Thema Kennzahlen

Regelmäßig legen Flughafenbetreiber und Fluggesellschaften neben Verkehrszahlen auch Informationen zum wirtschaftlichen Erfolg als Unternehmen vor. airliners.de berichtet über die Geschäftsberichte.

Thomas Cook mit Milliardenverlust

Kurzmeldung Der Reiseveranstalter Thomas Cook hat im Winterhalbjahr einen Nettoverlust von knapp 1,5 Milliarden britischen Pfund (rund 1,7 Milliarden Euro) erwirtschaftet, wie das Unternehmen mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte das saisontypische Minus nur 255 Millionen Pfund betragen. Seit Anfang des Jahres stehen die Airlines des Konzerns zum Verkauf.

Der Pilatus PC-24-Jet kann auf unbefestigten Pisten starten und landen. © Pilatus Aircraft Ltd

Pilatus liefert 128 Flugzeuge aus nimmt wieder PC-24-Bestellungen an

Kurzmeldung Der Geschäftsreiseflugzeug-Hersteller Pilatus hat im vergangenen Jahr 128 Flugzeuge an Kunden übergeben. Der Umsatz lag bei 1,1 Milliarden Schweizer Franken (knapp eine Milliarde Euro), der Gewinn bei 157 Millionen. Die Bestellbücher für den jahrelang ausverkauften PC-24-Jet sollen nun wieder geöffnet werden.

Ein Mitarbeiter der Swissport kümmert sich um das Gepäck. © Swissport

Bodendienstleister Swissport meldet Gewinnsprung von 24 Prozent

Kurzmeldung Swissport hat 2018 seinen Gewinn um 24,1 Prozent auf 273 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Wie der Bodendienstleister weiter mitteilte, stieg der Umsatz um 6,7 Prozent auf 2,99 Milliarden Euro.

Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Vorstandsvorsitzender der Emirates Group © Emirates Group

Emirates-Gewinn geht um 69 Prozent zurück

Kurzmeldung Emirates hat im Geschäftsjahr 2018-2019 einen Gewinn von umgerechnet 237 Millionen US-Dollar gemacht. Das entspricht einem Rückgang von 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn der gesamten Emirates-Gruppe schrumpfte um 44 Prozent auf 631 Millionen US-Dollar, wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht.

Zwei A330-200 der ehemaligen indischen Fluggesellschaft Kingfisher stehen auf dem Vorfeld des Parchim International Airport. © dpa / Jens Büttner

Flughafen Schwerin-Parchim meldet Insolvenz an

Kurzmeldung Die Betriebs- und Entwicklungsgesellschaft für den Flughafen Parchim ist pleite. Die Betreibergesellschaft Baltic Airport Management GmbH habe am 2. Mai einen Insolvenzantrag gestellt, bestätigte das Amtsgericht Schwerin. Bereits zum Jahresende wurden so gut wie alle Mitarbeiter entlassen.

Gemischtes Bild bei der Lufthansa-Bilanz

Lesetipp Die Lufthansa hat Air Berlin noch nicht vollständig verdaut, weitere Übernahmen sind jedoch längst im Gespräch. Gleichzeitig stehen mangelnde Erträge hohem Investitionsbedarf gegenüber. Wie es um die Bilanz des Kranichs bestellt ist, analysiert das "Handelsblatt".

Das Terminal am Flughafen Bremen von außen. © Flughafen Bremen GmbH

Bremer Flughafen schließt 2018 mit Minus ab

Kurzmeldung Der Flughafen Bremen hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem Minus von rund 110.000 Euro abgeschlossen. Laut Unternehmensmeldung lag der Umsatz bei 47,6 Millionen Euro. Das Minus führt der Flughafen auf die Pleiten von Sky Works und Small Planet zurück.

Ein Demonstrant protestiert am 29.04.2019 vor dem Field Museum in Chicago gegen Boeing, das dort sein jährliches Aktionärstreffen veranstaltet. © dpa / Jim Young/FR171507 AP

Boeing-Aktionärsversammlung ohne Antworten

Lesetipp Bei der Boeing-Aktionärsversammlung fehlte es an einigem: An kritischen Fragen, an Aktionären, an Demonstranten und an einem Schuldbekenntnis, schreibt "Spiegel Online" in einer Reportage aus dem Naturkundemuseum in Chicago.

Guillaume Faury vor einem Airbus A220-300 Modell. © dpa / Fred Scheiber

Airbus peilt neuen Auslieferungs-Rekord an

Kurzmeldung Im ersten Quartal konnte Airbus den Umsatz um 24 Prozent auf gut 12,5 Milliarden Euro steigern. Der bereinigte operative Gewinn vervielfachte sich im Jahresvergleich von 14 Millionen auf 549 Millionen Euro. Der neue Airbus-Chef Guillaume Faury will den Gewinn in diesem Jahr sogar um weitere 15 Prozent steigern. Dazu soll der Konzern 880 bis 890 Verkehrsflugzeuge ausliefern - ein neuer Rekord.

Safran mit starkem Quartal trotz 737-Max-Grounding

Kurzmeldung Der französische Triebwerksbauer Safran ist stark ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal wuchs der Umsatz um 37 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro, ohne Einmaleffekte immerhin noch um 13 Prozent. Das Unternehmen bereitet sich nach eigenen Angaben jedoch darauf vor, aufgrund des Groundings der Maschinen weniger 737-Max-Triebwerke zu produzieren.

Schriftzug am Terminalgebäude des Flughafen Zürich. © dpa / Andreas Gebert

Flughafen Zürich schüttet höhere Dividende aus

Kurzmeldung Die Aktionäre des Flughafens Zürich können sich über eine Dividende von 3,70 Franken (rund 3,25 Euro) sowie eine Zusatzdividende von 3,20 Franken (rund 2,80 Euro) pro Aktie freuen. Das wurde jetzt auf der Generalversammlung beschlossen, teilte der Airport mit. Für das vergangene Jahr wies der Airport einen Gewinn von 237,8 Millionen Franken, was etwa 210 Millionen Euro entspricht. 2017 lag der Gewinn noch bei rund 285,4 Millionen Franken.

Flugzeuge von Norwegian parken auf dem Flughafen Stockholm. © dpa / Johan Nilsson/TT NEWS AGENCY /epa

Norwegian verzeichnet kräftigen Quartalsverlust

Kurzmeldung Im Zuge des Boieng-737-Max-Groundings hat Norwegian zum Jahresbeginn einen kräftigen Verlust hinnehmen müssen. Unter dem Strich stand im ersten Quartal 2019 ein Minus von 1,49 Milliarden Kronen (rund 155 Millionen Euro), wie der Billigflieger veröffentlichte. Der Verlust fiel allerdings geringer aus als erwartet. Im Vorjahresquartal lag er bei 46 Millionen Kronen (4,8 Millionen Euro).

Cargolux wurde 1970 gegründet. © Cargolux

Cargolux fliegt bestes Jahr in Firmengeschichte ein

Kurzmeldung Cargolux hat 2018 mit einem deutlichen Gewinnplus abgeschlossen. Der Nachsteuergewinn lag bei 211,2 Millionen US-Dollar (knapp 189 Millionen Euro) und damit um rund 89 Millionen Dollar höher als im Vorjahr, wie das Unternehmen mitteilte. "Es war das beste Jahr in der Geschichte von Cargolux", sagte eine Sprecherin. Der konsolidierte Umsatz kletterte um gut 16 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken