© AirTeamImages.com / Matthias Geiger

Thema Deutsche Lufthansa AG

Die größte deutsche Fluggesellschaft und Gründungsmitglied der Star Alliance. Hunderprozentige Airline-Töchter der Deutschen Lufthansa AG sind neben der Lufthansa Passage Airline noch Lufthansa Cityline, Lufthansa Cargo, Eurowings, Germanwings, Swiss, Austrian sowie Air Dolomiti.

Lufthansa stellt Jeddah-Verbindungen ein

Kurzmeldung Lufthansa fliegt ab dem 12. Januar 2020 nicht mehr von Frankfurt nach Jeddah in Saudi Arabien, bestätigte ein Konzernsprecher gegenüber airliners.de. Grund für die Einstellung sei die fehlende Wirtschaftlichkeit der der Route. Zuvor wurden umfangreiche Maßnahmen ergriffen worden, um diese zu erhöhen. Lufthansa hatte die Verbindung seit 1969 im Programm.

Flugzeuge von Alitalia und Lufthansa. © dpa

Lufthansa-Managment soll Italiens Bahnchef wegen Alitalia treffen

Kurzmeldung Am heutigen Montag (14.10.) sollen sich Vertreter von Lufthansa, der italienischen Eisenbahn und dem Konzern Atlantia zu Gesprächen an einer Beteiligung des Kranichs an Alitalia treffen. Laut einem Bericht der Südtiroler Zeitung "Stol.it" findet das Treffen noch kurz vor Ablauf einer weiteren Frist für die Einreichung eines verbindlichen Angebots aus.

Mitglied des Lufthansavorstands Harry Hohmeister. © Lufthansa / Gregor Schläger

Condor-Übernahme durch Lufthansa laut Hohmeister unwahrscheinlich

Kurzmeldung Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister sieht die Wahrscheinlichkeit einer Condor-Übernahme durch den Kranich als gering an. Wie "ATW Online" berichtet, habe Hohmeister auf einer Konferenz in Hamburg gesagt, er sehe viele Schwierigkeiten, sollte die Lufthansa Condor übernehmen. Die Wahrscheinlichkeit eines Nein sei ziemlich hoch.

An Bord eines Lufthansa-Flugs. © dpa / Christian Charisius

Lufthansa-Kunden dürfen Flüge ohne Extrakosten verfallen lassen

Kurzmeldung Die Lufthansa hat ihre Berufung gegen ein Urteil zurückgezogen, das zugunsten eines Passagiers ausgegangen war. Weil die Beförderungsbedingungen nach Ansicht des Landgerichts Berlin gegen das Transparenzgebot verstießen, hatte es Forderungen der Airline an einen Passagier abgewiesen. Dieser hatte einen günstigen Hin- und Rückflug von Oslo gebucht, war dann aber nicht dorthin zurückgeflogen, weshalb ihm die Lufthansa einen teureren Tarif berechnen wollte. Der Passagier wehrte sich dagegen vor Gericht. Mit dem Rückzieher des Kranichs sei endgültig entschieden, dass Anschlussflüge ohne Extrakosten verfallen lassen werden können, berichtet der "Mobilitätsmanager".

Schlüsselübergabe vor dem Überflug nach Rostock-Laage. © Diamond Aircraft

Lufthansa Aviation Training stationiert zwei neue Flugzeuge in Rostock

Kurzmeldung Die Lufthansa-Flugschule in Rostock hat zwei weitere Diamond DA-42 übernommen. Laut Mitteilung besteht die Trainingsflotte nun aus sieben der zweimotorigen Maschinen. Die ersten fünf hatte die Flugschule im April 2018 übernommen.

Hertz und Lufthansa verlängern Partnerschaft

Kurzmeldung Autovermieter Hertz und Lufthansa haben ihre Partnerschaft verlängert. Laut Mitteilung wird die seit 2013 bestehende Zusammenarbeit um zwei weitere Jahre verlängert. Hertz ist auch Partner von Lufthansa im Bereich Corporate- Mietwagenservices weltweit für Mitarbeiter der Fluggesellschaft.

Leitwerke von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. © Lufthansa Group

Lufthansa Group übernimmt Adria-Airways-Flüge nach Ljubljana

Kurzmeldung Die Konzern-Airlines der Lufthansa Group werden mit Beginn des Winterflugplans Ljubljana an ihre Hubs anbinden. Laut Mitteilung setzt Lufthansa von Frankfurt (14/7) und München (7/7) Verbindungen auf. Swiss fliegt die Strecke ab Zürich fünfmal pro Woche. Austrian bietet bis zu drei tägliche Verbindungen von Wien und Klagenfurt in Sloweniens Hauptstadt.

Übergepäck bei Lufthansa nur noch am Schalter bezahlbar

Kurzmeldung Lufthansa erhebt Kosten für Übergepäck ab sofort nur noch am Abflughafen. Laut dem Portal "about travel" liegen die Gründe in geänderten automatisierten Verfahren im Check-in- und Abfertigungsprozess. Der Konzern arbeite an IT-Lösungen, die es den Kunden ermöglichen sollen, in Zukunft Übergepäckgebühren vor der Ankunft am Flughafen zu bezahlen.

Lufthansa kündigt Nicoley Baublies fristlos

Kurzmeldung Der Lufthansa-Konzern hat den früheren Chef der Flugbegleitergewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, fristlos gekündigt. Baublies kündigte an, umgehend eine Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht Frankfurt einzureichen. Der Vorwurf von Lufthansa ist, dass Baublies in einer ungenehmigten Nebentätigkeit als Berater für die Ufo tätig gewesen ist. Gewerkschafter vermuten eine persönliche Kampagne höchster Unternehmenskreise gegen den streitbaren Baublies, der 2015 einen heftigen Streik des bis dahin weitgehend friedlichen Kabinenpersonals der Lufthansa angeführt hatte.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr bei der Hauptversammlung 2018. © Lufthansa

Spohr gibt Aufsichtsratsposten bei Thyssenkrupp auf

Kurzmeldung Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat sein Mandat als Mitglied des Aufsichtsrats bei Thyssenkrupp mit sofortiger Wirkung niedergelegt, schreibt das "Handelsblatt". Spohr will eine Überkreuzverflechtung der beiden DAX-Konzerne ausschließen. Thyssenkrupp hat die bisherige Aufsichtsratschefin Martina Merz zur Vorstandsvorsitzenden bestellt. Die Managerin ist auch Mitglied des Lufthansa-Aufsichtsrats.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken