airliners.de Logo

Thema : IG Metall

Mitarbeiter von Airbus demonstrieren vor dem Werkstor in Bremen © dpa / Carmen Jaspersen

IG Metall kritisiert Verhandlungsweise von Airbus

In knapp vier Monaten soll der Umbau der zivilen Flugzeugfertigung bei Airbus über die Bühne gehen. Aber die IG Metall sperrt sich gegen die Pläne. Aus ihrer Sicht wird die Zeit nun knapp.

Ein Mitarbeiter von Airbus hält am Freitag (07.10.2011) eine Rote Karte mit der Aufschrift «Sauer» bei einer Kundgebung der IG Metall zum Warnstreik bei Airbus vor dem Werk in Bremen hoch. © dpa / Carmen Jaspersen

Gespräche zwischen IG Metall und Airbus über Konzernumbau angelaufen

In dem seit Monaten schwelenden Konflikt um Airbus Operations und Premium Aerotec beginnen jetzt in Hamburg Verhandlungen zwischen der IG Metall und dem Flugzeugbauer. Mit einer schnellen Einigung wird nicht gerechnet.

Airbus-Arbeiter stehen vor einem Airbus-Werk. © dpa / María José López

IG Metall droht Airbus mit Arbeitskampf

Die IG Metall fordert zur Absicherung der Beschäftigten im Zuge des Konzernumbaus von Airbus einen Sozialvertrag. Darin solle die Umstrukturierung geregelt werden, so die Gewerkschaft, die mit Streiks droht.

Mitarbeiter von Airbus demonstrieren vor dem Werkstor in Bremen © dpa / Carmen Jaspersen

Airbus-Beschäftigte protestieren in Hamburg gegen Konzernumbau

In Hamburg demonstrieren rund 1000 Airbus-Beschäftigte erneut gegen den geplanten Konzernumbau. Die IG-Metall wirft dem Konzern Destabilisierung in der größten Krise der Luftfahrt vor.

Ein Mitarbeiter des Flugzeugbauers Airbus. © dpa / Loic Venance/AFP

Airbus hält an Plänen für Konzernumbau fest

Trotz massiver Kritik aus der Belegschaft hält Airbus an den Umbauplänen fest. In Deutschland soll weiter ein Global Player im Bereich Einzelteil-Fertigung entstehen. Der Konzern will die Ideen der Sozialpartner prüfen.

Airbus-Arbeiter stehen vor einem Airbus-Werk. © dpa / María José López

Airbus-Belegschaft lehnt Pläne zum Konzernumbau ab

Airbus-Belegschaft und die IG Metall demonstrieren gegen den geplanten Umbau des Flugzeugbauers. Vieles ist noch unklar. In Deutschland soll ein Global Player im Bereich Einzelteil-Fertigung entstehen.

Mitarbeiter von Airbus demonstrieren vor dem Werkstor in Bremen © dpa / Carmen Jaspersen

Norddeutsche Industrie einigt sich mit IG Metall auf Tarifvertrag

Für Tausende Mitarbeiter in der norddeutschen Luftfahrtindustrie gilt ein neuer Tarifvertrag. Dieser sieht statt monatlichen Lohnerhöhung Einmalzahlungen vor. Die Gewerkschaft ist erleichtert.

Ein Mitarbeiter des Flugzeugbauers Airbus. © dpa / Loic Venance/AFP

Airbus-Betriebsrat: "Kündigungen in Deutschland sind vom Tisch"

Airbus wird in Deutschland laut dem Konzernbetriebsrat keine betriebsbedingten Kündigungen aussprechen. Das Kurzarbeitergeld soll verlängert werden. Damit könnte Airbus die Krise ohne Entlassungen überstehen.

Mitarbeiter stehen an einem Airbus in der A320-Endmontagehalle auf dem Werksgelände von Airbus in Hamburg-Finkenwerder. © dpa / Marcus Brandt

IG Metall zählt 60.000 Teilnehmer an Warnstreiks

Trotz Corona und exakt mit Ablauf der Friedenspflicht um Mitternacht sind Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in erste Warnstreiks getreten. Betroffen waren etwa Airbus in Hamburg oder das Mercedes-Benz-Werk in Bremen.

Ein Mitarbeiter des Flugzeugbauers Airbus. © dpa / Loic Venance/AFP

Rund 1000 Mitarbeiter verlassen Airbus freiwillig

Das Programm zum freiwilligen Ausscheiden bei Airbus findet Anklang. Mehr als 1000 Beschäftigte sollen das Angebot angenommen haben. Airbus wollte die Zahlen nicht kommentieren.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Mitarbeiter von Airbus demonstrieren vor dem Werkstor in Bremen © dpa / Carmen Jaspersen

Norddeutsche Metallarbeitgeber bieten erst 2022 höhere Tariflöhne

Für die IG Metall im Norden ist die Tarifrunde in der Pandemie schwierig. In der Krise geht es darum, Jobs zu sichern. Die Arbeitgeberseite bietet einen "Mix aus Einmalzahlung und Tabellenerhöhung ab 2022".

Arbeiten bei Lufthansa Technik in Hamburg. © Lufthansa Technik

Ausblick auf das Tarifjahr 2021

Wenn in den kommenden Monaten die Arbeitsbedingungen für die Tarif-gebundenen Mitarbeiter der deutschen Luftfahrtindustrie ausgehandelt werden, schwebt unsichtbar auch immer die Corona-Pandemie über dem Verhandlungstisch.

Ein Mitarbeiter von Airbus hält am Freitag (07.10.2011) eine Rote Karte mit der Aufschrift «Sauer» bei einer Kundgebung der IG Metall zum Warnstreik bei Airbus vor dem Werk in Bremen hoch. © dpa / Carmen Jaspersen

IG Metall fordert trotz Corona mehr Geld

Für die rund 140.000 Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie beginnen am 14. Dezember in Hamburg die Tarifverhandlungen. Die IG Metall fordert trotz Corona höhere Löhne. Die Arbeitgeber halten dagegen.

Ein Mitarbeiter des Flugzeugbauers Airbus. © dpa / Loic Venance/AFP

Airbus und IG Metall starten in Tarifverhandlungen

Bei Airbus starten schwierige Tarifverhandlungen zur Zukunft der Arbeitsplätze in Deutschland. Die IG Metall will jeden Abbau verhindern und setzt auf andere Maßnahmen zur Bewältigung der Krise.

Mitarbeiter von Airbus demonstrieren vor dem Werkstor in Bremen © dpa / Carmen Jaspersen

Aktionstag für Airbus-Arbeitsplätze an norddeutschen Standorten

Mit einem Aktionstag an den Airbus-Werken im Norden verlieh die IG Metall ihrer Forderung nach einem Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen Nachdruck. Der geplante Arbeitsplatzabbau sei überzogen und riskiere die Zukunftsfähigkeit des Konzerns.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Engine Condition Trend Monitoring (ECTM) - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The system was developed as a full Internet Application for distance learning and it provides a high quality multimedia based training package for the... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Practical Lufthansa Technical Training GmbH - This course corresponds to the related theoretical course and enables participants to gain competence in practical Line and Base Maintenance, using a... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Fachberater für Servicemanagement - die IHK-Ausbildung für Flugbegleiter
Fachberater für Servicemanagement - die IHK-Ausbildung für Flugbegleiter Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Die „Höhere Berufsausbildung“ zum Fachberater für Servicemanagement (IHK) wird in der Corona-Zeit auch online per Video-Konferenzen angeboten. Fachber... Mehr Informationen
Frankreich, Blagnac: Demonstranten protestieren gegen die Pläne des europäischen Flugzeugherstellers Airbus zur Streichung von Arbeitsplätzen. © dpa / Remy Gabalda/AFP

Proteste gegen Stellenabbau bei Airbus in Deutschland und Frankreich

Tausende Airbus-Beschäftigte in Europa bangen um ihre Jobs. Die Gewerkschaft IG Metall mahnt: Der überzogene Personalabbau riskiert die Zukunftsfähigkeit des Flugzeugbauers - und organisiert einen Aktionstag.

IG Metall ruft zum Protest gegen Stellenabbau bei Airbus auf

Kurzmeldung

Gegen den drohenden Stellenabbau beim Flugzeugbauer Airbus will die IG Metall am Mittwoch protestieren. Öffentliche Aktionen wie Kundgebungen, Demonstrationen und Menschenketten seien an den Standorten Finkenwerder, Stade, Bremen, Nordenham und Varel geplant.

IG Metall fordert mehr neue Entwicklungen bei Airbus

Kurzmeldung

Die norddeutsche Sparte der IG Metall warnt Airbus und die Luftfahrtindustrie davor, sich auf ihrem Auftragspolster auszuruhen. Deshalb fordert die Gewerkschaft neue Entwicklungen bei Antriebstechnik, Design und Materialien. Airbus solle vorangehen und nicht auf den Rivalen Boeing warten.

A380-Produktion bei Airbus. © AirTeamImages.com / Paul Marais-Hayer

Das sind die Reaktion auf das A380-Aus

Airbus teilt das Produktionsende der größten Passagiermaschine mit. Die letzte A380 soll in zwei Jahren ausgeliefert werden. airliners.de gibt eine Übersicht auf Reaktionen aus Industrie, Wirtschaft und Politik.

Mitarbeiter von Airbus demonstrieren vor dem Werkstor in Bremen (Archivfoto). © dpa / Carmen Jaspersen

Warnstreiks betreffen auch norddeutsche Metallindustrie

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie stehen die Zeichen auf Konfrontation: Die IG Metall hatte für Freitag zu Warnstreiks aufgerufen. Kundgebungen gab es unter anderem bei Airbus in Hamburg und in Bremen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben