airliners.de Logo
Richter im Sitzungssaal des Staatsgerichtshofs in Wiesbaden (Hessen). © dpa - Bildfunk / Arne Dedert

Thema Rechtliche Rahmenbedingungen

Auf dieser Themenseite finden Sie alle Artikel, die sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen für Luftverkehr beschäftigen.

Perspektiven für Regionalflughäfen im Lichte der europäischen Beihilfeleitlinien

Regionalflughäfen (2/7) Die europäischen Beihilfeleitlinien stellen zahlreiche Regionalflughäfen vor Herausforderungen. Drei DLR-Forscher zeigen jetzt Perspektiven zur Finanzierung. Ein Gastbeitrag über Rahmenbedingungen, "Public Service Obligations" und Anlaufhilfen für Fluggesellschaften.

Schweizer Fluglotse wird in Berufungsverfahren freigesprochen

Kurzmeldung Das Obergericht des Kantons Zürich hat in einem Berufungsurteil einen Fluglotsen vom Vorwurf der Störung des Flugverkehrs freigesprochen, schreibt der "SRF". Es handelt sich bereits um den dritten Strafprozess gegen einen Fluglotsen in den vergangenen Jahren, jetzt verlangt die Flugsicherung Skyguide eine Gesetzesänderung.

Kryptowährungen in der Luftfahrt

Luftrechtskolumne (82) Bitcoin, Ethereum und andere Kryptos sind noch nicht in aller Hände, aber schon in aller Munde. Unsere Luftrechtskolumnistin Nina Naske erklärt, was das vielleicht bald schon mit Kauf oder Leasing von Flugzeugen zu tun haben könnte.

Ufo zwischen Neubeginn und Aufarbeitung der "Ära Baublies"

Hintergrund Für Kritiker brachte das Jahr 2020 nicht den angekündigten Neustart für die Flugbegleitergewerkschaft Ufo, sondern vielmehr eine Verlängerung alten Streits um Einfluss und Geld. Nach der endgültigen Trennung von Nicoley Baublies soll eine Mitgliederversammlung Reformen bringen.

Europol warnt vor gefälschten Corona-Test-Bescheinigungen

Kurzmeldung Kriminelle bieten Reisenden in Europa den Kauf gefälschter Bescheinigungen über negative Corona-Tests an. Es seien bereits mehrere solcher Fälle aufgedeckt worden, warnte die europäische Polizeibehörde Europol. Beispielsweise habe man einen Fälscher-Ring am Airport Charles de Gaulle in Paris ausgehoben.

Verfahren zu Absturz von Air-France-A330 wird neu aufgerollt

Kurzmeldung Knapp zwölf Jahre nach dem Absturz einer A330-200 auf Air-France-Flug AF447 mit 228 Toten soll das Verfahren neu aufgerollt werden: Die Pariser Generalstaatsanwaltschaft beantragte einen Prozess wegen "fahrlässiger Tötung" gegen Air France und den europäischen Flugzeugbauer Airbus, wie es aus Justizkreisen hieß.

Über einhundert Lufthansa-Flugschüler klagen gegen Ausbildungsabbruch

Kurzmeldung Über einhundert Flugschüler der Lufthansa Flugschule, deren Ausbildung im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Krise abgebrochen worden war, klagen laut "Buten un Binnen" auf Fortsetzung der Ausbildung. Sie wollen die Verschiebung an andere Flugschulen nicht hinnehmen, da es sich um "eine geringwertigere Ausbildung" handele, so eine Anwältin.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken