airliners.de Logo

Thema : Piloten

Ein Triebfahrzeugführer bei der Deutschen Bahn. © Deutsche Bahn

Deutsche Bahn hat 55 Ex-Piloten eingestellt

Immer mehr Personal aus der Luftfahrtbranche wechselt zur Deutschen Bahn. Seit Ende des vergangenen Jahres gab es 280 Job-Zusagen, darunter 55 Piloten. Neben Piloten und Flugbegleitern wechseln auch Mechaniker zur Eisenbahn.

United Airlines stellt wieder Piloten ein

Kurzmeldung

United Airlines will nach einem Einstellungsstopp wegen der Corona-Krise wieder bis zu 300 Piloten einstellen. Mit der steigenden Zahl der Corona-Impfungen nehme auch die Nachfrage nach Flügen wieder zu, begründete Airline-Chef Quigley die Entscheidung.

Ein Triebfahrzeugführer bei der Deutschen Bahn. © Deutsche Bahn

"Lokführer haben einen genauso verantwortungsvollen Job wie Piloten"

Interview

Dennis Seidel war zehn Jahre lang Pilot und wechselt nun als Lokführer zur Deutschen Bahn. Im Interview spricht er über die Parallelen und Unterschiede der beiden Berufe und erklärt, warum er nicht der einzige ist, der eine Rückkehr in die Luftfahrt ausschließt.

VC fordert, Pilotenberuf staatlich anzuerkennen

Kurzmeldung

Die "Vereinigung Cockpit" (VC) hat gefordert, den Pilotenberuf staatlich anzuerkennen. Das Berufsbild "Verkehrsflugzeugführer" müsse wie in vielen anderen europäischen Ländern auch von offizieller Seite anerkannt werden. Als Gründe nannte sie die jahrelange Ausbildung, die permanenten Weiterbildungen sowie die große Führungsverantwortung. Derzeit sei die Verkehrsflugzeuglizenz einem Gabelstaplerschein gleichgestellt und Piloten würden als angelernte Arbeitskräfte geführt.

Piloten im Cockpit. © Eurowings

Tausende Piloten suchen aufgrund der Pandemie neue Jobs

In der Corona-Krise stehen tausende Piloten vor einer ungewissen beruflichen Zukunft. Allein Lufthansa streicht rund 1200 Stellen. Ins Cockpit werden nicht alle zurückkehren, aber es gibt Alternativen.

Zugbegleiterin im ICE © Deutsche Bahn

Mitarbeiter wechseln aus der Luftfahrt zur Deutschen Bahn

Die Luftfahrt wird Jahre brauchen, um sich von der Corona-Pandemie zu erholen. Viele Arbeitnehmer wechseln daher aus der Luft auf die Schiene. Die Arbeitsbedingungen stimmen.

Boeing 777F der Lufthansa Cargo. © Lufthansa Cargo

Streit um Pilotenstellen bei Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo will nur neun statt zehn Boeing 777F einflotten. Damit benötigt die Airline nur rund 330 statt 450 Piloten. Die Vereinigung (VC) wirft der Lufthansa Tochter Tarifflucht zum untarifierten Joint-Venture Aerologic vor.

Paketzusteller oder Kaffeeröster statt Pilot

Kurzmeldung

Rund ein Viertel der Pilotenjobs in Europa hat die Corona-Krise bereits gekostet, heißt es von der European Cockpit Association (ECA) "Euronews" porträtiert vier Piloten, die sich nach dem Aus bei ihren Airlines als Paketzusteller oder Möbelhausverkäufer über Wasser halten.

Vom Piloten zum Lokführer

Kurzmeldung

Patrick Reich war Pilot und lässt sich aktuell zum Lokführer ausbilden. Derzeit ist er noch der Einzige, zehn weitere Ex-Piloten sollen folgen. "Die Zeit" hat mit Reich über seine Beweggründe gesprochen und warum der Unterschied gar nicht so groß ist.

Pilotenschulungsanbieter Flyby meldet satte Gewinnsteigerung für 2020

Kurzmeldung

Der Anbieter für Pilotenschulungen Flyby konnte im Jahr 2020 die Umsätze, Flugstunden und die Anzahl der von Schülern abgelegten Prüfungen deutlich steigern. Laut Meldung verzeichnete das Unternehmen im letzten Jahr auch einen 50-prozentigen Zuwachs bei der Zahl der abgelegten ATPL-Prüfungen. In diesem Jahr will Flyby neue Flugzeuge kaufen.

Über einhundert Lufthansa-Flugschüler klagen gegen Ausbildungsabbruch

Kurzmeldung

Über einhundert Flugschüler der Lufthansa Flugschule, deren Ausbildung im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Krise abgebrochen worden war, klagen laut "Buten un Binnen" auf Fortsetzung der Ausbildung. Sie wollen die Verschiebung an andere Flugschulen nicht hinnehmen, da es sich um "eine geringwertigere Ausbildung" handele, so eine Anwältin.

Die Lufthansa Aviation Training bündelt ihre Flugschulen unter dem Dach der European Flight Academy. © Lufthansa Aviation Training

Trübe Aussichten für Swiss-Flugschüler

Auch in der Schweiz hat das Lufthansa Aviation Training einen Standort. Hier werden die Piloten für Swiss und Edelweiss ausgebildet. Die Situation ist ähnlich schwierig wie in Bremen.

Theoretische Pilotenausbildung bei Lufthansa Aviation Training. © LAT

Lufthansa-Flugschüler kämpfen um Ausbildung

Die Flugschüler der Lufthansa-eigenen European Flight Academy (EFA) fordern in einem dringenden Appell die Fortsetzung ihrer Ausbildung. Diesen richten sie an Lufthansa-Chef Spohr persönlich und verweisen auf die soziale Verantwortung durch die Staatsmilliarden.

Bremer Hochschule bietet Piloten neue Perspektiven

Kurzmeldung

Die Bremer Hochschule lässt Piloten mit Verkehrsflugzeugführer-Lizenz zum kommenden Wintersemester direkt für den Studiengang "Luftfahrtsystemtechnik und -management" zu, teilte die Hochschule mit. Damit wolle man Piloten in der Corona-Pandemie neue Perspektiven eröffnen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Maschinen der British Airways am Flughafen London-Heathrow © AirTeamImages.com / Martin Boschhuizen

British-Airways-Piloten akzeptieren Gehaltskürzung um 20 Prozent

Um die größte britische Airline in der Corona-Krise finanziell zu stützen, haben sich die Piloten der British Airways damit einverstanden erklärt, auf ein Fünftel ihres Gehalts zu verzichten.

Zwei Piloten im Cockpit einer Lufthansa-A380 © dpa / Daniel Reinhardt

VC-Vorstand appelliert nach Veto an Geschlossenheit der Lufthansa-Piloten

Mit seiner Ablehnung einer Tarifeinigung zwischen Lufthansa und Piloten reißt der VC-Vorstand das Heft des Handelns an sich und will eine neue "Gemeinsamkeit" unter den Konzernpiloten herstellen, wie er in einem internen Schreiben erklärt.

Cockpit einer 737 Max © Air Team Images / Weimeng

Boeing sieht keinen Mangel an 737-Max-Simulatoren

Kurzmeldung

Boeing sieht keinen Engpass bei Full-Flight-Simulatorkapazitäten für die 737 Max. CEO David Calhoun gehe davon aus, dass die momentan verfügbaren 36 Geräte ausreichten, um alle Piloten zu trainieren, berichtet "Aviationweek". Das Unternehmen hatte kürzlich seine Linie geändert und empfiehlt nun Simulatorschulungen für alle Max-Piloten vor der Wiederaufnahme des Flugbetriebs.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die externe Vorbereitung auf die IHK Prüfung richtet sich an Mitarbeiter der Luftverkehrsbranche, die über keinen relevanten Berufsabschluss verfügen. Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Flight Hazards - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - This training will raise awareness on possible flight hazards and helps you to understand the forces behind these phenomena. Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Bundeswehr-Flugschüler (links) und Eurowings-Ausbilder vor einem A320 in Düsseldorf. © Eurowings

Eurowings bildet A320-Piloten der Flugbereitschaft aus

Die Lufthansa-Tochter und die Flugbereitschaft der Bundeswehr haben sich auf ein Ausbildungsabkommen für Piloten geeinigt. Eurowings übernimmt dabei den praktischen Teil. Das hat vor allem zeitliche Vorteile.

Piloten im Cockpit. © Eurowings

Zeitfracht kauft Pilotenschule TFC Käufer für German Airways

Die Berliner Zeitfracht-Gruppe baut derzeit die Flotte ihrer Airline German Airways um. Embraer E190 sollen mittelfristig der einzige Flugzeugtyp werden. Den Schulungsaufwand für die Piloten will das Unternehmen nun komplett selbst bewältigen. Auch in der Geschäftsführung stehen Veränderungen an.

Vereinigung Cockpit fordert klarere Vorgaben für Flüge in Krisengebiete

Kurzmeldung

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) fordert eindeutige behördliche Vorgaben für Flüge in Gebiete mit militärischen Konflikten, berichtet das "Handelsblatt". Laut VC würden Piloten in ihren Entscheidungen über die sichere Durchführbarkeit eines Fluges durch die Informationspolitik von Airlines und Behörden beeinflusst, weshalb es klare Behörden-Anweisungen für die Fluggesellschaften geben müsse.

Piloten einigen sich mit British Airways im Tarifstreit

Kurzmeldung

Die britische Pilotengewerkschaft Balpa hat im monatelangen Tarifstreit bei British Airways einem Kompromissangebot zugestimmt. Die Gewerkschaftsmitglieder hätten mit knapp 90 Prozent der zuvor erzielten Einigung zugestimmt, teilte Balpa mit. Die Einigung war nach zähen Verhandlungen und einem Streik im September erzielt worden. Das Unternehmen hatte zunächst eine Lohnsteigerung in Höhe von 11,5 Prozent über drei Jahre angeboten. Die Piloten forderten aber noch höhere Gehälter.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben