airliners.de Logo

Thema KLM

KLM tauscht Kabineneinrichtung in 737-Flotte aus

Kurzmeldung KLM hat mit der kompletten Erneuerung der Kabinen von 14 Boeing 737-800 begonnen, sowohl in der Business Class als auch in der Economy Class. Die neuen Kabinen böten mehr Komfort und verbrauchten weniger Treibstoff, da sie 700 Kilo leichter seien, so die Airline. Der Umbau soll bis März 2022 abgeschlossen sein.

KLM fliegt wieder nach Dresden

Kurzmeldung KLM verbindet ab 3. Mai wieder Amsterdam mit Dresden. Laut Mitteilung steht die Verbindung in die sächsische Landeshauptstadt dreimal pro Woche auf dem Programm. Zum Einsatz kommt eine Embraer 175 von KLM Cityhopper mit 88 Sitzplätzen.

KLM hat Bordservice wieder gestartet

Kurzmeldung KLM hat das Catering und andere Bordservices seit dem 27. Januar fast vollständig wieder aufgenommen, teilte der Carrier mit. Die Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen werden beibehalten. Eingeschränkt bleiben derzeit noch die Auswahlmöglichkeiten.

KLM führt doch weiter Langstreckenflüge durch

Kurzmeldung In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass KLM aufgrund von verschärften Corona-Maßnahmen in den Niederlanden alle Langstreckenflüge einstellen wollte. Nun revidiert die Airline ihre Aussage. Dank eines alternativen Testprotokolls für Besatzungen bestehend aus Antigen-Tests wird die Airline weiter Langstreckenflüge durchführen, teilte KLM nun mit. Flüge nach Großbritannien, Südafrika und Südamerika bleiben ausgesetzt.

KLM führt Premium-Economy-Klasse ein

Kurzmeldung KLM wird ihre Maschinen mit einer Premium Economy ausstatten, teilte Airline-Chef Pieter Elbers gegenüber dem Portal "Luchtvaartnieuws" mit. Anfang 2022 sollen die ersten Dreamliner und Boeing 777-300ER umgebaut werden. KLM-Partner Air France, Delta Air Lines und Virgin Atlantic haben bereits eine Premium Economy.

KLM will Städteverbindungen auf die Schiene bringen

Kurzmeldung KLM will zusammen mit der niederländischen Eisenbahngesellschaft und dem Ministerium für Infrastruktur Schienenverbindungen nach Brüssel, Paris, London, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin entwickeln, schreibt das Portal "CH-Aviation". Der Plan ist Teil der Strategie "Luftfahrtpolitik 2020-2050" der niederländischen Regierung.

Neue Narrowbody-Flotte für Air-France-KLM

Kurzmeldung Air France-KLM denkt bei der Erneuerung der Kurz- und Mittelstrecke über die Boeing 737 Max, den Airbus A320 Neo sowie eine gestreckte Version der A220 nach. Das sagte Konzernchef Ben Smith bei einer Online-Konferenz, berichtet "luchtvaartnieuws.nl". Eine größere A220 müsste allerdings noch von Airbus entwickelt werden. Air France, KLM und Transavia haben noch Dutzende Airbus A320 Ceos und A321 Ceos, sowie Boeing 737 NG in der Flotte.

KLM stattet Boeing und Embraer-Maschinen mit Recaro-Sitzen aus

Kurzmeldung KLM hat rund 7500 Sitze bei dem deutschen Hersteller Recaro bestellt. Die niederländsiche Airline wird den Sitz SL3710 in der Economy Class an Bord von Embraer- und Boeing-Flugzeugen einbauen, wie Recaro mitteilte. Die neuen Sitze werden ab Februar 2021 ausgeliefert.

Air France-KLM spricht mit Regierungen über weitere Milliardenhilfen

Kurzmeldung Der Luftfahrtkonzern Air France-KLM verhandelt mit den Regierungen von Frankreich und den Niederlanden über weitere Milliardenhilfen, berichtet das "Handelsblatt". Dabei gehe es zunächst um weitere vier Milliarden Euro. Zudem soll der Konzern auch mit Investoren über zwei Milliarden Euro verhandeln. Die Gesellschaft hat in diesem Jahr bereit zehn Milliarden Euro an Hilfen erhalten.

KLM kündigt Comeback in Graz an

Kurzmeldung KLM wird ab dem 25. Oktober den Flughafen Graz wieder in ihr Streckennetz aufnehmen, teilte der österreichische Flughafen mit. Die Verbindung zwischen Amsterdam und Graz steht fünfmal pro Woche auf dem Flugplan. Der niederländische Flagcarrier setzt eine Embraer 175 auf der Strecke ein.

Flughafen Dresden wieder mit Amsterdam-Schiphol verbunden

Kurzmeldung Nach mehr als vier Monaten kann man ab Dresden wieder nach Amsterdam-Schiphol fliegen. KLM bedient die Strecke zunächst fünfmal pro Woche, will aber in den nächsten Monaten aufstocken. Dies teilte die Mitteldeutsche Flughafen AG mit.

KLM will wieder 95 Prozent der europäischen Ziele anfliegen

Kurzmeldung KLM fährt ihr Streckennetz "schrittweise und vorsichtig" wieder hoch, heißt es in einer Mitteilung. Die Airline plant, im August wieder rund 95 Prozent ihrer europäischen Ziele anzufliegen. Im Juli wird der Wert bei rund 80 Prozent liegen.

KLM fährt ihr Deutschland-Angebot im Juli weiter hoch

Kurzmeldung KLM fährt ihr Deutschland-Angebot im Juli weiter hoch. Laut Mitteilung stehen Hannover und Berlin-Tegel mit zwei täglichen Flügen im Flugplan. Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Nürnberg und Stuttgart werden jeweils einmal pro Tag von Amsterdam-Schiphol aus bedient.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken