airliners.de Logo

Thema : Niederlande

Lockdown in den Niederlanden wird verlängert

Kurzmeldung

Die Niederlande verlängern den harten Lockdown bis 2. März. Dies beschloss am Dienstag das Regierungskabinett, wie Ministerpräsident Mark Rutte mitteilte. Zuvor war der Lockdown bis 9. Februar befristet.

Niederlande verhängen Flugverbote für Großbritannien und Südamerika

Kurzmeldung

Aus Sorge vor der schnellen Verbreitung der Virus-Mutationen verschärfen die Niederlande die Corona-Maßnahmen drastisch und verhängen ein Flugverbot für Passagiermaschinen aus Großbritannien, Südafrika und Südamerika. Das Verbot gelte ab kommenden Samstag, teilte Ministerpräsident Mark Rutte mit.

Fluggäste aus China gehen durch eine Ankunftshalle am Flughafen London-Heathrow. © dpa

Die Coronavirus-Variante aus England, die der Luftfahrt neue Probleme bringt

Hintergrund

Eine neue Variante von Sars-Cov-2 kann zu einer größeren Belastung der Gesundheitssysteme führen. Als Folge haben etliche Länder Flugverbote aus Großbritannien erteilt. Alles, was Sie zur britischen Mutation wissen müssen.

Der teilweise rekonstruierte Rumpf der Malaysian-Airlines-Maschine (Flug MH17) wird während einer Pressekonferenz des Dutch Safety Boards gezeigt. © dpa / EPA/Robin Van Lonkhuijsen

Russland beteiligt sich nicht mehr an MH-17-Ermittlungen

Dass Malaysia-Airlines-Flug MH-17 von einer Rakete russischer Bauart getroffen wurde, gilt als sicher. Die Niederlande wollen den Dingen weiter auf den Grund gehen, während Russland nicht als Alleinschuldiger dastehen will.

Ein Kameramann filmt am 20. Juli 2014 ein Wrackteil der über der Ukraine abgestürzten Boeing 777 der Malaysia Airlines. © dpa / Robert Ghement

Staatsanwaltschaft bekräftigt Abschuss-Theorie zu MH-17

Der Absturz einer 777 der Malaysia Airlines über der Ukraine resultierte aus dem Abschuss durch eine russische Buk-Rakete, davon ist die niederländische Anklage bei der Fortsetzung des Prozesses überzeugt.

Das internationale Ermittler-Team zu MH 17 © dpa / Mike Corder

Niederlande klagen vier Hauptverdächtige für Abschuss von MH 17 an

Die Ermittler im Fall des über der Ostukraine abgeschossenen Malaysia-Airlines-Fluges MH 17 benennen erstmals vier Verdächtige, die per Haftbefehl gesucht werden. Im kommenden Jahr soll der Prozess in den Niederlanden starten.

Blick auf den Flughafen Amsterdam-Schiphol. © Schiphol Group

Niederlande werben für europaweite Ticket-Steuer

Die niederländische Regierung wirbt für eine europaweit einheitliche Ticket-Abgabe und veranstaltet eine Konferenz zum Thema. Ein schwieriges Unterfangen, aber im Heimatland soll die Steuer auf jeden Fall kommen.

Ryanair-Flugzeug in Maastricht. © AirTeamImages.com / Jan Severijns

Ryanair beantragt Massenentlassung in den Niederlanden

Ryanair will offenbar alle ihre Mitarbeiter in den Niederlanden entlassen. Nach Gewerkschaftsangaben prüft die staatliche Arbeitsagentur gerade einen entsprechenden Antrag. Es ist nicht die erste Maßnahme gegen das Personal in dem Land.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben