Thema Lauda

Lauda will Kurzarbeit ohne Betriebsrat durchsetzen

Kurzmeldung Die österreichische Ryanair-Tochter Lauda versucht weiter, Kurzarbeit ohne einen Betriebsrat durchzusetzen. 97 Prozent der Piloten und 95 Prozent des Kabinenpersonals hätten nun individuelle Kurzarbeitsverträge unterschrieben, heißt es in einem internen Schreiben. Nun hoffe man auf Unterstützung der Gewerkschaft Vida.

Airbus von Lauda am Flughafen Wien © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Lauda hält ab Dienstag Notflugplan aufrecht

Kurzmeldung Im Zuge der Ein- und Ausreisebeschränkungen der Österreichischen Regierungen wird Lauda ihren Flugplan fast komplett einstellen. Ab dem 17. bis zum 31. März würden ausschließlich Wochenend-Verbindungen nach London (MO/FR/SA/SO), Dublin (MO/FR/SA/SO), Brüssel (FR/SO) und Stuttgart (FR/SO) durchgeführt, teilte die Ryanair-Tochter mit.

Ein Airbus A320 von Lauda am Flughafen Düsseldorf. © Flughafen Düsseldorf

Lauda verhandelt über Kurzarbeit

Kurzmeldung Die österreichische Ryanair-Tochter Lauda steht kurz davor Kurzarbeit einzuführen. Laut einem Bericht des Portals "Aviationnet.online" soll es bereits entsprechende Gespräche mit den zuständigen Behörden geben. Mit der Kurzarbeit will die Airline unter anderem Kündigungen vermeiden.

Airbus von Lauda am Flughafen Wien © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Lauda nimmt Italien für drei Wochen aus den Flugplänen

Kurzmeldung Lauda hat mitgeteilt aufgrund der neu erlassenen Ein- und Ausreisebeschränkungen der italienischen Regierung, alle Direktverbindungen von und nach Italien für einen Zeitraum von drei Wochen vom 14. März bis 8. April 2020 auszusetzen. Betroffen sind auch zahlreiche Verbindungen ab Stuttgart und Düsseldorf.

Triebwerk einer A320 von Lauda Motion. © Thomas Ramgraber

Lauda will von Hessen ausgestelltes Bußgeld nicht bezahlen

Kurzmeldung Ryanair-Tochter Lauda will das vom Land Hessen verhängte Bußgeld in Höhe von 272.500 Euro nicht bezahlen. Die Airline habe "form- und fristgerecht Einspruch gegen den Bescheid eingelegt", teilt das hessische Verkehrsministerium gegenüber der "Frankfurter Rundschau" mit. Lauda-Maschinen landeten im Sommer 2018 regelmäßig verspätet nach 23 Uhr am Frankfurter Flughafen.

Airbus von Lauda am Flughafen Wien © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Lauda reduziert Flugprogramm nach Italien

Kurzmeldung Billig-Airline Lauda hat angekündigt, aufgrund des Coronavirus ihr Flugprogramm vom 18. März bis 8. April um rund 25 Prozent zurückzufahren, heißt es in einer Meldung der Fluggesellschaft. Betroffen sind demnach vorrangig Flüge von und nach Italien.

Solider Feburar für die Ryanair Group

Kurzmeldung Die Passagierzahlen der Ryanair-Group stiegen im Februar um 9 Prozent auf 10,5 Millionen Kunden, was einem Wachstum von neun Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. 0,5 Millionen der Passagiere hat die Tochter Lauda befördert, die innerhalb eines Jahres um 67 Prozent zulegte

Triebwerk einer A320 von Lauda Motion. © Thomas Ramgraber

Lauda nimmt Mallorca-Klagenfurt auf

Kurzmeldung Lauda wird ab dem 31. März zweimal wöchentlich Mallorca mit Klagenfurt verbinden. Laut österreichischen Medien ist die Route vorerst bis Oktober geplant. Geflogen wird mit Maschinen vom Typ Airbus A320.

Ryanair gewährte Lauda von Beginn an große Kredite

Kurzmeldung Lauda flog in ihrem ersten Geschäftsjahr 2018 laut "Aviation Net Online" einen Verlust in Höhe von 182,9 Millionen Euro ein. Ryanair gewährte den Österreichern im gleichen Zeitraum ein Darlehen von 234 Millionen Euro.

David O'Brien ist Chief Commercial Officer bei Ryanair. © dpa / Vegard Wivestad Grott

Lauda bekommt weiteren Geschäftsführer

Kurzmeldung Ryanair setzt bei Lauda wieder einen dritten Geschäftsführer ein. Nach Informationen von "Aviationnet.online" übernimmt der bisherige Ryanair-Manager für Partner- und Geschäftsbeziehungen David O'Brien die Position neben Andreas Gruber und Andreas Fritthum zum 1. April. Colin Casey hatte das Amt aus privaten Gründen abgegeben.

Lauda-Crew und Vertreter vom Flughafen Düsseldorf feiern den Erstflug der neuen Route nach Düsseldorf. © Lauda

Lauda nimmt neue Düsseldorf-Route auf

Kurzmeldung Lauda hat die Route Düsseldorf-Sevilla aufgenommen. Die Ryanair-Tochter bedient die Route ab sofort zweimal pro Woche, teilte die Ryanair-Tochter mit. Geflogen wird mit Maschinen des Typs A320.

Zu viele Verspätungen: Hohe Strafzahlung für Lauda Motion in Frankfurt

Kurzmeldung Das Land Hessen hat gegen die Fluggesellschaft Lauda ein Bußgeld verhängt, weil ihre Maschinen im Sommer 2018 regelmäßig verspätet nach 23.00 Uhr am Frankfurter Flughafen gelandet sind. Die österreichische Ryanair-Tochter müsse 272.500 Euro zahlen, so Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne).

Ryanair mit fünf Prozent mehr Passagieren im Januar

Kurzmeldung Ryanair hat im Januar 10,8 Millionen Passagiere befördert. Das sind 500.000 mehr als im Januar 2019 und bedeutet einen Zuwachs von fünf Prozent. Die Kernmarke Ryanair hat um drei Prozent auf 10,3 Millionen Kunden zugelegt. Die österreichische Tochter Lauda um 91 Prozent auf 0,5 Millionen, teilte die Airline-Gruppe mit.

Zwei Maschinen der Ryanair-Tochter Lauda am Flughafen Stuttgart. © AirTeamImages.com

Lauda kündigt sechs neue Routen ab Stuttgart an

Kurzmeldung Lauda hat mitgeteilt im kommenden Sommer sechs neue Strecken am Flughafen Stuttgart aufzunehmen. So startet die zur Ryanair-Gruppe gehörende Airline neu nach Porto Sevilla, Valencia, Palermo, Chania und Kiew. Insgesamt bedient die Airline im Sommer 26 Ziele und hat drei Maschinen am Airport stationiert.

Airbus von Lauda am Flughafen Wien © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Lauda rechnet mit höherem Jahresverlust als erwartet

Kurzmeldung Die österreichische Ryanair-Tochter Lauda steckt daher noch tiefer in den roten Zahlen als erwartet. Das Management rechnet mit einem Jahresverlust von etwa 90 Millionen Euro, berichtet die dpa. Bisher hatte er unter 80 Millionen bleiben sollen.

Ein Flugzeug der Lauda Motion landet in Stuttgart. © Flughafen Stuttgart

Lauda-Passagiere können Essen und Getränke nun vorbestellen

Kurzmeldung Lauda hat eine neue Vorbestellfunktion für Snacks und Getränke per App eingeführt. Wie verschiedene Medien berichten, können Passagiere damit vor Abflug Produkte auswählen, die sie dann an Bord erhalten. Auch die Bezahlung läuft über die App.

Airbus von Lauda am Flughafen Wien © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Fünfte Lauda-Basis wird im März in Zadar eröffnet

Kurzmeldung Lauda eröffnet eine Basis in Zadar und stationiert dort drei Airbus A320, berichtet "Aviation Net Online". Die neue Basis in Kroatien werde die fünfte des Billigfliegers, solle Ende März eröffnet werden und 31 Strecken bedienen.

Airbus von Lauda am Flughafen Wien © AirTeamImages.com / Chris Jilli

Lauda will eigenes Simulatorzentrum aufbauen

Kurzmeldung Lauda will ein eigenes Trainingszentrum mit Simulatoren einrichten, berichtet das Portal "Austrian Wings". Nun laufe die Planung, Wien sei der bevorzugte Standort. Insgesamt plane die Airline drei Full Flight Simulatoren für das einzige Flugzeugmuster der Airline, den Airbus A320.

Alle Marken der Ryanair-Gruppe. © Ryanair, Boeing

Lauda treibt Ryanair Group an

Kurzmeldung Die Ryanair Group hat im November elf Millionen Passagiere befördert, was einem Zuwachs von sechs Prozent entspricht. Die Kernmarke Ryanair beförderte im November 10,5 Millionen Passagiere, teilte die Billigfluggesellschaft mit. Tochter Lauda beförderte 500.000 Passagiere und konnte somit das Passagieraufkommen um 67 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat steigern.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken