Zur IAG gehören neben Iberia (links) und British Airways (rechts) auch Vueling und Aer Lingus. © IAG

Thema IAG

Die International Airlines Group (IAG) ist ein Luftfahrtkonzern, zu dem mehrere Fluggesellschaften gehören: British Airways, Iberia, Vueling und Aer Lingus.

A319 von Niki in Innsbruck © AirTeamImages.com / Danijel Jovanovic

Gescheiterte Niki-Käuferin wird österreichische Airline

Kurzmeldung Das für den Kauf der ehemaligen Air-Berlin-Tochter Niki von IAG gegründete Finanzvehikel Anisec wird zur österreichischen Airline. Laut Firmenbuch gehört das Start-Up zu 50 Prozent der Waleria GmbH - dahinter steckt eine österreichische Stiftung. Noch ist unklar, wann und in welchem Umfang Anisec abhebt.

Zur Airline-Gruppe IAG gehören Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling. © IAG

IAG meldet Passagierplus von neun Prozent

Kurzmeldung Lufthansa-Konkurrentin IAG hat im Mai laut Verkehrsstatistik fast zehn Millionen Passagiere befördert. Das sind 9,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Auslastung stieg um 2,2 Prozentpunkte auf 82,7 Prozent.

Medien: IAG will keine A380 mehr

Kurzmeldung IAG hat Gespräche über eine Bestellung weiterer A380-Jets mit Airbus beendet, berichtet der Finanznachrichtendienst "Bloomberg". Der Konzern wollte zehn weitere Maschinen bestellen, sei aber wegen der Lieferverzögerungen bei der A320neo "frustriert". Die beiden Unternehmen wollten die Informationen nicht kommentieren.

IAG-Chef Walsh will keine feindliche Norwegian-Übernahme

Kurzmeldung Im Poker um den Billigflieger Norwegian will IAG-Chef Willie Walsh eine feindliche Übernahme vermeiden. Dies sagte er der Nachrichtenagentur "Reuters". Bislang zweimal hatte Norwegian schon Offerten des British-Airways-Mutterkonzerns abgelehnt, laut Medien bereitet dieser bereits ein drittes Angebot vor.

Medien: IAG gibt drittes Gebot für Norwegian ab

Kurzmeldung IAG bietet laut Bericht der spanischen Zeitung "Expansion" umgerechnet rund 1,5 Milliarden Euro für Norwegian. "Expansion" hatte vor Kurzem ebenfalls berichtet, dass Ryanair zusammen mit IAG bieten wolle. Zwei Offerten von IAG lehnte Norwegian bislang ab.

Norwegian-CEO Bjørn Kjos. © Norwegian Air Shuttle

Norwegian weist IAG-Übernahmepläne zurück

Kurzmeldung Norwegian-Chef Björn Kjos lehnt eine Übernahme durch die British-Airways-Mutter IAG ab. Laut einer AFP-Meldung sagte der Norwegian-Chef, dass er nicht beabsichtige, zu verkaufen. Vergangene Woche war bekannt geworden, dass die Airline-Gruppe IAG an einer Übernahme der drittgrößten Billigairline Europas interessiert sei.

IAG steigert Passagierzahl und Auslastung im März

Kurzmeldung Lufthansa-Konkurrentin IAG hat im März rund 8,7 Millionen Fluggäste begrüßt. Dies sind laut der Nachrichtenagentur dpa 9,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Auslastung stieg demnach um 2,5 Punkte auf 83,1 Prozent.

Zur IAG gehören neben Iberia (links) und British Airways (rechts) auch Vueling und Aer Lingus. © IAG

IAG mit Passagierplus im Januar

Kurzmeldung Lufthansa-Konkurrentin IAG hat im Januar rund 7,2 Millionen Passagiere begrüßt. Dies sind 6,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, hieß es in einer Mitteilung. Die Auslastung stieg um 0,2 Punkte auf 78,4 Prozent.

Fluggäste am Flughafen Madrid-Barajas © dpa

Dezember: IAG wächst um fast neun Prozent

Kurzmeldung Lufthansa-Konkurrentin IAG hat im Dezember 2017 mit rund 7,67 Millionen Fluggästen 8,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat befördert. Die Auslastung stieg um 1,6 Punkte auf 80,8 Prozent.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken