airliners.de Logo
Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik. © Lufthansa Technik / Sonja Brüggemann

Thema MRO

MRO meint Maintenance, Repair and Operations bei der Produktion von Industriebetrieben. In der deutschen Luftfahrt dominieren vor allem Lufthansa Technik und Nayak den Wartungsmarkt.

Safran und Lufthansa Technik werden Wartungspartner für A380 Fahrwerke

Kurzmeldung Safran Landing Systems, Hersteller des Bugfahrwerks des Airbus A380, und Lufthansa Technik AG haben einen langfristigen Vertrag über Services an A380-Fahrwerken unterzeichnet, teilte Lufthansa Technik mit. Im Rahmen der neuen Partnerschaft erhalten Fluggesellschaften einen einzigen Ansprechpartner für die gesamte kommerzielle und industrielle Kette.

Wie Datenanalyse bei der Triebwerkswartung hilft

Kurzmeldung "Predictive Analytics" kann bei der Umsetzung von Emergency Airworthiness Directives helfen. Nach einem Zwischenfall mit einem GE90-Triebwerk bei Thai Airways konnte General Electric den schnellen Austausch an acht Flugzeugen bei zwei Airlines koordinieren. Ausschlaggebend war ein bestimmten Einsatzprofil, schreibt "Aviation Week".

Diehl öffnet Verkaufsbüro in Dubai

Kurzmeldung Diehl Aviation will bis Mitte des Jahres ein Verkaufsbüro in Dubai eröffnen. Das teilte der Kabinen- und Systemhersteller jetzt mit. Ziel der Repräsentanz in der Freihandelszone am Flughafen sei die Nähe zu wichtigen Kunden.

Neues Verfahren zur Flugzeug-Feuerlöscher-Wartung

Kurzmeldung Lufthansa Technik nutzt in ihren Hamburger Komponentenwerkstätten ab sofort ein neues Verfahren zur Instandhaltung von Flugzeug-Feuerlöschern. Dabei kann das Löschmittel Halon während der gesamten Inspektion im Druckbehälter verbleiben, teilte das Unternehmen jetzt mit. Die aufwändige Handhabung des umweltschädlichen Löschmittels entfalle dadurch.

MTU übertrifft Gewinnziel 2019

Kurzmeldung Der Münchner Triebwerksbauer MTU hat 2019 trotz eines überraschend schwachen Umsatzwachstums seine Gewinnprognose übertroffen. Im abgelaufenen Jahr steigerte MTU den Umsatz um gut ein Prozent auf gut 4,6 Milliarden Euro. Der Überschuss wuchs um knapp acht Prozent auf 488 Millionen Euro, wie die Dax-Gesellschaft am Donnerstag mitteilte.

SAS überlässt Komponentenversorgung jetzt vollständig Lufthansa Technik

Kurzmeldung SAS hat eine bestehende Vereinbarung zur Komponentenversorgung ihrer Flotte mit der Lufthansa Technik vorzeitig verlängert und erweitert. Im Rahmen des neuen Vertrages mit einer Laufzeit bis Dezember 2026 wird Lufthansa Technik eine integrierte Materialversorgung für die gesamte Boeing- und Airbus-Flotte der Fluggesellschaft einschließlich ihrer neuen Airbus A350 bereitstellen.

Großer MRO-Auftrag für Lufthansa Technik für Neo-Triebwerksgondeln

Kurzmeldung Collins Aerospace Systems und Lufthansa Technik haben eine Lizenzvereinbarung über Wartungs- und Reparaturdientsleistungen (MRO) für Triebwerksgondeln des Airbus A320 Neo abgeschlossen. Das teilte Lufthansa Technik mit. Collins ist Originalteilehersteller der Triebwerksgondel für den Getriebefan PW1100G, von dem bereits 1100 bei in der A320-Neo-Familie verbaut sind.

Lufthansa Technik übernimmt Komponentenversorgung für 787-Flotte von Vistara

Kurzmeldung Vistara und Lufthansa Technik haben einen Zwölf-Jahres-Vertrag über die Komponentenversorgung der Boeing 787-Flotte der indischen Airline unterzeichnet. Diese hat sechs 787 fest bestellt und hält Kaufoptionen für weitere vier Flugzeuge des Typs. Die Vereinbarung umfasst laut einer Mitteilung von Lufthansa Technik die Versorgung für ein breites Spektrum von Komponenten der Boeing 787 und soll noch im ersten Quartal 2020 beginnen.

Erster A321-Frachter von Vallair absolviert Jungfernflug

Kurzmeldung Der erste umgebaute Passenger-2-Freighter (P2F) Airbus A321 des luxemburgischen Luftfahrtunternehmens Vallair hat seinen Erstflug in Singapur absolviert, wie das Unternehmen mitteilte. Fliegen wird die Maschine künftig für Qantas, die Airline hat 50 der umgebauten Frachter bestellt. Vallair ist Partner der Elbe-Flugzeugwerke in Dresden.

Blockchain-Technologie in der Flugzeugwartung soll Milliarden sparen

Blockchains sind fälschungssicher und damit für die Dokumentation und den Informationsaustausch im MRO-Geschäft gut geeignet. Der IT-Dienstleister Sita arbeitet an der koordinierten, weltweiten Einführung der Technologie und verspricht große Eiffzienzsprünge.

Lufthansa könnte Technik-Sparte an die Börse bringen

Kurzmeldung Die Lufthansa denkt Insidern zufolge nach dem Verkauf ihrer Catering-Sparte über einen Börsengang ihres Wartungsgeschäfts nach. Eine Abspaltung der Sparte Lufthansa Technik solle den Börsenwert des Konzerns nach oben treiben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg und berief sich dabei auf mit der Sache vertraute Personen. Die Prüfung sei noch in einem frühen Stadium, und es gebe noch keine Entscheidung.

Easyjet baut Line-Maintenance-Station in Berlin auf

Kurzmeldung Easyjet baut in Berlin ihre erste Wartungsstation außerhalb Großbritanniens auf. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen in der Station, die zunächst am Airport Schönefeld liegt, später dann am BER, ab Frühsommer diesen Jahres routinemäßige Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden. Dafür sollen 80 Arbeitsplätze entstehen.

Globaler MRO-Markt für Schmalrumpf-Flugzeuge lässt auf sich warten

Kurzmeldung Airlines lassen große Checks an ihren Langstreckenflugzeugen aus Kostengründen oftmals weit weg ihrer Heimatbasen durchführen. Nach Ansicht der "Aviationweek" wird es jedoch noch dauern, bis derartige Entwicklungen auch bei Narrowbodies mit großer Reichweite kommen, unter anderem wegen Routenstrukturen und regulatorischen Anforderungen.

German Airways bekommt Zulassung für Embraer-Wartungsbetrieb

Kurzmeldung German Airways wird ab Beginn des Jahres 2020 ihre Embraer-Flotte selbst warten können. Die zur German Airways gehörende WDL erhält zum neuen Jahr ihre Zulassung als EASA Part-145 Technikbetrieb. Die Zulassung wird vom Luftfahrt Bundesamt erteilt. Mit der Genehmigung können Flugzeuge auf dem Flughafenvorfeld kurzfristig repariert und instand gesetzt werden (Line Maintenance). Zwischen Januar und April sollen vier weitere E-190 zur Flotte stoßen, teilte die Airline mit.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken