airliners.de Logo

Thema : Oman Air

Omanair macht gleich mehrere freie Nachbarsitze buchbar

Kurzmeldung

Nicht nur freie Mittelsitze: Oman Air hat ein System online geschaltet, über das Economy-Class-Fluggäste beim Checkin bis drei Stunden vor Abflug beliebig viele freie Nebensitze hinzu buchen können. Sind die in Frage kommenden Nachbarplätze bereits belegt, erlaubt das System eine Sitzplatzänderung.

Oman Air kommt zurück nach Frankfurt

Kurzmeldung

Oman Air hat angekündigt, ihre Flüge nach Europa ab dem 1. Oktober wieder aufzunehmen. Damit wird der arabische Carrier auch wieder Flüge zwischen Muskat und Frankfurt anbieten. Geflogen wird die Strecke zweimal pro Woche.

Oman Air stellt Langstrecken ein

Kurzmeldung

Oman Air hat vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie angekündigt, ihren Langstreckenflugplan ab dem 29. März auszusetzen. Regionale Flüge sowie Frachtflüge würden weiter stattfinden, teile die Airline mit. In Deutschland bedient Oman Air Frankfurt sowie München.

Boeing 787 der Oman Air. © Boeing

Lufthansa und Oman Air erweitern Codesharing-Vereinbarung

Oman Air und Lufthansa bieten zukünftig mehr gemeinsame Europa-Zubringer nach Frankfurt und München an. Die Flüge der Airline aus Maskat nach Deutschland werden schon seit einiger Zeit im Codeshare bedient.

Airbus A330-300 der Oman Air in Muscat © Oman Air / Gassan Ahmed Al Jamali

Jettainer gewinnt Oman Air als Kunden

Kurzmeldung

Oman Air Cargo hat das Management ihrer Containerflotte an die Jettainer übertragen. Das teilte der deutsche Spezialist für ausgegliedertes Lademittelmanagement jetzt mit. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre.

Boeing 787 der Oman Air. © Boeing

Oman Air neu mit Dreamliner nach Frankfurt

Kurzmeldung

Oman Air setzt mit Beginn des Winterflugplans ihre neuen Boeing 787-8 "Dreamliner" zwischen Muskat und Frankfurt ein. Das für die Airline aus dem Oman neue Langstreckenflugzeug ersetzt auf der Strecke den Airbus A330.

Boeing 787 der Oman Air. © Boeing

Oman Air nimmt ersten "Dreamliner" in Flotte auf

Kurzmeldung

Oman Air hat ihr erstes Flugzeug vom Typ Boeing 787 "Dreamliner" erhalten. Darüber informierte jetzt der Flugzeugbauer. Insgesamt hatte die Airline im November 2011 sechs 787-8 geordert, wie es weiter hieß.

Swissport-Mitarbeiter beladen ein Flugzeug. © Swissport

Swissport übernimmt Frachtabfertigung für Oman Air

Kurzmeldung

Swissport fertigt künftig die Fracht für Oman Air an den Flughäfen London-Heathrow, München, Frankfurt und Paris-Charles de Gaulle ab. Seit Anfang September ist dies bereits in London-Heathrow der Fall, hieß es in einer Mitteilung der beiden Unternehmen. Die Umstellung an den drei anderen Airports soll bis zum 1. November erfolgen.

Florian Juraschek © Oman Air

Oman Air ernennt neuen Verkaufsleiter für Süddeutschland

Kurzmeldung

Florian Juraschek ist neuer Sales-Ansprechpartner bei Oman Air. Er ist laut Airline für den süddeutschen Raum zuständig. Der 33-Jährige soll sich um die Kontakte zu Vertriebspartnern im Leisure- und Corporate-Bereich kümmern. Juraschek war zuletzt als Executive Assistant des Chief Commercial Officers bei Air Berlin tätig.

Die Business- und First-Class-Lounges von Oman Air am internationalen Flughafen von Muscat sind jetzt wiedereröffnet worden. © Oman Air

Oman Air baut Lounges am Flughafen Muscat aus

Kurzmeldung

Die Business- und First-Class-Lounges von Oman Air am Flughafen von Muscat sind erweitert worden. Neu ist ein Familienbereich, der die Ruhezonen der Lounges ergänzt, wie die Airline mitteilte. Zudem können Passagiere nun Essen à la Carte bestellen.

Udo Clemens kehrt zu Oman Air zurück. © Oman Air

Oman Air verstärkt Vertriebsteam in Frankfurt

Kurzmeldung

Udo Clemens wird Sales Executive im Vertriebsteam von Oman Air in Frankfurt. Das teilte die Airline mit. Zuletzt war Clemens Key Account Manager bei Travelport. Von 2010 bis 2014 war er bereits bei Oman Air in Frankfurt tätig.

Airbus A330 der Oman Air. © Oman Air

Oman Air und Garuda Indonesia schließen Codeshare-Abkommen

Kurzmeldung

Oman Air und Garuda Indonesia haben jetzt ein Codeshare-Abkommen geschlossen. Passagiere von Oman Air können künftig über Jakarta weiter nach Bali, Kuala Lumpur und Bangkok reisen und dabei die Verbindungen von Garuda Indonesia nutzen, hieß es in einer Mitteilung. Umgekehrt können Fluggäste der indonesischen Airline Oman-Air-Flüge zwischen Muscat und Kuala Lumpur, Bangkok, Jakarta und Salalah buchen.

Jaana Wiens und Elena Ross (rechts) sind neu im Frankfurter Vertriebsteam von Oman Air. © Oman Air

Oman Air verstärkt Verkaufsteam in Frankfurt

Neu an Bord von Oman Air sind nun Elena Ross und Jaana Wiens. Sie verstärken das Sales Team der Airline in Frankfurt und sollen sich unter anderem um das Firmengeschäft und Reiseveranstalter kümmern.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Einweihung der neuen Nord-Landebahn am Muscat International Airport durch Oman-Air-A330. © Oman Air

Zweite Runway in Muskat eingeweiht

Kurzmeldung

Mit der Landung eines Airbus A330 der nationalen Oman Air wurde jetzt die neue Nord-Landebahn am internationalen Flughafen von Muskat eingeweiht. Der Flughafen wird derzeit erweitert. Die Kapazität soll sich damit auf zwölf Millionen Passagieren pro Jahr mehr als verdoppeln.

Die neue Business Class an Bord einer A330-300 der Oman Air. © Oman Air

Neue Business Class bei Oman Air

Kurzmeldung

Mit der Auslieferung einer von drei bestellten A330 hat Oman Air eine neue Business Class vorgestellt. Die 24 Sitze lassen sich bei Bedarf in ein knapp zwei Meter langes Bett ausklappen. Der Sitzabstand beträgt 208 Zentimeter.

Oman Air Airbus A330-200 © Oman Air

Oman Air stockt in Frankfurt und München auf

Oman Air baut ihr Engagement nach Deutschland deutlich aus. Sowohl Frankfurt als auch München will die Airline ab Januar täglich mit ihrem Heimatflughafen Maskat im Oman verbinden.

Paul Gregorowitsch, Chief Executive Officer bei Oman Air © Oman Air

Paul Gregorowitsch ist neuer CEO bei Oman Air

Paul Gregorowitsch, Ex-Vertriebschef von Air Berlin, hat einen neuen Job: Er ist ab sofort Chief Executive Officers bei Oman Air. Dort soll er die zukünftige Expansion vorantreiben.

Thomas Müller, Oman-Air-Country-Manager für Deutschland. © Oman Air

Neuer Country Manager für Deutschland bei Oman Air

Thomas Müller ist neuer Country Manager für Deutschland bei Oman Air. In seiner Position ist Müller für den Verkauf und das Marketing im Markt verantwortlich. Er berichtet vom Frankfurter Büro aus direkt an die Zentrale in Maskat.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen
TRAINICO Social Competencies – Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen TRAINICO GmbH - Hochwertige Mitarbeiterqualifikationen – TRAINICO Social Competencies Durch unser breit gefächertes Bildungsangebot von Sozialkompetenz-, Sprach- und... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel GAS German Aviation Service GmbH - At GAS we offer more than just the ordinary. You can not only rely on our longtime experience in ground handling and our expert team handling our fuel... Mehr Informationen
AviationPower Business Services
AviationPower Business Services AviationPower Group - ANSPRUCHSVOLLE PERSONALLÖSUNGEN FÜR EINE ANSPRUCHSVOLLE BRANCHE. Durch unsere langjährige Erfahrung im Personalbereich sind wir in der Lage anspruchs... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Oman Air Airbus A330-200 © Oman Air

Oman Air und Srilankan Airlines vereinbaren Codesharing

Kurzmeldung

Oman Air und Srilankan Airlines haben eine neue Codeshare-Vereinbarung bekannt gegeben. Demnach kann Oman Air die Flüge der Srilankan von Colombo nach Singapur, China und auf die Malediven vermarkten. Umgekehrt bietet Srilankan jetzt Flüge der Oman Air von Colombo über Maskat nach Zürich unter ihrem Code an.

Wayne Pearce © Oman Air

Bisheriger CEO verlässt Oman Air

Kurzmeldung

Wie Oman Air jetzt mitgeteilt hat, verlässt der bisherige Chief Executive Officer, Wayne Pearce, zum Ende Februar das Unternehmen. Für mehr als zwei Jahre war er als CEO für die Fluggesellschaft tätig. Pearce hatte das Amt zum 3. Januar 2012 übernommen. Darwish bin Ismael bin Ali Al Balushi, Veraltungsratschef von Oman Air, erklärte, Pearce habe in einer Schlüsselphase der Entwicklung von Oman Air einen "exzellenten Job" gemacht. Während der Suche nach einem neuen CEO werde die Airline ihre strategischen Ziele weiter verfolgen.

Eine Boeing 737-800 der Oman Air. © Oman Air

Le Bourget 2013: Oman Air bestellt weitere Boeing 737NG

Boeing und Oman Air haben heute auf der Paris Air Show 2013 eine Bestellung für fünf Boeing 737-900ER bekannt gegeben. Die Bestellung hatte Boeing bereits zuvor als Order eines nicht genannten Kunden geführt.

Luftfahrtjournalist und Vielflieger Andreas Spaeth mit Beobachtungen und Erlebnissen aus der weiten Welt der Luftfahrt. © airliners.de

Boutique oder Kramladen?

Spaethfolge (110)

„Boutique-Airline“ nennen sich manche Fluggesellschaften und reimen darauf gern „unique“, also einmalig. Was soll das eigentlich heißen? Hinter dem Begriff verbirgt sich zuweilen wenig, wie ich jetzt erfahren konnte.

Wayne Pearce © Oman Air

Wayne Pearce neuer CEO der Oman Air

Die in Muscat beheimatete Oman Air hat Wayne Pearce mit sofortiger Wirkung zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Pearce folgt auf Peter Hill, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben