airliners.de Logo

Thema : Flotte

A350 der Lufthansa. © AirTeamImages.com / Felix Gottwald

Lufthansa bei A350-Stationierung noch nicht festgelegt

Die Lufthansa-A350-Maschinen sind fest am Hub München eingeplant. 15 Stück sollen es im kommenden Jahr dort sein. Allerdings gibt es die Option auf weitere zehn - Stationierungsort offen.

Eine Boeing 767 der Condor am Flughafen München. © AirTeaImages.com / Edwin Chai

Entscheidung über neue Condor-Langstreckenflotte noch 2018

Der Reisekonzern Thomas Cook will noch in diesem Jahr über eine Bestellung für neue Langstrecken-Jets entscheiden - vor allem für den Ferienflieger Condor. Dabei hat der Konzern schon zwei Modellreihen im Blick.

Eine Boeing 737 der Germania ist beim Push-Back am Flughafen Tel Aviv mit einer Boeing 767 der israelischen Airline El Al kollidiert. © dpa / Lior Grundman/AP

Germania setzt verunfallte Maschine ab Juli wieder ein

Kurzmeldung

Germania plant, ab Juli wieder mit der in Tel Aviv verunfallten Boeing 737 (D-ABLB) zu fliegen. Aufgrund von Engpässen in den Technikhangars kann die Maschine erst ab Juni repariert werden, sagte Airline-Chef Karsten Balke. Das Flugzeug war Ende März beim Push-Back am Flughafen von Tel Aviv mit einer El-Al-Maschine kollidiert.

Eine Boeing 737-800 von Corendon Airlines. © AirTeaImages.com / Rudi Boigelot

Corendon baut Deutschland-Flugplan und Flotte aus

Corendon Airlines profitiert von der Erholung des Türkei-Tourismus. Der Ferienflieger meldet eine wachsende Nachfrage und baut im Winter sein Angebot in Deutschland stark aus - auch nach Ägypten.

Die A330-Langstreckenflotte der Eurowings. © Eurowings

Eurowings zieht eine A330 in München ab

Kurzmeldung

Eurowings verlegt einen Airbus A330 im Winter von München nach Düsseldorf. Das von Sun Express betriebene Flugzeug soll die wöchentlichen Umläufe nach Bangkok und Varadero unterstützen, die laut Mitteilung aufgestockt werden. Seit dem Sommer bedient Eurowings die Langstrecke auch ab Düsseldorf und München.

Niki Lauda. © AustrianAviation.net

Lauda Motion treibt Flottenausbau voran

Niki Lauda will die Lauda-Motion-Flotte auf über 30 Maschinen ausbauen, auch um schnell die von Lufthansa bereitgestellten Jets auszutauschen. Gleichzeitig muss die Airline in diesem Sommer wohl mit weniger Jets planen.

Die neu lackierte D-ABVM. © Lufthansa Group

Neues Blau: Auswirkungen bei Lufthansa noch ungewiss

Ändert sich durch die Aktualisierung der neuen Lufthansa-Livery der Zeitplan fürs Umlackieren? Beim Kranich-Konzern weiß man noch nicht, wie man mit den Flugzeugen verfährt, die die "neue-alte" Bemalung tragen.

Carsten Spohr (Mitte) mit dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz (links) und Verkehrsminister Norbert Hofer. © Austrian Airlines / Michele Pauty

Spohr schiebt Austrians Flottenwünsche auf

Austrian will ihre Langstreckenflotte erneuern, zum 60. Geburtstag sagt Lufthansa-Chef Spohr: Solange die Zahlen nicht stimmen, gibt es keine neuen Maschinen. Austrian sieht in der Diskussion keine Eile geboten.

Die neu lackierte D-ABVM. © Lufthansa Group

Lufthansa hat ein neues Blau

Die neue Lufthansa-Lackierung wirkt bei bedecktem Himmel nicht so gut wie erhofft. Deshalb wollte der Konzern nachbessern - nun ist es mehr geworden als nur eine Feinjustierung.

Leitwerke von Swiss und Lufthansa © AirTeamImages.com

Lufthansa investiert in neue Maschinen

Lufthansa bestellt 16 neue Flugzeuge - auch um die Lieferprobleme bei Airbus auszugleichen. Swiss und Lufthansa Cargo bekommen jeweils zwei Boeing-Maschinen.

Eine A320 von Sundair. © AirTeamImages.com / Moises Mendoza

Sundair plant weiter auf Zuwachs

Der neue Ferienflieger Sundair sucht nach zusätzlichen Flugzeugen: Aus den Plänen für zwei Airbus A319 ist nichts geworden. Trotzdem könnte die Flotte dieses Jahr weiter ausgebaut werden, sagt Geschäftsführer Marcos Rosselo.

Eine Boeing 777-200 ER der Asiana Airlines. © Asiana Airlines

Lufthansa Technik wartet 777-Flotte der Asiana Airlines

Kurzmeldung

Lufthansa-Technik wird für die kommenden zehn Jahre die Komponenten-Instandhaltung (Total Component Maintenance) der Boeing 777-Flotte von Asiana Airlines durchführen. Das gab das Wartungsunternehmen bekannt. Durchgeführt werden die Arbeiten am Standort Hamburg.

LGW betreibt 20 Bombardier-Flugzeuge Dash 8. © Eurowings

Dash-Flotte der LGW komplett umlackiert

Kurzmeldung

Die Umlackierung aller 20 Dash-Maschinen der LGW auf die Farben von Eurowings ist Mitte April abgeschlossen. Wie ein Unternehmenssprecher erklärte, sei damit eine weiterer Meilenstein in der Standardisierung aller Eurowings-Produkte erreicht. Ursprünglich sollte die Umlackierung Ende März abgeschlossen sein.

First Class in einer Swiss-A340: Neue Sitze bis zum Sommer 2019. © AirTeamImages.com / Christian Galliker

Swiss-First-Class verzögert A340-Relaunch

Die Kabinenanpassungen der A340-Flotte von Swiss an die Standards der Boeing 777 verzögert sich um mindestens ein halbes Jahr. Grund sollen die neue First-Class-Sitze sein. Doch der Umbau birgt noch andere Tücken.

Eine Boeing 737-900ER von Azur Air Germany. © Oleksiy Naumov

Azur Air flottet erste Boeing 737 ein

Kurzmeldung

Azur Air hat eine erste von zwei Boeing-737-Maschinen in Empfang genommen. Laut Mitteilung steht das Flugzeug (D-AZUG) nun für Trainingszwecke bereit. Im Mai sollen die ersten Passagierflüge zum Mittelmeer stattfinden.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Arbeiten an einer Swiss-Maschine. © Swiss

Kranich-Tochter Swiss registriert die Flotte um

Swiss hat einen Gesamtarbeitstarifvertrag für all ihre Piloten geschlossen. Damit kann auch die Tochter Global Airlines aufgelöst werden, die bislang Zubringerflüge und mit der Boeing-777-Flotte die Langstrecke bedient.

WDL betreibt bereits drei Bae-146-Maschinen. © AirTeamImages.com / Paul Buchroeder

WDL kauft Maschine für Easyjet-Wet-Lease

Kurzmeldung

WDL Aviation hat eine Maschine des Typs British Aerospace BAe 146-200 für einen unbekannten Preis von der Chartergesellschaft Cello Aviation gekauft. Das rund 30 Jahre alte Flugzeug soll laut Zeitfracht-Chef Wolfram Simon "als bald als möglich unserer Kundin Easyjet zur Verfügung stehen".

Thorsten Dirks © Telefonica

Eurowings verteidigt Wet-Lease-Einsatz

Nach dem Air-Berlin-Aus müssen Airlines für ihre ambitionierten Wachstumspläne auf Wet-Leases setzen. Das "Markenchaos" verwirrt die Kunden. Eurowings-Chef Dirks verspricht Besserung.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr. © dpa / Daniel Bockwoldt

Spohr droht Frankfurt, weitere Flugzeuge zu verlagern

Der Flughafen Frankfurt verzichtet auch 2019 auf höhere Entgelte, dennoch seien die Kosten laut Lufthansa-Chef Spohr am Main immer noch zu hoch. Er droht mit weiteren Kapazitätsverlagerungen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Master - International Management Aviation
Master - International Management Aviation IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Management mit dem Major Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftf... Mehr Informationen
Borescope Inspection(Refresher and Continuation) Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will be trained in performing routine and non-routine borescope inspection tasks on aircraft engines in accordance with the manufactur... Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Travel Services
Travel Services Flight Consulting Group - Travel Services bietet Dienstleistungen für Unternehmen aus der Geschäftsluftfahrt. Die Spezialisierung auf diesen Bereich ermöglicht es, die am beste... Mehr Informationen
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen
Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG (links), Wizz-Air-Crew und George Michalopoulos, CCO Wizz Air. © Flughafen Wien

Wizz Air will fünf Maschinen in Wien stationieren

Kurzmeldung

Der ungarische Billigflieger Wizz Air will bis März 2019 seine Basis am Flughafen Wien um zwei weitere A321 erweitern. Dies teilte der österreichische Airport mit. Im Laufe des aktuellen Jahres sollen drei Flugzeuge in Wien stationiert werden.

Airline-Gründer Niki Lauda in einer Maschine "seiner" Niki. © dpa / Barbara Gindl

Lauda Motion fliegt auch mit ehemaligen Eurowings-Maschinen

Elf statt 15: Ende März will Airline-Gründer Lauda mit Lauda Motion wieder abheben; ein internes Papier gibt Auskunft über die Flotte von Lauda Motion. Mit dabei sind auch ehemalige Eurowings-Maschinen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben