Thema Peoples Viennaline

Illustration eines Embraer 170 in den Farben der People's Viennaline © People's Viennaline

People's Viennaline baut im Sommer aus

Kurzmeldung People's Viennaline kündigt neue Sommer-Routen an. So soll laut Mitteilung mit Beginn der kommenden Flugplanperiode ab Zürich neu Menorca ins Flugprogramm aufgenommen. Ab Memmingen geht es nach Neapel (Italien) und Calvi (Korsika). Neben Wien wird neu Lefkas/Epirosauch ab Salzburg bedient.

Markus Kopf. © People's Air Group

Inhaber übernimmt Chefposten bei People’s Viennaline

Kurzmeldung Markus Kopf, Alleinaktionär der People's Viennaline, wird neuer CEO der Airline. Wie diese mitteilt, wird er ab Juli Fluggesellschaft und den Heimatflughafen Altenrhein leiten. Vorgänger Daniel Steffen konzentriert sich künftig auf die Strategie der Regional-Airline.

Eine Embraer 170 der People's Viennaline. © People's Viennaline

People's Viennaline zählt 2016 mehr Passagiere

Kurzmeldung People's Viennaline hat erstmals mehr als 100.000 Fluggäste in einem Jahr transportiert. 2016 waren es rund 100.200 Passagiere, wie die Airline jetzt mitteilte. Das sind sieben Prozent mehr als 2015.

Ein Flugzeug von People´s Viennaline wird am Bodensee-Airport Friedrichshafen abgefertigt. © Bodensee-Airport Friedrichshafen

People’s Viennaline nimmt neue Verbindung am Bodensee-Airport auf

Kurzmeldung People's Viennaline verbindet ab sofort den Flughafen Friedrichshafen auch mit dem Flughafen Wien. Die Strecke wird - mit einem Zwischenstopp in Altenrhein - werktags angeboten, informierte der Bodensee-Airport.

Ein Flugzeug des Typs Embraer 145 der People's Viennaline. © dpa / Felix Kästle

People's kündigt Ibiza-Verbindung an

Kurzmeldung People's Viennaline will den Airport St. Gallen-Altenrhein zweimal pro Woche mit Ibiza verbinden. Die Route soll zwischen dem 22. Juni und dem 27. August angeboten werden, teilte die Fluggesellschaft mit.

Embraer 170 der People`s Viennaline © People's Viennaline

People’s Viennaline stellt Wunschtarif-Aktion vorfristig ein

Kurzmeldung People’s Viennaline stellt ihre Ende Mai gestartete Wunschticketpreis-Aktion vorfristig zum 12. August ein. Diese habe sich mittlerweile zu einem Spaß für Studenten entwickelt, bei dem anscheinend organisiert und mit einer zum Teil agressiven Forderungshaltung gegenüber den Mitarbeitern für 10 Cent bis 1 Euro geflogen wird, teilte die österreichische Fluggesellschaft mit.

Eine Embraer 170 der People's Viennaline. © People's Viennaline

People’s Viennaline wirbt mit Wunschticketpreis um Kunden

Kurzmeldung Passagiere der People’s Viennaline können bis Ende Oktober auf ausgewählten Flügen zwischen Wien und Altenrhein den Ticketpreis selbst festlegen. Bezahlt werden kann allerdings ausschließlich vor Ort an den jeweiligen Ticketschaltern, teilte die österreichische Fluggesellschaft mit.

Flughafen Altenrhein kündigt AUA

Flughafeneigene Airline soll Wien-Route übernehmen Der Schweizer Regionalflughafen Altenrhein hat seine Verträge mit Austrian Airlines gekündigt. Stattdessen soll ab März 2011 die flughafeneigene "People’s Vienna Line" nach Wien fliegen. Ob die neue Airline wirklich abhebt, bleibt fraglich. Austrian Airlines jedenfalls will weiter selbst fliegen und beruft sich auf eine fünfjährige Kündigungsfrist.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken