airliners.de Logo

Thema : Gategroup

LKW von LSG Sky Chefs an einem Flugzeug © AirTeamImages.com / Europix

LSG-Catering-Werk in Tschechien geschlossen

Mit der Übernahme des einstigen Lufthansa-Caterers LSG Sky Chefs hat die Schweizer Gategroup das umstrittene Werk im tschechischen Bor geschlossen.

Easyjet testet digitalen Bordverkauf

Kurzmeldung

Easyjet will im Winter zusammen mit dem Caterer Gategroup erstmals die digitale Bestellung von Verpflegung und Bordverkaufprodukten. Die Passagiere sollen diese über ihre Smartphones auswählen und anschauen, bevor sie kaufen.

Container von LSG Sky Chefs auf dem Flughafen Frankfurt. © dpa / Boris Roessler

EU Kommission nickt LSG-Übernahme durch Gategroup ab

Die Schweizer Gategroup darf das Europageschäft der Lufthansa-Catering-Tochter LSG Sky Chefs übernehmen. Den endgültigen Vollzug der Transaktion hat die EU-Kommission nun abgenickt. Den Rest der LSG will Lufthansa nach der Corona-Krise verkaufen.

Gategroup verkündet Umschuldung - Anteilseigner springen ein

Kurzmeldung

Der Schweizer Luftfahrt-Caterer Gategroup teilte mit, dass man sich mit den Anteilseignern und Gläubigern auf eine Umschuldung geeinigt hat. Dieser sieht durch die Anteilseigner kurz- und langfristig zur Verfügung gestelltes Kapital im Umfang von 700 Millionen Schweizer Franken vor.

Flughafen Zürich gründet eigene Service-Tochter

Kurzmeldung

Der Flughafen Zürich hat mit der "Airport Ground Services AG" eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Laut "About Travel" soll diese für den Fall, dass einer der großen flugnahen Dienstleister im Zuge der Corona-Krise zusammenbricht, wie etwa Swissport, Gategroup oder SR Technics deren Aufgaben übernehmen können.

Swissport-Mitarbeiter beladen ein Flugzeug. © Swissport

Entlassungsrunde in Schweizer Luftfahrt- und Reisebranche steht an

Die großen Schweizer Luftfahrtdienstleister planen einen deutlichen Arbeitsplatzabbau. Auch die Reisebranche will sich neu aufstellen. Damit Gedler aus dem Luftfahrt-Hilfspaket fließen können, will die Politik jetzt die Gesetze ändern.

Catering an einem Airbus A380 durch LSG Sky Chefs © LSG

EU genehmigt Verkauf von Lufthansa-Tochter LSG

Die EU hat den den Verkauf von LSG Skychefs an Gategroup genehmigt - allerdings unter Auflagen. Gategroup muss nun einige Geschäftsteile verkaufen. So soll verhindert werden, dass der Caterer zum Quasi-Monopolisten wird.

LSG-Käufer Gategroup steigert Gewinn deutlich

Kurzmeldung

Der Schweizer Caterer Gategroup meldet für das Geschäftsjahr einen gegenüber dem Vorjahr um 28 Prozent auf 440 Millionen Franken gesteigerten Vorsteuergewinn. Der Umsatz blieb mit rund 5 Milliarden Franken stabil. Gategroup will im Laufe des Jahres das Europageschäft der Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs übernehmen.

Ein Fahrzeug der LSG Sky Chefs. © dpa / Daniel Reinhardt

Verdi legt Berufung gegen Streik-Verbot ein

Die Gewerkschaft legt beim Arbeitsgericht Frankfurt Berufung gegen das Streik-Verbot bei LSG Sky Chefs ein. Das Gericht hatte Streikabsichten der Gewerkschaft Mitte Dezember untersagt. Verdi erhebt schwere Vorwürfe gegen die Lufthansa.

Catering an einem Airbus A380 durch LSG Sky Chefs © LSG

Arbeitsgericht bestätigt Verbot - LSG-Streik vorerst vom Tisch

Nachdem Arbeitsgerichte den Streik der LSG-Beschäftigten untersagt haben, legte die Gewerkschaft Verdi Widerspruch ein. Die Gerichte blieben bei ihrer Meinung, in Berufung will verdi vorerst nicht gehen.

Ein Airbus A380 der Lufthansa wird am Frankfurter Flughafen abgefertigt. © airliners.de / Gunnar Kruse

Lufthansa und Gategroup schließen LSG-Verkauf ab

Lufthansa und Gategroup schließen den Verkauf der LSG ab. Der Kranich bindet sich langfristig an den neuen Eigentümer. Eine Hürde muss der Deal jedoch noch nehmen.

Ein Airbus A380 der Lufthansa wird am Frankfurter Flughafen abgefertigt. © airliners.de / Gunnar Kruse

Lufthansa verkauft Cateringtochter LSG Sky Chefs an Gategroup

Die Entscheidung sollte zeitnah fallen, jetzt ist sie da. Lufthansa verkauft das Europa-Geschäft der LSG Sky Chefs an die Schweizer Gategroup. Es entsteht ein neuer Catering-Riese in Europa - eine Beurteilung der Wettbewerbsbehörden steht noch aus.

Investor aus Singapur steigt bei Gategroup ein

Kurzmeldung

Temasek hat 49 Prozent der Anteile an dem Schweizer Caterer Gategroup übernommen. Laut Mitteilung hat die Investmentgesellschaft aus Singapur ihre 2018 gezeichnete Pflichtumtauschanleihe in Aktien umgewandelt.

Catering an einem Airbus A380 durch LSG Sky Chefs © LSG

Gategroup und Do&Co Favoriten für Kauf von LSG Sky Chefs

Lufthansa rechnet damit, die Catering-Tochter LSG Sky Chefs bis Jahresende verkaufen zu können. Die Konkurrenz vom Golf will man nicht noch größer machen, sodass die Entscheidung zwischen zwei europäischen Bietern fällt.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Container von LSG Sky Chefs auf dem Flughafen Frankfurt. © dpa / Boris Roessler

Österreichischer Caterer Do&Co gibt Angebot für LSG Sky Chefs ab

Lufthansa will ihre global aufgestellte Catering-Tochter LSG Sky Chefs noch in diesem Jahr verkaufen. Für das Europageschäft interessiert sich Do&Co, aber auch andere bekannte Namen finden sich auf der Bieterliste.

Catering durch Gate Gourmet. © gategroup

HNA verkauft Gategroup an asiatischen Investment-Fond

Die chinesische HNA Group zieht sich weiter aus Europa zurück. Nach dem Verkauf der Schweizer Dufy-Duty-Free-Gruppe schafft der hochverschuldete Mischkonzern nun bei der Gategroup den Absprung.

Catering durch Gate Gourmet. © gategroup

Caterer Gategroup stellt positive Jahresbilanz vor

Kurzmeldung

Der Airline-Caterer Gategroup hat im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz um 8,5 Prozent auf 4,9 Milliarden Schweizer Franken (rund 4,3 Milliarden Euro) gesteigert, teilte das Schweizer Unternehmen mit. Das operative Ergebnis (Ebitda) wuchs um 14,5 Prozent auf rund 343 Millionen Franken (302 Millionen Euro). Der Gewinn lag bei 125,1 Millionen Franken (110 Millionen Euro). Grund war ein starkes Umsatzwachstum in allen Regionen.

Ein Mitarbeiter der Swissport am Flughafen Zürich. © EPA/Swissport

HNA steht offenbar vor Rückzug aus der Schweiz

HNA steht offenbar kurz davor, ihre Schweizer Luftfahrtbeteiligungen zu verkaufen. Der chinesische Mischkonzern steckt in finanziellen Problemen. Was das für seine deutschen Beteiligungen heißt, bleibt unklar.

Catering an einem Airbus A380 durch LSG Sky Chefs © LSG

Das sind die Verkaufsszenarien für LSG

Verkauft Lufthansa ihren Caterer LSG? Die Gerüchte halten sich hartnäckig und werden nun erneut befeuert. Im Gespräch sind laut eines Medienberichts drei Konkurrenten.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Fortbildung Instandhaltungsmechaniker Luftfahrzeugtechnik CAT A1 TRAINICO GmbH - Instandhaltungsmechaniker Luftfahrzeugtechnik sorgen für die Funktionstüchtigkeit von Fluggeräten und montieren bzw. reparieren Baugruppen. Diese Arbe... Mehr Informationen
GDS Profi (AMADEUS, Sabre, Galileo, IATA, IATA-Fachenglisch und CRM)
GDS Profi (AMADEUS, Sabre, Galileo, IATA, IATA-Fachenglisch und CRM) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Ziel dieses Kurses ist es, in 8 Wochen Profikenntnisse im Bereich IATA, AMADEUS, Sabre, Galileo und im Bereich Backoffice & BSP zu erlangen. Mehr Informationen
EASA Part-66-B2 Aircraft Fundamentals Refresher Course Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs ist geeignet für Mitarbeiter in luftfahrttechnischen Betrieben, die ihre Kenntnisse in komprimierter Form auffrischen möchten. Nach erfolg... Mehr Informationen
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Jumbo-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
Betriebswirt- Touristik (staatl. gepr.)
Betriebswirt- Touristik (staatl. gepr.) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Das Studium in Teilzeit „Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in – Schwerpunkt Touristik“ wendet sich an Menschen mit Berufserfahrung in Tourismus und... Mehr Informationen
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen
HNA-Firmenzentrale. © HNA

HNA sucht wohl Käufer für Töchter

Die Börsengänge einzelner HNA-Unternehmen sind kurzfristig abgesagt, nun sucht der Konzern offenbar auf anderem Weg nach Geld. Denn: HNA hat einen milliardenschweren Schuldenhaufen.

Temasek zeigt Interesse an Swissport und Gategroup

Kurzmeldung

Swissport und Gategroup haben das Interesse des aus Singapur stammende Staatsfonds Temasek geweckt. Laut einer Meldung der dpa, prüfe das Unternehmen eine Übernahme der zum finanziell angeschlagenen HNA-Konzern gehörenden Unternehmen. Erst Kürzlich verschob HNA den Börsengang der Dienstleister.

Caterer Gategroup sagt Börsengang ab

Kurzmeldung

Der für Dienstag geplante Börsengang des Airline-Caterers Gategroup wird in letzter Minute abgeblasen. Zusammen mit dem Besitzer, der HNA Group, sei beschlossen worden, das IPO für eine Notierung an der SIX Swiss Exchange nicht weiter zu verfolgen, teilte der Dienstleister mit. HNA hatte Gategroup erst im vergangenen Jahr von der Börse nehmen lassen.

Catering durch Gate Gourmet. © gategroup

Bordverpfleger Gategroup soll zurück an die Börse

Der chinesische HNA-Konzern will seine Mehrheit an Gategroup abgeben. Spätestens im Sommer soll der Schweizer Dienstleister wieder an der Börse gehandelt werden.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben