airliners.de Logo
Zur IAG gehören neben Iberia (links) und British Airways (rechts) auch Vueling und Aer Lingus. © IAG

Thema : IAG

Die International Airlines Group (IAG) ist ein Luftfahrtkonzern, zu dem mehrere Fluggesellschaften gehören: British Airways, Iberia, Vueling und Aer Lingus.

IAG ernennt neuen Finanzchef

Kurzmeldung

Der Airline-Konzern IAG bekommt mit Nicholas Cadbury einen neuen Finanzchef. Cadbury kommt vom britischen Whitbread-Konzern. Er folgt auf Steve Gunning, der das Unternehmen nach der Vorlage der Jahreszahlen für 2021 verlassen werde, teilte IAG mit.

Air-Europa-Übernahme durch IAG wackelt

Kurzmeldung

Die International Airline Group hat damit gedroht, die geplante Übernahme von Air Europa platzen zu lassen. Das berichtet "CH-Aviation". Die EU-Kommission hatte zuvor eine erweiterte Prüfung des geplanten Verkaufs der spanischen Fluggesellschaft an die Airline-Gruppe angekündigt.

Zur Airline-Gruppe IAG gehören Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling. © IAG

British-Airways-Mutter IAG tief in roten Zahlen

IAG weist auch für das zweite Quartal knapp eine Milliarde Verlust aus. British Airways und Aer Lingus leiden stärker unter der Krise als die spanischen Töchter. Die Passagierzahlen sind deutlich unter den Vor-Corona-Zahlen.

Ein Airbus A330 der Air Europa. © AirTeamImages.com / Simone Ciaralli

Air-Europa-Übernahme durch IAG steht auf der Kippe

Die Übernahme der Air Europa durch den Airline-Konzern IAG stößt auf wettbewerbsrechtliche Bedenken der EU-Kommission. Vor allem spanische Inlandsstrecken könnten beeinträchtigt werden.

IAG startet Umsteigeverbindungen zwischen Vueling und Level

Kurzmeldung

Vueling hat mit "Vueling Global" ein Netzwerk für Umsteiger gestartet. Dazu setzt die IAG-Billig-Airline auf das virtuelle Interlining"-System von Dohop, schreibt "Air Journal". Das neue Angebot wird zunächst mit Flügen der Konzernschwester Level zwischen Barcelona-El Prat und Buenos Aires eingeführt.

Zur Airline-Gruppe IAG gehören Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling. © IAG

IAG mit weiterem Milliardenverlust in Corona-Krise

IAG weist auch für das erste Quartal einen Milliardenverlust aus. Die Fluggesellschaften der Gruppe begrüßten fast 90 Prozent weniger Passagiere. Einzig der Frachtverkehr konnte kräftig zulegen.

Swissport fertigt British Airways, Iberia and Vueling am BER ab

Kurzmeldung

Die International Airline Group (IAG) hat Swissport mit der Erbringung von Bodenverkehrsdienstleistungen in Berlin beauftragt. Man habe einen drei-Jahres-Vertrag für die Fluggesellschaften der IAG British Airways, Iberia and Vueling am neuen Flughafen Berlin Brandenburg unterzeichnet, teilte Swissport mit.

Zur Airline-Gruppe IAG gehören Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling. © IAG

IAG macht 6,9 Milliarden Euro Verlust im Corona-Jahr

Der Einbruch des Flugverkehrs durch die Die Corona-Pandemie hat der British-Airways-Mutter IAG im vergangenen Jahr einen Milliardenverlust eingebrockt. IAG erwartet mit Fortschreiten der Impfungen große Nachfrage nach Flügen.

Lynne Embleton wird neue Aer-Lingus-Chefin

Kurzmeldung

Lynne Embleton übernimmt am 6. April die Führung der irischen IAG-Airline Aer Lingus. Embleton war zuvor Corgo-Chefin von IAG, schreibt die "FVW". Sie folgt auf Donal Moriarty, der wieder die Aufgabe des Chief Corporate Affairs Officer übernimmt. Moriarty führte die Airline nach dem Weggang von Sean Doyle zu British Airways interimsmäßig.

British Airways steigert Lqiuidität mit milliardenschwerem Export-Kredit

Kurzmeldung

British Airways kann die Liquidität um 2,9 Milliarden Euro erhöhen, wie die Konzernmutter IAG bekannt gibt. Neben einem über die UK Export Finance abgesicherten Kredit über 2,3 Milliarden Euro über fünf Jahre wurden weitere 600 Millionen durch neue Pensionsvereinbarungen freigesetzt.

Air Europa wird die Deutschlandanbindungen ab kommendem Winter mit einer B737 durchführen. © Air Europa

IAG kauft Air Europa zum halben Preis

Air Europa wird Teil der International Airlines Group. Der britisch-spanische Konzern muss nur rund die Hälfte der ursprünglich vereinbarten Kaufsumme zahlen. Die EU-Kommission muss dem Vorhaben noch zustimmen.

IAG will in dieser Woche über Air-Europa-Kauf entscheiden

Kurzmeldung

IAG und ihre spanische Tochter Iberia werden am 16. und 17. Dezember Vorstandssitzungen abhalten, um zu entscheiden, ob die Übernahme der kürzlich geretteten Air Europa fortgeführt werden soll, berichtet "CH-Aviation". In Folge der Corona-Krise will IAG jedoch nicht mehr eine Milliarde Euro bezahlen, sondern nur noch eine Summe zwischen 300 und 400 Millionen Euro.

Iberia plant Einsatz von A321XLR

Kurzmeldung

Insgesamt vierzehn A321XLR hat die International Airlines Group bestellt. Acht davon sollen an die spanische Tochter Iberia gehen, die die Flugzeuge hauptsächlich auf Transatlantikstrecken an die US-Ostküste einsetzen will, schreibt "Reisetopia".

IAG-Chef Willie Walsh. © dpa / Georg Hochmuth/APA

Willie Walsh beerbt Alexandre de Juniac als Iata-Chef

Wechsel an der Spitze des internationalen Airline-Verbands Iata: Willie Walsh beerbt Alexandre de Juniac. Der Franzose hat überraschend seinen Rücktritt angekündigt. Walsh war bis vor kurzem Chef der IAG.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Eine Frau läuft an dem Logo der Fluggesellschaft Air Europa vorbei. © dpa / Hugo Ortuno

Spanien will kriselnde Air Europa mit 475 Millionen Euro retten

Der spanische Staat will der von der Corona-Krise schwer getroffenen Fluglinie Air Europa mit insgesamt 475 Millionen Euro unter die Arme greifen. Brüssel muss noch zustimmen.

Luis Gallego, neu ernannter CEO der Iberia Express © Iberia

IAG-Chef Gallego fordert Testregeln für Fluggäste

IAG-Chef Luis Gallego fordert Regierungen auf, Testregeln für Fluggäste einzuführen. Das würde neben den Airlines auch der Wirtschaft insgesamt helfen. Gleichzeitig ist IAG wegen der Corona-Krise auch im dritten Quartal tief in den roten Zahlen gelandet.

Zur Airline-Gruppe IAG gehören Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling. © IAG

British-Airways-Mutter streicht nach Millardenverlust Flugplan zusammen

Die Corona-Krise macht Lufthansa-Konkurrentin IAG stärker zu schaffen als der Konzern angenommen hatte. Das Angebot wird nun weiter reduziert. Im Winter soll die Kapazität bei 30 Prozent liegen.

Alex Cruz war CEO und Vorstand der Fluggesellschaft British Airways. © dpa / Aaron Chown/PA Wire

British Airways trennt sich von CEO Alex Cruz

Inmitten der Corona-Krise tauscht British Airways die Führung aus. Aer-Lingus-Chef Sean Doyle übernimmt von Alex Cruz. Der Spanier legt sein Amt nach vier Jahren mit sofortiger Wirkung nieder.

IAG-Chef Willie Walsh. © dpa / Georg Hochmuth/APA

Willie Walsh verteidigt Staatshilfen für Lufthansa Group

Der ehemalige IAG-Chef Willie Walsh erklärt, warum Corona-Staatshilfen für Lufthansa gerechtfertigt sind, wie die Zukunft des Luftverkehrs nach der Krise aussehen wird - und spricht über den drohenden No-Deal-Brexit.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart TRAINICO GmbH - Eine Umschulung mit IHK-Abschluss dauert mindestens 24 Monate und beinhaltet ein Praktikum, das Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Wissen auszuprobieren... Mehr Informationen
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group
Bodenverkehrsdienstleistungen der FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Komplettes Arrangement von Bodendiensten: Flughafenabfertigung, Zoll/Immigration, Slot/PPR, Passagierabfertigung, Catering. FCG OPS ist ein zertifizie... Mehr Informationen
AviationPower Crew Services
AviationPower Crew Services AviationPower Group - UNSER KABINENPERSONAL IST IMMER FIRST CLASS. Für Linien, Charter und Unternehmen aus der Business Aviation, entwickeln wir individuelle Crew Services-... Mehr Informationen
Safety Management System (SMS) Training Aviation Quality Services GmbH - Werden Sie zum SMS Experten in der Luftfahrt. Unsere Kurse beinhalten Implementierungsstrategien und Tools zur Risikobewertung. Mehr Informationen
Jetzt Business Travel Management studieren
Jetzt Business Travel Management studieren Hochschule Worms - Beim MBA Business Travel Management handelt es sich um einen berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang. Dieses kostenpflichtige General-Management-... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen

Vueling-Chef Javier Sánchez-Prieto ist neuer Iberia-CEO

Kurzmeldung

Javier Sánchez-Prieto ist neuer CEO von Iberia. Das teilte die Airline mit. Der Spanier folgt auf Luis Gallego, der seit vergangener Woche an der Spitze von Iberia-Mutter IAG steht. Sánchez-Prieto leitete vor seinem Wechsel zu Iberia die IAG-Billigfluggesellschaft Vueling.

IAG korrigiert Kapazitäten nach unten

Kurzmeldung

Die International Airline Group (IAG) um British Airways und Iberia hat ihre Kapazitäten für das dritte Quartal nach unten korrigiert. Ursprünglich ist die Gruppe mit einem Kapazitätsrückgang von 74 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal ausgegangen. Aufgrund der Reisebeschränkungen und steigenden Corona-Infektionszahlen dürfte das Minus nun bei 78 Prozent liegen, berichtet die "FVW".

Abgang von Willie Walsh: Neuer Ceo bei IAG hat Arbeit aufgenommen

Kurzmeldung

Eigentlich sollte der Wechsel an der Spitze der International Airline Group (IAG) bereits Ende März erfolgen. Doch dann verzögerte die Corona-Krise den Abgang von Ceo Willie Walsh. Jetzt hat der bisherige Iberia-Chef Luis Gallego die Geschäftsführung übernommen, schreibt "FVW".

Eine Boeing 747 von British Airways parkte auf dem Flughafen Bournemouth © dpa / Andrew Matthews/PA Wire

Corona beschert British-Airways-Mutter IAG Milliardenverlust

Der Zusammenbruch des Luftverkehrs in der Corona-Krise hat auch der British-Airways-Mutter IAG im zweiten Quartal einen Milliardenverlust eingebrockt. Mit Einsparungen und einer Kapitalerhöhung will der Konzern die Krise meistern.

Zur Airline-Gruppe IAG gehören Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling. © IAG

IAG beschafft sich 823 Millionen Euro von American Express

Die IAG (International Airlines Group) und American Express verhandelten einen Deal, bei dem die IAG über einen Zeitraum von mehreren Jahren 823 Millionen Euro von dem Kreditkartenanbieter erhält.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben