airliners.de Logo

Thema : Nicoley Baublies

Nicoley Baublies, ehemaliger Vorsitzender der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. © dpa / Frank Rumpenhorst

Baublies will "mit Lufthansa nichts mehr zu tun haben"

Nach 16 Jahren bei der Lufthansa und zwölf Jahren als Ufo-Funktionär will Nicoley Baublies zum Jahresende beide Tätigkeiten aufgeben und Konflikt-Coach werden. Auf seine finanziellen Forderungen gegenüber der Airline besteht er weiter.

Nicoley Baublies. © dpa / Frank Rumpenhorst

Ufo dementiert Baublies-Millionenforderung zum Lufthansa-Rettungspaket

Der ehemalige Vorsitzende und jetzige Berater der Flugbegleitergewerkschaft Ufo soll in der Verhandlungen um die Zustimmung der Gewerkschaft zum Arbeitsplatzabbau bei Lufthansa eine Geldzahlung verlangt haben. Die Ufo dementiert.

Nicoley Baublies © dpa / Frank Rumpenhorst

Erste Untreue-Ermittlungen gegen Ufo-Funktionäre eingestellt

Die wegen Betrugsverdachts geführten Ermittlungen gegen die beiden ehemaligen Ufo-Vorstände Nicoley Baublies und Alexander Behrens eingestellt. Der Frankfurter Staatsanwaltschaft fehlen hinreichenden Anhaltspunkte für eine bewusste Täuschung.

Nicoley Baublies © dpa / Boris Roessler

Ufo sagt Streikvorbereitungen bei Lufthansa überraschend ab

Ufo hat die Streikvorbereitungen beim Lufthansa-Konzern nun doch abgesagt. Zuvor war der Konzern mit einer Lösungsinitiative auf die Gewerkschaft zugegangen und Verhandlungstermine für diese Woche angeboten. Ufo hatte am Wochenende "deutlich ausgeweitete" Streikmaßnahmen ins Spiel gebracht.

Flugbegleiterinnen von Eurowings und Germanwings streiken. © dpa / Oliver Berg

Ufo ruft zu dreitägigem Streik bei Germanwings ab Montag auf

Nach dem vorläufigen Scheitern sämtlicher Schlichtungsversuche kündigt Ufo Streiks bei Germanwings an. Andere Lufthansa-Airlines sind vorerst nicht betroffen. Das Ufo-Statement wirft Fragen zur Demission von Lufthansa-Personalvorstand Bettina Vokens auf.

Auf den letzten Harmonie-Termin im Spätherbst folgte ein Streik und der Abgang der Lufthansa-Personalchefin. © Deutsche Lufthansa AG (Screenshot Twitter)

Das schwierige Verhältnis von Ex-Ufo-Boss Baublies und der Lufthansa

Kurzmeldung

Nicoley Baublies war mal Boss der Flugbegleitergewerkschaft Ufo und musste nach langen internen Querelen zurücktreten. Er zieht aber nach wie vor im Hintergrund viele Strippen und war zuletzt auf einem gemeinsamen Foto mit Lufthansa-Personalchefin Bettina Volkens zu sehen. Über die komplizierten Verhältnisse zwischen Baublies und der Lufthansa berichtet die "Süddeutsche Zeitung".

Lufthansa kündigt Nicoley Baublies fristlos

Kurzmeldung

Der Lufthansa-Konzern hat den früheren Chef der Flugbegleitergewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, fristlos gekündigt. Baublies kündigte an, umgehend eine Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht Frankfurt einzureichen. Der Vorwurf von Lufthansa ist, dass Baublies in einer ungenehmigten Nebentätigkeit als Berater für die Ufo tätig gewesen ist. Gewerkschafter vermuten eine persönliche Kampagne höchster Unternehmenskreise gegen den streitbaren Baublies, der 2015 einen heftigen Streik des bis dahin weitgehend friedlichen Kabinenpersonals der Lufthansa angeführt hatte.

Nicoley Baublies. © dpa / Frank Rumpenhorst

Baublies ist wieder für Ufo aktiv, um "Interimsvorstand zu helfen"

Der Ex-Chef der Ufo, Nicoley Baublies, möchte der Gewerkschaft helfen, die Übergangszeit hin zu einer Neuaufstellung zu bewältigen. Wer auch immer künftig an der Spitze stehe, solle eine geordnete Organisation übernehmen.

Nicoley Baublies © dpa / Boris Roessler

Lufthansa und Ex-Ufo-Chef Baublies schließen Vergleich

Ex-Ufo-Chef Nicoley Baublies muss nur rund sieben Prozent der von Lufthansa geforderten Summe zurückzahlen. Darauf einigten sich jetzt beide Seiten. Schweigen will der Ex-Chef der Kabinengewerkschaft indes nicht.

Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. © dpa / Frank Rumpenhorst

Ufo lässt Mitglieder über Zukunft abstimmen

Nach den Rücktritten von vier Vorstandsmitgliedern wird die Flugbegleitergewerkschaft Ufo von drei Übergangsvorsitzenden geleitet. Diese planen den Neustart und lassen die Mitglieder über den künftigen Kurs abstimmen.

Nicoley Baublies © dpa / Britta Pedersen

Nicoley Baublies als Ufo-Vorsitzender zurückgetreten

Nach dem Rücktritt dreier anderer Vorstände ist nun auch Ufo-Chef Nicoley Baublies von seinem Amt im Vorstand der Flugbegleiter-Gewerkschaft zurückgetreten. In dem Gremium geht es um gegenseitige Vorwürfe wie Betrug und Untreue.

Nicoley Baublies © dpa / Boris Roessler

Interne Lufthansa-Kommission entlastet Ufo-Chef Baublies

Der Lufthansa-Konzern fordert von der Kabinengewerkschaft Ufo über 800.000 Euro. Allein Ufo-Vorstand Nicoley Baublies soll rund 200.000 Euro Gehalt zurückzahlen. Die internen Untersuchungen der Lufthansa entlasten den Ufo-Chef nun aber.

Nicoley Baublies, Beauftragter des Ufo-Vorstands © dpa / Frank Rumpenhorst

Staatsanwalt ermittelt gegen Ufo-Funktionäre

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft nimmt Ermittlungen gegen Ufo-Funktionäre wegen des Verdachts der Untreue auf. Gewerkschaftsvorstand Baublies geht davon aus, dass es dabei um die frühere Führung gehe.

Flugzeuge der Lufthansa. © dpa / Sven Hoppe

Lufthansa treibt Aufarbeitung voran

Lufthansa fordert von Ufo und einzelnen Gewerkschaftern fast eine Million Euro. Die Aufarbeitung der Vorfälle läuft - nach airliners.de-Informationen hat der Konzern dafür eine eigene Kommission gegründet.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. © dpa / Frank Rumpenhorst

Ryanair beendet Tarif-Verhandlungen mit Ufo

Die angesetzten Tarifgespräche zwischen Billigflieger Ryanair und der Flugbegleitergewerkschaft Ufo sind gescheitert. Grund sei die harsche Kritik der Gewerkschaft an den Arbeitsbedingungen.

Nicoley Baublies © dpa / Britta Pedersen

Baublies ist wieder Ufo-Chef

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo arbeitet an der Erneuerung. Nach airliners.de-Informationen ist nun übergangsweise eine neue Spitze benannt: Ex-Chef Baublies ersetzt seinen Nachfolger.

Eine Flugbegleiterin der Ufo. © dpa / Oliver Berg

Tiefe Risse in der Kabine

Hintergrund

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo steht vor einer richtungsweisenden Mitgliederversammlung. airliners.de zeichnet den Weg in die jetzige Krise der Kabinenvertreter nach und skizziert die Möglichkeit eines Neuanfangs.

Gestapelte Streikwesten der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo © dpa / Frank Rumpenhorst

Gewerkschaft Ufo plant Neustrukturierung

Die Kabinengewerkschaft Ufo könnte vor großen Veränderungen stehen: Im Vorstand wird nicht nur über zwei Personalien gestritten, auch eine umfassende Reform der Strukturen steht zur Abstimmung.

Flugbegleiter der Lufthansa stehen während eines Warnstreiks im Januar 2009 vor einem Eingang für Lufthansa-Bedienstete. © dpa / Frank Rumpenhorst

"Wir brauchen in diesem Konflikt mehr Trennschärfe"

Interview

Ufo-Altgewerkschafter Hien schildert im Gespräch mit airliners.de seinen jüngsten Acht-Augen-Termin bei Ryanair und erläutert, warum ihm der Streit um die Zukunft von Vorstandskollege Baublies zu kurz greift.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Weltweite Überflug- und Landeerlaubnis direkt bei der Zivilluftfahrtbehörde, einschließlich Eil-, Ambulanz-, Charter- und Frachtflüge. FCG OPS ist ein... Mehr Informationen
Borescope Inspection CFM 56 Family
Borescope Inspection CFM 56 Family Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge and skills required to perform routine and non-routine borescope inspection tasks on CFM 56 engines. Mehr Informationen
Modul M 12 (innerhalb des CAT B1 Prüfungsvorbereitungskurses) TRAINICO GmbH - Ergängzungsmodul innerhalb des CAT B1 Prüfungsvorbereitungskurses mit dem Ziel, die nach Part-66 geforderte Prüfung für M12 abzulegen. Mehr Informationen
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
Ground Handling Services for Airline customers
Ground Handling Services for Airline customers GAS German Aviation Service GmbH - Ramp Handling & Supervision, Load Control / Weight and Balance, Passenger Services, Lost & Found. Our Ground Handling Services for Airline customers.... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Nicoley Baublies, Beauftragter des Ufo-Vorstands © dpa / Frank Rumpenhorst

Lufthansa-Kabine schaltet sich in Baublies-Streit ein

Neue Wendung im Fall Gewerkschaft gegen Ex-Chef: Die Lufthansa-Personalvertretung schaltet sich in den Streit um Ufo-Vorstand Baublies ein und sagt: "So geht es nicht mehr weiter."

Nicoley Baublies © dpa / Frank Rumpenhorst

Ufo-Chef Nicoley Baublies im Portrait

Bei Lufthansa steuert der nächste Tarifstreit auf einen Arbeitskampf zu: Die Flugbegleiter wollen streiken. Angeführt werden sie von einem ungewöhnlichen Gewerkschaftschef.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben