Thema Klima

Polizei verhindert Klimaschutz-Aktion in London

Lesetipp In London wollten Klimaaktivisten mit Drohnenflügen den Flugverkehr an Europas größtem Flughafen in Heathrow stören. Die Aktion schlug fehl und die Polizei nahm zwei Verdächtige fest, schreibt die "TAZ" aus Berlin.

Dortmund fehlt eine Wizz-Air-Basis

Lesetipp Dortmunds Flughafenchef Udo Mager hält Fliegen für zu billig, spricht sich für Investitionen in die Bahn aus und würde gerne bald eine Wizz-Air-Basis an seinem Flughafen eröffnen, verriet der Manager im Interview mit der "Westfalenpost".

ATR 72 der Braathens Regional Airways. © AirTeamImages.com / Rui Alves

Klimaschutz leicht gemacht mit automatischer CO2-Kompensation

Lesetipp In Skandinavien wird bei vielen Flugreisen der CO2-Ausstoß von den Anbietern automatisch kompensiert. Eine gute Methode, um den inneren Schweinehund der Passagiere zu überlisten, kommentiert Sönke Krüger in der "Welt".

Eurowings-Flugzeug und Solarzellen am Flughafen Stuttgart © Flughafen Stuttgart

Billigflieger laut Klimaforscher Graßl ökologisch am sinnvollsten

Lesetipp Der emeritierte Hamburger Meteorologie-Professor und Klimaforscher Hartmut Graßl verteidigt Billigflieger gegen Klima-Kritik. Billigfluglinien seien ökologisch am besten, wenn vernünftig gereist und unvermeidbare Flüge finanziell kompensiert würden, sagte der im Beirat des Stuttgarter Flughafens sitzende Graßl zu den "Stuttgarter Nachrichten".

Eine Boeing 777 der Etihad Airways wird mit Bio-Kraftstoff betankt. © Etihad

Synthetisches Kerosin für unter 1,28 Euro pro Liter ist möglich

Lesetipp Synthetisches Kerosin könnte nach einer Studie des Bauhaus Luftfahrt e.V. zu Kosten von 1,28 Euro pro Liter oder sogar noch günstiger hergestellt werden. Was dafür allerdings alles notwendig wäre, erläutert ausführlich und anschaulich der "Tagesspiegel".

Oberster Verbraucherschützer lehnt Strafsteuer auf Billigflüge ab

Kurzmeldung Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, lehnt Strafsteuern auf Billigflüge ab. Eine pauschale Steuer nur auf Flugtickets, die weniger als 50 Euro kosten, sei zu kurz gegriffen, sagte er gegenüber der Funke Mediengruppe. Die Bundesregierung müsse größere Lösungen wie eine einheitliche Kerosinsteuer für innereuropäische Flüge ansteuern..

CDU-Spitze will höhere Luftverkehrsteuer

Kurzmeldung Die CDU-Spitze fordert in einem internen Papier, das der dpa vorliegt, unter anderem eine Erhöhung der Ticketabgabe, um den CO2-Ausstoß im Flugverkehr abzubilden. "Die Kosten und Belastungen eines Fluges müssen sich zudem im Ticketpreis abbilden. Deshalb brauchen wir auch Maßnahmen gegen 'Dumping-Preise'", heißt es darin.

Rechtsfragen zum Klimaschutz in der Luftfahrt

Luftrechtskolumne (73) Der EU-Emissionshandel und die Zukunft rund um Corsia, das von der Icao erarbeitete Paket für den Emissionshandel im globalen Luftverkehr, sind in aller Munde. Unsere Luftrechtskolumnistin Nina Naske erläutert zugehörige Rechtsfragen.

Flughafen London-Heathrow © LHR Airports Limited

Klimaaktivisten wollen Flugverkehr in London-Heathrow stören

Lesetipp Eine Gruppe von Klimaschützern names "Heathrow Pause" plant, den Verkehr am Londoner Flughafen vom 13. September an eine Woche lang mittels Drohnenflügen in der Umgebung zeitweise lahmzulegen. Dies solle den Druck auf die Politik erhöhen, mehr gegen den Klimawandel zu tun, berichtet der "Evening Standard".

Lufthansa, Eurowings und Easyjet: Wichtige Player im innerdeutschen Verkehr. © Fotos: AirTeamImages.com/Ralf Meyermann, Jan Severijns, Matthieu Douhaire [M]

Pros und Kontras in der Diskussion um Verbot von Inlandsflügen

Lesetipp Sind innerdeutsche Flüge eine relevante, aber vermeidbare Belastung des Klimas, oder würde ein Verbot zu höheren Bahnpreisen führen? Viele Pros und Kontras der Diskussion hat die "Jüdische Allgemeine" zusammengestellt.

Lufthansa-Maschinen am Frankfurter Flughafen © Fraport AG

Innerdeutsches Flugverbot hätte schwerwiegende Folgen für Flughafen Frankfurt

Lesetipp Der Frankfurter Flughafen würde unter einem momentan oft geforderten Verbot innerdeutscher Verkehrsflüge besonders leiden. Die Gründe liegen in der Drehkreuz-Funktion für die Lufthansa, analysiert die "FAZ".

Der Eingangsbereich des Lufthansa Innovation Hubs. © airliners.de / Andreas Sebayang

Lufthansa sucht Ideen für nachhaltigeres Reisen

Kurzmeldung Die Lufthansa hat in der von ihrem "Innovation Hub" initiierten "Changemaker Challenge" Preise für Start Ups, Studenten und Berufseinsteiger für Ideen zu nachhaltigerem Reisen ausgelobt. Bis zum 30. Oktober werden Einsendungen angenommen.

Zwei Flugzeuge mit Kondensstreifen © AirTeamImages.com / Carlos Enamorado

Umweltministerin bekräftig Forderung nach höherer Luftverkehrsteuer

Kurzmeldung Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat ihre Forderung bekräftigt, die Luftverkehrsteuer zu erhöhen, um die Flugpreise zu erhöhen. Der Verkehrsbereich sei der Hauptgrund, dass Deutschland beim Klimaschutz hinterherhinke, so Schulze gegenüber der "dpa".

Super Puma der Luftwaffe am Flughafen Hamburg © AirTeamImages.com / HAMFive

Bundesregierung zahlt CO2-Kompensation nur für zwei Drittel ihrer Hubschrauberflüge

Kurzmeldung Von den 82 Dienstflügen der Bundesregierung mit Helikoptern von Bundeswehr und Bundespolizei im Jahr 2018 wurde nur für 55 ein CO2-Ausgleich gezahlt, berichtet "ntv". Die Bundesregierung hat sich selbst zur Kompensation des CO2-Ausstoßes verpflichtet.

Iata warnt vor nationaler Luftverkehrsabgabe in der Schweiz

Lesetipp Bis zu 3000 Arbeitsplätze in der schweizerischen Luftfahrt sieht der Airline-Verband Iata gefährdet, falls eine nationale Luftverkehrsabgabe eingeführt würde. Stattdessen sind laut Iata nur globale Systeme wie Corsia zielführend, berichtet "abouttravel.ch".

Quotas-Vergleichsstudie von Zug- und Flugpreisen, Gesamtergebnisse 2015-2017. © Quotas

Faktencheck zu Klima- und Kostenbilanz von Bahn und Flugzeug

Lesetipp Die Diskussion um Klimafreundlichkeit und die Wahl der richtigen Verkehrsmittel kennt viele Meinungen, die sich allerdings nicht immer mit der Wirklichkeit decken. airliners.de-Kolumnist Prof. Christoph Brützel erläutert die Fakten im ausführlichen Interview mit dem "Express".

Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen © ÖBB

SBB und ÖBB wollen mehr Nachtzüge auf die Schiene bringen

Lesetipp Die schweizerischen und die österreichischen Bahnen wollen ihr Angebot an Tagesrand- und Nachtzeiten wegen großer Nachfrage gemeinsam ausbauen. Dafür sollen Kapazitäten von Zügen sowie Frequenzen auf verschiedenen Strecken, auch in Deutschland, erhöht werden, schreibt "aboutravel.ch".

Intercity 2 der Deutschen Bahn © Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben

Ein persönlicher Blick auf den Zugstolz als Statussymbol

Lesetipp Wer sich umweltschonenden Urlaub per Bahn zeitlich und finanziell leisten kann und will zeigt das mittlerweile oft per Zugstolz/Tågskryt-Hashtag. Alexander Krex versucht sich dafür zu begeistern und hat seine persönliche Sicht in einem Essay aufgeschrieben, nachzulesen bei "Zeit Online".

Klimawandel hat Einfluss auf den Jetstream

Lesetipp Der Klimawandel hat auch Einfluss auf den Jetstream und damit auch auf den Flugverkehr, das ist das Ergebnis einer britischen Studie. So könnte es künftig stärkere Turbulenzen geben, schreibt "Focus Online".

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken