airliners.de Logo

Thema : Genf

Flughafen Genf platziert Millionen-Anleihe

Kurzmeldung

Der Flughafen Genf hat eine Anleihe in Höhe von 180 Millionen Schweizer Franken (rund 165,6 Millionen Euro) platziert. Wie "Abouttravel" berichtet, läuft die Anleihe mit einer Verzinsung von 0,95 Prozent über zehn Jahre. Das Geld sichere die Finanzierung und garantiere die Wiederaufnahme der Aktivitäten, hieß es am Flughafen.

Zwei neue Easyjet-Routen ab Genf

Kurzmeldung

Easyjet wird zwischen Juni und Oktober von Genf aus nach Antalya fliegen. Die Verbindung steht zweimal wöchentlich auf dem Flugplan, schreibt "Travelnews". Zudem soll es zwischen Mai und Oktober auch Flüge nach Lamezia Terme geben.

Flughafen Genf mit 69 Prozent weniger Passagieren 2020

Kurzmeldung

Der Flughafen Genf hat im Corona-Jahr einen deutlichen Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen müssen. Rund 5,6 Millionen Fluggäste wurden gezählt, was einem Rückgang um circa 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, teilten die Betreiber mit. Die Zahl der Flugbewegungen ging um 54 Prozent zurück.

Alitalia fliegt wieder mehr in die Schweiz

Kurzmeldung

Alitalia fährt ihre Kapazitäten weiter hoch. Ab dem 1. September wird die Airline von Rom wieder 20 Flüge pro Woche nach Genf anbieten, berichtet "About Travel". Die Route nach Zürich steht dann auch wieder mit 14 Flügen pro Woche auf dem Flugplan.

Emirates kommt wieder nach Genf

Kurzmeldung

Emirates nimmt ab dem 15. Juli den Linienflugverkehr zwischen Dubai und Genf wieder auf. Laut Mitteilung wird die Strecke dreimal wöchentlich geflogen. Eingesetzt werden Maschinen vom Typ Boeing 777-300ER.

Lot fährt Angebot in DACH-Region hoch

Kurzmeldung

Lot Polish Airlines hat angekündigt, ab dem 1. Juli wieder regelmäßig nach Berlin-Tegel, Düsseldorf und Wien zu fliegen. Zwei Wochen später folgen dann tägliche Verbindungen nach Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart. In der Schweiz werden Genf und Zürich wieder aufgenommen.

Veranstalter sagen Ebace 2020 ab

Kurzmeldung

Die für Ende Mai angesetzte Geschäftsluftfahrtmesse Ebace 2020 in Genf ist abgesagt. Das teilten die beiden Veranstalter European Business Aviation Association (EBAA) und das amerikanische Pendant National Business Aviation Association (NBAA) mit. Die Ausstellungs- und Anmeldegebühren sollen vollständig erstattet werden.

Vorfeld des Genfer Flughafens © Genève Aéroport

17,9 Millionen Passagiere am Flughafen Genf

Kurzmeldung

Die Zahl der Passagiere am Flughafen Genf erhöhte sich 2019 um 1,4 Prozent auf 17,9 Millionen, teilte der Airport mit. Die Zahl der Starts und Landungen ist hingegen um 0,6 Prozent auf rund 186.000 gesunken. Im November soll ein neues Terminals für Grossraumflugzeuge am Airport eröffnen.

Vorfeld des Genfer Flughafens © Genève Aéroport

Genfer stimmen für mehr demokratische Kontrolle über Flughafen

Kurzmeldung

Bei einem Volksbegehren in Genf hat sich eine Mehrheit von rund 56 Prozent für eine Ausweitung der demokratischen Kontrolle über den Flughafen ausgesprochen, berichtet "bote.ch". Laut Volksbegehren soll der Staat bei der Luftverkehrspolitik die wirtschaftlichen Interessen, die Umwelt und die Lebensqualität der Anwohnerinnen und Anwohner gleichberechtigt berücksichtigen. Die Flughafendirektion solle dafür regelmäßig über mittel- und langfristige Ziele Bericht erstatten.

Visualisierung eines Airbus A319 der Chair Airlines © Chair Airlines

Chair kündigt Flüge ab Genf an

Kurzmeldung

Chair, die ehemalige Germania-Schwester aus der Schweiz, nimmt eigenen Angaben zufolge erstmals Flüge ab Genf ins Linienflugprogramm. Immer samstags geht es im Winter nach Pristina. Ab Basel fliegt die Airline zudem fünfmal wöchentlich in die Kosovo-Metropole. Von Zürich aus bedient Chair im Winter die neuen Destinationen Skopje (täglich) und Ohrid (sonntags).

Swiss führt Flug-Abo ab Genf ein

Kurzmeldung

Nach einer zweijährigen Testphase lanciert Swiss nun definitiv den "Flightpass", ein Testabonnement von 10 Flügen ab Genf zu Destinationen innerhalb Europas, wie "about travel" berichtet. Ab einem Preis von 799 Franken können Fluggäste für die meisten europäischen Destinationen 10 einfache Flüge ab oder nach Genf buchen.

Neuer Markenauftritt von Air France Hop. © Air France/KLM

Air France fliegt ab Dezember beide Pariser Airports ab Genf an

Kurzmeldung

Air France hat mitgeteilt, ab dem 14. Dezember Genf auch mit Paris-Orly verbinden zu wollen. Die neue Route wird einmal pro Woche geflogen. Bislang bedienen die Franzosen die Strecke zwischen Paris-Charles-de-Gaulle und Genf bis zu sechsmal täglich.

Bombardier CSeries in Swiss-Farben. © Swiss

Swiss fliegt zwischen Genf und Ägypten

Kurzmeldung

Im Winter legt Swiss eine neue Ägypten-Route ab Genf auf. Nach Flugplandaten fliegt die Airline einmal wöchentlich immer donnerstags nach Marsa Alam. Zum Einsatz kommt ein Airbus A220-300.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Easyjet mit drei neuen Zielen ab der Schweiz

Kurzmeldung

Easyjet wird mit dem Wechsel zum Winterflugplan drei neue Ziele von zwei Schweizer Flughäfen anbieten. Laut Flugplandaten werden ab Basel die Warmwasserziele Agadir (3/7) und Hurghada (1/7) neu angeboten. Genf bekommt eine wöchentliche Verbindung nach Prag.

Boeing 787 der Ethiopian © AirTeamImages.com / Kavin Kowsari

Ethiopian Airlines stockt Genf-Verbindungen auf

Kurzmeldung

Ethiopian Airlines stockt ab 15. Juni die Verbindung zwischen Addis Abeba und Genf um einen weiteren Umlauf auf. Damit bietet die airline vier wöchentliche Verbindungen, schreibt "About Travel". Die Flüge gehen wahlweise über Rom oder Wien.

Die erste Boeing 737 MAX der Icelandair. © Boeing

Icelandair streicht Schweiz-Verbindungen wegen 737-Max-Ausfall

Kurzmeldung

Icelandair nimmt einzelne Flüge nach Genf und Zürich bis Mitte Juni aus dem Flugplan. Das berichtet "abouttravel.ch". Wegen des Groundings der Boeing 737 Max fehlten Kapazitäten, um die Verbindungen zu bedienen.

Gepäcktransportwagen auf dem Vorfeld am Flughafen Berlin-Tegel. © dpa / Monika Skolimowska

Studie: Europa geht Fluggepäck häufiger verloren

Trotz technologischer Verbesserungen müssen sich Flugpassagiere immer noch Sorgen um ihr aufgegebenes Gepäck machen. Nach einer Studie des IT-Airline-Dienstleisters Sita wurden im vergangenen Jahr im weltweiten Luftverkehr pro 1000 Passagiere exakt 5,69 Gepäckstück gestohlen, stark beschädigt oder deutlich verspätet ausgehändigt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Fachkurs Flugzeugabfertigung, Luftfracht und Weight & Balance - Aufstiegsfortbildung TRAINICO GmbH - Die 3 Lehrgänge vermitteln Ihnen fundiertes Wissen in den Bereichen Flugzeugabfertigung, Luftfrachthandling und Weight & Balance und bereiten Sie auf... Mehr Informationen
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk Flight Consulting Group - Wir bieten die vollständige Palette von Bodenabfertigungsdiensten unter Aufsicht von FCG OPS-Mitarbeitern auf dem Vorfeld von mehr als 40 Flughäfen im... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen

Swiss-Sammeltaxi bringt Fluggäste in Genf zum Flughafen

Kurzmeldung

In Genf können Passagiere der Swiss jetzt einen Shuttle-Service dazu buchen. Das Angebot funktioniert nach dem Sammeltaxi-Prinzip. Der erste Fahrgast zahlt 50 Franken, weitere nur noch sechs. Hinzu kommt eine Kilometerpauschale. Insgesamt passen bis zu 16 Passgiere in die Kleinbusse.

Drohnen im Flug. © dpa / Andreas Arnold

Schweiz testet automatisierte Fluggenehmigungen für Drohnen

Skyguide startet zusammen mit Airmap in ausgewählten Lufträumen der Schweiz eine Fluggenehmigungs-Testphase für Drohnen. Mit Hilfe einer App können sich Drohnenpiloten eine Genehmigung zum Aufstieg geben lassen.

Swiss stationiert mehr Flugzeuge in Genf

Kurzmeldung

Swiss wird Ende März drei weitere Kurzstreckenflugzeuge in Genf stationieren. Laut Mitteilung sind dann sieben CS300 und drei CS100 am Airport. Damit sollen unter anderem kurzzeitig Flüge nach Frankfurt und München angeboten werden.

Air Mauritius plant zweiten Genf-Flug

Kurzmeldung

Air Mauritius will die Kapazitäten zwischen Mauritius und Genf erhöhen. Laut Flugplandaten wird eine A330-900 im kommenden Winter zweimal wöchentlich die Route bedienen - statt bisher nur einmal pro Woche.

Frachtaufkommen wächst am Flughafen Genf deutlich

Kurzmeldung

Den Flughafen Genf haben im vergangenen Jahr 17.677.035 Passagiere genutzt. Dies sind laut einer Pressemitteilung 1,9 Prozent mehr als noch 2017. Die Zahl der Flugbewegungen sank hingegen um 1,9 Prozent auf 187.162 Starts und Landungen. Im Frachtbereich verzeichnete der Airport mit 95.720 umgeschlagenen Frachttonnen ein deutliches Plus von 7,5 Prozent.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben