Thema Meridiana

Meridiana Boeing 737-700 © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Qatar Airways steigt groß bei Meridiana ein

Kurzmeldung Qatar Airways hat 49 Prozent der Anteile an der italienischen Meridiana übernommen. Die Airline mit rund einem Dutzend Flugzeugen und Sitz auf Sardinien kooperiert bereits mit den IAG-Mitgliedern British Airways und Iberia.

Die italienische Airline Meridiana verbindet ab sofort den München Flughafen mit dem Mailänder Airport Linate: Die traditionelle Erstflugs-Torte schnitten der Leiter des Geschäftsbereichs Aviation des Münchner Flughafens, Andreas von Puttkamer, und Andrea Andorno, Chief Commercial Officer der Meridiana (rechts) an. © Flughafen München

Meridiana verbindet Mailand-Linate und München

Kurzmeldung Ab sofort bietet Meridiana eine tägliche Verbindung zwischen dem Mailänder Flughafen Linate und München an. Wochentags gibt es je zwei Rotationen, Samstag und sonntags steht ein täglicher Flug im Programm.

MD-82 der Meridiana © AirTeamImages.com / Europix

Hoffnung für marode Meridiana Fly

Kurzmeldung Qatar Airways will die marode italienische Fluggesellschaft Meridiana Fly retten. Das berichtet die österreichische Presseagentur unter Berufung auf "La Repubblica". Demnach will Qatar Airways 20 Prozent an der Holding Alisarda Spa erwerben, die die Mehrheit an Meridiana Fly hält.

Meridiana verbindet nun Turin und Berlin. Auch Pilot Gheorghe Maci und seine Crew, Nadia Bourgault von Meridiana Deutschland und Patrick Zeuner von der FBB (v.l.n.r.)freuen sich über die neue Route. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Meridiana nimmt neue Verbindung Richtung Berlin-Tegel auf

Kurzmeldung Seit Ende November verbindet die italienische Airline Meridiana Turin und Berlin-Tegel. Jeweils freitags und sonntags hebt eine Maschine um 19.10 Uhr in Tegel ab und erreicht Turin um 21.05 Uhr. Die Rückflüge starten um 16.35 Uhr in Turin und landen um 18.30 Uhr in Berlin.

Meridiana Boeing 737-700 © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Meridiana will reine Boeing-Flotte

Kurzmeldung Die italienische Meridiana will bis zum Jahresende sechs geleaste Airbus A320 sowie zehn MD-80 ausflotten. Stattdessen sollen gebrauchte Boeing 737 hinzukommen. Dann würde dei Airline eine reine Boeing-Flotte betreiben.

Meridiana Boeing 737-700 © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Meridiana zieht sich von der Börse zurück

Kurzmeldung Die italienische Meridiana SpA soll von der Börse genommen werden, um die Restrukturierung zu vereinfachen. Die Arly Holding hatte bereits im Februar zu einem Aktienrückkauf aufgerufen und hält mittlerweile fast 97 Prozent der Aktien.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken