote verbinden. Das geht aus einer Mitteilung des Airports hervor. Demnach starten die Flüge am 1. November 2016.

Ein Flugzeug der Lufthansa wird am Flughafen Rostock-Laage abgefertigt. © dpa / Bernd Wüstneck

Luftverkehr in Mecklenburg-Vorpommern hat noch Potenzial

Gäste aus dem Ausland setzen zunehmend auf das Flugzeug bei ihrer Reise in den Nordosten Deutschlands. Und die Fliegerei hat noch Potenzial, wie Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, auf der ITB in Berlin erläuterte.

Rainer Schwarz, Geschäftsführer des Flughafens Rostock-Laage © dpa / Bernd Wüstneck

"Rostock hat viele Merkmale eines 'hidden champions'"

Interview

Rainer Schwarz ist seit gut einem Jahr Chef des Flughafens Rostock-Laage. In dieser Zeit hat sich der Airport zum Positiven entwickelt. Wie das geschafft wurde und was demnächst ansteht, erläuterte er jetzt gegenüber airliners.de.

Geschäftsführer des Flughafens Rostock-Laage, Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling, Jorge Vilches (Präsident und CEO von Grupo Pullmantur), Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel und Jens A. Scharner, Geschäftsführer der Hafenentwicklungsgesellschaft Rostock (von links). © Flughafen Rostock-Laage / Angelika Heim

Rostocker Flughafen geht Partnerschaft mit weiterer Reederei ein

Nach jahrelanger Stagnation befindet sich der Flughafen Rostock-Laage im Aufwind. In diesem Jahr wird Dank der Zusammenarbeit mit Kreuzfahrtunternehmen ein deutliches Wachstum bei den Passagierzahlen erwartet.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Fluggäste laufen durch eine Fluggastbrücke des Flughafens in Rostock-Laage. © dpa / Jens Büttner

Rostock-Laage setzt auf Passagiere aus den Alpenländern

Lange war der Flughafen Rostock-Laage ein Sorgenkind für Mecklenburg-Vorpommern. Doch Schritt für Schritt geht es voran. Weiter aufwärts gehen soll es mit dem Einstieg in den schweizerischen Markt.

Rainer Schwarz, Geschäftsführer des Flughafens Rostock-Laage, und Dennis Schrahe, Director Flight Operations AIDA Cruises (rechts). © Flughafen Rostock-Laage / Angelika Heim

Flughafen Rostock-Laage erweitert Kooperation mit Kreuzfahrtunternehmen

Der gute Service für Kreuzfahrttouristen am Flughafen Rostock-Laage hat sich herumgesprochen. Das italienische Unternehmen Costa Crociere schickt in der kommenden Saison mehr Passagiere über Laage nach Warnemünde, andere Kreuzfahrtunternehmen haben Interesse angemeldet.

Passagiere checken am Flughafen Rostock-Laage ein. © dpa / Bernd Wüstneck

Flughafen Rostock-Laage kann bei Fluggastzahlen zulegen

Der Flughafen Rostock-Laage hat seit Jahresbeginn bei den Passagierzahlen deutlich zulegen können. Das Plus von fast 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat vor allem einen Grund.

Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel (Mitte, SPD), Germania-Chef Karsten Balke (links) und der Geschäftsführer des Flughafens Rostock-Laage Rainer Schwarz (r) © dpa / Bernd Wüstneck

Germania stationiert Airbus A319 am Flughafen Rostock-Laage

Germania setzt weiter auf den Flughafen Rostock-Laage: Der Airport wird erstmals einer Maschine der Fluggesellschaft als Basis dienen. Wann es losgeht, steht schon fest.

Auf dem Flughafen Rostock-Laage wird am 20. April 2015 das erste Flugzeug der erweiterten Verbindung nach München abgefertigt. © dpa / Bernd Settnik

Flugverbindung zwischen Rostock-Laage und München ausgebaut

Kurzmeldung

Die Lufthansa hat ihr Flugangebot zwischen Rostock-Laage und München erweitert. Zu den bislang zwei Verbindungen freitags und sonntags kommen ab sofort Flüge jeweils am Montag und Mittwoch dazu. Geflogen wird mit Jets der Lufthansa CityLine vom Typ Embraer E195 mit 120 Sitzen beziehungsweise Canadair-Jets vom Typ CRJ900 mit 90 Sitzen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
Grundschulung für Luftsicherheitsbeauftragte
Grundschulung für Luftsicherheitsbeauftragte STI Security Training International GmbH - 11.2.5 Sicherheitsbeauftragte Grundschulung Spezifische Schulung von Personen, die auf nationaler oder lokaler Ebene allgemeine Verantwortung daf... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
5 Anhänger im Set - Remove Before Flight - alle Größen von Mini bis Jumbo
5 Anhänger im Set - Remove Before Flight - alle Größen von Mini bis Jumbo RBF-Originals.de - **5 Textilanhänger im Set, Motiv beidseitig: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfähig... Mehr Informationen
Erfolgreiches Management TRAINICO GmbH - Förderung der Arbeitsbereitschaft und Motivation durch das bewusste Weitergeben von Bestätigung und Erfolgserlebnissen Mehr Informationen
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel GAS German Aviation Service GmbH - At GAS we offer more than just the ordinary. You can not only rely on our longtime experience in ground handling and our expert team handling our fuel... Mehr Informationen
Hamburg Aviation Nachwuchspreis
Hamburg Aviation Nachwuchspreis Hamburg Aviation - FÖRDERT JUNGE TALENTE MIT INNOVATIVEN IDEEN - Mit dem "Hamburg Aviation Nachwuchspreis" fördert Hamburg Aviation junge Talente mit innovativen Ideen i... Mehr Informationen
Das abendlich erleuchtete Terminal des Flughafens Rostock-Laage © dpa / Bernd Wüstneck

Weitere Charter-Verbindung ab Rostock-Laage

Kurzmeldung

Ab Ende August verbindet ein zusätzlicher Charter-Flieger den Flughafen Rostock-Laage mit Antalya. Das teilte Airport-Chef Rainer Schwarz jetzt mit. Geflogen wird immer mittwochs mit einer Boeing 737-800. Damit würden für die stark nachgefragte Zeit im Herbst weitere Flüge in die Türkei etabliert, so Schwarz.

Blick auf das Terminal des Flughafens Rostock-Laage in Mecklenburg-Vorpommern. © dpa / Bernd Wüstneck

Rostock-Laage setzt auf österreichischen Markt

Positive Nachrichten für den Flughafen Rostock-Laage: Nach der Kooperation mit dem Kreuzfahrtunternehmen Costa Crociere setzt der Airport nun auf den österreichischen Markt.

Das abendlich erleuchtete Terminal des Flughafens Rostock-Laage © dpa / Bernd Wüstneck

DLR prüft Raumschiff-Landungen am Flughafen Rostock-Laage

Cape Canaveral in Mecklenburg-Vorpommern? Wohl eher nicht! Aber nach dem Besuch von Raumfahrtexperten beim Flughafen Rostock-Laage kommen einige Enthusiasten möglicherweise ins Träumen.

Rainer Schwarz (li.), Flughafenchef Rostock-Laage, und Dennis Schrahe von AIDA © dpa / Bernd Wüstneck

Flughafen Rostock-Laage kooperiert mit Costa Crociere

Gute Nachrichten vom Flughafen Rostock-Laage: Der Airport arbeitet mit dem Kreuzfahrtunternehmen Costa Crociere zusammen. Das wird sich positiv auf die Passagierzahlen auswirken.

Passagiere checken am Flughafen Rostock-Laage ein. © dpa / Bernd Wüstneck

Flughafen Rostock-Laage verbucht erneut sinkende Passagierzahlen

Am Flughafen Rostock-Laage sind im vergangenen Jahr die Fluggastzahlen erneut zurückgegangen. Rund 170.000 Passagiere wurden abgefertigt, etwa 7.500 weniger als im Jahr 2013.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben