Thema Fracht

Flughafen Leipzig/Halle © Flughafen Leipzig/Halle

Leipzig/Halle mit mehr Passagieren und mehr Fracht

Kurzmeldung Der Flughafen Leipzig/Halle hat 2019 mit rund 2,6 Millionen Fluggästen, was einer Zunahme um knapp zwei Prozent entspricht, das zweitbeste Ergebnis seiner Geschichte erzielt. Mit 78.980 Starts und Landungen lag die Zahl der Flugbewegungen am Flughafen Leipzig/Halle nahezu auf Vorjahresniveau (- 0,3 Prozent). Das Luftfrachtaufkommen erhöhte sich 2019 auf 1.238.343 Tonnen, was einem Zuwachs von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Diese A330 der Delta Air Lines darf mit einem maximalen Abfluggewicht von 242 Tonnen fliegen. © Airbus / A. Doumenjou

LUG Aircargo wird Frachtabfertiger von Delta in Frankfurt

Kurzmeldung LUG Aircargo wird künftig die Frachtabfertigung von Delta Air Lines in Frankfurt übernehmen, gab das Unternehmen bekannt. LUG konnte Delta mit seiner Servicequalität, Infrastruktur und Prozessautomatisierung überzeugen. Delta setzt bereits seit über fünf Jahren auf LUG am Flughafen München.

Leipzig/Halle mit Rekordmonat im Frachtverkehr

Kurzmeldung Der Flughafen Leipzig/Halle hat im vergangenen Monat mit rund 113.000 umgeschlagenen Tonnen Luftfracht einen Rekordmonat erzielt. Das entspricht einem Zuwachs von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In den ersten zehn Monaten des Jahres stieg das Frachtaufkommen um 1,3 Prozent.

Gecas und IAI bauen 777-300 zu Frachtern um

Kurzmeldung Leasingspezialist Gecas baut gemeinsam mit Israel Aircraft Industries (IAI) gebrauchte Boeing 777-300 zu Frachtern um. Damit stößt das Programm in eine Marktlücke, da Boeing selbst nur die 200-Version als Frachter anbietet, berichtet die "Fliegerrevue".

Eine umlackierte Frachtmaschine von Lufthansa Cargo wird beladen. © Lufthansa Cargo

Lufthansa zahlt Bahn bis zu 50 Millionen Euro wegen Frachtkartell

Kurzmeldung Die Lufthansa zahlt mehr als 50 Millionen Euro an die Deutsche Bahn, um den Streit über das Frachtkartell beizulegen. Zwischen 1999 und 2006 hatte sich der Kranich mit anderen Airlines über Zuschläge im Cargo-Geschäft abgesprochen.

Der neue Markenauftritt des Flughafens Nürnberg ziert jetzt auch das Parkhaus-Dach am Airport. © dpa / Daniel Karmann

Airport Nürnberg zählt im Juli weniger Passagiere und Fracht

Kurzmeldung Der Flughafen Nürnberg hat im Juli knapp 416.000 Fluggäste und damit 8,4 Prozent weniger gezählt als im Vorjahresmonat, wie ein Sprecher auf airliners.de-Anfrage mitteilte. Auch Flugbewegungen (minus zehn Prozent) und Fracht (minus 16 Prozent) gingen deutlich zurück.

Der Bushof am Flughafen Zürich mit den Parkhäusern im Hintergrund © Flughafen Zürich AG

Flughafen Zürich zählt mehr Passagiere und weniger Fracht

Kurzmeldung Im Juni 2019 hat der Flughafen Zürich laut einer Mitteilung knapp 2,9 Millionen Passagiere abgefertigt. Das entspricht einem Plus von 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Flugbewegungen stiegen nur leicht auf gut 24.700. Die Luftfracht ging um elf Prozent auf gut 36.700 Tonnen zurück.

Besucher der 53. Internationalen Pariser Luftfahrtausstellung laufen an einem Frachtflugzeug des Typs Boeing 737-800 BCF Amazon "Prime Air" vorbei. © dpa / Michel Euler

Leasingfirma GECAS will mehr Frachtflugzeuge

Lesetipp Der Chef des weltgrößten Flugzeugleasing-Unternehmens GE Capital Aviation Services, Alec Burger, möchte einen größeren Anteil an Frachtflugzeugen verleasen. Bislang zählt unter anderem Amazon zu den Kunden. Außerdem erwartet er eine Kosolidierung innerhalb seiner Branche, berichtet "ATW-Online".

Reisegepäck wird am Flughafen Düsseldorf in eine Air-Berlin-Maschine verladen © dpa / Roland Weihrauch

Ex-Air-Berlin-Frachttochter Leisure Cargo ist pleite

Kurzmeldung Die Leisure Cargo, ehemalige Tochtergesellschaft der Air Berlin, hat ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Das ließ Sanierungsgeschäftsführer Tillmann Peeters mitteilen. Der Geschäftsbetrieb solle fortgeführt werden.

Boeing 777 der DHL © DHL

DHL schickt bald neue Boeing-777-Frachter nach Leipzig

Kurzmeldung DHL hat den ersten von insgesamt 14 bestellten Boeing 777 Frachtern erhalten. Das Flugzeug sei für den Betrieb durch Southern Air in Cincinnati stationiert worden, teilte der Integrator mit. Die neuen 777 sollen vor allem US-Drehkreuz mit Leipzig sowie Hongkong verbinden. Southern Air fliegt bereits mit etlichen Boeing-777-Frachtern.

Eine Boeing 747-400F am Flughafen Rostock-Laage. © Flughafen Rostock-Laage

Rostock-Laage: 48 Tonnen Fracht nach Indien geflogen

Kurzmeldung Am Flughafen Rostock-Laage ist eine Boeing 747-400F, der Silk Way aus Aserbaidschan abgefertigt werden. Mit 48 Tonnen Frachtgut hob die Maschine ins 6500 Kilometer entfernte indische Mumbai ab, teilte der Flughafen mit. Verschickt wurden Waren aus der Region.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken