airliners.de Logo

Thema : Gebr. Heinemann

Heinemann-Shop in Bologna. © Gebr. Heinemann

Heinemann und Casualfood kooperieren an kleineren Airports

Kurzmeldung

Die Duty-Free-Spezialisten Gebr. Heinemann gründen zusammen mit Casualfood, das auf Essen zum Mitnehmen spezialisiert ist, ein Joint Venture namens "Smartseller", berichtet "food-service.de". Damit wollten beide Firmen an kleinen und mittelgrossen Flughäfen Europas zusammenarbeiten. Der Airport Münster/Osnabrück sei als Standort für ein Pilotprojekt vorgesehen, danach könnte Leipzig folgen. Ab kommenden Jahr solle das Konzept dann an weiteren europäischen Standorten umgesetzt werden.

Fraport implementiert chinesische Smartphone-Bezahldienste

Kurzmeldung

Ab sofort können Reisende aus Fernost in allen 28 Geschäften der Frankfurt Airport Retail Gruppe (FAR) per Smartphone über die chinesischen Zahldienste Alipay und WeChat bezahlen. Das berichtet die dpa unter Berufung auf eine Mitteilung des Gemeinschaftsunternehmens von Fraport und dem Duty-Free-Händler Gebrüder Heinemann. Zusammen mit der bereits akzeptierten China Union Pay Kreditkarte decke man nun die drei wichtigsten Zahlmethoden in China ab.

Das Gemeinschaftsunternehmen übernimmt den Betrieb der 27 Heinemann-Duty-Free- und Travel-Value-Shops sowie Concept Stores am Flughafen Frankfurt. © Fraport

Fraport und Gebr. Heinemann gründen Joint Venture

Kurzmeldung

Das Handelsunternehmen Gebr. Heinemann und Fraport haben die Gründung der "Frankfurt Airport Retail GmbH & Co. KG" vereinbart. Darüber informierte Fraport. Die Geschäftsführung wird von Johannes Sammann (Gebr. Heinemann) und Georg Fuhrmann (Fraport) übernommen. Ziel ist, gemeinsam optimal auf künftige Entwicklungen des internationalen Travel Retail-Markts zu reagieren.

Ein Passagier geht durch einen Duty-Free-Shop der Gebr. Heinemann im Flughafen in Frankfurt. © dpa / Fredrik von Erichsen

Duty-Free-Unternehmen Gebr. Heinemann: "Wir spielen da nicht mit"

Die großen Duty-Free-Unternehmen kaufen sich untereinander auf - doch für Gebr. Heinemann ist das keine Option. Im Interview mit airliners.de spricht Jens Degner, Leiter Business Development bei Gebr. Heinemann, auch über die meistverkauften Produkte.

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport und Raoul Spanger, Geschäftsführender Direktor Retail bei Gebr. Heinemann (rechts). © Flughafen Hamburg / Michael Penner

Hamburg Airport verlängert Vertrag mit Gebr. Heinemann

Kurzmeldung

Der Duty-Free-Spezialist Gebr. Heinemann und der Flughafen Hamburg setzen auch in den kommenden Jahren auf Partnerschaft. Ein entprechender Vertrag ist jetzt vorfristig bis zum jahr 2027 verlängert worden, teilte der Airport mit. Gebr. Heinemann betreibt am Hamburger Flughafen zwei Duty Free Shops sowie drei weitere Concept Stores.

Der neue Flughafen Istanbul Yeni Havalimani aus der Vogelperspektive. Istanbul Yeni Havalimani

Heinemann bekommt Zuschlag für neuen Flughafen in Istanbul

Gebr. Heinemann expandiert weiter: Das Handelsunternehmen hat sich den Zuschlag für den neuen Airport in Istanbul gesichert. Der Flughafen soll der größte der Welt werden.

Das Mitglied der Geschäftsführung des Flughafenhändlers Gebr. Heinemann, Raoul Spanger, posiert in Hamburg im Nachbau eines Flughafenshops. © dpa / Daniel Bockwoldt

Heinemann expandiert nach Australien

Wer als Flugreisender nach dem Einchecken Spirituosen oder Kosmetika kauft, erledigt dies nicht nur in Deutschland oft bei Heinemann. Der Flughafenhändler steuert seine Läden von Hamburg aus - bald auch die in Australien.

QR-Code-Shopping am Flughafen Frankfurt. © Fraport

Heinemann testet "Virtual Shopping" am Flughafen Frankfurt

Mit einer Plakatwand, die aussieht wie ein Warenregal, testet der Duty-Free-Spezialist Heinemann am Flughafen Frankfurt ein neues Shoppingangebot: Per Smartphone kann direkt am Gate bestellt werden.

Flughafen Düsseldorf © Hochtief

Düsseldorf wechselt Duty-Free-Anbieter

WDFG statt Gebr. Heinemann

Der Flughafen Düsseldorf wechselt den Betreiber der Duty-Free-Shops: Ab 2013 übernimmt die „World Duty Free Group“ (WDFG) alle Shops am Airport. Der Vertrag mit bisherigen Betreiber Gebr. Heinemann läuft aus.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben