airliners.de Logo
Boeing 737 von Norwegian. © AirTeamImages.com / Javi Sanchez Utzet

Thema : Norwegian

Der norwegische Low-Cost-Carrier Norwegian will das Billigmodell auf der Langstrecke adaptieren. Der Erfolg bleibt noch aus; zuletzt geriet die Airline deswegen in akute finanzielle Schieflage.

Norwegian verkündet neue Klimaziele

Kurzmeldung

Die Fluglinie Norwegian will ihre CO2-Emissionen bis 2030 um 45 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010 senken. Dies soll mit Hilfe von Flottenerneuerungen und nachhaltigen Flugzeugkraftstoffen erreicht werden, wie die norwegische Billigfluggesellschaft mitteilte.

Eine Boeing 787 von Norwegian. © AirTeamImages.com / Alvin Man

Norwegian warnt vor Insolvenz und will 787-Flotte schrumpfen

37 Dreamliner zählt die Langstreckenflotte von Norwegian Air mittlerweile. Doch das Geschäft ist eingebrochen, jetzt sollen Maschinen vom Hof. In Zukunft soll der Fokus auf dem skandinavischen Markt liegen, falls die Airline den Winter übersteht.

Jacob Schram © Norwegian

Norwegian ruft nach weiterer Finanzspritze

Die norwegische Airline Norwegian hat seit dem Ausbruch des Corona-Virus so viele Verluste gemacht, dass sie nach eigenen Angaben auf weitere Hilfen angewiesen ist.

Schweden verweigert Billigflieger Norwegian Staatshilfen

Kurzmeldung

Schweden hat einen Antrag auf Kreditgarantien des norwegischen Billigfliegers Norwegian abgelehnt, berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters". Begründet wird die Absage damit, dass nur Unternehmen staatliche Hilfe gewährt wird, die vor der Corona-Krise wirtschaftlich gesund waren.

Norwegian verlängert 737-Wartungsvertrag bei Lufthansa Technik

Kurzmeldung

Norwegian Air Shuttle hat den seit 2012 bestehenden Vertrag zur Überholung von 90 Flugzeugen des Typs Boeing 737NG durch Lufthansa Technik um fünf Jahre verlängert. Die Leistungen werden den Angaben nach am Standort Budapest erbracht.

Eine Boeing 737 Max 8 der Norwegian. © AirTeamImages.com / Rolf Jonsen

Norwegian storniert Boeing-Großauftrag

Norwegian hat eine Großbestellung bei Boeing storniert. Gleichzeitig verklagt der Billigflieger wegen der 737-Max-Krise den US-Hersteller auf Schadensersatz. Mit einigen Airlines konnte Boeing schon Einigungen erzielen.

Norwegian will ab Juli wieder international fliegen

Kurzmeldung

Norwegian Air hat angekündigt, aufgrund der steigenden Nachfrage ab dem 1. Juli wieder Flüge von London Gatwick und Edinburgh nach Oslo und Kopenhagen durchzuführen. Weitere Strecken sollen im Laufe des Juli hinzukommen. Dann würden 76 Routen innerhalb Europas von den skandinavischen Hubs aus angeboten, heißt es. Derzeit bedient die Airline neun Routen innerhalb Norwegens.

Boeing 737 von Norwegian. © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

China ist nach Milliarden-Umschuldung jetzt Großaktionär bei Norwegian

Aktionäre von Norwegian sind nicht zu beneiden: Wenn überhaupt noch etwas von ihren Anteilen übrig bleiben sollte, mussten sie eine gigantische Kapitalerhöhung hinnehmen. Die Airline gehört nun mehrheitlich ihren Leasinggebern.

Flugzeuge von Norwegian. © TT News Agency/epa/dpa / Johan Nilsson

Norwegian einigt sich mit Gläubigern auf Rettungsplan

Die Eigentümer der norwegischen Billigfluglinie Norwegian Air Shuttle haben am Montag einen Rettungsplan gebilligt, der die Voraussetzung für weitere staatliche Hilfe ist. Aus Schulden werden Aktien.

Boeing 737 von Norwegian mit CFM-Triebwerken. © AirTeamImages.com / Jorgen Syversen

Norwegian-Personalunternehmen melden Insolvenz an

Vier Personalunternehmen von Billigflieger Norwegian melden in Dänemark und Schweden Insolvenz an. Betroffen sind rund 4700 Beschäftige. Gleichzeitig plant die Airline gewagte Umschuldungspläne.

Flugzeuge der Norwegian in Hamburg. © Flughafen Hamburg / Michael Penner

Gewagte Umschuldung soll Norwegian retten

Mit einer spektakulär großen Umwandlung von Schulden in Eigenkapital will Norwegian ihr Überleben sichern. Ob Anteilseigner und Gläubiger der weitgehenden Entwertung ihrer Aktien und Forderungen zeitnah zustimmen, ist ungewiss. Falls nicht, droht der Konkurs.

Boeing 737 von Norwegian. © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Norwegen legt Rettungspaket für Norwegian auf

Kurzmeldung

Die norwegische Regierung hat Norwegian Zugang zu drei Milliarden norwegischen Kronen (rund 253 Millionen Euro) zugesichert, um die Corona-Krise zu überstehen. Der Staat leistet 90 Prozent der Garantie, sofern externe Banken, Kreditinstitute oder andere kommerzielle Parteien die restlichen zehn Prozent übernehmen, schreibt die dpa.

Flugzeuge der Norwegian in Hamburg. © Flughafen Hamburg / Michael Penner

Norwegian fordert staatliche Untersützung

Kurzmeldung

Der norwegische Billigflieger Norwegian muss tausende Flüge streichen und ruft nun nach staatlicher Unterstützung. Die Behörden sollten unverzüglich Maßnahmen ergreifen, um die finanzielle Belastung für Fluggesellschaften zu verringern und somit unter anderem Arbeitsplätze zu schützen, zitiert die "Rheinische Post" Unternehmenschef Jacob Schram.

Flugzeuge der Norwegian in Hamburg. © Flughafen Hamburg / Michael Penner

Norwegian streicht Tausende Flüge und entlässt Mitarbeiter

Kurzmeldung

Norwegian will aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs zwischen Mitte März und Mitte Juni schätzungsweise um 3000 Flüge streichen, berichtet die dpa. Zugleich kündigte Norwegian vorübergehende Entlassungen für größere Teile seiner Belegschaft an, darunter Besatzungsmitglieder und andere Angestellte.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Flugzeuge der Norwegian in Hamburg. © Flughafen Hamburg / Michael Penner

Norwegian befördert zwei Millionen Passagiere im Januar

Kurzmeldung

Norwegian beförderte im Januar fast zwei Millionen Passagiere. Laut Mitteilung lag die Pünktlichkeit des norwegischen Billigfliegers bei 87 Prozent. Der Auslastungsfaktor lag bei 81 Prozent, ein Plus von 4,8 Prozentpunkten.

Boeing 737 der Norwegian. © AirTeamImages.com / Aleksi Hamalainen

Norwegian will Zahlungen in Krypto-Währungen ermöglichen

Kurzmeldung

Norwegian plant noch in diesem Frühjahr Zahlungen von Flugtickets in Krypto-Währungen zu akzeptieren, berichtet das Portal "BTC-Echo". Norwegian Block Exchange (NBX) soll für die Airline die erforderliche Infrastruktur für Bitcoin-Transaktionen bereitstellen. Unklar ist, ob nur Bitcoin oder auch andere Kryptowährungen akzeptiert werden.

Verluste bei Norwegian weiten sich aus

Kurzmeldung

Die Billigfluglinie Norwegian beendeten das abgelaufene Jahr mit einem Verlust von rund 1,6 Milliarden norwegischen Kronen (160 Millionen Euro), wie die Airline bekanntgab. Im Vorjahr hatte das Minus knapp 1,45 Milliarden Kronen betragen. Den Umsatz konnte Norwegian dagegen im Gesamtjahr um acht Prozent auf 43,5 Milliarden Kronen (4,3 Mrd Euro) steigern.

Boeing 737 von Norwegian. © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Norwegian verschärft Handgepäckregeln

Kurzmeldung

Norwegian hat ihre Regeln für die Mitnahme von Handgepäck verschärft. Passagiere, die die niedrigsten Tarif gebucht haben, dürfen nur noch ein Handgepäckstück mitnehmen, berichtet "simpleflying". Bisher durften Reisende zwei Handgepäckstücke mit an Bord nehmen.

Flugzeuge am Flughafen. © AirTeamImages.com / Matthieu Douhaire

Die Passagierzahlen der großen Low-Cost-Airlines im Vergleich

Analyse

Die europäischen Low-Cost-Riesen Ryanair und Easyjet bauen ihre segmentbeherrschende Stellung in Sachen Passagierzahlen weiter aus. Am stärksten zugelegt hat im vergangenen Jahr Wizz Air, die Eurowings vom dritten Platz in Europa verdrängt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Travel Services
Travel Services Flight Consulting Group - Travel Services bietet Dienstleistungen für Unternehmen aus der Geschäftsluftfahrt. Die Spezialisierung auf diesen Bereich ermöglicht es, die am beste... Mehr Informationen
A318/A319/A320/A321 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - It provides detailed description, operation, component location, removal/installation and troubleshooting procedures to a maintenance manual level. Mehr Informationen
Catering & International Press
Catering & International Press GAS German Aviation Service GmbH - We cooperate with local caterers to provide excellent VIP catering for your flight. We know how important in-flight catering is for your passengers an... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
AviationPower Technical Services
AviationPower Technical Services AviationPower Group - TECHNISCHES KNOW-HOW AUS DER LUFTFAHRT FÜR DIE LUFTFAHRT: UNSERE AVIATION TECHNICAL SERVICES. Von Modifikationen und Konfigurationsänderungen in der... Mehr Informationen
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Fluggastabfertigung
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Fluggastabfertigung TRAINICO GmbH - TRAINICO bietet neben einer großen Auswahl von Fachkursen in der Flugzeug-, Fluggast- und Gepäckabfertigung oder Luftverkehrsmanagement auch Schulunge... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Flugzeug von Norwegian. © AirTeamImages.com / Artyom Anikeev

Norwegian integriert CO2-Kompensation in Buchungsprozess

Kurzmeldung

Norwegian bietet ab heute eine Option zur Kompensation des CO2-Ausstoßes von Flügen direkt im Buchungsprozess an, teilt die Airline mit. Darüber hinaus werde der Billigflieger die erste Airline, die die "United Nations Framework Convention on Climate Change" (UNFCCC) unterzeichne und sich verpflichte, bis 2050 klimaneutral zu werden.

Jacob Schram © Norwegian

Jacob Schram wird Norwegian-Chef

Kurzmeldung

Jacob Schram wird zum 1. Januar 2020 Chef des Billigfliegers Norwegian, teilt das Unternehmen mit. Der 57 Jahre alte Norweger habe umfassende Managementerfahrungen und wolle sich darauf konzentrieren, das Unternehmen wieder profitabel zu machen. Der ehemalige Chef Bjørn Kjos hatte die Airline groß gemacht und war im Sommer von seinem Posten zurückgetreten. Interimsmäßig hatte Finanzdirektor Geir Karlsen seine Rolle übernommen. Karlsen wird ab Januar als Schrams Stellvertreter und CFO fungieren.

Flugzeuge der Norwegian in Hamburg. © Flughafen Hamburg / Michael Penner

Norwegian baut Hamburg mit zwei neuen Routen aus

Kurzmeldung

Norwegian wird Hamburg ab dem kommenden Sommerflugplan mit zwei weiteren Destinationen verbinden. Wie der Flughafen mitteilt, fliegt Norwegian immer donnerstags und sonntags nach Alicante. Die dänische Hauptstadt Kopenhagen steht montags und freitags im Programm.

Flugzeuge von Norwegian parken auf dem Flughafen Stockholm. © dpa / Johan Nilsson/TT NEWS AGENCY /epa

Chinesen retten Norwegian, Betrunkene sind fluguntauglich, Macht der Bonusprogramme

Rundschau

Eine chinesische Firma übernimmt einen Großteil der Norwegian-Flotte und Airlines dürfen alkoholisierte Passagiere am Boden lassen. Bei eifrigen Meilen-Sammlern wird aber bestimmt mal ein Auge zugedrückt. Unsere Rundschau mit den Kurzmeldungen des Tages.

Boeing 737 der Norwegian. © AirTeamImages.com / Aleksi Hamalainen

Norwegian bekommt Unterstützung aus China

Kurzmeldung

Der finanziell angeschlagenen Billigflieger Norwegian bekommt Unterstützung von der chinesischen Leasingfirma CCB, einer Tochterfirma der China Construction Bank. Norwegian und CCB gründen dafür ein Flotten-Joint-Venture, berichtet "Reuters". Dabei helfen die Chinesen beim Kauf von 27 bestellten Airbus-Fliegern und übernehmen 70 Prozent der Flotte. Die Airline ist damit auf einen Schlag 1,5 Milliarden US-Dollar Verbindlichkeiten los.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben