airliners.de Logo

Thema : Iberia

Eine Maschine der Iberia. © Iberia

Iberia-Beschäftigte stimmen weiterem Stellenabbau zu

Kurzmeldung

Die Beschäftigten der spanischen Fluggesellschaft Iberia haben einem Plan zum Abbau von bis zu 995 Stellen zugestimmt. Nach der von Gewerkschafts- und Unternehmensvertretern erzielten Vereinbarung sollen die Jobs zwischen dem 22. September 2017 und dem 31. Dezember 2019 gestrichen werden, bestätigte ein Airline-Sprecher.

Eine Maschine der Iberia. © Iberia

Medien: Iberia kündigt weiteren Stellenabbau an

Kurzmeldung

Der IAG-Carrier Iberia will noch einmal rund 1000 Stellen streichen. Dies berichten mehrere Medien und berufen sich auf eine Airline-Sprecherin. Die Fluggesellschaft hatte in zwei Etappen bereits rund 4500 Stellen abgebaut.

Flugzeuge der Iberia und British Airways in Madrid (Archifoto). © AirTeamImages.com / TT

British Airways und Iberia machen es wie Lufthansa

Für Kunden von British Airways und Iberia wird der Kauf von Tickets über GDS teurer. Die beiden IAG-Netzcarrier schließen sich einer Gebührenstrategie der Lufthansa Group an. Nicht ohne Folgen.

Fluggäste am Flughafen Madrid-Barajas © dpa

Iberia nimmt Ende März Madrid-Verbindung zum Euroairport auf

Kurzmeldung

Iberia fliegt im nächsten Sommer von Madrid zum Euroairport Basel-Mulhouse-Freiburg. Die Strecke wird ab Ende März einmal täglich außer Donnerstag mit Flugzeugen der A320-Familie bedient, informierte der Euroairport.

Blick in die neue VIP-Lounge der Iberia am Malabo Airport. © Iberia

Neue VIP-Lounge der Iberia am Malabo Airport

Kurzmeldung

Am Flughafen von Malabo, Hauptstadt von Äquatorialguinea, steht Kunden der Iberia jetzt eine neue VIP-Lounge zur Verfügung. Die rund 100 Quadratmeter große Lounge bietet den Premium-Kunden neben Getränken und Snacks unter anderem kostenfreie Wi-Fi-Nutzung, teilte die Fluggesellschaft mit. Iberia ist nach eigenen Angaben die erste Airline mit einem VIP-Service am Malabo Airport.

Airbus A330 der Iberia. © Interbrand

Iberia stellt wieder neue Piloten ein

Kurzmeldung

Iberia will nach elf Jahren Einstellungsstop wieder neue Piloten an Bord holen. 120 Stellen sollen nach einem Medienbericht innerhalb von zwei Jahren besetzt werden. Los gehen soll es im Sommer. Mit dem neuen Personal soll auch ermöglicht werden, dass 100 erfahrene First Officer zum Kapitän befördert werden können.

Zur IAG gehören neben Iberia (links) und British Airways (rechts) auch Vueling und Aer Lingus. © IAG

IAG-Fluggesellschaften treten Billigairline-Verband bei

Neues Mitglied für den europäischen Billigairline-Verband: Die International Airlines Group (IAG) hat sich dem Lobbyverband angeschlossen - und verschafft diesem so mehr Einfluss.

Iberia-Maschinen © AirTeamImages.com

Iberia baut Angebot nach Deutschland aus

Kurzmeldung

Iberia will auf dem deutschen Markt weiter wachsen. In diesem Jahr soll das Flugangebot zwischen Deutschland und Spanien um fast ein Drittel steigen, teilte die spanische Fluggesellschaft mit. Möglich machen sollen dies zusätzliche Frequenzen sowie Flüge nach Hamburg. Die Hansestadt wird zum Sommerflugplan das siebte Iberia-Ziel in Deutschland.

Airbus A320 der Iberia © AirTeamImages.com / Steve Flint

Iberia kündigt für den Sommer neue Hamburg-Verbindung an

Kurzmeldung

Iberia nimmt im Sommerflugplan 2015 Flüge zwischen Madrid und Hamburg auf. Ab dem 30. März 2015 wird die Strecke viermal wöchentlich angeboten. Die Hansestadt wird dann zum siebten Ziel der Iberia Gruppe in Deutschland.

Iberia-Flugzeuge am Flughafen Madrid © dpa / Javier Lizon

British-Airways-Mutter IAG profitiert von Iberia-Sanierung

Die International Airlines Group IAG hat jetzt die Gewinnprognosen für das laufende Jahr noch einmal nach oben geschraubt. Im Sommer hatte nicht nur Iberia deutlich mehr Gewinn erwirtschaftet.

Airbus A350 in den Farben der Iberia. © Airbus / Fixion

Iberia bestellt acht Airbus A350 sowie weitere A330

Kurzmeldung

IAG bestellt für Iberia je acht neue Airbus-Langstreckenjets der Typen A350 und A330. Sie sollen die Iberia A340 ablösen. Die A350 kommen als jetzt umgewandelte Kaufoptionen direkt vom Flugzeugbauer. Die acht A330 will IAG entweder ebenfalls direkt bei Airbus bestellen oder bei einem Flugzeugfinanzierer leasen.

Iberia-Hauptquartier in Madrid. © Iberia

Iberia baut weitere 1400 Stellen ab

Iberia will rund 1400 weitere Arbeitsplätze abbauen. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Madrid mitteilte, sollen die Streichungen nicht durch Entlassungen erfolgen, sondern auf freiwilliger Basis.

Iberia-Hauptquartier in Madrid. © Iberia

Iberia will weitere 1600 Stellen abbauen

Die spanische Fluggesellschaft Iberia will weitere 1600 Stellen streichen. Der Stellenabbau solle nicht durch Entlassungen erfolgen, sondern auf freiwilliger Basis - unter anderem durch Vorruhestandsregelungen.

Airbus A330 der Iberia im 2013 eingeführen neuen Livery. © Iberia

Iberia beduftet Flugzeuge und Lounges

Iberia setzt in Flugzeugen und Lounges jetzt auf einen eigenen Duft. Damit erweitere man die Markenwahrnehmung um eine weitere sinnliche Nuance, teilte die Airline mit. Ebenfalls neu ist die Musikauswahl, mit der die Fluggesellschaft ihre Gäste an Bord begrüßt.

Airbus A330 der Iberia im 2013 eingeführen neuen Livery. © Iberia

Iberia stockt Madrid - Panama City auf

Kurzmeldung

Iberia erhöht die Flugfrequenzen auf der Strecke Madrid - Panama City. Ab Juni soll ein Flug pro Woche zu den derzeit fünf hinzukommen, teilte die Fluggesellschaft mit. Ab Juli sollen dann täglich Flüge angeboten werden.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Iberia VIP Arrival Lounge im T4 des Flughafens Madrid-Barajas © Iberia

Iberia nimmt neue Arrival Lounge in Madrid in Betrieb

Kurzmeldung

Iberia hat im Terminal 4 des Flughafen Madrid eine neue VIP Arrival Lounge eröffnet. Zutritt haben Business-Class-Passagiere sowie Vielflieger mit Goldstatus nach Flügen mit mehr als vier Stunden Dauer. Die ganztägig geöffnete Lounge bietet auf 665 Quadratmetern Platz zum Arbeiten oder Ausruhen.

Ipads als Electronic Flight Bag im Cockpit eines Airbus A320 © Iberia

Iberia will iPads als Electronic Flight Bag nutzen

Kurzmeldung

Iberia will schweres Papier von Bord verbannen und stattet die Cockpits ihrer Flugzeuge mit iPads aus. Die „Electronic Flight Bags“ ersetzen künftig sämtliche Papierdokumente, die im Cockpit für Flugvorbereitung und -betrieb benötigt werden. Die Airline erwartet eine Gewichtsreduzierung von 60 Kilogramm. Das ergebe pro Monat eine Einsparung beim Kerosin von rund 150.000 Euro. Bislang ist nur ein Airbus A320 mit iPads ausgerüstet. Vier weitere sollen für Tests und Zulassung folgen.

Iberia-Hauptquartier in Madrid. © Iberia

Iberia legt langjährigen Tarifkonflikt mit Piloten bei

Der seit Jahren schwelende Tarifstreit zwischen Iberia und ihren Piloten ist beendet. In einer erzielten Grundsatzvereinbarung verzichtet das Cockpitpersonal auf Gehalt und akzeptiert den Ausbau der Billigtochter Iberia Express.

Airbus A330 der Iberia im 2013 eingeführen neuen Livery. © Iberia

Iberia leistet sich komplett neues Erscheinungsbild

Mit einem neuen Markenauftritt präsentiert sich künftig Iberia. Die neue Corporate Identity soll einen Neuanfang bei der finanziell angeschlagenen Iberia symbolisieren. Dem Mutterkonzern IAG scheint das viel wert zu sein.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die externe Vorbereitung auf die IHK Prüfung richtet sich an Mitarbeiter der Luftverkehrsbranche, die über keinen relevanten Berufsabschluss verfügen. Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
EASA Part-145
EASA Part-145 Lufthansa Technical Training GmbH - Die Teilnehmer/innen erhalten detaillierte Kenntnisse von Part-145 (Commission Regulation (EU) No. 1321/2014 Annex II). Dieses sind die Anforderungen... Mehr Informationen
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
Compliance Management System Training Aviation Quality Services GmbH - Auf Basis neuester EASA OPS Anforderungen werden Managementsysteme in kontrollierte Prozesse und Verfahren übertragen. Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Zur IAG gehören neben Iberia (links) und British Airways (rechts) auch Vueling und Aer Lingus. © IAG

Belastungen durch Iberia: IAG weitet Verlust aus

Der gemeinsame Mutterkonzern von Iberia und British Airways, die International Airlines Group, hat im ersten Quartal den Verlust deutlich ausgeweitet. Schuld daran ist vorallem Iberia.

British Airways Maschinen in London Heathrow. © dpa

British Airways gleicht Iberia-Streik aus

Die Fluggesellschaften der IAG haben im März trotz des Streiks bei Iberia erneut mehr Passagiere befördert als im Jahr zuvor. Bei der Verkehrsleistung legte jedoch allein British Airways dank Langstrecken zu.

Luis Gallego, neu ernannter CEO der Iberia Express © Iberia

Iberia bekommt neuen Chefmanager

Die International Airlines Group hat den bisherigen Iberia-Express-Chef Luis Gallego zum neuen CEO der Iberia ernannt. Er löst damit Rafael Sánchez-Lozano ab.

Iberia-Flugzeuge am Flughafen Madrid © dpa / Javier Lizon

Arbeitskonflikt bei Iberia beigelegt

Schlichtung akzeptiert

Die Iberia-Geschäftsführung und die Gewerkschaften haben sich auf einen Kompromiss bei der Sanierung der angeschlagenen spanischen Fluggesellschaft geeinigt. Nur die Pilotengewerkschaft schloss sich bislang nicht an.

Iberia-Maschinen © AirTeamImages.com

IAG will Schlichtervorschlag annehmen

Sanierungsplan für Iberia

Im Arbeitskonflikt bei der angeschlagenen spanischen Fluggesellschaft Iberia bahnt sich eine Einigung an. Der Mutterkonzern IAG hat die Annahme eines Schlichtungskompromisses angekündigt.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben