Thema Lauda

Lauda kündigt 18 neue Ziele ab Wien an

Kurzmeldung Lauda hat angekündigt, ihr Strecken-Netzwerk ab Wien zusammen mit Ryanair im kommenden Jahr um gleich 18 Destinationen zu erweitern. Zwischen Ende März und Anfang Mai 2020 sollen jeweils zwei wöchentliche Flüge nach Alghero, Banja Luka, Beirut, Bourgas, Bristol, Dubrovnik, Keffallinia, Kehrson, Lamezia Terme, Lappeenranta, Santander und Skiathos von Wien aus starten. Dreimal wöchentlich sollen Catania, Malta, Palermo und Tallinn bedient werden. Täglich soll es nach Mailand -Malpensa gehen. Geflogen wird mit A320 von Lauda oder 737-800 von Ryanair.

Lauda baut Geschäftsführung um

Kurzmeldung Bei der österreichischen Fluggesellschaft Lauda ist es zu einer Veränderung in der Geschäftsführung gekommen, wie das Luftfahrtportal "austrianaviation.net" schreibt. Ab sofort wird das Unternehmen von Andreas Gruber, Choorah Singh und Andreas Fritthum geleitet. Der bisherige zweite Geschäftsführer, Colin Casey, ist aus seinem Amt ausgeschieden.

Crew und Mitarbeiter des Flughafens feiern die Eröffnung der Strecke nach Wien. © Flughafen Münster/Osnabrück

Lauda verbindet Wien mit Münster/Osnabrück

Kurzmeldung Lauda fliegt ab sofort von Wien nach Münster/Osnabrück. Laut Mitteilung wird die Strecke viermal pro Wiche angeboten. Geflogen wird mit Maschinen vom Typ Airbus A320.

A320-Maschine von Lauda Motion. © Thomas Ramgraber

Lauda macht Wizz Air Konkurrenz in Dortmund

Kurzmeldung Lauda startet in Dortmund und nimmt eine Strecke in direkter Konkurrenz zu Wizz Air auf. Laut Airport-Meldung fliegt die Ryanair-Tochter ab dem 29. März täglich von Dortmund nach Wien. Die Ungarn haben die Route ebenfalls täglich auf dem Flugplan.

Lauda stockt Wien ab kommendem Sommer deutlich auf

Kurzmeldung Die österreichische Ryanair-Tochter Lauda will im kommenden Sommer ihre A320-Flotte auf 36 Maschinen aufzustocken. Die drei zusätzlichen A320 sollen in Wien stationiert werden, wo dann 19 Flugzeuge der Airline ihre Heimat haben. Ab Sommer sollen dann 32 neue Routen ab Wien bedient werden. Die Expansion werde durch den Ausfall von Thomas Cook und Adria Airways möglich, so die Airline.

Ein Airbus A320 von Lauda am Flughafen Düsseldorf. © Flughafen Düsseldorf

Lauda setzt in der Kabine auf Leiharbeit

Kurzmeldung Mit einem Netto-Gehalt von nur 959 Euro sollen künftig Leiharbeiter an Bord von Lauda-Flugzeugen tätig sein. Laut "Aviation Net Online" will die Gewerkschaft Vida nun gegen die Verträge vorgehen, auch weil diese Formfehler enthielten.

Lauda kündigt Wien-Beirut an

Kurzmeldung Die österreichische Ryanair-Tochter Lauda hat Flüge in den Libanon angekündigt. Ab dem Sommer 2020 stehen die Flüge nach Beirut zweimal wöchentlich im Flugplan ab Wien.

Ryanair-Chef Michael O'Leary (links) und Lauda-Motion-CEO Andreas Gruber. © privat

Gericht erklärt 23 AGB-Klauseln von Lauda für ungültig

Kurzmeldung 23 Klauseln der allgemeinen Geschäftsbedingungen von Lauda sind nach Ansicht des Landesgerichts Korneuburg unzulässig, berichtet der "Kurier". Der Verein für Konsumenteninformation hatte im Auftrag des Sozialministeriums geklagt. Unter anderem sind der Ausschluss von Fluggastrechte-Services sowie Gebühren für Gepäcklagerung betroffen.

Die erste A320 von Lauda Motion in neuer Lackierung in Wien. © Thomas Ramgraber

Lauda will neue Personalvertretung nicht anerkennen

Kurzmeldung Die Auseinandersetzung zwischen Lauda und ihrem Personal geht weiter. Die Mitarbeiter wählen einen neuen Betriebsrat, das Unternehmen erklärt die Wahl aber bereits im Vorfeld für "nichtig". Fliegendes Personal solle künftig in eine Leiharbeitsfirma ausgelagert werden, berichtet "finanzen.at".

Ein Airbus A320 von Lauda am Flughafen Düsseldorf. © Flughafen Düsseldorf

Kompletter Lauda-Betriebsrat zurückgetreten

Kurzmeldung Der Lauda-Betriebsrat ist nach Informationen von "austrianaviation.net" geschlossen zurückgetreten. In den kommenden Tagen solle ein neuer Betriebsrat gewählt werden, die Vorbereitungen dafür liefen bereits, zitiert das Portal einen Vertreter der Dienstleistungsgewerkschaft Vida. Die Gewerkschaft habe außerdem mitgeteilt, dass einer Betriebsrätin nach ihrem Rücktritt gekündigt worden sei. Weil Vida diese Kündigung als gegenstandslos ansehe, sei Klage vor dem Arbeitsgericht eingereicht worden.

Andreas Gruber mit Lauda Crew, Lauda Crew in neuen Uniformen. © Lauda Motion

Lauda stationiert vier weitere Maschinen in Wien

Kurzmeldung Lauda wird im kommenden Sommer vier weitere Airbus A320-Jets an ihrem Heimatdrehkreuz in Wien stationieren. Mit den neuen Maschinen erweitert die Ryanair-Tochter ihr Streckennetz um 17 weitere Destination, teilte die Airline mit. Damit hat der Billigflieger 16 Maschinen in Schwechat gebased und fliegt 67 Ziele an.

Triebwerk einer A320 von Lauda Motion. © Thomas Ramgraber

Lauda kündigt fünf weitere Stuttgart-Routen an

Kurzmeldung Billigflieger Lauda hat fünf weitere Routen ab Stuttgart angekündigt. Laut Mitteilung nimmt die Airline zum kommenden Sommerflugplan die Routen nach Kreta, Palermo, Porto, Sevilla und Valencia auf. Dazu wird die Ryanair-Tochter drei Airbus A320 am Manfred-Rommel-Airport stationieren.

Vida fordert 1700 Euro Mindestlohn für Flugbegleiter

Lesetipp In Österreich fanden gestern Betriebsversammlungen von den vier großen Airlines - Austrian, Eurowings Europe, Lauda und Ansice - statt. Die österreichische Gewerkschaft Vida fordert nun einen Branchentarifvertrag für Flugbegleiter und ein Gehalt von 1700 Euro, berichten die "Oberösterreichische Nachrichten".

Ein Airbus A320 von Lauda am Flughafen Düsseldorf. © Flughafen Düsseldorf

Laudamotion-Personalchef verlässt das Unternehmen

Kurzmeldung Laudamotion braucht einen neuen Personalchef. Christian Euler-Rolle, der bislang beim österreichischen Billigflieger für HR zuständig war, verlässt Lauda nach nur einem Jahr bereits wieder, berichtet "Austrianwings".

Flugzeuge von Lauda Motion und Ryanair. © AirTeamImages.com/Chris Jilli, Serge Bailleul [M]

Lauda-Klausel zu irischem Gerichtsstand ungültig

Kurzmeldung Die Ryanair-Tochter Laudamotion darf Verfahren über Entschädigungszahlungen an Passagiere nicht auf irische Gerichte beschränken. Das Düsseldorfer Amtsgericht hat eine entsprechende Passage in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen für ungültig erklärt, teilt das klagende Unternehmen Airhelp mit.

Lauda startet zwischen Düsseldorf und Sevilla

Kurzmeldung Laudamotion hat angekündigt, ab dem Winterflugplan neu zwischen Düsseldorf und Sevilla zu fliegen. Die Airline bietet demnach immer dienstags und samstags Verbindungen von ihrer deutschen Basis in die Hauptstadt der südspanischen Region Andalusien an.

Triebwerk einer A320 von Lauda Motion. © Thomas Ramgraber

Laudamotion-Betriebsrat will vor Gericht ziehen

Kurzmeldung Die österreichische Gewerkschaft Vida unterstützt den Betriebsrat bei Laudamotion bei Klagen gegen die Ryanair-Tochter. Der Betriebsrat teilte in einem internen Schreiben mit, man werde vor Gericht sogenannte Sacherfordernisse erstreiten. Dabei geht es etwa um Räumlichkeiten für Beriebsratssitzungen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken