airliners.de Logo

Thema : LSG Sky Chefs

LKW von LSG Sky Chefs an einem Flugzeug © AirTeamImages.com / Europix

LSG-Catering-Werk in Tschechien geschlossen

Mit der Übernahme des einstigen Lufthansa-Caterers LSG Sky Chefs hat die Schweizer Gategroup das umstrittene Werk im tschechischen Bor geschlossen.

Container von LSG Sky Chefs auf dem Flughafen Frankfurt. © dpa / Boris Roessler

EU Kommission nickt LSG-Übernahme durch Gategroup ab

Die Schweizer Gategroup darf das Europageschäft der Lufthansa-Catering-Tochter LSG Sky Chefs übernehmen. Den endgültigen Vollzug der Transaktion hat die EU-Kommission nun abgenickt. Den Rest der LSG will Lufthansa nach der Corona-Krise verkaufen.

Mitarbeiter vor einer neu lackierten Lufthansa-Maschine. © dpa / Axel Heimken

Lufthansa beziffert Personalüberhang in einzelnen Betrieben

Die Lufthansa ringt mit Gewerkschaften in der Corona-Krise um ein Sparpaket. Jetzt gibt es konkrete Zahlen zu den personellen Überkapazitäten bei den Unternehmen der Lufthansa Group. Die Einschnitte werden hart, auch bei den Töchtern.

LKW von LSG Sky Chefs an einem Flugzeug © AirTeamImages.com / Europix

Lufthansa legt Liste mit Töchtern in "Steueroasen" vor

Vor allem in der SPD gibt es Forderungen zu unternehmenspolitischen Bedingungen, die Lufthansa erfüllen soll, um Staatshilfen zu bekommen. Nun veröffentlicht der Konzern eine Übersicht über sein Engagement in "unkooperativen Steuergebieten", um die Gemüter zu beruhigen.

Catering an einem Airbus A380 durch LSG Sky Chefs © LSG

EU genehmigt Verkauf von Lufthansa-Tochter LSG

Die EU hat den den Verkauf von LSG Skychefs an Gategroup genehmigt - allerdings unter Auflagen. Gategroup muss nun einige Geschäftsteile verkaufen. So soll verhindert werden, dass der Caterer zum Quasi-Monopolisten wird.

LSG-Käufer Gategroup steigert Gewinn deutlich

Kurzmeldung

Der Schweizer Caterer Gategroup meldet für das Geschäftsjahr einen gegenüber dem Vorjahr um 28 Prozent auf 440 Millionen Franken gesteigerten Vorsteuergewinn. Der Umsatz blieb mit rund 5 Milliarden Franken stabil. Gategroup will im Laufe des Jahres das Europageschäft der Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs übernehmen.

Ein Fahrzeug der LSG Sky Chefs. © dpa / Daniel Reinhardt

Verdi legt Berufung gegen Streik-Verbot ein

Die Gewerkschaft legt beim Arbeitsgericht Frankfurt Berufung gegen das Streik-Verbot bei LSG Sky Chefs ein. Das Gericht hatte Streikabsichten der Gewerkschaft Mitte Dezember untersagt. Verdi erhebt schwere Vorwürfe gegen die Lufthansa.

Catering an einem Airbus A380 durch LSG Sky Chefs © LSG

Arbeitsgericht bestätigt Verbot - LSG-Streik vorerst vom Tisch

Nachdem Arbeitsgerichte den Streik der LSG-Beschäftigten untersagt haben, legte die Gewerkschaft Verdi Widerspruch ein. Die Gerichte blieben bei ihrer Meinung, in Berufung will verdi vorerst nicht gehen.

© airliners.de

Der LSG-Streik - Eine schöne Adventsbescherung

Die Born-Ansage (126)

Bei Lufthansa bleibt der Ofen aus, heute kommt die Stulle raus! Ohne Catering an Bord fehlt zwar etwas, andererseits stehen die Feiertage mit reich gedeckten Tischen vor der Tür. Hat also alles sein Gutes, meint unser Kolumnist Karl Born.

Ein Airbus A380 der Lufthansa wird am Frankfurter Flughafen abgefertigt. © airliners.de / Gunnar Kruse

Lufthansa und Gategroup schließen LSG-Verkauf ab

Lufthansa und Gategroup schließen den Verkauf der LSG ab. Der Kranich bindet sich langfristig an den neuen Eigentümer. Eine Hürde muss der Deal jedoch noch nehmen.

Container von LSG Sky Chefs auf dem Flughafen Frankfurt. © dpa / Boris Roessler

Lufthansa-Aufsichtsrat stimmt LSG-Verkauf zu

Kurzmeldung

Der Aufsichtsrat der Lufthansa hat dem geplanten Verkauf des Europageschäfts der LSG Group an Gategroup zugestimmt, teilt das Unternehmen mit. Der Vertrag werde in den kommenden Tagen finalisiert und unterzeichnet. Anschließend würden beide Unternehmen über die Inhalte informieren. Die Kartellbehörden müssten den Verkauf noch genehmigen.

LKWs von LSG Sky Chefs an einem Airbus A380 von Korean Air © AirTeamImages.com / Ralf Meyermann

Verdi sagt LSG-Streik nach neuem Lufthansa-Angebot vorerst ab

Die Verdi-Beschäftigten der LSG Sky Chefs werden vorerst nicht streiken, behalten sich weitere Arbeitskampf-Maßnahmen allerdings vor. Vor dem Verkauf an Gategroup will Verdi Arbeitsbedingungen und Einkommen sichern.

Ein Fahrzeug der LSG Sky Chefs. © dpa / Daniel Reinhardt

Verdi droht LSG mit Streik bei Verkauf ohne soziale Sicherung

Die Arbeitnehmervertreter bei den LSG Sky Chefs wollen vor dem Verkauf des Unternehmens noch einen Tarifvertrag schließen, um Arbeitsplätze und Sozialstandards zu sichern. Gelingt dies nicht, drohen ab Ende der Woche Streiks.

Ein Airbus A380 der Lufthansa wird am Frankfurter Flughafen abgefertigt. © airliners.de / Gunnar Kruse

Lufthansa verkauft Cateringtochter LSG Sky Chefs an Gategroup

Die Entscheidung sollte zeitnah fallen, jetzt ist sie da. Lufthansa verkauft das Europa-Geschäft der LSG Sky Chefs an die Schweizer Gategroup. Es entsteht ein neuer Catering-Riese in Europa - eine Beurteilung der Wettbewerbsbehörden steht noch aus.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Verdi droht kurz vor geplantem Verkauf mit Streiks bei LSG

Kurzmeldung

Im Falle von Kündigungen und Lohneinbußen durch den neuen Eigentümer nach dem Verkauf der Catering-Sparte LSG Sky Chefs, verlangt Verdi von Lufthansa Ausgleichszahlungen. Damit könne Lufthansa wie versprochen soziale Verantwortung für die Beschäftigten übernehmen. "Nach monatelangen Verhandlungen stehen die Beschäftigten kurz vor dem Verkauf der LSG mit leeren Händen da", kritisierte die Verdi-Verhandlungsführerin Katharina Wesenick. Die Ungewissheit und Existenzangst unter den rund 7000 Beschäftigten in Deutschland seien so groß, dass kurzfristige Arbeitskampfmaßnahmen nicht mehr ausgeschlossen werden könnten.

Eine Frau dekoriert Mahlzeiten in der Produktion der LSG Sky Chefs. © dpa / Daniel Reinhardt

LSG-Beschäftigte erwarten von Lufthansa Transparenz

LSG Sky Chefs ist ein global agierender Arbeitgeber. Die Beschäftigen wollen eine Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen im Rahmen des geplanten Verkaufs abwenden. Heute steht ein weiteres Treffen mit dem Lufthansa-Management an.

Container von LSG Sky Chefs auf dem Flughafen Frankfurt. © dpa / Boris Roessler

LSG-Beschäftigte kämpfen vor Verkauf für "Best Owner Vereinbarung"

Lufthansa möchte laut Verdi zeitnah entscheiden, an wen die Tochter LSG Sky Chefs verkauft wird. Gewerkschaft und Beschäftigte versuchen, personalpolitische Verpflichtungen für den Käufer durchzusetzen und bringen einen Teilverkauf in Spiel.

Catering an einem Airbus A380 durch LSG Sky Chefs © LSG

Gategroup und Do&Co Favoriten für Kauf von LSG Sky Chefs

Lufthansa rechnet damit, die Catering-Tochter LSG Sky Chefs bis Jahresende verkaufen zu können. Die Konkurrenz vom Golf will man nicht noch größer machen, sodass die Entscheidung zwischen zwei europäischen Bietern fällt.

Ein Mann rührt neben Schalen mit Gewürzen in einem großen Kochtopf in der Produktion der LSG Sky Chefs. © dpa / Daniel Reinhardt

Verdi stellt Forderungen für LSG-Verkauf an Lufthansa

Verdi fordert von der Lufthansa einen Schutz der LSG-Sky-Chefs-Mitarbeiter für den Fall des Verkaufs und lehnt diesen weiter ab. Die Gewerkschaft sieht Sozialstandards und die Sicherheit der Arbeitsplätze gefährdet.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
EWIS – ZG 4 und 5 - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The EWIS Training is a web-based training solution, based on EASA AMC 20-22 and FAA AC120-94. Mehr Informationen
Assistenzausbildung - Fachrichtung Gestaltungs- und Medientechnik (staatlich geprüft)
Assistenzausbildung - Fachrichtung Gestaltungs- und Medientechnik (staatlich geprüft) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Zweijährige Höhere Berufsfachschule für den Assistenzberuf „Gestaltungs- und Medientechnik“ Unter dem Namen „Fachschule für Touristik - Zweijährige H... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Borescope Inspection CFM 56 Family
Borescope Inspection CFM 56 Family Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge and skills required to perform routine and non-routine borescope inspection tasks on CFM 56 engines. Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen
Ein Fahrzeug der LSG Sky Chefs. © dpa / Daniel Reinhardt

Krankheitswelle bei LSG sorgt für Ärger bei Lufthansa-Kunden

Cracker statt Sandwich: Passagiere berichten von unterversorgten Lufthansa-Flügen auf Europa-Strecken. Grund ist das Nichterscheinen von LSG-Mitarbeitern bei der Arbeit, wie Lufthansa nun mitteilt. Besserung ist kurzfristig nicht in Sicht.

Container von LSG Sky Chefs auf dem Flughafen Frankfurt. © dpa / Boris Roessler

Österreichischer Caterer Do&Co gibt Angebot für LSG Sky Chefs ab

Lufthansa will ihre global aufgestellte Catering-Tochter LSG Sky Chefs noch in diesem Jahr verkaufen. Für das Europageschäft interessiert sich Do&Co, aber auch andere bekannte Namen finden sich auf der Bieterliste.

Eine Mitarbeitern des Lufthansa-Caterers LSG Sky Chefs. © dpa / Daniel Reinhardt

Belegschaft von LSG Sky Chefs wehrt sich gegen Verkauf

Die Catering-Tochter der Lufthansa, LSG Sky Chefs, steht trotz guter Geschäftszahlen zum Verkauf. Dagegen begehren die Gewerkschaft Verdi und die Beschäftigten nun auf, weil sie Arbeitsplatzverluste fürchten.

Fahrzeuge der LSG Sky Chefs am Frankfurter Flughafen. © dpa / Daniel Reinhardt

Lufthansa startet Verkaufsprozess für LSG Sky Chefs

Jetzt ist es amtlich: Lufthansa verkauf Ihre Catering-Sparte LSG Sky Chefs. Das Unternehmen soll als Ganzes oder in Teilen verkauft werden. LSG ist nicht der einzige Caterer, der verkauft wird.

Catering an einem Airbus A380 durch LSG Sky Chefs © LSG

Das sind die Verkaufsszenarien für LSG

Verkauft Lufthansa ihren Caterer LSG? Die Gerüchte halten sich hartnäckig und werden nun erneut befeuert. Im Gespräch sind laut eines Medienberichts drei Konkurrenten.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben