airliners.de Logo
Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik. © Lufthansa Technik / Sonja Brüggemann

Thema : MRO

MRO meint Maintenance, Repair and Operations bei der Produktion von Industriebetrieben. In der deutschen Luftfahrt dominieren vor allem Lufthansa Technik und Nayak den Wartungsmarkt.

Wie Datenanalyse bei der Triebwerkswartung hilft

Kurzmeldung

"Predictive Analytics" kann bei der Umsetzung von Emergency Airworthiness Directives helfen. Nach einem Zwischenfall mit einem GE90-Triebwerk bei Thai Airways konnte General Electric den schnellen Austausch an acht Flugzeugen bei zwei Airlines koordinieren. Ausschlaggebend war ein bestimmten Einsatzprofil, schreibt "Aviation Week".

Das Trent 1000 für die 787 hat eine ähnliche technische Basis wie das in Dahlewitz montierte Trent XWB für die A350. © Rolls-Royce

Rolls-Royce wartet Dreamliner-Triebwerke künftig in Brandenburg

Der Rolls-Royce-Standort Dahlewitz bei Berlin hat mit der Instandhaltung von Trent-1000-Triebwerken begonnen. Die neue Wartungslinie soll helfen, Ausfälle zu reduzieren und den Ärger der Dreamliner-Kunden besänftigen.

Zwei Boeing 737-700 der Germania Ende März 2019 am Flughafen Dresden. © AirTeamImages.com / Felix Gottwald

Viele Ex-Germania-Maschinen sind verschrottet

Rund ein Jahr nach der Germania-Pleite ist die Hälfte der ehemaligen Flotte nicht mehr in der Luft. Einige geparkte Jets stehen aber kurz vor einer Einflottung bei neuen Betreibern. Andere sind weltweit im Einsatz, unter anderem für Condor.

Oben links im Display findet sich der Hinweis: Hier surft man im eigenständigen 5G-Netz. © Lufthansa Technik

5G-Campusnetz für Lufthansa Technik geht in Betrieb

Ein besserer Umgang mit sensiblen Daten, mobile Videokonferenzen und Flugzeugkabinen, geplant in "virtueller Realität": Lufthansa Technik verspricht sich viele Vorteile von der 5G-Technologie. Ein erstes lokales Netz gibt es jetzt in Hamburg.

Ein Safran-Mitarbeiter an einem Flugzeugtriebwerk. © Safran Group / Cyril Abad / CAPA Pictures

Safran rechnet wegen Produktionsstopp für 737 Max mit Umsatzrückgang

Der französische Triebwerksbauer und Technologiekonzern Safran zeigt sich wegen des Flugverbots für den Mittelstreckenjet 737 Max seines wichtigen Kunden Boeing für das laufende Jahr vorsichtig.

Diehl öffnet Verkaufsbüro in Dubai

Kurzmeldung

Diehl Aviation will bis Mitte des Jahres ein Verkaufsbüro in Dubai eröffnen. Das teilte der Kabinen- und Systemhersteller jetzt mit. Ziel der Repräsentanz in der Freihandelszone am Flughafen sei die Nähe zu wichtigen Kunden.

Ein A380 von Air France am Flughafen Dresden. © dpa / Sebastian Kahnert

Erster Air-France-A380 wird zerlegt

Kurzmeldung

Der erste von Air France ausgemusterte Airbus A380 ist zur Demontage ins irische Kork überführt worden. Zuvor war das gerade einmal zehn Jahre alte Flugzeug in Dresden ausgeschlachtet worden, berichtet "Simple Flying". Air France/KLM plant für die vorzeitige Ausflottung der A380 rund 126 Millionen Euro Kosten ein.

Umweltfreundlichere Instandhaltung von Flugzeug-Feuerlöschern. © Lufthansa Technik AG

Neues Verfahren zur Flugzeug-Feuerlöscher-Wartung

Kurzmeldung

Lufthansa Technik nutzt in ihren Hamburger Komponentenwerkstätten ab sofort ein neues Verfahren zur Instandhaltung von Flugzeug-Feuerlöschern. Dabei kann das Löschmittel Halon während der gesamten Inspektion im Druckbehälter verbleiben, teilte das Unternehmen jetzt mit. Die aufwändige Handhabung des umweltschädlichen Löschmittels entfalle dadurch.

Ein Techniker arbeitet an einem Flugtriebwerk in einer Wartungshalle der MTU Maintenance in Hannover © dpa / Peter Steffen

MTU übertrifft Gewinnziel 2019

Kurzmeldung

Der Münchner Triebwerksbauer MTU hat 2019 trotz eines überraschend schwachen Umsatzwachstums seine Gewinnprognose übertroffen. Im abgelaufenen Jahr steigerte MTU den Umsatz um gut ein Prozent auf gut 4,6 Milliarden Euro. Der Überschuss wuchs um knapp acht Prozent auf 488 Millionen Euro, wie die Dax-Gesellschaft am Donnerstag mitteilte.

SAS überlässt Komponentenversorgung jetzt vollständig Lufthansa Technik

Kurzmeldung

SAS hat eine bestehende Vereinbarung zur Komponentenversorgung ihrer Flotte mit der Lufthansa Technik vorzeitig verlängert und erweitert. Im Rahmen des neuen Vertrages mit einer Laufzeit bis Dezember 2026 wird Lufthansa Technik eine integrierte Materialversorgung für die gesamte Boeing- und Airbus-Flotte der Fluggesellschaft einschließlich ihrer neuen Airbus A350 bereitstellen.

Großer MRO-Auftrag für Lufthansa Technik für Neo-Triebwerksgondeln

Kurzmeldung

Collins Aerospace Systems und Lufthansa Technik haben eine Lizenzvereinbarung über Wartungs- und Reparaturdientsleistungen (MRO) für Triebwerksgondeln des Airbus A320 Neo abgeschlossen. Das teilte Lufthansa Technik mit. Collins ist Originalteilehersteller der Triebwerksgondel für den Getriebefan PW1100G, von dem bereits 1100 bei in der A320-Neo-Familie verbaut sind.

Lufthansa Technik übernimmt Komponentenversorgung für 787-Flotte von Vistara

Kurzmeldung

Vistara und Lufthansa Technik haben einen Zwölf-Jahres-Vertrag über die Komponentenversorgung der Boeing 787-Flotte der indischen Airline unterzeichnet. Diese hat sechs 787 fest bestellt und hält Kaufoptionen für weitere vier Flugzeuge des Typs. Die Vereinbarung umfasst laut einer Mitteilung von Lufthansa Technik die Versorgung für ein breites Spektrum von Komponenten der Boeing 787 und soll noch im ersten Quartal 2020 beginnen.

Aviatar Warungssoftware. Lufthansa Technik AG

Wizz Air ist Erstkundin von Lufthansa Technik Wartungsplanung

Kurzmeldung

Wizz Air hat als Erstkundin die digitale Lösung zur Flugzeugwartungsplanung eingeführt, die Lufthansa Technik auf seiner "Aviatar-Plattform" zur Verfügung stellt, teilte die Lufthansa Tochter mit. Bei Veränderungen innerhalb des Flugplans oder bei anderen Wartungsanforderungen Wartungsplan Plan ständig aktualisiert.

Abgestellte Boeing 737 Max auf dem Boeing-Field in Seattle. © AirTeamImages.com / Bastian Ding

Zulieferindustrie zwischen Bangen und Hoffen

Nicht nur in den USA müssen die Boeing-Zulieferbetriebe mit den Unsicherheiten des 737-Max-Groundings zurechtkommen. Dennoch gibt es Lichtblicke - und die liegen in der Zukunft. Bernhard Lietzmann, Partner bei Ingenics, über Aufbruchsstimmung in der Krise.

Erster A321-Frachter von Vallair absolviert Jungfernflug

Kurzmeldung

Der erste umgebaute Passenger-2-Freighter (P2F) Airbus A321 des luxemburgischen Luftfahrtunternehmens Vallair hat seinen Erstflug in Singapur absolviert, wie das Unternehmen mitteilte. Fliegen wird die Maschine künftig für Qantas, die Airline hat 50 der umgebauten Frachter bestellt. Vallair ist Partner der Elbe-Flugzeugwerke in Dresden.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Alle relevanten Infos für die Flugzeugwartung schnell und garantiert korrekt zur Stelle: Die Blockchain-Technologie verspricht mehr Sicherheit bei mehr Tempo. © Lufthansa Technik

Blockchain-Technologie in der Flugzeugwartung soll Milliarden sparen

Blockchains sind fälschungssicher und damit für die Dokumentation und den Informationsaustausch im MRO-Geschäft gut geeignet. Der IT-Dienstleister Sita arbeitet an der koordinierten, weltweiten Einführung der Technologie und verspricht große Eiffzienzsprünge.

Airbus A380 der Qantas © AirTeamImages.com

A380-Airbus von Qantas zur Umrüstung in Dresden gelandet

Kurzmeldung

Ein weiterer Airbus A380 der australischen Fluggesellschaft Qantas ist am Sonntag in Dresden gelandet und soll in den Elbe Flugzeugwerken (EFW) umgerüstet werden, berichtet die "dpa". Durch den Kabinenumbau können künftig mehr Sitze in der Premium Economy und der Business Class angeboten werden. In Dresden werden neun Qantas-A380 umgerüstet.

Lufthansa könnte Technik-Sparte an die Börse bringen

Kurzmeldung

Die Lufthansa denkt Insidern zufolge nach dem Verkauf ihrer Catering-Sparte über einen Börsengang ihres Wartungsgeschäfts nach. Eine Abspaltung der Sparte Lufthansa Technik solle den Börsenwert des Konzerns nach oben treiben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg und berief sich dabei auf mit der Sache vertraute Personen. Die Prüfung sei noch in einem frühen Stadium, und es gebe noch keine Entscheidung.

Die FACC Firmenzentrale in Ried im Innkreis. © FACC

FACC will Aftermarket Services mit chinesischer Wartungslizenz ausbauen

Kurzmeldung

Der österreichische Zulieferer FACC hat die Zulassung als Wartungsbetrieb nach Part 145 von der chinesischen Luftfahrtbehörde CAAC erhalten, teilt das Unternehmen mit. Man wolle damit das jüngste Geschäftsfeld Aftermarket Services stärken. Haupteigentümer von FACC ist der staatliche chinesische Luftfahrt-Konzern AVIC.

Flugzeuge von Easyjet rollen am Flughafen Berlin-Schönefeld zu den Parkpositionen. © dpa / Bernd Settnik

Easyjet baut Line-Maintenance-Station in Berlin auf

Kurzmeldung

Easyjet baut in Berlin ihre erste Wartungsstation außerhalb Großbritanniens auf. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen in der Station, die zunächst am Airport Schönefeld liegt, später dann am BER, ab Frühsommer diesen Jahres routinemäßige Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden. Dafür sollen 80 Arbeitsplätze entstehen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technische... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **Jumbo-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfä... Mehr Informationen
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical
A330 (RR RB211 Trent 700) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Bedienerschulung Zutrittskontrolle, (Grundschulung / Fortbildung)
Bedienerschulung Zutrittskontrolle, (Grundschulung / Fortbildung) STI Security Training International GmbH - Zutrittskontrolle Bedienerschulung für die Einsatzgebiete Zugangskontrolle für Behörden, Banken und Industriebereiche in Verbindung mit Röntgenprüf... Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik in Budapest. © Lufthansa Technik

Globaler MRO-Markt für Schmalrumpf-Flugzeuge lässt auf sich warten

Kurzmeldung

Airlines lassen große Checks an ihren Langstreckenflugzeugen aus Kostengründen oftmals weit weg ihrer Heimatbasen durchführen. Nach Ansicht der "Aviationweek" wird es jedoch noch dauern, bis derartige Entwicklungen auch bei Narrowbodies mit großer Reichweite kommen, unter anderem wegen Routenstrukturen und regulatorischen Anforderungen.

Embraer E190 von German Airways © German Airways

German Airways bekommt Zulassung für Embraer-Wartungsbetrieb

Kurzmeldung

German Airways wird ab Beginn des Jahres 2020 ihre Embraer-Flotte selbst warten können. Die zur German Airways gehörende WDL erhält zum neuen Jahr ihre Zulassung als EASA Part-145 Technikbetrieb. Die Zulassung wird vom Luftfahrt Bundesamt erteilt. Mit der Genehmigung können Flugzeuge auf dem Flughafenvorfeld kurzfristig repariert und instand gesetzt werden (Line Maintenance). Zwischen Januar und April sollen vier weitere E-190 zur Flotte stoßen, teilte die Airline mit.

Boeing 737 Max von Southwest Airlines © AirTeamImages.com / John Kilmer

Die 737-Max-Zukunft entscheidet sich mit den Billigfliegern

Maximales Desaster (1/4)

In einer vierteiligen Serie beschreiben Prof. Dr. Arne Schulke und Dr. Sven Mühlenbrock die Schäden, die sich durch das Boeing-737-Max-Grounding ergeben. Im ersten Teil geht es um die besondere Rolle der Low-Cost-Carrier unter den Airline-Kunden.

Qantas Airbus A380 © AirTeamImages.com

Qantas schickt A380 auf Rekordflug von Dresden nach Sydney

Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden bauen derzeit mehrere Airbus A380 der Qantas um. Eine dieser Maschinen wurde nun in ihre Heimat überführt mit dem längsten Direktflug, den je ein A380 absolviert hat.

Ted van Zundert ist neuer ead of Sales und Marketing Manager bei ACN* © ACM

Kabinen-Spezialisten ACM mit neuem Head of Sales und Marketing Manager

Kurzmeldung

Ted van Zundert ist neuer Head of Sales und Marketing bei Kabinen-Spezialisten Aircraft Cabin Modification GmbH (ACM), teilte das Unternehmen mit. Der Holländer ist seit rund zwölf Jahren in der Luftfahrt tätig. Die Stelle wird in Dublin besetzt und somit erstmalig außerhalb Deutschlands. Gleichzeitig wird ein weiteres Sales Team am Standort in Hamburg aufgebaut.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben