Thema Flugzeug

Keramikpulver und Wasser sollen Flugzeuge sparsamer machen

Kurzmeldung Dresdner Ingenieure haben eine Technologie für keramische Hitzeschilde entwickelt, mit denen Flugzeuge sparsamer und robuster werden. Mit einem Gemisch aus Keramikpulver und Wasser ließen sich Turbinenschaufeln und andere Flugzeugteile schnell und preisgünstig beschichten, teilte das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) am Mittwoch mit.

Das spanisch-australische Start-Up Dante AeroNautical will einen hybrid-elektrischen 19-Sitzer entwickeln. © Dante AeroNautical

Volotea und Dante Aeronautical arbeiten an Hybrid-Flugzeug

Kurzmeldung Die spanische Airline Volotea arbeitet mit dem spanisch-australischen Start Up Dante Aeronautical und weiteren Projektpartnern an einem hybrid-elektrischen Flugzeug für 19 bis 35 Passagiere, teilt das Unternehmen mit. Die Maschine soll auf sehr nachfrageschwachen Routen eingesetzt werden und 50 Prozent weniger Treibstoff benötigen als heutige Flugzeuge.

Eine Embraer E190-E2 der norwegischen Airline Widerøe. © Flughafen München

Rolls-Royce und Widerøe arbeiten an Null-Emissions-Flugzeug

Kurzmeldung Triebwerksbauer Rolls-Royce und die norwegische Airline Widerøe arbeiten zusammen an einem Null-Emissions-Flugzeug, berichtet ATW Online. Widerøe will den Angaben nach bis 2030 emissionsfreie Flüge anbieten.

Quotas-Vergleichsstudie von Zug- und Flugpreisen, Gesamtergebnisse 2015-2017. © Quotas

Faktencheck zu Klima- und Kostenbilanz von Bahn und Flugzeug

Lesetipp Die Diskussion um Klimafreundlichkeit und die Wahl der richtigen Verkehrsmittel kennt viele Meinungen, die sich allerdings nicht immer mit der Wirklichkeit decken. airliners.de-Kolumnist Prof. Christoph Brützel erläutert die Fakten im ausführlichen Interview mit dem "Express".

Durchführung der Instandhaltung im Dock und in Werkstätten

Luftfahrttechnik-Management (7) In dieser Folge liegt der Schwerpunkt nun auf dem Ablauf der Instandhaltung im Dock und in den Werkstätten. Zunächst richtet sich der Blick auf die Line Maintenance, gefolgt von der Base Maintenance und der Bauteilinstandhaltung.

FACC liefert Flugzeugnasen für Bombardier-Flugzeuge

Kurzmeldung Der österreichische Technologiekonzern FACC liefert ab kommendem Jahr Radoms für Bombardier-Flugzeuge. Die Flugzeugnasen für die Businessjet-Familien Challenger und Global werde man über die gesamte Produktlebenszeit der Flugzeuge zuliefern, teilte FACC mit.

Grundlagen der Flugzeug-Instandhaltung (Maintenance, Repair, and Overhaul – MRO)

Luftfahrttechnik-Management (7) Martin Hinsch setzt sich in diesem Tutorial mit der Flugzeuginstandhaltung auseinander. In diesem ersten Teil liegt der Schwerpunkt auf den Grundlagen und der Planung. In der nächsten Folge wird dann die Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen im Dock und in den Werkstätten beschrieben.

Viele Konzepte für Flugzeugantriebe der Zukunft

Lesetipp Der Flugverkehr wird weiter wachsen, trotz seiner klimaschädlichen Wirkung. Alternative Antriebe könnten die Umweltbelastung deutlich senken, schreibt die "Süddeutsche Zeitung".

Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max der Southwest Airlines stehen Ende April 2019 in Victorville, Kalifornien. © AirTeamImages.com / Colin Parker

US-Betreiber planen länger ohne ihre Boeing-737-Max-Flotten

Kurzmeldung Wegen weiterer Unsicherheit über den Zeitplan zur Wiederzulassung plant der größte Boeing-737-Max-Betreiber Southwest nun bis Anfang Oktober ohne die Flugzeuge, berichtet "ATW Online". Auch United Airlines plane einen weiteren Monat ohne ihre Max-Flotte.

Boeing-Chef Dennis Muilenburg mit Piloten im Cockpit einer 737 Max 7 anlässlich eines Demofluges für ein MCAS Software-Update © Boeing (Facebook)

IAG stützt Boeing-Chef durch Vertrauen in die 737 Max

Lesetipp Die Optionsvereinbarung des Airline-Konzerns IAG für 200 Boeing 737 Max bedeuten einen bemerkenswerten Vertrauensbeweis in das Flugzeug. Außerdem hilft die Vereinbarung dem angeschlagenen Boeing-Chef, schreibt die "Welt".

Das Silent Air Taxi von e.SAT © e.SAT

MTU Aero Engines beteiligt sich an Hybrid-Flugzeug Silent Air Taxi

Kurzmeldung Die e.SAT GmbH aus Aachen und MTU Aero Engines haben auf der Paris Air Show verkündet, bei der Entwicklung des Kleinflugzeuges Silent Air Taxi zu kooperieren. MTU wird sich an Entwicklung und Bau des elektro-hybriden Antriebs beteiligen und übernimmt für zehn Millionen Euro Unternehmensanteile von e.SAT.

Geschäftsreisender bei Lufthansa. © Lufthansa / Jens Goerlich

Keine Abkehr vom Flugzeug bei Dienstreisen

Lesetipp Seit die Klimadiskussion die Luftfahrt mit voller Wucht getroffen hat, wird viel über eine Abkehr vom Flugzeug bei kürzeren Strecken diskutiert. In der Wirtschaft tut sich bislang allerdings nicht allzu viel Substanzielles, berichtet der "Tagesspiegel".

Blick aus einem Airbus A340 der Aerolineas Argentinas © AirTeamImages.com / Simon Wilson

Easa arbeitet an Umweltkennzeichnung für Flugzeuge

Kurzmeldung Die europäische Luftfahrtbehörde Easa bereitet eine Umweltkennzeichnung für Flugzeuge vor. Das berichtet die "Welt". Das Kennzeichnungssystem gehe nach CO2-Emissionen und Umweltverschmutzung und solle Passagieren mehr Informationen über die Umweltfolgen eines Fluges geben.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken