airliners.de Logo

Thema : Großbritannien

Großbritannien, London: Passagiere gehen durch die Ankunftshalle des Flughafens Heathrow. © dpa / Aaron Chown/PA Wire

Keine Quarantäne mehr für geimpfte Reisende in Großbritannien

Großbritannien erlaubt für Geimpfte und Minderjährige aus fast allen EU-Staaten eine quarantänefreie Einreise. Die Buchungen ziehen sprunghaft an. Gleichzeitig will die Regierung ihr Ampelsystem überarbeiten.

Eine Frau zeigt ihr digitales Corona-Impfzertifikat der Europäischen Union. © dpa / Eduardo Parra

Iata fordert schnelleres Ende von Reiserestriktionen

Die Unsicherheit bei Flugreisen lässt die Buchungen nur langsam steigen. Die Iata fordert das Ende der Reiserestriktionen. Großbritannien öffnet sich wohl wieder für geimpfte Reisende.

Flugzeuge der portugiesischen National-Airline "TAP - Portugal" stehen auf dem Flughafen von Lissabon. © dpa / EPA/Mario Cruz

Reisebeschränkungen für Portugal und Großbritannien werden gelockert

Einreisesperre für bestimmte Personengruppen, 14 Tage Quarantäne: Wird ein Land als Virusvariantengebiet eingestuft, kommt der Reiseverkehr von dort nach Deutschland weitgehend zum Erliegen. Für fünf Länder in Europa ist dieser Ausnahmezustand jetzt vorbei.

Großbritannien, London: Passagiere gehen durch die Ankunftshalle des Flughafens Heathrow. © dpa / Aaron Chown/PA Wire

Wegen Quarantäne: Britische Urlauber verlassen Portugal vorzeitig

Tausende britische Urlauber haben Portugal am Wochenende und am Montag vorzeitig verlassen. Hintergrund ist eine neue zehntägige Pflicht zur Corona-Quarantäne bei der Rückkehr in die Heimat.

Großbritannien, London: Passagiere gehen durch die Ankunftshalle des Flughafens Heathrow. © dpa / Aaron Chown/PA Wire

Britische Reisebranche empört über Verschärfung von Reiseregeln

Die auf Erholung hoffende britische Reisebranche hat die Verschärfung der Corona-Reiseregeln ihrer Regierung scharf kritisiert und spricht von einem verlorenen Sommer. Die Regierung setzt Länder auf grüne und rote Listen.

Großbritannien: Ein Sicherheitsmitarbeiter trägt einen Mund- und einen Sichtschutz am Internationalen Flughafen Belfast. © dpa / Niall Carson/PA Wire

Einreisen aus Großbritannien wieder stark eingeschränkt

Deutschland schränkt Einreisen aus Großbritannien wieder drastisch ein, weil sich dort die zuerst in Indien entdeckte Corona-Variante ausbreitet.

Großbritannien: Ein Sicherheitsmitarbeiter trägt einen Mund- und einen Sichtschutz am Internationalen Flughafen Belfast. © dpa / Niall Carson/PA Wire

Verwirrung in Großbritannien über neue Corona-Reiseregeln

Nach der Aufhebung eines generellen Verbots von Freizeitreisen in Großbritannien wächst der Unmut über die Regierung wegen widersprüchlicher Botschaften. Kritik kam unter anderem vom Verband der Fluggesellschaften "Airlines UK".

Großbritannien: Ein Sicherheitsmitarbeiter trägt einen Mund- und einen Sichtschutz am Internationalen Flughafen Belfast. © dpa / Niall Carson/PA Wire

Großbritannien streitet um freie Einreise - Deutschland bisher nicht dabei

Nur wenige Länder haben es auf die "grüne Liste" der britischen Regierung geschafft, die keine Quarantäne bei Einreise mehr vorsieht. Die vier größten EU-Länder sind nicht dabei. Das sorgt für bittere Beschwerden aus der Luftfahrtbranche.

Großbritannien denkt über Ampelsystem für Urlaubsreisen nach

Kurzmeldung

Die Regierung Großbritanniens will Anfang Mai ein Ampelsystem für Urlaubsreisen einführen. Dabei sollen Ländern je nach Risiken in rote, gelbe oder grüne Kategorien eingeordnet werden, berichtet "Der Spiegel". Die Regierung eröffnet damit auch Fluggesellschaften und Reiseunternehmen eine Perspektive.

Briten drohen bei Auslandsreisen hohe Geldstrafen

Kurzmeldung

Britische Staatsbürger, die vor Juli ins Ausland reisen, droht eine Geldstrafe von rund 5800 Euro. Die Regierung will den bisher geplanten Starttermin am 17. Mai für Auslandsreisen auf Juli verschieben, berichtet "Reisevor9". Zudem plant Großbritannien ein Ampelsystem für die Wiederaufnahme internationaler Reisen.

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson © dpa

Boris Johnson will Inlandsflüge günstiger machen

Währen in anderen Ländern über die Abschaffung von Inlandsflügen debattiert wird, will der britische Premier Boris Johnson diese sogar günstiger machen. Dafür gibt es Kritik.

Karl Born zum Thema Corona und Israel. © airliners.de / Kollage mit dpa - Oded Balilty

Unterwegs nach Israel

Die Born-Ansage (157)

Großbritannien und Israel klotzen beim Impfen ran, während in Deutschland noch diskutiert wird. Unser Kolumnist Karl Born denkt derweil über einen verlängerten Urlaub in Israel mit einem kleinen Pieks nach. Eine "was-wäre-wenn"-Kolumne.

Flugzeuge von Emirates und Easyjet in London-Gatwick. © Gatwick Airport

Reisebuchungen in Großbritannien steigen sprunghaft an

Nach dem von Premier Boris Johnson angekündigtem Ende des Lockdowns schnellen die Buchungszahlen in Großbritannien deutlich nach oben. Easyjet verzeichnete einen Rekordansturm.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Das Novotel Heathrow T1 T2 T3 Hotel, das für die Nutzung als von der Regierung bestimmtes Quarantäne-Hotel vorbereitet wird. © dpa / Steve Parsons

Rückkehrer aus 33 Ländern müssen in England in Hotelquarantäne

England verschärft seine Einreiseregeln. Rückkehrer aus 33 Ländern müssen eine zehntägige Hotel-Quarantäne antreten. Die Regierung hat dafür 4600 Zimmer in 16 Hotels rund um den Flughafen Heathrow gemietet.

Großbritannien verlangt Test und Quarantäne von allen Einreisenden

Kurzmeldung

Für Reisen nach Großbritannien ist seit Montagmorgen ein negativer Test vor der Einreise notwendig. Dieser darf nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen, wie die britische Regierung mitgeteilt hat. Trotzdem müssen sich Einreisende nach ihrer Ankunft in eine zehntägige Quarantäne begeben - egal, aus welchem Land sie kommen.

Großbritannien: Ein Sicherheitsmitarbeiter trägt einen Mund- und einen Sichtschutz am Internationalen Flughafen Belfast. © dpa / Niall Carson/PA Wire

Einreise nach England nur noch mit Corona-Test und Pflichtquarantäne

Einreisen nach England sind ab Freitag nur noch mit einem negativen Corona-Test möglich. Zudem müssen Einreisende in Quarantäne. Gelten sollen die Regeln bis zum Ende des aktuellen Lockdowns.

Ein Airbus A320 der British Airways am Flughafen von Gibraltar. © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Gibraltar tritt Schengen-Raum bei

In letzter Minute haben sich Spanien und Großbritannien darauf verständigt, dass Gibraltar mit dem nun komplett vollzogenen Brexit dem Schengen-Raum beitritt. Für den Flughafen wurde eine Sonderregelung gefunden.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
Ausbildung zum internen Airline Auditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bereiten Sie auf die Durchführung eines IOSA Audits vor und machen Sie mit dem IOSA Programm vertraut. Mehr Informationen
Schulung für Personen die Sicherheitskontrollen durchführen gemäß Ziffer. 11.2.3.9/ 11.2.3.10 der DVO (EU) 2015/1998 DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Personen, die bei Beteiligten der sicheren Lieferketten Sicherheitskontrollen durchführen, benötigen eine entsprechende Luftsicherheitsschulung.Person... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
International Reduced Vertical Separation Minima (RVSM) - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The training highlights the special requirements for different RVSM airspace around the world. Mehr Informationen
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Eat Sleep Fly-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight und Eat Sleep Fly Repeat** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme... Mehr Informationen

Brexit-Handelsabkommen unterzeichnet

Kurzmeldung

Keine Zölle, einheitliche Standards. Das Vereinigte Königreich und die EU haben sich doch noch auf ein Handelsabkommen geeinigt. Die FAZ fasst die wichtigsten Punkte zusammen. Details zu den Luftverkehrsvereinbarung wird airliners.de nach Neujahr zusammenfassen.

Ankommende Passagiere werden kurz vor Weihnachten im Inlandsterminal des Flughafens Brisbane von der Polizei kontrolliert. © dpa

Griechenland und Niederlande erlauben Großbritannien-Flüge unter Auflagen

Die Flugverbote zwischen den Niederlanden und Großbritannien werden wieder aufgehoben. Auch Griechenland lässt Flugzeuge weiterhin landen. Allerdings gibt es strenge Quarantäneauflagen. Die EU ist gegen einheitliche Regelungen.

Passagiere warten Am Flughafen Gatwick. © dpa / Gareth Fuller/PA Wire

Internationale Flugverbote von und nach Großbritannien

Die neue Variante des Coronavirus führt zu immer mehr Einschränkungen im Flugverkehr von und nach Großbritannien und Südafrika. Wie Deutschland haben zahlreiche Länder Flugverbote ausgesprochen. Passagiere mussten zum Teil an Flughäfen übernachten.

Fluggäste aus China gehen durch eine Ankunftshalle am Flughafen London-Heathrow. © dpa

Die Coronavirus-Variante aus England, die der Luftfahrt neue Probleme bringt

Hintergrund

Eine neue Variante von Sars-Cov-2 kann zu einer größeren Belastung der Gesundheitssysteme führen. Als Folge haben etliche Länder Flugverbote aus Großbritannien erteilt. Alles, was Sie zur britischen Mutation wissen müssen.

Eine Drohne mit dem Logo des staatlichen Gesundheitssystems NHS und einem Bild der britischen Flagge steht auf einem Flugplatz. © dpa

Briten wollen Corona-Tests und Ausrüstung mit Drohnen verteilen

Der britische Gesundheitsdienst NHS arbeitet in der Corona-Krise am Limit. Um einzelnen Krankenhäusern künftig schnell helfen zu können, soll Nachschub aus der Luft kommen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben