airliners.de Logo

Thema : Premium Aerotec

IG-Metall-Demonstration bei Airbus © IG Metall / Gerrit Baars

Warnstreiks bei Airbus und Premium Aerotec

Seit der Ankündigung von Airbus-Chef Faury, Teile von Airbus Operations und Premium Aerotec in einer neuen Tochter aufgehen zu lassen, liegen bei vielen Beschäftigten die Nerven blank. Aus Sorge um ihre Jobs sind nun Tausende in einen Warnstreik getreten.

Ein Mitarbeiter von Airbus hält am Freitag (07.10.2011) eine Rote Karte mit der Aufschrift «Sauer» bei einer Kundgebung der IG Metall zum Warnstreik bei Airbus vor dem Werk in Bremen hoch. © dpa / Carmen Jaspersen

IG Metall ruft zu Warnstreiks bei Airbus

Im Streit um den geplanten Airbus-Umbau ruft die IG Metall am Freitag zu Warnstreiks und Kundgebungen auf. Geplant sind Arbeitsniederlegungen teilweise über mehrere Schichten, etwa in Hamburg und Augsburg.

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her. © Premium Aerotec

Montana Aerospace winkt bei Airbus-Tochter Premium Aerotec vorerst ab

Montana-Gründer Michael Tojner will nicht mehr für um Premium Aerotec bieten. Er habe das Interesse an Teilen der Airbus-Tochter vorerst verloren. Die IG Metall läuft Sturm gegen Airbus-Pläne um den Komponenten-Hersteller.

Mitarbeiter von Airbus demonstrieren vor dem Werkstor in Bremen © dpa / Carmen Jaspersen

IG Metall kritisiert Verhandlungsweise von Airbus

In knapp vier Monaten soll der Umbau der zivilen Flugzeugfertigung bei Airbus über die Bühne gehen. Aber die IG Metall sperrt sich gegen die Pläne. Aus ihrer Sicht wird die Zeit nun knapp.

Ein Mitarbeiter von Airbus hält am Freitag (07.10.2011) eine Rote Karte mit der Aufschrift «Sauer» bei einer Kundgebung der IG Metall zum Warnstreik bei Airbus vor dem Werk in Bremen hoch. © dpa / Carmen Jaspersen

Gespräche zwischen IG Metall und Airbus über Konzernumbau angelaufen

In dem seit Monaten schwelenden Konflikt um Airbus Operations und Premium Aerotec beginnen jetzt in Hamburg Verhandlungen zwischen der IG Metall und dem Flugzeugbauer. Mit einer schnellen Einigung wird nicht gerechnet.

Mitarbeiter bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Augsburg. © Premium Aerotec

Bei Premium Aerotec drohen Streiks

Bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Varel im Kreis Friesland sollen viele Arbeitsplätze wegfallen. So sieht es das Sparkonzept des Mutterkonzerns vor. Der Betriebsrat des Unternehmens fordert nun konstruktive Gespräche.

Airbus beharrt auf externen Investor für Einzelteilfertigung

Kurzmeldung

Trotz massiver Kritik von Belegschaft und IG Metall beharrt Airbus auf dem Plan, die Fertigung von Einzelteilen auszugliedern und mit einem "starken, externen Partner" zu verbinden. Die entsprechenden Aktivitäten bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec "sind prinzipiell nicht unser Kerngeschäft", teilte ein Airbus-Sprecher mit. "Sie bleiben aber essenziell für Airbus und müssen wettbewerbsfähig aufgestellt werden."

A350-Rumpfsektion bei Premium Aerotec in Nordenham bei Hamburg. © Premium Aerotec

Aerotec-Beschäftigte in Varel demonstrieren gegen Airbus-Umbau

Beschäftigte der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Varel demonstrieren gegen den geplanten Konzernumbau. Die Umstrukturierung könnte zum Verkauf des Vareler Werkes führen, befürchten die Angestellten. Unterstützung kommt aus der lokalen Politik.

Mitarbeiter von Premium Aerotec Romania an einer Maschine © Premium Aerotec

Airbus: Premium Aerotec macht seit Jahren Verlust

Airbus hält an den Plänen für den geplanten Konzernumbau fest und verteidigt den Verkauf von Premium Aerotec mit deren schlechter finanzieller Lage. Premium Aerotec soll Verluste im Milliardenbereich einfahren.

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). © dpa / Wolfgang Kumm

Ministerpräsidenten richten wegen Premium Aerotec Appell an Merkel

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einem gemeinsamen Schreiben auf, sich für die Airbus-Tochter Premium Aerotec einzusetzen.

Airbus-Arbeiter stehen vor einem Airbus-Werk. © dpa / María José López

Airbus-Belegschaft lehnt Pläne zum Konzernumbau ab

Airbus-Belegschaft und die IG Metall demonstrieren gegen den geplanten Umbau des Flugzeugbauers. Vieles ist noch unklar. In Deutschland soll ein Global Player im Bereich Einzelteil-Fertigung entstehen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Premium Aerotec übergibt Mitteltank für A321 XLR

Kurzmeldung

Premium Aerotec hat den ersten "Rear Center Tank" für einen Airbus A321 XLR an Airbus übergeben, teilte das Unternehmen aus Augsburg mit. Die neuartige Integraltank der Neo-Langstreckenvariante ermöglicht die hohe Reichweite von bis zu 8700 Kilometern.

A350-Rumpfsektion bei Premium Aerotec in Nordenham bei Hamburg. © Premium Aerotec

Zwei neue Airbus-Unternehmen sollen Flugzeugstruktur-Montage vereinen

Airbus will zwei neue Unternehmen in Deutschland und Frankreich gründen, die künftig für die Flugzeugstruktur-Montage verantwortlich sind. Bisherige unternehmenseigene Zulieferer sollen vereint werden. Der Hersteller verspricht sich mehr Effizienz.

Investor Tojner will Premium Aerotec kaufen

Kurzmeldung

Der österreichische Investor Michael Tojner will seine Firma Montana Aerospace mit der Airbus-Tochter Premium Aerotec zusammenführen, schreibt das "Handelsblatt". So könnte ein schlagkräftiger Branchenführer der Luftfahrt-Zulieferindustrie entstehen.

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) © dpa / Frank Leonhardt

Söder will Augsburger Industrie mit 100 Millionen Euro helfen

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will dem angeschlagenen Industriestandort Augsburg mit 100 Millionen Euro unter die Arme greifen. Davon würde auch die Airbus-Tochter Premium Aerotec profitieren. Zeitgleich pumpt Bayern Milliarden in Hightech-Forschung.

Airbus beginnt Bau von erstem Zusatztank für A321 XLR

Kurzmeldung

Premium Aerotec, von den angekündigten Produktionskürzungen bei Airbus besonders betroffen, hat mit der Fertigung des ersten Zusatztanks für den Airbus A321 XLR begonnen. Dieser fasst 12.900 Liter. Welche Vorteile der Single-Aisle-Langstreckenflieger damit bietet, beschreibt "B4B Schwaben".

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Human Factors - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Human Factors Training is an interactive state-of-the-art web-based training based on the Human Factors concepts prescribed by the Aviation Authority. Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight und Eat Sleep Fly Repeat** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme... Mehr Informationen
Ready for Onboarding?
Ready for Onboarding? AHS Aviation Handling Services GmbH - Die AHS ist eines der führenden Abfertigungsunternehmen in Deutschland. Wir bieten abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten mit internationalem Fl... Mehr Informationen
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation Flight Consulting Group - Die ATOM-Plattform vereint Funktionen von ERP, CRM, Flugmanagement, Reporting und Business Analytics. Benutzerfreundliche Zeitleiste für die Flottenpl... Mehr Informationen
AviationPower Airport Services
AviationPower Airport Services AviationPower Group - GROUND HANDLING UND AIRPORT- DIENSTLEISTUNGEN AUS EINER HAND. Unser Service im Bereich Airport umfasst sämtliche Tätigkeiten und Dienstleistungen run... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Mitarbeiter bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Augsburg. © Premium Aerotec

Auftrag für A321 XLR verschafft Premium Aerotec etwas Luft

Seit dem A380-Aus steht beim airbuseigenen Zulieferer Premium Aerotec ein deutlicher Arbeitsplatzabbau im Raum, vor allem am Standort Augsburg. Der Auftrag für Bauteile des neuen Langstrecken-A321 soll die Lage entschärfen.

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her. © Premium Aerotec

Premium Aerotec baut Galvanik-Abteilung in Augsburg wieder auf

Kurzmeldung

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec wird nach dem Brand im Augsburger Werk mit der Galvanik-Abteilung in Augsburg bleiben. Man habe verschiedene Alternativen untersucht und der Wiederaufbau im Augsburger Werk sei die beste Lösung, teilte das Unternehmen mit. Die Anlage soll Ende 2020 in Betrieb gehen.

Die Airbus-Tochter Premium Aerotec stellt in Augsburg Rumpfteile her. © Premium Aerotec

Aiwanger: Airbus soll Augsburger Standort mehr Aufträge geben

Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sieht im Augsburger Standort von Premium Aerotec einen "Vorzeigebetrieb", der von Airbus nicht richtig ausgelastet wird. Frühere Pläne zu einem Verkauf des Werks sieht er als Chance.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben