airliners.de Logo

Thema : Qantas

Start eines Airbus A380 der Qantas am 27.11.2010 in Sydney © dpa / Sergio Dionisio

Qantas nimmt Betrieb wieder auf

Neue Verhandlungen mit Gewerkschaften

Die Schocktherapie war ein Erfolg: Qantas hat mit der Einstellung des Betriebs eine Entscheidung im Arbeitskampf erzwungen. Wenn in drei Wochen Verhandlungen kein Ergebnis vorliegt, entscheiden Schlichter.

Qantas-Maschinen in Sydney © AirTeamImages.com / Gabriel Savit

Qantas stellt Flugbetrieb ein

Airline "streikt" gegen Gewerkschaften

Qantas hat im Streit mit drei Gewerkschaften den Flugbetrieb komplett eingestellt. Mit dem überraschenden Schritt kommt die Airline einem angekündigten 48-Stunden-Streik zuvor. Gewerkschaftsmitglieder sollen ab Montag ausgesperrt werden.

Endanflug eines Airbus A320 der Jetstar © AirTeamImages.com

Qantas fixiert Airbus-Großauftrag

110 Jets der A320-Familie

Die australische Qantas-Gruppe hat einen im August angekündigten Großauftrag über 110 Airbus A320 bestätigt und die Maschinen nun fest in Auftrag gegeben. Die Flugzeuge sollen bei der Lowfare-Tochter Jetstar sowie der neuen Jetstar Japan und einer weiteren neuen Premium-Marke eingesetzt werden.

Qantas Airbus A380 © AirTeamImages.com

Qantas verdoppelt Gewinn

Bilanz 2010/11

Die australische Fluglinie Qantas hat die Bilanz für das Geschäftsjahr 2010/11, das am 30. Juni endete, vorgelegt. Demnach konnte das Unternehmen den Gewinn mit 250 Millionen Dollar mehr als verdoppeln. Spekulationen um eine mögliche Übernahme durch Investmentfirmen dementierte das Unternehmen.

Airbus A320neo in den Farben von Jetstar © Airbus / Fixion

Strategische Neuausrichtung bei Qantas

Airbus winkt Großauftrag

Die Qantas Group hat einen Fünf-Jahres-Plan vorgestellt, mit dem sie ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern will. Vorgesehen sind unter anderem die Bestellung von über 100 Airbus A320 und A320neo - unter anderem für die Billigflugtochter Jetstar -  sowie die Gründung zweier Fluggesellschaften in Asien.

Qantas Airbus A380 © AirTeamImages.com

Streikgefahr bei Qantas

Tarifforderungen über Bordlautsprecher

Die australische Pilotengewerkschaft AIPA hat zum Arbeitskampf bei Qantas aufgerufen. Die Gewerkschaft will vor allem verhindern, dass Qantas Berufsanfänger aus Asien zu deutlich geringeren Löhnen anstellt. Qantas wehrt sich zudem, die Piloten aller Töchter gleich zu bezahlen.

Rolls-Royce Trent 972 an einer Qantas-Airbus A380 © Qantas

Rolls-Royce zahlt Entschädigung an Qantas

Airline erwartet satten Gewinn

Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat sich mit der australischen Fluglinie Qantas auf eine Entschädigungszahlung in Höhe von umgerechnet 70 Millionen Euro geeinigt. Im November 2010 musste ein A380 der Qantas notlanden, nachdem ein Triebwerk explodiert war.

Leitwerke von Qantas-Maschinen © AirTeamImages.com / Andrew Hunt

Qantas muss Rekordstrafe zahlen

Cargo-Preisabsprachen

Die australische Fluggesellschaft Qantas ist in Neuseeland wegen Preisabsprachen im Luftfrachtgeschäft zu einer Millionenstrafe verurteilt worden. Gegen neun weitere Airlines wird noch ermittelt.

Kimberley Long-Urbanetz © Qantas

Qantas mit neuer Regionalleiterin für Zentraleuropa

Qantas hat Kimberly Long-Urbanetz zum neuen Regional Manager Central Europe ernannt. Ab Mai ist die 45-Jährige damit unter anderem auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig.

Boeing 737-800 und Airbus A330-200 der Qantas © AirTeamImages.com / Simon Gregory

Qantas treibt Flottenausbau voran

Neue Chartertochter

Die australische Fluggesellschaft will ihre Flotte in den kommenden Jahren um insgesamt 28 Flugzeuge erweitern. Zusätzlich sollen Leasingvereinbarungen für weitere Maschinen verlängert werden. Langfristig sucht die Airline zudem einen Ersatz für die Boeing 747 und favorisiert eine Boeing 777 mit 787-Technologie.

Rolls-Royce Trent 972 an einer Qantas-Airbus A380 © Qantas

Qantas vervierfacht Halbjahresgewinn

Analysten trotzdem enttäuscht

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat ihre Halbjahreszahlen vorgelegt. Demnach verzeichnete die Airline zwischen Juni und Dezember einen Überschuss von umgerechnet 178 Millionen Euro. Im Vergleichszeitraum 2009 waren es lediglich 58 Millionen Euro.

Airbus A380 der Qantas © AirTeamImages.com

Qantas wieder mit A380 nach Los Angeles

Qantas will ab Sonntag ihre Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A380 auch wieder in die USA einsetzen. Nach der Explosion eines Triebwerks Anfang November war die gesamte A380-Flotte zwischenzeitlich am Boden. Ende November nahm Qantas den Flugbetrieb nach London mit A380 in begrenztem Maße wieder auf.

Lufthansa-A380 (D-AIMA) beim Abflug von Frankfurt nach Südafrika zur Fußball-WM 2010 am 06.06.2010 © Lufthansa / Jürgen Mai

Lufthansa tauscht weiteres A380-Triebwerk

Die Lufthansa wird Anfang Januar ein zweites Rolls-Royce-Triebwerk an einem ihrer Airbus A380 auswechseln. Nach der Triebwerksexplosion bei einem Qantas-A380 im November wurde indes ein Herstellungsfehler bei einer Ölleitung des Triebwerks als Ursache ausgemacht.

Qantas Airbus A380 © AirTeamImages.com

A380: Airbus verfehlt Auslieferungsziel

Der europäische Flugzeugbauer Airbus wird aufgrund der Probleme mit den Rolls-Royce-Triebwerken in diesem Jahr einen A380 weniger als geplant ausliefern können. Auch die Auslieferungen im kommenden Jahr könnten betroffen sein.

Detailansicht des explodierten Qantas-A380-Triebwerks © dpa / STR

Qantas erhöht Druck auf Rolls-Royce

Schadenersatzklage

Nach der Triebwerkspanne bei einem Airbus A380 hat die australische Qantas rechtliche Schritte gegen den Motorenbauer Rolls-Royce eingeleitet und eine Klageschrift eingereicht. Allerdings strebt die Airline eine außergerichtliche Einigung an.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Detailansicht des explodierten Qantas-A380-Triebwerks © dpa / STR

Qantas setzt A380 wieder ein

Airline-Chef mit an Bord

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat am Samstag wieder zwei von sechs Airbus A380 in Betrieb genommen Vorausgegangen waren umfangreiche Überprüfungen der Trent-Triebwerke. Als Vertrauensbeweis war auch Qantas -CEO Alan Joyce mit an Bord.

Airbus A380 der Qantas © AirTeamImages.com

Qantas nimmt A380 wieder in Betrieb

Zwei von sechs Maschinen wieder einsatzbereit

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat angekündigt, ab Samstag wieder zwei Airbus A380 in ihrem Streckennetz einzusetzen. Vorausgegangen waren umfangreiche Überprüfungen der Trent-Triebwerke.

Arbeiten an einem Trainingstriebwerk Trent 900 (li) bei N3 EOS, daneben ein Trent 500 (re) © dpa / M. Schutt

Rolls-Royce vor Triebwerkstausch?

Rund 40 Trent 900 betroffen

Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce wird nach der Explosion eines Trent 972 wahrscheinlich 40 Triebwerke austauschen. Auch die Lufthansa will nach Gesprächen mit Rolls-Royce ein Triebwerk komplett wechseln. Airbus kündigte an, Rolls-Royce in die Pflicht zu nehmen und Schadenersatz zu verlangen.

Arbeiten an einem Trainingstriebwerk Trent 900 (li) bei N3 EOS, daneben ein Trent 500 (re) © dpa / M. Schutt

Ölfeuer führt zu A380-Triebwerksexplosion

EASA ordnet regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen an

Ölüberhitzung hat wahrscheinlich die Explosion eines Rolls-Royce-Triebwerks an einem Airbus A380 der Qantas ausgelöst. Die Europäische Agentur für Luftsicherheit (EASA) gab am Mittwochabend eine "Emergency Airworthiness Directive" heraus und ordnete regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen aller Trent-900-Triebwerke an.

Singapore Airlines Airbus A380 © AirTeamImages.com

Lufthansa und SIA wechseln A380-Triebwerke

Rolls-Royce-Motoren sollen genauer untersucht werden

Nach der heftigen Explosion eines Rolls-Royce-Triebwerks an einem Airbus A380 der australischen Qantas haben nun auch die beiden anderen Rolls-Royce-"Trent 900"-Kunden Lufthansa und Singapore Airlines (SIA) einzelne Motoren zu umfangreicheren Tests ausgebaut.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen TRAINICO GmbH - Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen – TRAINICO Social Competencies Durch unser breit gefächertes Bildungsangebot von Sozialkompetenz-, Sprach- und... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel GAS German Aviation Service GmbH - At GAS we offer more than just the ordinary. You can not only rely on our longtime experience in ground handling and our expert team handling our fuel... Mehr Informationen
AviationPower Business Services
AviationPower Business Services AviationPower Group - ANSPRUCHSVOLLE PERSONALLÖSUNGEN FÜR EINE ANSPRUCHSVOLLE BRANCHE. Durch unsere langjährige Erfahrung im Personalbereich sind wir in der Lage anspruchs... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Beschädigtes Triebwerk am Airbus A380 der Qantas © dpa / Str

Rolls-Royce räumt Trent-900-Probleme ein

Triebwerksfragmente werden untersucht

Die mit der Aufklärung der Triebwerksexplosion an einem Qantas-A380 betraute australische Behörde für Transportsicherheit (ATSB) hat erste Triebwerksteilefragmente zum Hersteller Rolls-Royce überführt. Dieser räumte inzwischen ein, dass es Probleme bei der Trent-900-Familie gibt.

Qantas CEO Alan Joyce spricht am 8.11.2010 auf einer Pressekonferenz in Sydney. © dpa / Dean Lewins

Qantas lässt A380 am Boden

Suche nach Trümmerteilen

Nach der Notlandung eines Airbus A380 in Singapur hat die australische Qantas das Flugverbot für ihre Airbus A380 verlängert. Bei Triebwerkstests wurden Ölrückstände gefunden, "wo sie nicht sein sollten", sagte Qantas-Chef Alan Joyce. Aufschluss könnten fehlende Trümmerteile geben.

Tr © dpa / Agus Bagjana

Fehlersuche am A380-Triebwerk

Rolls-Royce ordnet Trent-900-Überprüfung an

Nach der heftigen Explosion eines Rolls-Royce-"Trent 972"-Triebwerks eines Airbus A380 der australischen Qantas haben die Experten mit der Fehlersuche begonnen. Nach angeordneten Inspektionen der Triebwerke aus derselben Familie setzen Lufthansa und Singapore Airlines ihre A380-Flotten wieder ein.

Beschädigtes Triebwerk am Airbus A380 der Qantas © dpa / Str

Qantas: A380-Triebwerk explodiert

"Uncontained Engine Failure" reißt Löcher in Tragfläche

Eine heftige Triebwerksexplosion hat am Donnerstag einen Airbus A380 der Qantas zur Umkehr nach Singapur gezwungen. Kurz nach dem Start kam es in einem der Triebwerke zu einem "uncontained engine failure". Rolls-Royce-Kunden Qantas und Singapore Airlines behalten ihre A380 bis auf weiteres am Boden. Lufthansa fliegt derweil noch mit ihren Maschinen.

Premium Economy Class bei Qantas © Qantas

Qantas weitet Premium Economy aus

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat den Einbau weiterer Premium-Economy-Sitzen bekannt gegeben. So ist die Zwischenklasse bald auch auf Flügen von und nach Tokio und Frankfurt buchbar.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben