airliners.de Logo

Thema : GECAS

EU-Wettbewerbshüter genehmigen Gecas-Übernahme

Kurzmeldung

Die EU-Kartellbehörden sollen kurz davor stehen, die Übernahme des Flugzeugleasingunternehmens Gecas durch Konkurrent Aercap ohne Auflagen zu genehmigen, schreibt "Reuters". Aercap soll 30 Milliarden Dollar für die Übernahme des Flugzeugleasinggeschäfts von General Electric zahlen.

Illustration einer Boeing 737 MAX 8 der Leasingfirma Aercap. © Boeing

30-Milliarden-Dollar-Fusion von Gecas und AerCap fix

Der Mischkonzern General Electric steckt mitten in der Neustrukturierung. Um die immensen Schulden abzubauen, wird die Tochter Gecas mit der irischen AerCap zum weltgrößten Flugzeugfinanzierer verbunden.

Boeing 747-8F und Boeing 777-300ER in GECAS-Farben © Boeing

Gecas und AerCap vor Fusion zum weltgrößten Leasinggeber für Flugzeuge

Zwei der größte Flugzeugfinanzierer sollen auf Betreiben der Gecas-Mutter General Electric fusionieren. Gemeinsam würden sie eine riesige Flotte verwalten, doch auch für die Leasingbranche ist die Lage gegenwärtig schwierig. Noch zumindest.

Visualisierung einer A330 Neo der Gecas © Airbus

Gecas bestellt zwölf A330 Neo und 20 A321 XLR

Kurzmeldung

GE Capital Aviation Services (Gecas) hat einen festen Auftrag über zwölf A330 Neo und 20 A321 XLR unterzeichnet, teilt Airbus mit. Die Vereinbarung für die Schmalrumpfmaschinen beinhalteten einen Auftrag für 13 neue Flugzeuge und die Umwandlung einer bestehenden Order über sieben A321. Damit habe Gecas nun insgesamt 45 A330 und 588 Maschinen der A320-Familie bestellt.

Gecas und IAI bauen 777-300 zu Frachtern um

Kurzmeldung

Leasingspezialist Gecas baut gemeinsam mit Israel Aircraft Industries (IAI) gebrauchte Boeing 777-300 zu Frachtern um. Damit stößt das Programm in eine Marktlücke, da Boeing selbst nur die 200-Version als Frachter anbietet, berichtet die "Fliegerrevue".

Besucher der 53. Internationalen Pariser Luftfahrtausstellung laufen an einem Frachtflugzeug des Typs Boeing 737-800 BCF Amazon "Prime Air" vorbei. © dpa / Michel Euler

Leasingfirma GECAS will mehr Frachtflugzeuge

Lesetipp Kurzmeldung

Der Chef des weltgrößten Flugzeugleasing-Unternehmens GE Capital Aviation Services, Alec Burger, möchte einen größeren Anteil an Frachtflugzeugen verleasen. Bislang zählt unter anderem Amazon zu den Kunden. Außerdem erwartet er eine Kosolidierung innerhalb seiner Branche, berichtet "ATW-Online".

Die Flugzeuge der A320neo verbrauchen weniger Sprit als ihre Vorgänger. © dpa / Guillaume Horcajuelo

Airbus erhält Großauftrag von General-Electric-Tochter

Kurzmeldung

Airbus hat sich auf der Pariser Luftfahrtmesse einen Großauftrag gesichert. Der Flugzeugfinanzierer des US-Konzerns General Electric, Gecas, bestellt 100 Mittelstreckenjets aus der modernisierten A320neo-Modellfamilie, wie die Unternehmen nun in Le Bourget bekanntgaben.

Die Leasingfirma Gecas hat bei Airbus 60 Maschinen der A320neo-Familie bestellt. © Airbus

Leasingfirma ordert 60 Airbus-Flugzeuge

Kurzmeldung

Die amerikanisch-irische Leasingfirma Gecas hat bei Airbus 60 Flugzeuge der A320neo-Familie bestellt. Das teilten die beiden Unternehmen im Rahmen der Luftfahrtmesse Le Bourget in der Nähe von Paris mit. Bis wann die Maschinen ausgeliefert werden sollen, blieb offen.

Boeing 777-300ER der EVA Air © AirTeamImages.com / Philippe Noret

EVA Airways least sechs Boeing 777-300ER

Kurzmeldung

Die taiwanesische EVA Air hat bei GECAS weitere vier Boeing 777-300ER geleast. Die Verträge über das Leasing zweier Flugzeuge des Typs wurden bereits im Februar unterzeichnet. Die insgesamt sech Flugzeuge sollen zwischen 2016 und 2017 ausgeliefert werden.

Airbus A320 der Aigle Azur in neuen Farben © AirTeamImages.com / Olivier Corneloup

Aigle Azur übernimmt zwei weitere A320

Kurzmeldung

Die französische Aigle Azur hat von GECAS zwei weitere fabrikneue Airbus A320 übernommen. Die Fluggesellschaft mit Homebase in Paris Orly betreibt bereits eine Flotte aus einem Dutzend Flugzeugen der A320-Familie.

Boeing 737-800 der Hainan Airlines. © AirTeamImages.com / Weimeng

Hainan Airlines least fünf Boeing 737-800 von GECAS

Kurzmeldung

GE Capital Aviation Services (GECAS) hat mit Hainan Airlines einen Vertrag über fünf werksneue Boeing 737-800 geschlossen. Die Flugzeuge sollen ab 2015 ausgeliefert werden. Hainan Airlines betriebt für die Mittelstrecke eine Flotte reine Boeing-737-Flotte von mehr als 100 Maschinen.

Airbus A330 der Finnair © Finnair

Finnair verkauft Airbus A330-300 an GECAS

Kurzmeldung

Finnair hat zwei Airbus A330-300 an die Leasingfirma GECAS verkauft und sofort wieder zurückgemietet. Ein Vorvertrag über dieses „Sale and lease back“-Geschäft wurde im Februar unterzeichnet. Finnair ersetzt ihre Airbus A330 und A340 in den kommenden Jahren durch A350 XWB.

GECAS vermietet zehn Boeing-Jets nach Myanmar

Kurzmeldung

GE Capital Aviation Services (GECAS) hat einen neuen Vertrag mit Myanma Airways unterzeichnet. Wie die Flugzeug-Leasingfirma heute mitteilte, wird der Nationalcarrier von Myanmar zehn werksneue Boeing 737 leasen. Die Lieferungen der sechs herkömmlichen 737-800 und vier 737-8 MAX mit neuesten Triebwerken sollen ab Juni 2015 starten. Für Boeing springt dabei kein Neuauftrag heraus: Die Jets entstammen einer bereits platzieren Bestellung. Die staatliche Myanma Airways nutzt derzeit ATR-Turboprops, Fokker 28 und Embraer 190 auf Inlandsflügen.

Malaysia Airlines Boeing 737-800 © AirTeamImages.com / TT

Sale and lease back: Malaysia Airlines tritt Jets an GECAS ab

Kurzmeldung

Malaysia Airlines hat vier werksneue Boeing 737-800 an den Leasingspezialisten und Flottenfinanzierer GE Capital Aviation Services Limited (GECAS) abgetreten und eine sofortige Rückmietung vereinbart. Zwei Jets wurden bereits im Januar geliefert. Die anderen beiden sollen im März und April übergeben werden.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Boeing 737 MAX 8 (oben) und 737-800 in GECAS-Bemalung © Boeing

US-Leasingfirma erteilt Boeing Großauftrag

Kurzmeldung

Boeing hat einen neuen Großauftrag verkündet. Der Flugzeugfinanzierer GE Capital Aviation Services (GECAS) habe je 20 Boeing 737-800 und 737 MAX 8 bestellt, teilte Boeing mit. Der Auftrag sei bereits im Juni 2013 erteilt, aber bislang einem nicht näher benannten Kunden zugeordnet worden. GECAS hat damit insgesamt 387 Next-Generation-737 und 95 737 MAX in Auftrag gegeben.

ATR72-600 in den Hausfarben der GECAS © GECAS

GECAS bestellt weitere ATR 72

Folgeauftrag

Die Leasinggesellschaft GECAS hat ihre ATR-Bestellung vom Sommer aufgestockt. Das Unternehmen hat zwei weitere ATR 72-600 in Auftrag gegeben und Optionen für weitere Turboprops vereinbart.

Airbus A320 in den Farben von Peach Aviation © Airbus / P. Masclet

Peach Aviation erhält ersten A320

Die neugegründete japanische Billigfluggesellschaft Peach Aviation hat ihren ersten Airbus A320 erhalten. Die Airline soll im März 2012 den Flugbetrieb aufnehmen und zunächst eine Flotte von zehn Maschinen betreiben.

Boeing 747-8F und Boeing 777-300ER in GECAS-Farben © Boeing

GECAS bestellt 747-8F und 777-300ER

Das Leasingunternehmen GECAS hat bei Boeing Flugzeuge der Typen 747-8F und 777-300ER verbindlich bestellt. GECAS besiegelt damit einen Auftrag, der bereits auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget angekündigt worden war.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Fachkurs Flugzeugabfertigung, Luftfracht und Weight & Balance - Aufstiegsfortbildung TRAINICO GmbH - Die 3 Lehrgänge vermitteln Ihnen fundiertes Wissen in den Bereichen Flugzeugabfertigung, Luftfrachthandling und Weight & Balance und bereiten Sie auf... Mehr Informationen
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk Flight Consulting Group - Wir bieten die vollständige Palette von Bodenabfertigungsdiensten unter Aufsicht von FCG OPS-Mitarbeitern auf dem Vorfeld von mehr als 40 Flughäfen im... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Illustration eines Airbus A320neo in SAS-Bemalung © Airbus 2010 / Fixion

Le Bourget startet mit Milliarden-Aufträgen

Messeauftakt

Auf der am Montag eröffneten Luftfahrtmesse in Le Bourget wurden bereits die ersten Bestellungen getätigt. Boeing konnte unter anderem weitere 747-8 Intercontinental verkaufen, Airbus punktet mit der A320neo-Familie. Auch Embraer und Bombardier konnten erste Aufträge verbuchen.

Boeing 737-800 der Pegasus Airlines in Innsbruck © AirTeamImages.com / Danijel Jovanovic

GECAS finanziert Pegasus-Jets

Die türkische Fluggesellschaft Pegasus Airlines hat mit der Flugzeugleasing-Gesellschaft GE Capital Aviation Services eine Sale-and-lease-back-Vereinbarung für vier Flugzeuge abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasst vier Boeing 737-800, die noch im Laufe des Monats ausgeliefert werden.

Boeing 777-300ER in GECAS-Hausfarben © Boeing

GECAS bestellt Boeing 777-300ER

Die amerikanische Leasinggesellschaft GECAS, ein Tochterunternehmen des Mischkonzerns General Electric, hat beim Flugzeugbauer Boeing zehn weitere Langstreckenmaschinen vom Typ 777-300ER in Auftrag gegeben.

Air Berlin Boeing 737-800 © Air Berlin

GECAS finanziert Air-Berlin-Jets

Air Berlin hat mit der Flugzeugleasing-Gesellschaft GE Capital Aviation Services eine Sale-and-lease-back-Vereinbarung für zwölf Flugzeuge abgeschlossen. Die Airline will so die Kassenlage aufbessern.

Arbeiten an einer Schubumkehreinheit bei SR Technics © SR Technics

SR Technics wartet GECAS-Jets

Der MRO-Anbieter SR Technics hat einen Wartungsvertrag mit der Leasinggesellschaft GE Capital Aviation Services (GECAS) abgeschlossen. Der Vertrag umfasst C-Checks an zwei Flugzeugen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben