airliners.de Logo
Richter im Sitzungssaal des Staatsgerichtshofs in Wiesbaden (Hessen). © dpa - Bildfunk / Arne Dedert

Thema Rechtliche Rahmenbedingungen

Auf dieser Themenseite finden Sie alle Artikel, die sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen für Luftverkehr beschäftigen.

Ryanair-Tochter Laudamotion soll Bargeld nach Irland geflogen haben

Kurzmeldung Ehemalige Mitarbeiter der österreichischen Ryanair-Tochter Laudamotion berichten über dubiose Bargeldtransporte. Das legt zumindest ein Bericht der "Welt" und dem "Profil"-Magazin nahe. Ryanair bestätigt gegenüber airliners.de, dass Bargeld aus Inflight-Verkäufen nach Spanien, Großbritannien und Irland zu zentralen Bargeldstellen transportiert werde. Dabei gehe es vor allem auch um Münzen. Der Prozess habe keine steuerrechtlichen Auswirkungen.

EuGH: Ryanair kann in allen Mitgliedsländern vor Gericht gebracht werden

Kurzmeldung Laut der Vereinigung der Anwälte für Fluggastrechte (Apra) hat der europäische Gerichtshof entschieden, dass eine Klausel in Ryanair-AGB's, wonach man die Airline nur in Irland vor Gericht bringen kann, keinen Bestand hat. Das Gericht habe im Sinne des Verbraucherschutzes geurteilt, so Apra.

IHK kritisiert geplante Datenerhebungen in Infektionsschutzgesetz

Kurzmeldung Das neue Infektionsschutzgesetz würde aus Sicht der IHK Neubrandenburg Beförderungsunternehmen unzumutbare Datenerhebungen auferlegen. So müssten unter anderem Flughafen-BEtreiber von Reisenden Unterlagen wie Impfdokumente oder ärztliche Zeugnisse einsehen und prüfen, wozu sie fachlich nicht in der Lage seien.

Kein Flug ohne rechtlichen Rahmen

Basiswissen Airline Operations (11) Gesetzliche Vorschriften, Regeln, Standards, Richtlinien, Vorgaben und Empfehlungen: Kein Flug kann ohne genaue Beachtung verschiedenster Pflichten abheben. Eine Übersicht gibt Airline-Operations-Experte Matthias Baier.

Keine Entschädigung wegen Schraube auf der Landebahn

Verordnung (EG) Nr. 261/2004 Beschädigungen an Flugzeugen durch Fremdkörper kommen relativ häufig vor. Erst seit 2019 gibt es Rechtssicherheit, ob Airlines für daraus resultierende Verspätungen Entschädigungen zahlen müssen. In unserer Serie zur europäischen Fluggastrechteverordnung geht es heute um "Pauels vs. Germanwings".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken