© AirTeamImages.com / Matthias Geiger

Thema Deutsche Lufthansa AG

Die größte deutsche Fluggesellschaft und Gründungsmitglied der Star Alliance. Hunderprozentige Airline-Töchter der Deutschen Lufthansa AG sind neben der Lufthansa Passage Airline noch Lufthansa Cityline, Lufthansa Cargo, Eurowings, Germanwings, Swiss, Austrian sowie Air Dolomiti.

Flugzeuge der Lufthansa. © dpa / Sven Hoppe

Lufthansa kündigt vier neue europäische Routen an

Kurzmeldung Lufthansa hat vier neue Routen für den kommenden Sommer angekündigt. Laut Mitteilung startet der Kranich ab München ab 4. April jeweils einmal wöchentlich von München nach Minsk und Jerez de la Frontera. Einen wöchentlichen Umlauf bietet die Lufthansa ex Frankfurt ab 30. März nach Bristol an. Neu ist zudem eine Verbindung nach Rennes. Die Route steht dreimal pro Woche auf dem Flugplan des Frankfurter Flughafens.

Lufthansa unterstützt Mitarbeiter mit künstlicher Intelligenz

Kurzmeldung Lufthansa nutzt künftig künstliche Intelligenz des Technologieriesen IBM, um Mitarbeiter über das so genannte Service Help Center zu unterstützen. Der Konzern will seinen Mitarbeitern die richtigen Infos zur richtigen Zeit zur Verfügung stellen und damit die Servicequalität verbessern.

Ein Airbus A319 der Germanwings. © AirTeamImages.com / Alun Morris Jones

Germanwings reduziert Flotte und fliegt künftig auch für Lufthansa

Kurzmeldung Germanwings reduziert ihre Flotte zum kommenden Jahr um mehr als die Hälfte, berichtet "AviationNetOnline" unter Berufung auf Kreise der Konzernmutter. Außerdem sollten ab Januar bis zu acht Flugzeuge für die Lufthansa unterwegs sein.

Lufthansa streicht München-Lodz

Kurzmeldung Lufthansa hat mit Beginn des Winterflugplans die Verbindung von München nach Lodz aus dem Programm genommen, bestätigte eine Lufthansa-Sprecherin gegenüber airliners.de. Die Verbindung wurde viermal die Woche bedient.

Leitwerke von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. © Lufthansa Group

Lufthansa Group führt "Economy Light Tarif" auf weiteren Langstrecken ein

Kurzmeldung Die Lufthansa Group Airlines - Lufthansa, Austrian und Swiss - führen auf Langstrecken ab dem 6. November auch einen "Economy Light Tarif" ein. Das teilte der Konzern mit. Bislang war der Tarif, bei dem Passagiere nur mit Handgepäck reisen nur auf Nordamerikaflügen verfügbar. Mahlzeiten und Getränke an Bord sind für die Passagiere weiterhin kostenlos.

Flugzeug der Alitalia © AirTeamImages.com / HAMFive

Auf eine neue Runde im Alitalia-Poker

Kurzmeldung Weiter geht's: Die italienische Regierung hat die Frist für eine Übernahme der angeschlagenen Fluggesellschaft Alitalia abermals verlängert. Die Investoren müssten nun bis zum 21. November ein verbindliches Angebot auf den Tisch legen, teilte Industrieminister Stefano Patuanelli am Mittwoch mit. Der römischen Zeitung "Il Messaggero" zufolge wollte sich am Mittwoch auch der Lufthansa-Vorstand mit einem möglichen Einstieg bei Alitalia befassen. Ein Lufthansa-Sprecher wollte das nicht kommentieren.

Mehrere ICE-Züge am Bahnhof. © dpa / Frank Rumpenhorst

Lufthansa weitet Express-Rail-Angebot deutlich aus

Kurzmeldung Lufthansa baut zusammen mit der Deutschen Bahn als Partner die Express Rail Strecken aus Köln, Düsseldorf, Stuttgart, Aachen und Ulm nach Frankfurt aus, wie das Unternehmen mitteilte. Die zusätzlichen ICE-Angebote würden Lufthansa-Passagieren "noch besser abgestimmte" Verbindungen für die An- und Abreise am Frankfurter Airport bieten. Ab dem DB-Fahrplanwechsel Mitte Dezember fahren vom Kölner Hauptbahnhof pro Woche 119 Lufthansa Express Züge, statt bisher 77. Das Angebot auf der Strecke Düsseldorf-Frankfurt/Flughafen wird auf 105 ICE-Züge verdoppelt. Kunden aus Stuttgart können künftig wöchentlich 77 Verbindungen nutzen, aus Aachen 42 und ab Ulm 49. Alle Strecken sollen ab sofort buchbar sein.

Condor, Norwegian und Alitalia: Lufthansa-Beteiligungs-Kandidaten im Check

Kurzmeldung Condor, Norwegian und Alitalia könnten alle drei interessante Kandidaten für eine Beteiligung durch die Lufthansa sein. Welche Pros und Kontras beim Kranich jeweils bedacht werden sollten, analysiert die "Wirtschaftswoche".

Lufthansa stellt Jeddah-Verbindungen ein

Kurzmeldung Lufthansa fliegt ab dem 12. Januar 2020 nicht mehr von Frankfurt nach Jeddah in Saudi Arabien, bestätigte ein Konzernsprecher gegenüber airliners.de. Grund für die Einstellung sei die fehlende Wirtschaftlichkeit der der Route. Zuvor wurden umfangreiche Maßnahmen ergriffen worden, um diese zu erhöhen. Lufthansa hatte die Verbindung seit 1969 im Programm.

Flugzeuge von Alitalia und Lufthansa. © dpa

Lufthansa-Managment soll Italiens Bahnchef wegen Alitalia treffen

Kurzmeldung Am heutigen Montag (14.10.) sollen sich Vertreter von Lufthansa, der italienischen Eisenbahn und dem Konzern Atlantia zu Gesprächen an einer Beteiligung des Kranichs an Alitalia treffen. Laut einem Bericht der Südtiroler Zeitung "Stol.it" findet das Treffen noch kurz vor Ablauf einer weiteren Frist für die Einreichung eines verbindlichen Angebots aus.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken