Thema Parchim

30 Interessenten für Flughafen Parchim - Eigentümer verschwunden

Kurzmeldung Fast acht Monate nach der Pleite des Flughafens Parchim steht die Insolvenzverwaltung mit rund 30 interessierten Unternehmen und Investorenvertretern in Kontakt. Allerdings konnten die Gespräche bislang nicht abgeschlossen werden, da sich die Grundstückseigentümerin - eine chinesische Limited mit Sitz in Peking - weiterhin nicht im Insolvenzverfahren befindet, wie eine Insolvenzverwalterin in Hamburg mitteilte. Der Kontakt zu ihren Vertretungsorganen und Mitarbeitern in China habe trotz umfangreicher Bemühungen nicht hergestellt werden können. Der Aufenthalt des Investors Jonathan Pang, der als zentrale Figur gilt, ist demnach nicht bekannt. Zuvor hatte die "Schweriner Volkszeitung" berichtet.

Terminal des Flughafens Parchim © Parchim Airport

Ausstattung des insolventen Flughafens Schwerin-Parchim wird versteigert

Kurzmeldung Die gesamte Ausstattung des insolventen Flughafens Schwerin-Parchim wird versteigert. Laut Mitteilung der Insolvenzverwalterin kommen unter anderem Tankwagen, Feuerlöschzüge, Fluggasttreppen, Fahrzeuge und unter den Hammer. Die Online-Versteigerung hat heute begonnen und wird über vier Wochen laufen. Weitere Informationen und eine Einzelaufstellung gibt es hier.

Viele Interessenten für Flughafen Parchim

Lesetipp Der Flughafen im mecklenburgischem Parchim ist seit dem 02. Mai insolvent. Acht Wochen nach der Pleite hätten bereits rund 30 Interessenten signalisiert, den Flughafen übernehmen zu wollen, schreibt die "Schweriner Volkszeitung".

Hinweisschild zum Passagierterminal des Flughafens Parchim © dpa / Jens Büttner

Flughafen Parchim unter vorläufiger Insolvenzverwaltung

Kurzmeldung Der Flughafen Parchim steht unter vorläufiger Insolvenzverwaltung. Rechtsanwältin Bettina Schmudde sei zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt worden, sagte ein Sprecher des Amtsgerichtes Schwerin. Die Flughafengesellschaft hatte am 2. Mai Insolvenzantrag gestellt.

Zwei A330-200 der ehemaligen indischen Fluggesellschaft Kingfisher stehen auf dem Vorfeld des Parchim International Airport. © dpa / Jens Büttner

Flughafen Schwerin-Parchim meldet Insolvenz an

Kurzmeldung Die Betriebs- und Entwicklungsgesellschaft für den Flughafen Parchim ist pleite. Die Betreibergesellschaft Baltic Airport Management GmbH habe am 2. Mai einen Insolvenzantrag gestellt, bestätigte das Amtsgericht Schwerin. Bereits zum Jahresende wurden so gut wie alle Mitarbeiter entlassen.

Parchim: Schon wieder Zahlungsaufschub

Der chinesische Investor LinkGlobal hat zur Begleichung der gesamten Kaufsumme für den Flughafen Parchim abermals einen Zahlungsaufschub erhalten. Von der vereinbarten Kaufsumme fehlen noch 17,75 Millionen Euro.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken