Thema Lauda

Vida fordert 1700 Euro Mindestlohn für Flugbegleiter

Lesetipp In Österreich fanden gestern Betriebsversammlungen von den vier großen Airlines - Austrian, Eurowings Europe, Lauda und Ansice - statt. Die österreichische Gewerkschaft Vida fordert nun einen Branchentarifvertrag für Flugbegleiter und ein Gehalt von 1700 Euro, berichten die "Oberösterreichische Nachrichten".

Ein Airbus A320 von Lauda am Flughafen Düsseldorf. © Flughafen Düsseldorf

Laudamotion-Personalchef verlässt das Unternehmen

Kurzmeldung Laudamotion braucht einen neuen Personalchef. Christian Euler-Rolle, der bislang beim österreichischen Billigflieger für HR zuständig war, verlässt Lauda nach nur einem Jahr bereits wieder, berichtet "Austrianwings".

Flugzeuge von Lauda Motion und Ryanair. © AirTeamImages.com/Chris Jilli, Serge Bailleul [M]

Lauda-Klausel zu irischem Gerichtsstand ungültig

Kurzmeldung Die Ryanair-Tochter Laudamotion darf Verfahren über Entschädigungszahlungen an Passagiere nicht auf irische Gerichte beschränken. Das Düsseldorfer Amtsgericht hat eine entsprechende Passage in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen für ungültig erklärt, teilt das klagende Unternehmen Airhelp mit.

Lauda startet zwischen Düsseldorf und Sevilla

Kurzmeldung Laudamotion hat angekündigt, ab dem Winterflugplan neu zwischen Düsseldorf und Sevilla zu fliegen. Die Airline bietet demnach immer dienstags und samstags Verbindungen von ihrer deutschen Basis in die Hauptstadt der südspanischen Region Andalusien an.

Triebwerk einer A320 von Lauda Motion. © Thomas Ramgraber

Laudamotion-Betriebsrat will vor Gericht ziehen

Kurzmeldung Die österreichische Gewerkschaft Vida unterstützt den Betriebsrat bei Laudamotion bei Klagen gegen die Ryanair-Tochter. Der Betriebsrat teilte in einem internen Schreiben mit, man werde vor Gericht sogenannte Sacherfordernisse erstreiten. Dabei geht es etwa um Räumlichkeiten für Beriebsratssitzungen.

A320 von Lauda Motion. © Thomas Ramgraber

Lauda-Airbus bekommt Beinamen Salzburg

Kurzmeldung Lauda hat auf dem Vorfeld des Flughafens Salzburg einen Airbus A320 auf den Namen der Stadt getauft, berichten die "Salzburger Nachrichten". Für den Flieger gab es eine Sektdusche von Lauda-Chef Gruber.

Businessjet-Sparte von Lauda Motion ist verkauft

Kurzmeldung Lauda Motion hat ihre Businessjet-Sparte an die Schweizer Sparfell Aviation Group verkauft. Das bestätigte Lauda Motion Executive auf Anfrage von airliners.de. Die rund 60 Angestellten werden von den neuen Eigentümern übernommen.

Flugzeuge der irischen Airline Ryanair © dpa / Marcel Kusch

Ryanair wächst im Juni um 13 Prozent

Kurzmeldung Mit Ryanair und Tochter Lauda sind im Juni 14,2 Millionen Passagiere gereist - 13 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Lauda transportierte dabei rund 600.000 Passagiere. Laut Meldung führte Ryanair im Juni über 78.000 Linienflüge durch.

A320 von Lauda Motion. © Thomas Ramgraber

Lauda fliegt im Winter nach Billund

Kurzmeldung Lauda wird im Winter von Wien nach Billund fliegen. Laut einer Meldung des Billigfliegers steht die Route immer dienstags und sonntags im Flugplan. Geflogen wird mit einer A320.

Andreas Gruber. © Lauda Motion, Montage: airliners.de

Lauda-Chef warnt vor erneutem Chaos-Sommer

Kurzmeldung Lauda-Chef Andreas Gruber warnt die Branche vor einem erneuten Chaos-Sommer. "Es wird definitiv nicht besser werden" sagte Gruber in Anspielung auf den Chao-Sommer 2018, berichtet die dpa. Der Billigflieger habe zwei Maschinen als Ersatz in der Hinterhand.

Ein Airbus A320 von Lauda am Flughafen Düsseldorf. © Flughafen Düsseldorf

Lauda stationiert zwölf Maschinen im Winter in Wien

Kurzmeldung Lauda hat angekündigt an ihrem Hauptsitz in Wien im Winter zwölf Maschinen zu stationieren. Laut Mitteilung sollen damit hauptsächlich bestehende Frequenzen aufgestockt werden. Aktuell hat der Billigflieger acht Maschinen in Schwechat gebased.

Lauda-Erstflug von Dresden nach Mallorca © Flughafen Dresden GmbH / Michael Weimer

Lauda verbindet Dresden mit Palma de Mallorca

Kurzmeldung Die österreichische Ryanair-Tochter Lauda fliegt ab sofort täglich von Dresden nach Mallorca. Das teilte die Airline mit. Die Verbindung soll ganzjährig mit einem Airbus A320 angeboten werden.

Lauda fliegt ab sofort dreimal wöchentlich von Rostock nach Mallorca. © Flughafen Rostock-Laage

Lauda fliegt von Rostock nach Mallorca

Kurzmeldung Lauda fliegt ab sofort von Mallorca nach Rostock. Laut Mitteilung des Flughafens steht die neue Route dreimal wöchentlich auf dem Flugplan. Geflogen wird mit einem A320.

Reisende des Erstfluges von Erfurt nach Palma. © Flughafen Erfurt-Weimar

Erfurt mit neuen Mallorca-Flügen

Kurzmeldung Am Flughafen Erfurt/Weimar stehen ab sofort wieder Direktflüge nach Palma de Mallorca auf dem Flugplan. Laut Mitteilung des Airports verbindet die österreichische Billigfluggesellschaft Lauda die thüringische Landeshauptstadt zweimal wöchentlich mit der Balearen-Insel.

Torte zur Eröffnung der Lauda-Basis in Palma de Mallorca © Laudamotion GmbH

Lauda eröffnet Basis in Palma de Mallorca

Kurzmeldung Die österreichische Billig-Airline Lauda hat eine Basis am Flughafen Palma de Mallorca eröffnet. Das teilte die Fluggesellschaft mit. Zu Beginn seien vier Flugzeuge auf der Insel stationiert.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken